Auf den Spuren einer alten Brau-Tradition


Download 181.12 Kb.
Pdf просмотр
Sana15.12.2019
Hajmi181.12 Kb.

 

Auf den Spuren einer alten Brau-Tradition 

 

Zoigl-Bier heißt eine Besonderheit der nördlichen 



Oberpfalz. Hier durfte einst fast jeder Hausbesitzer 

sein eigenes Bier brauen. In Waldsassen etwa 

machten davon gegen Ende des 17. Jahrhunderts 

nicht weniger als 48 von 220 Häusern Gebrauch. 

 

Gebraut wird der Zoigl nach althergebrachter Weise 



im Kommunbrauhaus in einer offenen Sudpfanne

unter der ein Holzfeuer brennt. 

Früher wurden die Zutaten alle 

selbst hergestellt. Heute wird das 

Malz kaum noch selbst gebrannt. 

Das liefert die Mälzerei. Die Hefe 

stammt vom Fachhandel. "Und 

mit Hallertauer Hopfen wird der 

Zoigl am besten", sagen die 

Kenner. Das gärende Bier wird 

offen in Fässer abgefüllt, wo es 

einige Wochen lang ausreifen muss. Weil die Fässer 

beim Nachgären nicht geschlossen werden, kann die 

Kohlensäure entweichen. Solches Bier nennt man 

"ungespundet". 

 

Wenn das Bier reif ist, wird es in der Stube des 



Hausbrauers ausgeschenkt. Ein "Zoigl" vor der 

Haustür, der aussieht wie ein sechseckiger David-

Stern, der dem Zunftzeichen der Bierbrauer entspricht, 

der aber auch das historische Zeichen für Alchemie 

ist, kündet dem Gast an: Hier ist Zoigl-Ausschank, hier 

wird das ungefilterte, untergärige Bier in fröhlicher 

Runde getrunken. 

 

Auf den Spuren dieser Brau-Tradition führt heute der 



Zoigl-Radweg durch die nördliche Oberpfalz. Auf 

diesem ca. 115 km langen Radweg wird versucht, die 

ehemaligen und aktiven Kommunbrauhäuser entlang 

der Zoigl-Route zu erfassen. Die Tour führt von 

Mitterteich über Falkenberg zur „Zoiglhauptstadt“ 

Windischeschenbach, dann über Neustadt a.d. 

Waldnaab und Weiden i.d.OPf. nach Pirk. Über 

Irchenrieth, Leuchtenberg, Vohenstrauß, Pleystein und 

Moosbach wird der Zielort Eslarn erreicht, wo man die 

Tour bei einer herzhaften Brotzeit und einem frischen 

„Zoigl“ ausklingen lässt. 

 

Und hier bekommen Sie das süffige Zoiglbier - 



***) = Echtes Zoiglbier vom Kommunbrauer: 

 

Mitterteich:



 

Hartwich-Zoigl, Angergasse 1   

***)

 

Lugert, Bachstr. 12   



***)

 

Oppl, Oberer Marktplatz 11   



***) 

Zoiglbauer Zoiglstub’n, Kirchplatz 3

 

Falkenberg: 

Kramer-Wolf (Fischer), Tirschenreuther Str. 4   

***) 

Schwoazhansl (Flieger), Tirschenreuther Str. 7 ***) 



Wolfadl (Betz), Gumpener Weg 1 

Windischeschenbach

Beim Gloser (Popp), Lehnerberg 2   

***)

 

Binner (Sperber R.), Kleiau 3   



***)

 

Fiedlschneider (Köllner), Stadtplatz 15   



***) 

Gasthof Weißer Schwan, Pfarrplatz 1   

***)

 

Hotel Oberpfälzer Hof, Hauptstr. 1   



***)

 

Schlosshof Zoigl (Weiß), Schloßhof 13   



***)

 

Zum Roud‘n (Heinl), Stadtplatz 3   



***) 

Wolframstub’n (Forster), Hauptstr. 10 

Zoiglschänke Loistl, Neustädter Str. 8 

Zum Posterer (Zimmermann), An der alten Post 5 



Neuhaus: 

Bahler (Witt), Marktplatz 12   

***)

 

Hotel Zum Waldnaabtal, Marktplatz 1   



***)

 

Lingl-Zoigl (Bauer), Burgstr. 1   



***)

 

Käck’n (Schönberger), Marktplatz 18   



***)

 

Schafferhof (Fütterer), Burgstr. 6   



***)

 

Schoilmichl (Punzmann M.), Marktplatz 20   



***)

 

Teicher (Punzmann J.), Marktplatz 4   



***)

 

Neustadt a.d. Waldnaab: 

Aweg-Stub’n (Rösel), Untere Vorstadt 15

 

Beim Brucksaler (Lang), Bahnhofstr. 13 



Zum Waldhauser (Schmid), Freyung 26 

Altenstadt a.d. Waldnaab: 

Alter Pfarrhof (Loistl) Pfarrplatz 14 



Weiden i.d.OPf.: 

Gasthaus-Brauerei BräuWirt, Unterer Markt 9 

Kloine Zoigl-Stub´n Zum Stich´n (Keikuth), 

Untere Bachgasse 6 

Zum Glöckerlbauer (Bergler), Schustermooslohe 31a 

Vohenstrauß: 

D’Eisenbahn (Schittenhelm) Bahnhofstr. 18 



Pleystein: 

Zoigl-Voit, Neuenhammerstr. 20 



Eslarn: 

Beim Strehern (Grießl), Tillystr. 4   

***) 

 

Der  



Zoigl- 

Radweg


 

im Oberpfälzer Wald 

 

 

 



 

 

Mitterteich – 



 

Windischeschenbach – 

 

Eslarn



 

Der Zoigl-Radweg Mitterteich - Windischeschenbach - Eslarn 

* = Anzahl der Zoiglwirtschaften in den jeweiligen Orten. In den 

blau

 eingezeichneten Orten wird der „Zoigl“ noch auf traditionelle Weise im Kommunbrauhaus hergestellt. 

                                                             

                            

 

 



Mitterteich (4)* 

Falkenberg (3)* 

Windischeschenbach (10)* 

Neuhaus (7)* 

Neustadt a.d. Waldnaab (3)* 

Weiden i.d.OPf. (3)* 

Leuchten- 

berg 

Pleystein (1)* 

Vohenstrauß (1)* 

Den genauen Verlauf der Zoigltour finden 

Sie in der Radkarte Oberpfälzer Wald - 

Böhmischer Wald, erhältlich im 

Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald 

(Adresse siehe Herausgeber).

 

 

                     



 

Zoigl-Info mit aktuellem 

Zoiglkalender (Schankzeiten 

der Zoiglstuben) und viel 

Interessantes im Internet unter 

www.zoiglinfo.de 

 

oder kostenlos beim 



Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald 

des Landkreises Neustadt a.d. 

Waldnaab (siehe Herausgeber)! 

Weitere köstliche 

Bierspezialitäten 

erhalten Sie in: 

 

Vohenstrauß: 



 

 

 



Eslarn: 

 

Folgende Brauereien haben das 



süffige Zoiglbier im Angebot:

 

Windischeschenbach:

 

 

 



 

 

 



Altenstadt/WN.: 

 

Weiden i.d.OPf.: 

 

 

 



Moosbach: 

 

 



 

Schlammersdorf: 

 

Eslarn (1)* 

Altenstadt         



 



a.d. Waldnaab (1)* 

 

In den mit einem Zoiglstern 



gekennzeichneten Orten 

wird das Zoiglbier gebraut 

oder ausgeschenkt.

 

Herausgeber: 



Tourismuszentrum des 

Landkreises 

Stadtplatz 34 

92660 Neustadt a.d. 

Waldnaab 

Tel. 09602 79-1050 

Fax 09602 7997-1066 

tourismus@neustadt.de 



www.oberpfaelzerwald.de 

Moosbach 

Bruck- 

hof (1)*





Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2019
ma'muriyatiga murojaat qiling