Aus dem Inhalt Mitteilungen aus dem Amt


Download 310.17 Kb.

bet1/3
Sana26.09.2017
Hajmi310.17 Kb.
  1   2   3

Aus dem Inhalt

Mitteilungen aus dem Amt:

Ausschreibung einer unbefristeten Vollzeitstelle im Amt Rostocker Heide

Mitteilung über die Vorauszahlung zur Grundsteuer 2017

Mitteilung der Polizeiinspektion Güstrow



Mitteilungen aus den Gemeinden:

Informationsveranstaltung zu geplanten Arbeiten am Umspannwerk Bentwisch  

Gemeinde Blankenhagen informiert 

Heidetreff in Gelbensande übernimmt Patenschaft über neuen Spielplatz

Ich bin in der FFw Mönchhagen, weil ...  

Seniorengruppe Rövershagen informiert 



Geburtstage 

u.v.m.


Anschrift und Sprechzeiten der Amtsverwaltung:

Eichenallee 20 · 18182 Gelbensande 

Telefon 038201/500-0 · Fax 038201/239

www.amt-rostocker-heide.de

Dienstag: 8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr



Amtsvorsteher Bodo Kaatz:

Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr im Amt Rostocker Heide

Tel. Nr. 038201/500-12 · kaatz@amt-rostocker-heide.de

Mitteilungsblatt des Amtes »Rostocker Heide«

und der Gemeinden Bentwisch, Blankenhagen, Gelbensande,

Mönchhagen und Rövershagen

ROSTOCKER HEIDE

26. Jahrgang

Februar 2017  Nr. 02/17 vom 03.02.2017


Termine der nächsten öfftl. Gemeindevertretersitzungen und Amtsausschuss

Gemeinde Bentwisch

02.02.2017/06.04.2017

Gemeinde Blankenhagen

13.02.2017

Gemeinde Gelbensande

16.03.2017                                                      

Gemeinde Mönchhagen

06.03.2017

Gemeinde Rövershagen

13.02.2017            

Amt Rostocker Heide

19.04.2017                        

Achten Sie bitte auf die Aushänge in den Schaukästen Ihrer Gemeinden. 

Veränderungen sind möglich.

Bürgermeister-Sprechstunden:

Gemeinde Bentwisch

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr

Gemeindehaus (Börgerhus), Stralsunder Straße 34, Tel. 0381/20261083

Frau Susanne Strübing · buergermeister@bentwisch.de 



Gemeinde Blankenhagen

jeden 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr 

im Gemeindebüro, Dorfstraße 33, Tel. 03 82 01 / 8 28

Herr Detlef Kröger · bgm-blankenhagen@amt-rostocker-heide.de 

Sprechstunde Wohnungsgesellschaft Schnabel-Immobilien

jeden 1. Dienstag im Monat von 14.45 bis 15.45 Uhr 



Gemeinde Gelbensande

jeden 1. und 3. Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr 

im Heidering 8, Tel. 03 82 01 / 7 76 83

Herr Lutz Koppenhöle · buergermeister-gelbensande@t-online.de



Gemeinde Mönchhagen

jeden 2. und 4. Montag von 16.30 bis 18.00 Uhr

im Gemeindezentrum, Unterdorf 10, Tel. 038202 / 30136

Herr Karl-Friedrich Peters · buergermeister@moenchhagen.de



Gemeinde Rövershagen

wöchentlich dienstags von 15.30 bis 16.30 Uhr 

im Gemeindebüro, Birkenstrat 25, Tel. 038202 / 2021

Frau Dr. Verena Schöne · roevershagen@arcor.de

Sprechstunde Wohnungsgesellschaft Schnabel-Immobilien

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 16.00 bis 17.00 Uhr 



Gleichstellungsbeauftragte: Judith Hahn

Termine nach Vereinbarung, Tel. 0176 / 91396562



Schiedsstelle: Sigrun Laue

über Amt Rostocker Heide, Tel. 038201/500-0

2

Mitteilungen aus dem Amt


3

Mitteilungen aus dem Amt

Stellenausschreibung

Das Amt Rostocker Heide in Gelbensande

schreibt zum 01.04.2017 eine unbefristete

Vollzeitstelle aus. Detaillierte Informationen

dazu  finden  Sie  auf  unserer  Homepage

unter www.amt-rostocker-heide.de

Bodo Kaatz, Amtsvorsteher

Mitteilung  über  die  Vorauszahlungen

zur Grundsteuer 2017

Für  das  Kalenderjahr  2017  ist  das  Haus-

haltssatzungsverfahren inkl. der Festsetzung

der  Hebesätze  der  Grundsteuer  der  Ge-

meinden noch nicht abgeschlossen (Stand

12.01.2017). 

Nach § 29 Grundsteuergesetz hat der Steu-

erpflichtige  bis  zur  Bekanntgabe  eines

neuen Steuerbescheides bzw. einer öffent-

lichen  Bekanntmachung  über  die  Fortgel-

tung der zuletzt ergangenen Grundsteuer-

bescheide  zu  den  bisherigen  Fälligkeitsta-

gen  Vorauszahlungen  unter  Zugrundele-

gung der zuletzt festgesetzten Jahressteuer

zu entrichten. 

Die  erste  Vorauszahlung  für  die  Grund-

steuer ist am 15.02.2017 zur Zahlung fällig.

Die  Höhe  ist  aus  dem  zuletzt  ergangenen

Grundsteuerbescheid  unter  »Fälligkeiten

Folgejahre« ersichtlich. Auf folgende Bank-

verbindungen  des  Amtes  können  Zahlun-

gen geleistet werden.

Ostseesparkasse Rostock   NOLADE21ROS

DE88 1305 0000 0280 5555 55

Volks- u. Raiffeisenbank    GENODEF1HR1 

DE13 1309 0000 0002 1115 00

Deutsche Kreditbank         BYLADEM1001

DE35 1203 0000 0000 1017 41

Zur  Vermeidung  von  Mahnungen  mit

Säumniszuschlägen  und  Mahngebühren

werden die Steuerpflichtigen in ihrem eige-

nen Interesse gebeten, den oben genann-

ten  Termin  einzuhalten.  Soweit  Steuer-

pflichtige bereits am SEPA-Lastschriftverfah-

ren  teilnehmen,  werden  die  Beträge  zum

Fälligkeitstermin  vom  Bankkonto  abge-

bucht. Ein Formular zur Teilnahme am SEPA-

Lastschriftverfahren  steht  auf  der  Home-

page  www.amt-rostocker-heide.de unter

Formulare zum Download zur Verfügung.



Sebastian Liermann

Mitarbeiter der Finanzabteilung

Die Homepage des 

Amtes Rostocker Heide 

finden  Sie  unter    www.amt-rostocker-



heide.de. 

Es  gibt  viele  interessante  und  informative

Dinge zu entdecken. Schauen Sie doch ein-

fach  mal  nach.  Für  Anregungen  sind  wir

immer dankbar, Telefon: 038209 500-42.

Des  Weiteren  möchten  wir  darüber  infor-

mieren,  dass  das  Mitteilungsblatt des

Amtes Rostocker Heide schon vor der Ver-



teilung auf unserer Homepage zu lesen

ist. In der Regel wird es zum 1. des Monats

über die Startseite der Homepage – unten

auf  der  Seite auf  Mitteilungsblatt  gehen

und einen  Doppelklick auf Mitteilungsblatt

ausführen  (www.amt-rostocker-heide.de/

Mitteilungsblatt/) zu finden sein oder über

»Ihr Suchbegriff« (ganz oben) Mitteilungs-

blatt eingeben. Nutzen Sie auch diese Gele-

genheit, um sich rechtzeitig zu informieren. 



Berit Lau, Mitarbeiterin Zentrale Dienste 

Mitteilung der 

Polizeiinspektion Güstrow

Die Sprechzeiten des Kontaktbeamten für

den Bereich des Amtes Rostocker Heide fin-

det ab sofort jeden Donnerstag in der Zeit

von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Amt Ro-

stocker Heide in 18182 Gelbensande, Ei-

chen allee 20, statt. 



Polizeiinspektion Güstrow

Polizeirevier Sanitz

John-Brinkman-Straße 7a

18190 Sanitz

Liebe Bentwischerinnen 

und Bentwischer,

erstmalig nach vielen Jahren wollen wir un-

sere  neugeborenen  Mädchen  und  Jungen

mit einem Geldgeschenk von 100 € begrü-

ßen. 

Zur  Vervollständigung  meiner  Ausführun-



gen  vom  Vormonat  zum  Haushalt  2017

möchte ich Ihnen noch die wichtigsten frei-

willigen Ausgaben benennen:                                                         

45.000 € bekommt der ASB für die Fami-

lien-, Jugend- und Seniorenarbeit.

70.000 € gehen an den FSV Bentwisch für

Personal- und Sachkosten, die zur Unterhal-

tung und Bewirtschaftung der Sportplatz-

anlagen  eingesetzt  werden,  wie  z.  B.  der

Wiederherstellung der Rasenfläche des hin-

teren Trainingsplatzes.

Die Kameradinnen und Kameraden der Frei-

willigen Feuerwehr erhalten einen Zuschuss

von  9.000  €  für  Veranstaltungen,  die  sie

neben ihren Einsätzen im Brandschutz ge-

meinsam durchführen möchten.

Dem  Schulverein  sollen  2.500  €  zu  Gute

kommen. Die Mitglieder des Vereins leisten

viele  außerschulische  Aktivitäten  und  sor-

gen für das Rund-um-Paket bei zusätzlichen

Anlässen.  Weitere  3.300  €  gibt  die  Ge-

meinde  an  den  Schulförderverein  der  Ge-

samtschule  Rövershagen  und  die  Projekt-

gruppe  »Kriegsgräber«  für  themenbezo-

gene  Vorhaben  aus  der  Geschichte  und

Gegenwart des 2. Weltkrieges.                                                                                          

Am 14. und 15. Juli wollen wir das diesjäh-

rige Dorffest durchführen. Wir hoffen dabei

erneut auf das Engagement des FSV Bent-

wisch, der uns mit viel Zeit und Kreativität

beim  letzten  Sommerfest  einen  abwechs-

lungsreichen  und  unterhaltsamen  Tag  be-

schert  hat.  Die  Gemeinde  wird  einen  Zu-

schuss von 8.000 € leisten.

Für die Arbeit eines Ortschronisten sind vor-

sorglich 3.100 € im HHP veranschlagt. Per-

sonell ist die Aufgabe z. Zt. nicht gebunden.

Momentan arbeiten mehrere Freiwillige eh-

renamtlich  an  den  Artikeln  für  die  Home-

page  der  Gemeinde  und  des  Mitteilungs-

blattes. Es ist geboten, die Unterlagen aus

vergangenen Jahren noch einmal zu sichten

und entsprechend ihrer Wichtigkeit zu ar-

chivieren.  Interessierte  Bürger  haben  ihre

Bereitschaft signalisiert. Wer ebenfalls Lust

am  Sichten  und  der  Dokumentation  des

vorhandenen Archivmaterials hat, kann sich

gern bei uns melden. 

Der Kirche wird auch für 2017 eine Zuwen-

dung  von  2.000  €  für  ein  oder  mehrere

Konzerte gewährt. Wollen wir hoffen, dass

die  Besucherzahlen  in  diesem  Jahr  kräftig

ansteigen.                 

300 € erhält seit vielen Jahren die »Oase«

als  eine  Untergruppe  der  Rostocker  Stadt-

mission für ihre Beratungen im Sozialbereich.

Nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten für

sich,  Ihre  Angehörigen  und  Bekannten.



Mitteilungen aus dem Amt/Gemeinden

4


5

Mitteilungen aus den Gemeinden

Mit dem gefassten Beschluss, die Gebühren

der Kita hälftig auf die Eltern und die Ge-

meinde  zu  verteilen,  entstehen  in  diesem

Bereich keine freiwilligen Aufwendungen.

Die  Gemeinde  trägt  in  diesem  Jahr  einen

pflichtigen  Anteil  von  voraussichtlich

343.800 € für 166 Kinder im Zwergenhaus

und  34  Mädchen  und  Jungen  in  anderen

Einrichtungen sowie 1 Kind in Tagespflege. 

Der Pflege der Rabatten, Gräben und Grün-

flächen  stellt  die  Gemeinde  insgesamt

92.200 € zur Verfügung. Davon entfallen

35.000 € auf die Grünschnittcontainer. An

dieser Stelle schon wieder mal der Aufruf,

die Behälter nur mit »Schnitt«-Gut zu be-

stücken, welches aus pflanzlichem Material

besteht  sowie  das  Umfeld  der  Container

sauber zu verlassen. 

Ersparen  Sie  den  Gemeindevertretern  und

den Mitarbeitern vom Amt, die Berechnung

und  Erhebung  von  Gebühren  zur  Entsor-

gung der Gartenabfälle zu veranlassen.

Die Kosten für die Pflege der Friedhofsan-

lage werden steigen. Die Gemeinde wird im

April über Friedhofsgebühren entscheiden.                                                                                                        

Über den freiwilligen Zusammenschluss der

Gemeinden Bentwisch und Klein Kussewitz

entscheidet der Kreistag auf seiner Sitzung

am  22.  Februar.  Wir  sind  gespannt  und

freuen uns auf einen positiven Beschluss.   

Auch in diesem Jahr endet die Faschingszeit

im Narrenmond Februar. 

Ich wünsche Ihnen ausgelassene Feierlich-

keiten  bis  zur  Fastnacht  mit  anhaltenden

Vorfrühlingsgefühlen.



Ihre Susanne Strübing

Bürgermeisterin Bentwisch

Liebe Seniorinnen 

und Senioren 

der Gemeinde Bentwisch!

An unserem Kaffeenachmittag, am 08.02.,

wird uns die Festrednerin, Frau Hannelore

Rösler,  etwas  über  die  Entstehung  von

Schriften  erzählen.  Am  22.02.  fahren  wir

zum Erdbeerhof nach Rövershagen und be-

suchen die 14. Eiswelt »Moby Dick« mit an-

schließendem Kaffeeplausch. Anmeldungen

sind noch bis zum 15.02. möglich. Der Un-

kostenbeitrag richtet sich nach der Gesamt-

personenzahl.  Abfahrt  ist  von  der  Halte-

stelle FFw Bentwisch.



Veranstaltungen des ASB Bentwisch 

im Februar 2017

01.02. 14.00 Uhr Tanzen Line Dance

02.02. 10.00 Uhr Yoga-Kurs 

(jeden Donnerstag)

06.02. 10.00 Uhr Smovey-Kurs 

(jeden Montag)

06.02. 14.00 Uhr PC-Kurs im Seniorentreff

(jeden Montag)

06.02. 16.00 Uhr Fahrradgruppe Bowling

07.02. 16.00 Uhr Bowlinggruppe

08.02. 14.00 Uhr Kaffeenachmittag

13.02. 14.00 Uhr Handarbeit

14.02. 09.00 Uhr Bibliothek

14.02. 14.00 Uhr Herren Skat/

Frauen Rommé



15.02. 14.00 Uhr Tanzen Line Dance

20.02. 16.00 Uhr Fahrradgruppe Bowling

21.02. 08.30 Uhr Sportgruppe Männer

(jeden Dienstag)

22.02. 13.30 Uhr Fahrt zur 

Eiswelt »Special«



27.02. 14.00 Uhr Handarbeit

28.02. 14.00 Uhr Frauen Rommé

28.02. 09.00 Uhr Bibliothek

01.03. 14.00 Uhr Tanzen Line Dance

02.03. 10.00 Uhr Yoga-Kurs

(jeden Donnerstag) 

06.03. 10.00 Uhr Smovey-Kurs

(jeden Montag)

06.03. 16.00 Uhr Fahrradgruppe Bowling

07.03. 08.30 Uhr Sportgruppe Männer

(jeden Dienstag)

07.03. 16.00 Uhr Bowlinggruppe

08.03. 14.00 Uhr Kaffeenachmittag

Ihre Seniorenbetreuerin Gabriele Kemlein 

Tel. 0381/67072780

Arbeiten am Umspannwerk Bentwisch

geplant  – Infomarkt  am  7.  Februar  in-

formiert  über  Vorhaben  und  anste-

hende Arbeiten

Mit dem Kontek-Kabel besteht bereits seit

Mitte der 1990er eine Leitungsverbindung

von  Bentwisch  nach  Dänemark.  In  knapp

zwei Jahren soll über eine weitere Verbin-

dung Strom zwischen Deutschland und Dä-

nemark fließen. Das internationale Projekt

hat  den  Titel  »Kriegers  Flak  –  Combined

Grid Solution« und ist eine Kooperation des

deutschen 

Übertragungsnetzbetreibers

50Hertz  mit  seinem  dänischen  Pendant

Energinet.dk.

Großes Plus: Neuer Leitungsbau an Land ist

nicht erforderlich – denn die Länderverbin-

dung  wird  die  bestehenden  Kabel  zu  den

Hochsee-Windparks Baltic 1 und 2 nutzen. 

Einzig in der Region sichtbar sind Arbeiten

am Umspannwerk Bentwisch. Diese sollen

in  den  nächsten  Wochen  beginnen.  Hier

entsteht  eine  sogenannte  Konverter-Kurz-

kupplung. Diese ist erforderlich, um die bei-

den  nicht  synchron  arbeitenden  Länder-

netze miteinander zu verbinden. Die neue

Anlage passt komplett auf das bestehende

Umspannwerksgelände zwischen Harmstorf

und Neuendorf. Während der Bauzeit soll

indes ein Bereich nördlich des Geländes als

Lager- und Montagefläche genutzt werden.

Alles  Wichtige  zum  Projekt  erfahren  An-

wohnerinnen  und  Anwohner  bei  einer

Informationsveranstaltung von 50Hertz

zu  geplanten  Arbeiten  am  Umspann-

werk  Bentwisch  am  Dienstag,  7.  Fe-

bruar 2017, von 16.00 bis 19.00 Uhr im

Börgerhus 

Bentwisch, 

Stralsunder

Straße 34, 18182 Bentwisch.

Die Veranstaltung ist als sogenannter Info-

markt geplant. Entsprechend wird es keine

Vorträge  und  keinen  festen  Programmab-

lauf  geben.  Stattdessen  beantworten  die

Expertinnen und Experten von 50Hertz an

mehreren Infoständen Fragen zu verschie-

denen  Themen  rund  um  das  Vorhaben.

Dazu gehören das Projekt als Ganzes und

die  eingesetzte  Technik,  die  am  Standort

Bentwisch anstehenden Arbeiten sowie Fra-

gen zum Natur- und Umweltschutz.

Das Vorhaben erhält finanzielle Unterstüt-

zung der Europäischen Union durch das Eu-

ropean  Energy  Programme  for  Recovery

(EEPR).


Mehr  zum  Vorhaben  findet  sich  zudem

unter http://www.50hertz.com/de/Netzaus-



bau/Projekte-auf-See/Projekte/Combined-

Grid-Solution

Ansprechpartnerin  zum  Vorhaben  seitens

50Hertz  ist  Dr.  Danuta  Kneipp,  erreichbar

unter Telefon (030) 5150-2198 oder per E-

Mail unter danuta.kneipp@50hertz.com.

Mitteilungen aus den Gemeinden

6


Liebe Einwohnerinnen und Einwohner

der Gemeinde Blankenhagen, 

die Gemeinden Blankenhagen, Poppendorf

und Klein-Kussewitz gründeten am 19.12.

2016 den Verein »Bürgerbus 2017«. Zweck

des Vereins ist die Förderung der Mobilität

der ländlichen Bevölkerung in den Gemein-

den. Wenn alle bürokratischen Hürden ge-

nommen sind, werde ich Ihnen weitere In-

formationen mitteilen. 

Silvana Drews

Angestellte der Gemeinde Blankenhagen

Jugendfeuerwehr Blankenhagen

Weihnachtsfeier am 17.12.2016

Treffpunkt war um 11.00 Uhr unser Feuer-

wehrhaus.  Dann  ging  es  ab  nach  Wismar

ins  Wonnemar  Spaßbad.  Spiel,  Spaß  und

Freude waren angesagt. Stunden bei bester

Laune hatten es in sich. Schwimmen, Plan-

schen und die Rutsche zehrten an den Kräf-

ten. Die Rettung war nur 5 min vom Spaß-

bad  entfernt  und  hieß  McDonald‘s.  Ge-

stärkt und gut gelaunt ging es zurück nach

Blankenhagen. Die Weihnachtsfeier konnte

nun  beginnen.  Natürlich  wurde  aber  erst

einmal gemeinsam das Lied von der Weihn-

achtsbäckerei gesungen. Geschenke, die die

Kinder mitbrachten wechselten die Besitzer.

Das Los bestimmte im Vorfeld die Partner.

Das  sollte  aber  noch  nicht  alles  gewesen

sein.  Nach  einem  Wissenstestspiel  gab  es

noch Geschenke von der Firma Baumeister.

Danach  wurde  noch  fröhlich  getanzt  und

gefeiert bis dann alle Kinder gegen 22.00

Uhr nach Hause gebracht wurden. 

Auf diesem Wege wollen wir uns bei unse-

ren Sponsoren bedanken, die mit dazu bei-

getragen haben, dass dieses Fest ein gelun-

genes  wurde.  Danke  für  Ihre  jahrelange

Treue den Firmen Klaus Muderack, Dietmar

Lehmann, Heiko Detloff, Volker Baumeister

und  Andreas  Lange  sowie  Herrn  Camps

und vielen anderen.



Lutz Konerow, Jugendwart Blankenhagen

Einladung zur 

Mitgliederversammlung der 

Jagdgenossenschaft Mandelshagen

Hiermit laden wir alle Grundbesitzer von zu

bejagenden Flächen der Gemarkung Man-

delshagen Flur 1 und Cordshagen Flur 1 zur

Mitgliedersammlung  am  Samstag,  den

4.3.2017  um  10.00  Uhr ins  Dorfgemein-

schaftshaus Mandelshagen Am Anger ein.



Tagesordnungspunkte:

- Angleichung verpachteter Flächen

- Anpassung Jagdpacht

- Einbehalt des finanziellen Verwaltungsauf-

wandes

- Auszahlung Jagdpacht



Der Vorstand, JG Mandelshagen

Große Bescherung bei der 

ASB KiTa »Blankenhäger Spatzen«

Am  16.  Dezember  fand  die  alljährliche

Weihnachtsfeier  bei  den  »Blankenhäger

Spatzen« statt. Doch diesmal war alles ein

bisschen anders. Wir luden die Familien zu

15.00 Uhr in die Kirche nach Blankenhagen

ein. Dort zeigten unsere älteren Kindergar-

tenkinder, was sie in den vorangegangenen

7

Mitteilungen aus den Gemeinden


Wochen  mit  Frau  Awe  und  Herr  Michalik

(Diakon)  einstudiert  haben.  Unter  dem

Motto: »Die etwas andere Weihnachtsge-

schichte«  präsentierten  unsere  Kinder  ein

weihnachtliches  Krippenspiel.  Zum  Ab-

schluss  sangen  alle  gemeinsam  das  Lied

»Oh du fröhliche«. 

Nach dem sehr gelungenen Auftakt in der

Kirche folgte das gemeinsame Kaffeetrinken

in der KiTa. Auf die Eltern, Großeltern und

Kinder  warteten  selbstgebackene  Kekse

und Kuchen.

Nachdem alle Kinder satt waren, klopfte es

zunächst an der Tür der Kinderkrippe. Der

Weihnachtsmann  kam  mit  einem  großen

Sack Geschenke. Er staunte nicht schlecht,

als die Krippenkinder mit Hilfe ihrer Eltern

und  Erzieherinnen  das  Lied  »Oh  Tanne-

baum« vorsangen. Er übergab allen Kindern

ein Geschenk und verabschiedete sich dann

in den Kindergarten.

Dort warteten die Kinder auch schon ganz

aufgeregt auf den Weihnachtsmann. Beim

Lauschen  an  der  Tür  konnte  man  hören,

dass  auch  unsere  Kindergartenkinder  ein

Lied vorbereitet hatten. Gemeinsam sangen

sie  »Weck  den  Weihnachtsmann«.  Somit

hatte sich jedes Kind ein kleines Geschenk

mehr als verdient.

Doch  das  beste  Geschenk  konnte  der

Weihnachtsmann gar nicht alleine tragen.

So schickte er vorher schon seine fleißigen

Helfer vorbei, die die ersten Vorkehrungen

für  unser  neues  Klettergerüst  trafen.  Die

einzelnen Elemente, die im Januar an den

dafür vorgesehenen Pfosten befestigt wer-

den, konnten die Kinder bei der Weih    nachts-

 feier bestaunen.

Die Freude war auf allen Seiten riesig. An

dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei

allen  bedanken,  die  es  ermöglicht  haben,

dass der Weihnachtsmann den Kindern so

ein großes Geschenk überreichen konnte.

Mittlerweile steht unser Klettergerüst fertig

aufgebaut  auf  unserem  Spielplatz.  Nach-

dem es durch den TÜV gekommen ist, kön-

nen  sich  alle  Kinder  an  unterschiedlichen

Elementen  (Kletternetz;  Balken;  Hänge-

matte; Surfer u.a.) bewegen.

Nadine Kremer

Leiterin ASB KiTa »Blankenhäger Spatzen«

Liebe Bürgerinnen und Bürger 

der Gemeinde Blankenhagen!

Im Januar habe ich angekündigt, dass  es

jeden Monat einen Höhepunkt geben wird.

Im Januar war es das Tannenbaumverbren-

nen und möchte mich hiermit bei meinen

Helfern bedanken. Im Februar wird es das

»Karpfenessen«  sein.  Wir  hatten  im  No-

vember 2016 das Sankt-Martinsgans-Essen,

und  ich  glaube,  es  ist  voll  gelungen.  Am

17.2. um 11.30 Uhr soll das Karpfenessen

stattfinden.  Wer  Interesse  hat,  melde  sich

bitte bis zum 13.2. bei mir.

Leider  fand unsere Quartalsgeburtstagsfeier

am  16.1.nicht  statt.  Es  hatte  sich  nur  ein

8

Mitteilungen aus den Gemeinden

Maria und Josef suchen eine Herberge


Geburtstagskind angemeldet. Diese Nach-

feier wird im April mit dem 1. Quartal statt-

finden. Am 24.2. ist unser Preisskat für den

Monat  Februar.  Anmeldung  bis  zu  21.2.

Ebenfalls    haben  wir  am  27.2.  um  14.00

Uhr unsere Rosenmontagsfeier. Anmeldung

bitte bis zu 22.2. Im Monat März, zu unse-

rem Kaffeenachmittag 45plus, habe ich den

Pflegedienst Monika Heine eingeladen. Es

wird  über  die  Pflegestufen  berichtet.  Am

8.3.  findet  unsere  Frauentags-Feier  statt.

Genaueres wir über Aushänge bekannt ge-

geben.

Veranstaltungsplan des ASB Blanken-

 hagen für Februar 2017

06.02. 14.00 Uhr Kartenspiel Frauen

07.02. 14.00 Uhr Kaffeenachmittag 45+

13.02. 14.00 Uhr Kartenspiel Frauen

14.02. 14.00 Uhr Herrennachmittag

17.02. 11.30 Uhr  Mittagessen

»Karpfen blau«



20.02. 14.00 Uhr Kartenspiel Frauen

21.02. 19.00 Uhr Preisrommé

24.02. 18.00 Uhr Preisskat

27.02. 14.00 Uhr Rosenmontagsfeier

28.02. 14.00 Uhr Herrennachmittag

06.03. 14.00 Uhr Kartenspiel Frauen

07.03. 14.00 Uhr Kaffeenachmittag 45+

mit Pflegedienst M. Heine



Ihre Sozialbetreuerin Gudrun Broschei,

Telefon 038201/60491

Einladung zur Mitgliederversammlung

des SV Gelbensander Grashopper e.V.

Hallo liebe Vereinsmitglieder sowie Freunde

und Förderer unseres Vereins, 

zur  Jahreshauptversammlung  am  Freitag,



dem 24.2.2017 um 19.00 Uhr im Heide-

treff seid ihr sehr herzlich eingeladen. 

Tagesordnung:

- Rechenschaftsbericht des Vorstandes über

das Jahr 2016

- Finanzbericht des Jahres 2016

- Vorstellung Finanzplan 2017

- Bericht der Kassenprüfer

- Entlastung des Vorstandes

- Änderung der Satzung (Streichung d. Er-

gänzung  vom  31.01.14  zum  Zweck  der

Tätigkeit)

- Berichte aus den einzelnen Sektionen

- Diskussion

- Beschluss Finanzplan 2017

Wir  freuen  uns  auf  eine  zahlreiche  Teil-

nahme unserer Mitglieder und Gäste!

Wir  helfen  Ihnen  bei  der  Umsetzung

der guten Vorsätze für das neue Jahr!

Vielleicht hat sich der eine oder andere wie-

der  einmal  etwas  in  Sachen  Sport  für  das

neue  Jahr  vorgenommen.  Bekämpfen  Sie

Ihren  ISH  (»innerer  Schweinehund«)  und

besuchen  Sie  uns  doch  mal  zum  Schnup-

pern  bei  einem  unserer  vielfältigen  Ange-

bote:


Aerobic

Mi

19.30 - 20.30 Uhr Sporthalle



Allgemeinsport/Lauf

So

10.00 - 12.00 Uhr Sporthalle



Allg. Kindersport

Fr

15.30 - 16.30 Uhr  Sporthalle



Fußball Alte Herren

Fr 


20.00 – 22.00 Uhr Sporthalle

Fußball F-Jugend

Di 

16.30 – 17.30 Uhr Sportplatz/



Sporthalle

Do 


17.00 – 18.00 Uhr Sportplatz/

Sporthalle

9

Mitteilungen aus den Gemeinden


Mitteilungen aus den Gemeinden

10

Fußball G-Jugend



Do 

16.00 – 17.00 Uhr Sporthalle

Karate

Mo + Mi 18.00 - 19.30 Uhr Sporthalle



Kraftsport

Mo + Mi 16.00 - 18.00 Uhr Sporthalle

Tischtennis

Do

19.00 – 21.00 Uhr Sporthalle



Volleyball 

Di

19.30 - 22.00 Uhr Sporthalle



Für Individualisten vermieten wir aber auch

gern  die  Halle  stundenweise  an  den  Wo-

chenenden. Da können Sie sich nach Belie-

ben austoben bei Badminton, Tischtennis,

Kraftübungen oder auch Fußball. Das ist ja

vielleicht auch eine gute Idee für einen Ge-

burtstag  oder  einen  Männernachmittag.

Fragen Sie bei uns nach.



Trainer und Übungsleiter gesucht

Besonders  im  Kinder-  und  Jugendbereich

haben wir im letzten Jahr ordentlich zuge-

legt. Es gibt dringenden Bedarf an Freiwilli-

gen,  die  uns  beim  Training  helfen,  unter-

stützen oder auch eigene Übungsgruppen

übernehmen. Bitte melden Sie sich bei uns,

wenn Sie Interesse und Lust haben.

Bleiben auch Sie, liebe Leser, immer schön

fit im neuen Jahr!



Bodo Erbach, 1. Vorsitzender

gelbensandergrashopper@web.de

www.gelbensander-grashopper.de

Mehrgenerationenhaus »Heidetreff«

Veranstaltungsplan Februar 2017

montags:                    

15.30 Uhr

Rostocker Tafel



19.30 Uhr

Line Dance



19.00 Uhr

Klöppeln, 14täglich



dienstags:

15.00 Uhr

Frauentreff Rommé



19.00 Uhr

Gelbensander Chor



mittwochs:

10.00 Uhr

Sprachkurs



15.00 Uhr

Seniorenkaffee



19.30 Uhr

Line Dance 



donnerstags:

13.30 Uhr

Senioren Line Dance 



19.00 Uhr

Gruppe Cecilie



Kinder- und Jugendtreff

Achtung! Neue Öffnungszeiten

Montag bis Freitag    14.00 – 19.00 Uhr



Dagmar Bannenberg, Heidetreff

Tel. 038201/725 & 77943

Museum Jagdschloss Gelbensande e.V. 

Sonderausstellung:

Kleine Spielzeugausstellung 



Veranstaltungen

5.2. 18.00 Uhr

Schottischer Abend

mit Ian Bruce (Gitarre und Gesang) und Vic-

tor Besch (Dudelsack und Moderation)

Ian Bruce und Victor Besch


11

Mitteilungen aus den Gemeinden

6. – 17.2.

Ferienzeit im Museum

täglich Veranstaltungen

für Kinder und Familien

6.2. & 13.2. Oma-Opa-Tag im Museum

7.2. & 14.2. 15.00 Uhr

Kinderführung mit der Schlossmaus Pepa



8.2. & 15.2. 15.00 Uhr 

Geschichten am Kamin



9.2. & 16.2. Schatzsuche im Museum

10.2. & 17.2. 15.00 Uhr   

Führung für Groß & Klein           



Öffnungszeiten: tgl. 11.00 – 16.00 Uhr

weitere  Infos  sowie  Kartenreservierungen

unter  Tel.  038201/475  oder  im  Internet

unter www.jagdschloss-gelbensande.de



Ellen Martens, Geschäftsstelle

Heidetreff übernimmt Patenschaft

über den neuen Spielplatz

Auf  dem  Spiel-  und  Freizeitplatz  an  der

Sporthalle ist mit einem großen Klettersteig

mit  Rutsche  die  zweite  Bauphase  im  No-

vember zu Ende gegangen. Mit Unterstüt-

zung  von  Flüchtlingen  und  einheimischen

Freiwilligen  konnte  jetzt  die  gesamte  An-

lage fertig gestellt und der Nutzung über-

geben  werden.  Auch  die  Hürde  der  TÜV-

Abnahme  wurde  genommen.  Viele  große

und kleine Bürger haben diesen Platz trotz

der kalten Jahreszeit schon ganz selbstver-

ständlich in die tägliche Nutzung übernom-

men. Kein Wunder, liegt dieser Platz doch

im  Dreieck  Sporthalle-KiTa-Heidetreff  und

nicht zuletzt auf dem Heimweg vom Schul-

bus …

Vielen Dank auf diesem Weg an die vielen



ehrenamtlichen  Helfer,  Unterstützer  und

Sponsoren! Nur mit ihrer tatkräftigen Hilfe

war  es  möglich,  so  eine  komplette  Spiel-

und Freizeitanlage mit sehr geringen Kosten

zu errichten.

Aber  neben  dem  Bau  dieses  Platzes  muss

natürlich auch an die Pflege und Wartung

gedacht werden. Die Sicherheit der Geräte

kontrollieren  regelmäßig  die  Gemeindear-

beiter und jährlich auch der TÜV. 

Toll ist, dass der Heidetreff mit der Leiterin

Dagmar Bannenberg und ihren Mitarbeitern

die Patenschaft über diesen Spielplatz über-

nimmt. Sie werden die Nutzung dieser An-

lage mit in ihre Freizeitaktivitäten aufneh-

men und regelmäßig nach Ordnung, Sau-

berkeit  und  ordnungsgemäßem  Zustand

schauen. Vielen Dank dafür.

Aber  auch  Sie,  liebe  Bürger  von  Gelben-

sande/Willershagen, achten Sie bei der Nut-

zung dieser und anderer öffentlicher Frei-

zeitanlagen  unseres  Ortes  auf  zweckbe-

stimmte  Nutzung  und  Sauberkeit.  Dabei

wünsche ich Ihnen viel Spaß, fühlen Sie sich

wohl in unserem Ort!

Bodo Erbach, Gemeindevertreter

Schlossmaus Pepa


Neues von der 

Mönchhäger Seniorengruppe

Da  sitzen  wir  gemütlich  im  Gemeindesaal

bei Kaffee und Kuchen  und dann der »zau-

berhafte Schnips« mit den Fingern: Wir sind

auf  der  Reise  von  New  York  (USA)  nach

Montreal (Kanada) mit der AIDA und unse-

rer Reiseleiterin. Die Reise verlief ohne Tur-

bolenzen, und wir erhielten Eindrücke auch

von  Halifax,  dem  Friedhof  der  Opfer  vom

Untergang  der  Titanic,  dem  Unterschied

zwischen USA und Kanada, dem Leben an

Bord  der  AIDA,  dem  leckeren  Essen,  der

verwirrenden Vielfalt an Angeboten sowohl

kulinarisch  als  auch  kulturell  und  vielem

mehr.  Es stimmt als doch: Wer eine Reise

tut, kann viel erzählen!  Danke, dass wir alle

mitreisen durften!

Am  8.  Februar  werden  wir  unsere  Fa-

schingsveranstaltung nutzen, um die graue

Stimmung  zu  heben.  Herr  Horst  Schilke

sorgt für die kulturelle Umrahmung.

Und wie schon lange werden wir dienstags

ab 9.00 Uhr sportlich aktiv. 

Interessenten sind wie immer gern gesehen.

Das  Programm  für  Tagesreisen  ist  noch

nicht ganz fertig gestellt. Aber es wird dann

umgehend  auch  an  dieser  Stelle  bekannt

gemacht. Bei Anfragen und Hinweisen ste -

he ich Ihnen gern zur Verfügung.

Leonore Kaatz,Seniorenbetreuung Mönch-

hagen, 038202/30088

Von allem etwas: Die Einsätze der 

FFw Mönchhagen 2016

21 Mal wurden die KameradInnen der FFw

Mönch hagen  im  letzten  Jahr  zum  Einsatz

gerufen. Es war alles dabei, vom Brandein-

satz über Fehlalarm bis zum Verkehrsunfall.

Zu Verkehrsunfällen wurde die FFw Mönch-

hagen 4-mal gerufen – der schlimmste war

wohl der Anfang Mai mit 3 schwer Verletz-

ten in Bahnhofsnähe. Gebrannt hat es im

Einsatzgebiet 10 Mal, darunter waren Bäu -

me, ein Schwelbrand auf einem Acker, aber

auch Gebäude, wie das frühere Landschul-

heim in Graal-Müritz, wo die Wehren aus

Gelbensande,  Graal-Müritz,  Mönchhagen

und Rövershagen fast die ganze Nacht lang

löschten. Weitere Einsätze betrafen umfal-

lende Bäume, Wasser im Keller eines Hau-

ses, aber auch Hilfeleistung beim Türöffnen

für den Rettungsdienst. 

Dabei  fanden  die  Einsätze  mehrheitlich

nicht in Mönchhagen, sondern in Röversha-

gen, Bentwisch, Gelbensande, Graal-Müritz

und  Klein  Kussewitz  statt  –  so  weit  kann

sich das Einsatzgebiet der FFw Mönchhagen

erstrecken. Umgekehrt rücken die Wehren

der Nachbarorte auch bis Mönchhagen aus,

nur bei 2 Einsätzen war die FFw Mönchha-

gen allein vor Ort. Die Alarmierung mehre-

rer  Wehren  ist  nötig,  weil  v.a.  tagsüber

meist nicht genug Einsatzkräfte vor Ort sind

–  eine  Folge  des  Personalmangels,  unter

dem alle Feuerwehren leiden. Dadurch er-

weitert  sich  ihr  Einsatzgebiet  und  erhöht

12

Mitteilungen aus den Gemeinden



Brand eines Gebäudes in Gelbensande im Oktober 2016

13

Mitteilungen aus den Gemeinden

sich die Einsatzfrequenz und damit auch die

Belastung der KameradInnen.

Was  leider  auch  vorgekommen  ist:  Im  Fe-

bruar  konnte  die  FFw  Mönchhagen  nicht

ausrücken,  weil  keiner  der  KameradInnen

vor Ort war – ein Problem, das alle Wehren

immer mal wieder trifft. Wenn sich nicht



mehr Leute in der Feuerwehr engagie-

ren, wird so etwas öfter vorkommen –

und  irgendwann  geht  es  dann  mal

nicht um eine umfallende Weide, son-

dern ein brennendes Wohnhaus. Bevor

Sie jetzt sagen: »Aber dann kommen ja die

aus Bentwisch oder Rövershagen.« Beden-

ken Sie, dass deren Anfahrtsweg länger ist

und es bei den heute verwendeten Materi-

alien u. U. nur 4 min dauert vom Schmur-

geln  eines  Teelichtes  bis  zum  Zimmervoll-

brand.  Und  Personalmangel  haben  die

auch.

Thomas  Salzmann,  Wehrführer  Mönchha-

gen, Tel.: 038202 36084

kontakt@feuerwehr-moenchhagen.de

http://www.feuerwehr-moenchhagen.de

Ich bin in der freiwilligen Feuerwehr,

weil ...

mich eine sehr gute Freundin zur Jugend-

feuerwehr  brachte.  Seit  2005  bin  ich  nun

aktives  Mitglied  der  FFw  und  habe  viele

neue Menschen kennengelernt. Die Kame-

raden wurden mit der Zeit auch zu guten

Freunden, auf die ich mich stets verlassen

kann. Darum bin ich ein Mitglied der Frei-

willigen Feuerwehr Mönchhagen, denn dort

kann  ich  mit  meinen  Freunden  Menschen

helfen, die in Not sind ... 

erzählt Julia, 28, Löschmeisterin, 

FFw Mönchhagen

Wiebke Salzmann, FFw Mönchhagen

Die Seniorengruppe Rövershagen 

informiert:

Unsere Fahrten für das Jahr 2017:

20.04.   Schlösser in Vorpommern

16.05. Swinemünde –

Markt und Hinterland



03.06. – 11.06. 9 Tage-Fahrt 

in die Masuren



27.06. Rund um die Elbphilharmonie

18.07. Bad Segeberg und Lübeck

08.08. Westliches Havelland mit Rathenow

22.09. Altes Land

11.10. – 14.10. »Blaufahrt mit 

Überraschungen«



25.10. Fahrt ins Blaue

Auf Wunsch kann eventuell noch eine Ad-

ventsfahrt erfolgen, der Termin wird dann

rechtzeitig bekannt gegeben. Die gemeinsa-

men Busfahrten sind immer wieder sehr be-

liebt und tragen dazu bei, dass unsere Se-

nioren  ein  Zusammengehörigkeitsgefühl

entwickeln,  gemeinsam  viel  lachen  und

fröhlich  sind.  Dafür  danken  wir  ganz  be-

sonders  unserem  langjährigen  Busfahrer

Manfred vom Reiseunternehmen Schröder.


Anfragen und Anmeldungen:

montags 13.00 – 16.00 Uhr und 

mittwochs 11.00 – 17.00 Uhr im Pflegezen-

trum Rövershagen, Birkenstrat 29, bei der

Seniorenbetreuerin Ute Chciuk oder telefo-

nisch unter 038202/2608 (privat) möglich.



Unsere Veranstaltungen im Jahr 2017:

Jeden Montag, 13.00 – 16.00 Uhr

Treffen der Handarbeitsgruppe zum 

Stricken, Sticken, Basteln usw.

Jeden Mittwoch, 13.00 –17.00 Uhr

Treffen zum gemütlichen Kaffeetrinken mit

allgemeinen  Informationen  und  anschlie-

ßend eine Spielrunde Rommé, Bingo usw.

Am  8.  März feiern  wir  den  Frauentag  im

Krug »Zur alten Waage« in Vogtshagen bei

Frau  Adelheid  Weitzel.  Bei  einer  gemüt-

lichen Kaffeetafel und mit musikalischer Be-

gleitung wünschen wir uns fröhliche Stun-

den,  denn  den  letzten  Walzer  bestimmen

Sie  selbst.  Der  Unkostenbeitrag  beträgt

10,00 €. Bitte anmelden!

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr,

möge es ein friedvolles werden.



Ihre Seniorenbetreuerin, Ute Chciuk

Kurs  »Tanz«  für Frauen

Ab dem 7.3.2017 soll  immer dienstags um

19.00  Uhr  in  den  Räumen  des  Familien-

und Freizeitzentrums Rövershagen ein neu -

er Tanzkurs für Frauen ab 18 Jahren statt fin-

den.


Inhalt  des  Kurses  werden  verschiedene

Übungen zur Schulung der Ausdauer und

der Koordination sein. Das Angebot reicht

von Jazz-Dance über Bauchtanz bis hin zu

Pilatis-Übungen. 

Ziel  ist  es,  Tänze  zu  entwickeln  und  diese

bei Gelegenheit und auf Wunsch vorzufüh-

ren. 


Hierzu sind alle Frauen herzlich eingeladen,

die  Lust  und  Freude  an  Musik  und  Bewe-

gung haben und gleichzeitig ihre Fitness er-

halten wollen. Um Anmeldung wird gebe-

ten, da die Räumlichkeiten auf max. 10 Teil-

nehmer beschränkt sind.

Kontaktdaten:   0160/4601638  oder  

abtanzen@gmx.de

Viele Grüße, Eure zukünftige Trainerin

Anne Wollert

Die erste »LandZeit« des Jahres

2017  sollte  die  Multivisions  -

show des Rostocker Abenteu-

rers Ronald Prokein »Vom Käl-

tepol der Erde bis zum heißes-

ten Punkt Australiens« werden.  Dieser war

zum  Termin  schwer  erkrankt  und  konnte

uns  nicht  absagen.    Dennoch,  die  Gäste

blieben fröhlich, fanden sich bei Glühwein

zu  netten  Gesprächen  zusammen  und

nannten  diesen  Abend  »Neujahrsemp-

fang«.  Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Der  Termin  wird  rasch  nachgeholt,  Infos

hierzu in der Presse und auf unserer Hom-

page:  www.landzeit-roevershagen.de



Gründung eines Bläserkreises

Auch musikalisch geht der Verein LandZeit

in Rövershagen e.V. neue Wege. Einige mu-

sikbegeisterte  Bläser  treffen  sich  ab  dem

17.1. immer dienstags um 18.30 Uhr, um

gemeinsam Spaß an der Musik zu haben.

Die  Freude  am  gemeinsamen  Musizieren

steht bei dem neu gegründeten Bläserkreis

des Vereins im Vordergrund. Es ist geplant,

Mitteilungen aus den Gemeinden

14


15

Mitteilungen aus den Gemeinden

die erarbeiteten Musikstücke bei kleineren

Auftritten  und  als  Höhepunkt  zu  einem

weihnachtlichen Konzert in Rövershagen zu

präsentieren. Jeder ist eingeladen, mit sei-

nem Instrument  mitzumachen. 

Ansprechpartner: 

Ute Schwalm, Tel. 038202/45544, 

Bodo Tulmer, Tel. 03821/889938. 

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls

auf der Homepage.

Marion Schuldt, Ute Schwalm

für LandZeit in Rövershagen e.V.

SV “47” Rövershagen

Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrtes Mitglied, 

unsere  diesjährige  ordentliche  Mitglieder-

versammlung findet am 30.3.2017, 19.00



Uhr im Sportlerheim statt. 

Auf  der  Tagesordnung stehen  folgende

Themen:

01. Begrüßung  der  Mitglieder  und  Eröff-



nung der Mitgliederversammlung durch

den 1. Vorsitzenden 

02. Feststellung der ordnungsgemäßen Ein-

ladung


03. Genehmigung der Tagesordnung

04. Jahresbericht des Vorstands für das ab-

gelaufene Kalenderjahr

05. Finanzbericht des Kassenwarts

06. Bericht der Kassenprüfer

07. Aussprache über die Berichte

08. Entlastung des Vorstands

09. Bericht über die Vereinsziele für das lau-

fende Jahr 

10. Aussprache über die Vereinsziele

11. Satzungsänderung  auf  Vorschlag  Vor-

stand (siehe vorgesehene Satzungsände-

rungen)

12.Verschiedenes/Stimmen  aus  der  Mit-



gliedschaft

13.Schlusswort  und  Beendigung  der  MV

durch den 1. Vorsitzenden

Für den Vorstand:

Ralf Holz, Vorstandsmitglied

Vorgesehene Satzungsänderungen 

des SV "47" Rövershagen 

(Mitgliederversammlung am 30.3.2017)



Do'stlaringiz bilan baham:
  1   2   3


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling