Boden und Düngung Boden und Bodenarten


Download 445 b.
Sana10.01.2019
Hajmi445 b.



Boden und Düngung



  • Licht, Luft

  • Wasser, Wärme

  • Nährstoffe

  • Standort, Sorte

  • Kulturführung

  • Krankh. + Schädl.



Abhängigkeiten und Zusammenhänge



Unterschiedliche Bodenarten



Bodendreieck



Probleme im Boden

  • „Schlechte Gare“ des Bodens:

    • schlechtes Krümelgefüge
    • unsachgemäße Bodenbearbeitung
    • Verschlämmungen (schwere Böden)
  • Bodenverdichtungen:

    • Ursache: z. B. Baukran, LKW etc.
    • schlechte Durchlüftung
    • Staunässe


Garer Boden, gutes Krümelgefüge



Ideale Frostgare im Frühjahr



Sehr schlechte Bodengare



Sehr schlechte Bodengare



Verschlämmung nach Stark-Regen



Bodenstruktur-Probleme



Gestörte Bodenprofile



Bodengare-Verbesserung





Alte Gärtnerweisheit

  • Läßt der Boden sich

  • noch kneten,

  • darfst Du nicht

  • das Land betreten !*

  • *...und nicht bearbeiten!



Maßnahmen zur Verbesserung des Bodengefüges:



positive Wirkungen der Gründüngung



Bodendurchwurzelung

  • Ein guter Boden kann 90 cm

  • tief durchwurzelt werden.



Phacelia in Blüte



Sonnenblumen als Gründüngung





Kulturmalve



Wurzeltiefgang der Kulturmalve



Bodenanalyse













Erforderliche Menge Reinnährstoff [kg/ha]zum Erreichen bzw. zur Erhaltung der optimalen Versorgungsstufe C





Fazit Bodenanalyse



Düngung + Nährstoffversorgung





Bedarfsgerechte Kalkung - soviel ist notwendig:



Minimumgesetz





N-Kreislauf in Obstanlagen



Einfluß des Humusgehaltes der obersten Bodenschicht auf den Gehalt an NO3-N im Boden verschiedener Standorte in Rheinhessen u. Pfalz 1991-94



Diagnose im Pflanzenlabor

















Nährstoffversorgung in bayer. Gartenböden 2005 (n=28, in mg/100 g Boden), Quelle: Bayerische GA



Häufigkeitsverteilung der Humusgehalte von Gartenböden und Klassifizierung



Häufigkeitsverteilung der Gesamt-N-Gehalte und der daraus berechneten Nmin-Gehalte von Gartenböden





Symptome einer NPK-Überversorgung an Brokkoli (li. Kontrolle, re. NPK-Überschuss)





Vereinfachte Düngeempfehlung für Haus- und Kleingärten



Vereinfachte Düngeempfehlung für Haus- und Kleingärten



Wenn Pflanzen in Gärten nicht wachsen:

  • Häufig:

  • Standortprobleme/Verdichtungen/Stauschicht

  • nicht standortgerechte Pflanzenwahl

  • Wassermangel! (Niederschlagsdefizit, Grundwasserabsenkung)

  • Das führt oft zu einer Schwächung (Streß)  Nährstoffmangel  Zunahme von Holzschädlingen (sek.)

  • Magnesiummangel (leicht auswaschbar)

  • Selten:

  • Kalimangel (eher auf leichteren Böden)

  • Eigentlich Nie:

  • Phosphormangel (teilweise Abbauwürdig)











Nmin-Auswaschung von November 2005 bis März 2006



Nmin-Angebot auf Bracheflächen (2006) im Vergleich zum N-Bedarf von Pflanzen unterschiedlicher Bedarfsgruppen



























Kalkchlorose auf Böden mit hohem pH-Wert






Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling