FÜr die eva ngelische la ndesk irche des k a ntons thurgau


Download 29.21 Kb.

Sana23.05.2017
Hajmi29.21 Kb.

FÜR DIE EVA NGELISCHE LA NDESK IRCHE DES K A NTONS THURGAU | 123. JAHRGA NG | NR. 5 | M A I 2016

ANgeDACHT

Gottes Geist spüren

Der Wind bläst, wo er will, und du hörst 

sein Sausen wohl; aber du weisst nicht, 

woher er kommt und wohin er fährt.  

So ist es bei jedem, der aus dem Geist 

geboren ist. 

(Johannes 3, 8)

Wer möchte nicht Gottes Geist spü-

ren? Wer nicht die Absichten Gottes 

für das Leben, die Familie oder diese 

Welt erfahren? Vieles scheint uns 

unbegreiflich, unerklärlich; und gerade 

darin, denke ich, verbirgt sich der Glau-

be.


Nikodemus wunderte sich über die 

Reden und Taten von Jesus. Er, ein 

gelehrter und angesehener Pharisäer, 

suchte Jesus auf, um über das Geheim-

nis des Glaubens zu reden. Jesus er - 

klärte ihm von der neuen Geburt durch 

den Geist Gottes. Er redete über die 

Liebe von Gott, dem Vater im Himmel

der seinen Sohn gab, um die Menschen 

zu retten. 

Ich glaube, dass Nikodemus aus einem 

inneren Treiben Jesus aufsuchte, weil er 

mehr von dem Himmelreich erfahren 

wollte. War es Gottes Geist, der ihn 

bewegte? Ich weiss es nicht.

Im Kapitel 8 des Römerbriefes redet 

Paulus auch von dem Leben im Heili-

gen Geist und sagt, dass jene, welche 

der Geist Gottes treibt, Gottes Kinder 

sind. Es ist ein Geist der Kindschaft, der 

uns den Glauben bestätigt und durch 

den wir den grossen und heiligen Gott 

ganz persönlich als «liäbä Papi» anspre-

chen dürfen.

Ich lade Sie, liebe Kirchgemeindemit-

glieder, ein, als Kinder und dadurch 

auch Miterben des Himmelreichs, Gott 

im Gebet zu begegnen. Sei dies zu 

Hause im Stillen oder an den Dienstag-

abendgebetstreffen. Im Gebet und der 

BUSSNANG-LEUTMERKEN

Stille verbirgt sich ein Weg, Gottes 

Geist spüren zu lernen. Er soll uns zum 

Herz Gottes führen, wo wir wie Niko-

demus erhoffen, mehr über das Reich 

Gottes zu erfahren. Es ist auch der 

Platz, Dank und Bitten zu teilen oder 

gemeinsam für etwas oder jemanden 

einzustehen.

Gemeindehelfer Daniel Frischknecht

Engagiert und lebensfroh 

Am Sonntag, den 22. Mai 2016, lassen 

sich die Jugendlichen aus der Kirchge-

meinde Bussnang konfirmieren. 

Es ist das erste Mal, dass einige der 

letztjährigen Könfler als Hilfsleiter die 

diesjährige Konfklasse begleiten. Schon 

beim Start ins Konfjahr letzten August 

mit dem Lager in Zuzwil war auffallend, 

wie fröhlich und motiviert die Konfir-

mandinnen und Konfirmanden sind. 

Das machte es dem Leitungsteam ein-

fach, einen lässigen Unterricht zu 

gestalten. Im Unterricht sind die Könf-

ler immer engagiert, und wenn sie zur 

Mithilfe in einem Gottesdienst ange-

fragt wurden, sagten sie ausnahmslos 

zur Mithilfe zu. In dieser positiven 

Stimmung geht es nun auf die Ziel- 

gerade. Ende April findet das Ab- 

schlusswochenende statt, wo nebst der 

Vorbereitung für die Konfirmation 

nochmals eine unbeschwerte Gemein-

schaft erlebt werden kann. 

Dénise Bold, Amlikon-Bissegg

Riana Engeli, Bussnang

Soraya Feuz, Märwil

Aline Hinder, Stehrenberg

Stefanie Keller, Amlikon-Bissegg

Kaué Manser, Amlikon-Bissegg

Simon Mathys, Stehrenberg

Simon Oettli, Rothenhausen

Johanna Peter, Rothenhausen

Noemi Peter, Rothenhausen

Sara Schädler, Amlikon-Bissegg

Anouk Stieger, Rothenhausen

Mirco Streit, Amlikon-Bissegg

Sophia Stuckert, Bussnang

Remo Tobler, Amlikon-Bissegg

Wir hoffen, dass sie nach der Konfirma-

tion einen Platz in der Kirchgemeinde 

finden und in die Fürbitten der Kirch-

bürger eingeschlossen werden.



Gemeindehelfer Daniel Frischknecht

BUSSNANG-LEUTMERKEN

Waldgottesdienst

Sonntag, 5. Juni 2016

In diesem Jahr feiern wir wieder im 

Lanterswiler Wald (Honighafen) Got-

tesdienst. Bei schlechtem Wetter in der 

evang. Kirche Bussnang zur gleichen 

Zeit. Auskunft gibt Telefon 1600 ab 

8.00 Uhr. Der Kirchenchor begleitet 

den Gottesdienst mit seinem Gesang. 

Im Anschluss wird gemeinsam grilliert. 

Getränke sind vorhanden. Schon jetzt 

ganz herzlichen Dank an alle, die zum 

guten Gelingen dieses Gottesdienstes 

beitragen.

Seniorenausflug

Montag, 6. Juni 2016

Dieses Jahr führt uns die Reise auf die 

Seebodenalp. Die Einladungen werden 

wie jedes Jahr direkt an die Senio- 

rinnen und Senioren verschickt. Für 

allfällige Rückfragen oder eine sofor-

tige Anmeldung steht Ihnen Frau 

Rösli Meier unter der Telefonnummer 

071 622 53 68 gerne zur Verfügung.

Haben Sie Zeit und Lust auf einen kurz-

weiligen Tag? Wir freuen uns auf Sie!

Bürozeiten Sekretariat

Das Sekretariat bleibt am Freitag, 

 

6. Mai 2016, geschlossen.



Fahrdienst

Sind Sie nicht mobil und auf eine Mit-

fahrgelegenheit zu unseren Angeboten 

angewiesen? Bitte melden Sie sich 

 

bis spätestens am Freitagmorgen um 



10.00 Uhr im Sekretariat. Sie er reichen 

das Sekretariat via E-Mail: sekretariat@

evang-bussnang-leutmerken.ch oder 

Telefon 071 622 59 47. Das Sekretariat 

hat jeweils am Mittwoch und am Frei-

tagmorgen von 8.00 bis 11.30 Uhr 

geöffnet.

Kirchenchor

Montags, 20.00 Uhr, im Unterrichts-

haus in Bussnang.

Seelsorgerliche  

Betreuung in unserer  

Kirchgemeinde

Pfr. Andreas Palm, 071 622 64 68

Pfrn. Karin Marterer Palm, 071 622 64 68

Rösli Reifler, 071 651 14 09.

Gottesdienste im Mai

Sonntag, 1. Mai

10.00   Gottesdienst in der Kirche Leutmerken 

mit Taufe von Eileen Reisch aus Amlikon-Bissegg.  

Pfarrerin Karin Marterer Palm.

10.00  KiGo im kath. Pfarreiheim in Leutmerken.

Auffahrt, 5. Mai

10.00   Gottesdienst in der evang. Kirche Bussnang  

mit Pfarrer Andreas Palm.

Samstag, 7. Mai

13.00   Trauung von Tanja und Roman Hablützel aus Stehrenberg  

in der evang. Kirche Bussnang. 

Sonntag, 8. Mai

10.00   Gottesdienst in der Kirche Leutmerken mit Pfarrer Andreas Palm.  

Taufe von Larina Nussbaum aus Rothenhausen.

Dienstag, 10. Mai

19.30  Gemeindegebet im Chorraum der evang. Kirche Bussnang  

mit Gemeindehelfer Daniel Frischknecht.

Freitag, 13. Mai

19.00   Jugendgruppe im Untihüsli in Bussnang.

Pfingstsonntag, 15. Mai

10.00   Gottesdienst in der Kirche Leutmerken mit Pfarrer Andreas Palm. 

Mitwirkung des Kirchenchors.

Donnerstag, 19. Mai

14.00  Alleinstehenden-Treff im Alterszentrum in Bussnang  

mit Pfarrer Andreas Palm.

Freitag, 20. Mai

14.00   Seniorennachmittag im Restaurant Thurberg in Weinfelden.  

Gemütlicher Nachmittag im Restaurant Thurberg. 

Das Jodelchörli Silberdischtle unterhält uns mit Jodelliedern.

Sonntag, 22. Mai

10.00   Konfirmation in der evang. Kirche Bussnang. Mit Pfarrer Andreas Palm, 

Daniel Frischknecht und Team.

Dienstag, 24. Mai

19.30  Gemeindegebet im Chorraum der evang. Kirche Bussnang  

mit Gemeindehelfer Daniel Frischknecht.

Donnerstag, 26. Mai

20.00  Bibelgesprächsrunde bei Hedi Arnold, Kirchweg 8 in Hüttlingen.

Sonntag, 29. Mai

10.00   Gottesdienst in der evang. Kirche Bussnang 

mit Gemeindehelfer Daniel Frischknecht.  

Mitwirkung von Herrn Luchsinger an der Trompete.

10.00  KiGo im kath. Pfarreisaal in Bussnang.

10.00  Chinderfiir im Untihüsli in Bussnang.

Sonntag, 5. Juni

10.30   Waldgottesdienst mit Pfarrer Andreas Palm. Mitwirkung des Kirchen-

chors. Im Anschluss gemeinsames Grillieren (siehe Textteil).

Adressen / Impressum

Evangelische Kirchgemeinde  

Bussnang-Leutmerken

www.evang-bussnang-leutmerken.ch

·  Pfr. Andreas Palm und 

Pfrn. Karin Marterer Palm 

Haldenweg 16, 8245 Feuerthalen 

Telefon 071 622 64 68 

andreas.palm@evang-bussnang- 

leutmerken.ch 

karin.marterer@evang-bussnang- 

leutmerken.ch

· Gemeindehelfer 

 Daniel  Frischknecht 

 Kirchgasse 9, 9220 Bischofszell 

daniel.frischknecht@evang-bussnang-

leutmerken.ch 

Telefon 076 428 92 20

· Sekretariat 

Anita Meuwly 

Puregass 1, 9565 Bussnang 

Telefon 071 622 59 47  

sekretariat@evang-bussnang- 

leutmerken.ch  

Bürozeiten Sekretariat: 



Mittwoch und Freitag, 8.00–11.30 Uhr


Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling