Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim Nattheim Anlage 2 zur Begründung vom 10. 07. 2015 Planänderungen Nattheim


Download 79.99 Kb.

Sana24.05.2018
Hajmi79.99 Kb.

Flächennutzungsplan 2029

der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim - Nattheim

Anlage 2

zur

Begründung

vom 10.07.2015

Planänderungen Nattheim

Anlage 4 zur Drucksache GR 077 / 2015



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 1

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Aktualisierungen und Anpassungen Nattheim

Der Flächennutzungsplan (FNP) 2029 wird unter anderem dazu genutzt, eingetretene städtebauliche

Entwicklungen, die nicht mehr den Darstellungen des alten Flächennutzungsplans entsprechen, plane-

risch zu korrigieren, sofern diese mit ihrem Umfeld und der künftigen Entwicklung verträglich sind.

Bei diesen Aktualisierungen handelt es sich bei Bauflächen fast ausschließlich um längst bebaute Flä-

chen, die auch auf nicht absehbare Zeit entsprechend der heutigen Nutzung Bestand haben werden. Eine

Anrechnung auf Wohn- oder Gewerbepotentiale, die sich rechnerisch bei einer Umnutzung von z. B.

Wohnbaufläche in gemischte Baufläche oder gewerbliche Baufläche in gemischte Baufläche ergeben

könnten, fließen daher nicht in die Bestandsflächenerhebungen und somit als Flächenpotentiale ein.

Soweit in diesen Flächen Baulücken vorhanden sind, sind diese entsprechend der neuen Nutzung bei der

Erhebung von Flächenpotentialen berücksichtigt.

Flächen-Nr:

03

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Deponie

Flächengröße:

12,92 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Fläche für Aufschüttungen

FNP 2029 – Sondergebiet-Photovoltaik

Begründung:

Mit der Darstellung der Fläche der ehemaligen Mülldeponie als Sondergebiet für Photovoltaikanlagen

erfolgt die Anpassung an die bereits vollzogene Nutzung.

Flächen-Nr:

04

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Schmaleich

Flächengröße:

1,44 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 - gewerbliche Baufläche

Begründung:

Die Darstellung der Erweiterung der gewerblichen Baufläche zwischen dem Betrieb der Autoverwertung

Mayer und der ehemaligen Mülldeponie entspricht den Festsetzungen des im Jahr 2009 beschlossenen

Bebauungsplans „Schmaleich“ zur Arrondierung des östlichen Gewerberandes.



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 2

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Flächen-Nr:

08

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Albrecht-Ritz-Straße

Flächengröße:

0,11 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Grünfläche

FNP 2029 – Wohnbaufläche

Begründung:

Der Bereich östlich der Einmündung der Albrecht-Ritz-Straße in die L 1081 ist im FNP 2005 als Grünflä-

che dargestellt. Entsprechend der Bebauungsplanausweisung als Allgemeines Wohngebiet erfolgt die

Darstellung als Wohnbaufläche. Die Fläche ist als Flächenpotential berücksichtigt.



Flächen-Nr:

09

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Fleinheimer Straße

Flächengröße:

1,35 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wohnbaufläche

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Begründung:

Der FNP 2005 hat mit der Neuausweisung des Wohngebiets Riederberg auch den vorhandenen alten

Siedlungsbereich an der Fleinheimer Straße als Wohnbaufläche dargestellt. Aufgrund der Lage an einer

Haupterschließungsstraße (L 1181) und unter Berücksichtigung der tatsächlichen Nutzungen ist die

Darstellung als gemischte Baufläche angemessen. Die noch unbebauten Bereiche sind als Flächenpoten-

tiale erfasst.



Flächen-Nr:

12

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Heidenheimer Straße

Flächengröße:

0,47 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 - gewerbliche Baufläche

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 3

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Begründung:

Zur gestalterischen Aufwertung des Ortszentrums und zur Schaffung zentrumsnaher Wohnungen im

Sinne einer Innenentwicklung erfolgt eine Arrondierung der gemischten Baufläche im Bereich der Hei-

denheimer Straße / Hauptstraße unter Zurücknahme gewerblicher Fläche. Die Änderung im FNP ent-

spricht der am 08.08.2014 in Kraft getretenen Bebauungsplanänderung.

Flächen-Nr:

13

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Schulstraße

Flächengröße:

1,31 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – gewerbliche Baufläche (0,82 ha)

- gemischte Baufläche (0,49 ha)

FNP 2029 – Fläche für den Gemeinbedarf

Begründung:

Die im Bebauungsplan „Ramenstein“ aus dem Jahr 2009 vorgenommene Erweiterung der Fläche für Ge-

meinbedarf-Kindergarten wird im FNP 2029 berücksichtigt.

Flächen-Nr:

14

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Ramenstein

Flächengröße:

3,12 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Grünfläche

Begründung:

Der bisher als landwirtschaftliche Fläche dargestellte Bereich zwischen dem bestehenden Industriegebiet

an der Daimlerstraße und dem geplanten Gewerbegebiet „Rotbühl“ wird entsprechend der Situation vor

Ort als Grünfläche dargestellt und in seinen Abgrenzungen entsprechend der tatsächlichen Entwicklung

arrondiert.


Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 4

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Flächen-Nr:

15

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Wolfsbühlweg

Flächengröße:

1,96 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 - gemischte Baufläche (1,07 ha)

- landwirtschaftliche Fläche (0,89 ha)

FNP 2029 – gewerbliche Baufläche

Begründung:

Der 2011 beschlossene Bebauungsplan „Wolfsbühl“ weist den bisher im FNP 2005 als gemischte Bauflä-

che dargestellten Bereich als Gewerbegebiet aus. Diese Nutzung wird in den FNP 2029 übernommen.

Flächen-Nr:

18

Ortsteil:

Fleinheim

Name:

östlich des Mühlwegs

Flächengröße:

0,14 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Grünfläche-Sportanlagen

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Begründung:

Die Darstellung einer Teilfläche nördlich des Sportplatzes als gemischte Baufläche berücksichtigt die

tatsächliche genehmigte Bebauung an der Mühlstraße im Sinne einer Innenentwicklung (Bebauung von

einseitig erschlossenen Flächen).



Flächen-Nr:

19

Ortsteil:

Fleinheim

Name:

Hochfeldstraße

Flächengröße:

0,48 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 5

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Begründung:

Der FNP 2005 stellt nördlich der Hochfeldstraße landwirtschaftliche Flächen dar. Die nun geänderte

Darstellung als gemischte Baufläche entspricht der teilweise vorhandenen baulichen Nutzung und ist als

Innenentwicklung (Bebauung von einseitig erschlossenen Flächen) zu sehen. Die dort noch vorhandenen

unbebauten Flächen sind als Flächenpotentiale erfasst.

Flächen-Nr:

21

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Am Brunnensteig

Flächengröße:

0,72 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 - landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 - gemischte Baufläche

Begründung:

Mit der geänderten Darstellung des südlichen und südwestlichen Ortsrandes berücksichtigt der FNP

2029 die tatsächliche Siedlungsabgrenzung mit der teilweise vorhandenen Bebauung. Die noch unbe-

bauten Teilflächen sind als Flächenpotentiale berücksichtigt.



Flächen-Nr:

22

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Höfeweg

Flächengröße:

0,22 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 - landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 - gemischte Baufläche

Begründung:

Am südlichen Ende des Höfewegs sieht der FNP 2005 eine noch vorhandene „Baulücke“ als Fläche für die

Landwirtschaft vor. Der FNP 2029 stellt diese Lücke als gemischte Baufläche entsprechend der Umge-

bung dar. Die noch unbebaute Teilfläche ist als Flächenpotential berücksichtigt.



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 6

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Flächen-Nr:

24

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Auertalstraße

Flächengröße:

0,27 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 - landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 - gemischte Baufläche

Begründung:

Entsprechend der genehmigten und vorhandenen baulichen Nutzung erfolgt die Arrondierung der ge-

mischten Baufläche am nordöstlichen Siedlungsrand. Die Fläche ist weitgehend bebaut. Eine noch unbe-

baute Teilfläche ist als Flächenpotential berücksichtigt.



Flächen-Nr: 28

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Mittelhof

Flächengröße:

1,20 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wald

FNP 2029 – Sondergebiet-Wochenendhausgebiet

Begründung:

Die Erweiterung der Sondergebietsfläche „Wochenendhausgebiet“ im Norden erfolgt entsprechend der

bereits vollzogenen Nutzung.

Flächen-Nr:

30

Ortsteil:

Steinweiler

Name:

Kleinkuchener Straße

Flächengröße:

0,28 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Begründung:

Die Darstellung eines im FNP 2005 als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesenen Bereichs am westlichen

Ortsrand als gemischte Baufläche wird als Arrondierung des bestehenden Siedlungsrandes gesehen und

entspricht der bereits genehmigten und bebauten Situation.



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 7

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Flächen-Nr:

31

Ortsteil:

Steinweiler

Name:

Heideweg

Flächengröße:

0,24 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – gemischte Baufläche

Begründung:

Die Darstellung der bereits bebauten Teilfläche zwischen Auernheimer Straße und Heideweg als ge-

mischte Baufläche entspricht der vorhandenen und genehmigten Nutzung.

Neue Bauflächenausweisungen

1. Flächen, die mit dem FNP 2029 erstmals als Bauflächen dargestellt werden, für die aber Be-

bauungspläne bereits vorliegen.

Flächen-Nr:

06

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Riederberg II

Flächengröße:

2,26 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Wohnbaufläche

Begründung:

Die Erweiterung des Wohngebiets Riederberg war teilweise bereits Gegenstand des FNP 2005. Im Rah-

men des aktuellen Flächennutzungsplanverfahrens wurde die Erweiterung nach Süden und Westen in

geänderter Form geplant. Die im zwischenzeitlich genehmigten Bebauungsplan Riederberg II enthaltene

Flächenabgrenzung wird im FNP 2029 berücksichtigt. Dabei stellt die südliche Fläche eine Erweiterung

gegenüber dem FNP 2005 dar. Die Erschließung ist weitgehend abgeschlossen und die Bebauung der

Flächen ist größtenteils erfolgt. Die noch unbebauten Grundstücke sind als Flächenpotentiale erfasst.


Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 8

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

2. Flächen, die mit dem FNP 2029 erstmals als Bauflächen dargestellt werden, für die aber Be-

bauungspläne bereits im Verfahren sind.

Flächen-Nr:

01

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Autohof B 466a

Flächengröße:

1,80 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Sondergebiet-Autohof

Begründung:

Zur Verbesserung des Angebots an Parkplätzen für Lastkraftwagen im Bereich der Bundesautobahnen

und deren Anschlussstellen ist die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans im Verfahren.

Der Flächennutzungsplan berücksichtigt diese Nutzung durch Darstellung als Sondergebiet-Autohof. Ein

hierfür notwendiges Zielabweichungsverfahren ist aufgrund der Lage in einem regionalen Grünzug ein-

geleitet.



Flächen-Nr:

11

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Riederberg III

Flächengröße:

4,51 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Wohnbaufläche

Begründung:

Erweiterung des Wohngebiets Riederberg nach Westen mit dem Ziele, das Wohngebiet Riederberg mit

dem im Westen vorhanden Siedlungsbereich zu verknüpfen. Aufgrund der starken Nachfrage nach Bau-

plätzen und des relativ starken Baufortschritts im Gebiet Riederberg II in den letzten zwei Jahren, wird

die Notwendigkeit für eine Erweiterung realistisch gesehen.


Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 9

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

3. Flächen, die mit dem FNP 2029 erstmals als Bauflächen dargestellt werden, für die Bebau-

ungsplanverfahren aber noch nicht eingeleitet sind.

Flächen-Nr:

16

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Wolfsbühlweg-Erweiterung

Flächengröße:

1,00 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – gewerbliche Baufläche

Begründung:

Erweiterung und Arrondierung des Gewerbegebiets am Wolfsbühlweg nach Norden zur Schaffung eines

homogenen Ortsrandes.

Flächen-Nr:

20

Ortsteil:

Fleinheim

Name:

Wolfsgrube

Flächengröße:

1,21 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Wohnbaufläche

Begründung:

Das Wohngebiet im Norden von Fleinheim ist größtenteils bebaut. Die Gemeinde Nattheim kann nur

noch vier Baugrundstücke an Bauinteressenten in Fleinheim zur Verfügung stellen. Um auf eine Nach-

frage nach Bauplätzen in Fleinheim im Laufe des Flächennutzungsplans 2029 bei Bedarf rechtzeitig

reagieren zu können, hält die Gemeinde Nattheim die Erweiterung um ca. 1,21 ha für gerechtfertigt.

Flächen-Nr:

27

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Am Pfannenstiel

Flächengröße:

0,54 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Wohnbaufläche


Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 10

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Begründung:

Entsprechend der Darstellung im FNP 2005 wurde 2013 der Bebauungsplan „Am Pfannenstiel“ als Erwei-

terung des Wohngebiets beschlossen. Mit der Bebauung wurde begonnen. Um auch in Zukunft den

Bauwünschen gerecht werden zu können, berücksichtigt der Bebauungsplan bereits eine mögliche Er-

weiterung bis zur K 3008. Diese abschließende Arrondierung ist im FNP 2029 dargestellt.

4. Flächen im Sinne einer baulichen Nutzung (Verkehrsanlagen), die erstmals im Flächennut-

zungsplan 2029 dargestellt werden.

Flächen-Nr:

02

Ortsteil:

Nattheim

Name:

P& M-Parkplatz

Flächengröße:

1,60 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – landwirtschaftliche Fläche

FNP 2029 – Sondergebiet-Stellplätze

Begründung:

Die Straßenbauverwaltung Baden-Württemberg ist an der Erweiterung des P&M Parkplatzes von derzeit

30 Stellplätzen auf ca. 270 Stellplätze interessiert. Dieser Maßnahme wird durch Darstellung der Fläche

nördlich der B 466a zwischen Autobahn und Autobahnzufahrt im Flächennutzungsplan 2029 als Son-

dergebiet-Stellplätze gerecht und hat lediglich nachrichtlichen Charakter.

Ortsumfahrung L 1081 Nattheim

(nachrichtliche Darstellung)



Flächen-Nr:

05

Straßenlänge:

ca. 2,0 km

Begründung:

Zur Entlastung des Ortskerns soll der Verkehr zwischen Dischingen und der BAB-Anschlussstelle Heiden-

heim bzw. der Stadt Heidenheim im Zuge der L 1081 südlich um Nattheim über eine rund 1.400 m lange

Ortsumfahrung geführt werden. Die im Flächennutzungsplan dargestellte Planungsabsicht hat nur nach-

richtlichen Charakter. Erst nach Aufnahme in den Generalverkehrsplan (GVP) kann die endgültige Tras-

senführung im Zuge eines Planfeststellungsverfahrens geplant werden.



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 11

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Bauflächen-Rückgaben

1. Flächen, die im FNP 2005 als Bauflächen enthalten waren und für die ein Bebauungsplan

vorliegt, aber im FNP 2029 nicht mehr dargestellt sind.

Flächen-Nr:

07

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Fleinheimer Weg

Flächengröße:

4,67 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wohnbaufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Die im FNP 2005 dargestellte Wohnbaufläche östlich des Wohngebiets Riederberg wird aufgrund der

prognostizierten Einwohnerentwicklung und unter städtebaulichen und landschaftsplanerischen Aspek-

ten nicht mehr als angemessen erachtet. Die Fläche wird künftig entsprechend der bestehenden Nutzung

als landwirtschaftliche Fläche im Flächennutzungsplan 2029 dargestellt.

Flächen-Nr:

10

Ortsteil:

Nattheim

Name:

Riederberg (nördlicher Teil)

Flächengröße:

1,59 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wohnbaufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Verzicht auf eine im FNP 2005 dargestellte Teilfläche zwischen dem Mischgebiet an der Fleinheimer

Straße und der westlichen Erweiterung des Wohngebiets Riederberg und Ausweisung als Fläche für die

Landwirtschaft entsprechend der heutigen Nutzung.



Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 12

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Flächen-Nr:

17

Ortsteil:

Fleinheim

Name:

östlich der Ortsmitte

Flächengröße:

0,80 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wohnbaufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Die im FNP 2005 dargestellte Ausweisung von gemischter Baufläche am östlichen Ortsrand wird zuguns-

ten der dort vorhandenen wertvollen Biotopstruktur (Obstbaumwiesen) in landwirtschaftliche Fläche

umgewandelt. Bauliche Erweiterungen sind südlich des Mühlweges in ausreichendem Umfang möglich.



Flächen-Nr:

23

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Bauernstraße

Flächengröße:

0,35 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – gemischte Baufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Anpassung des Siedlungsrandes im FNP 2029 an die örtliche Situation mit Rücknahme von ca. 0,27 ha

gemischter Fläche zugunsten der Landwirtschaft. Soweit bauliche Erweiterungen der hier angesiedelten

Landwirtschaftsbetriebe notwendig werden, können diese nach § 35 BauGB genehmigt werden.



Flächen-Nr:

25

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Heiligenhau

Flächengröße:

1,50 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Grünfläche-Sportanlage

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Flächennutzungsplan 2029 der Verwaltungsgemeinschaft Heidenheim-Nattheim

Anlage 2 / 13

Planänderungen Nattheim

10.07.2015

Begründung:

Die im FNP 2005 vorgesehene Umnutzung der am Wald gelegenen landwirtschaftlichen Fläche im Osten

von Auernheim als Grünfläche für Sportanlagen wird zugunsten der Landwirtschaft aufgegeben. Ein

weiterer Bedarf an Sportanlagen liegt nicht vor.



Flächen-Nr:

26

Ortsteil:

Auernheim

Name:

Ziegelstraße

Flächengröße:

0,24 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – gemischte Baufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Unter Berücksichtigung der Topographie und der damit verbundenen Problematik der Erschließung in

diesem Bereich erfolgt die Zurücknahme der im Flächennutzungsplan dargestellten gemischten Bauflä-

che auf die heutige Abgrenzung des östlichen Ortsrandes.



Flächen-Nr:

29

Ortsteil:

Steinweiler

Name:

Römerstraße-Ost

Flächengröße:

0,17 ha

Flächendarstellungen:

FNP 2005 – Wohnbaufläche

FNP 2029 – landwirtschaftliche Fläche

Begründung:

Die gemischte Baufläche südlich der Einmündung wird im Süden zugunsten der vorhandenen Biotop-



struktur reduziert.


Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling