Verein Tagesmütter Innviertel kinder in guten händen


Download 15.76 Kb.

Sana26.05.2018
Hajmi15.76 Kb.

Verein Tagesmütter 

Innviertel

KINDER IN GUTEN HÄNDEN.

„Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. 

Betrachte die Steine die es aufhebt und höre zu was es dir erzählt. 

Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.“

(unbekannt)

Tagesmutter 

in der Schule

Neukirchen


Liebe Eltern!

Ich heiße Martina Reichhardt, wohne in Neukirchen und freue mich über Ihr 

Interesse an der Nachmittagsbetreuung in Neukirchen an der Enknach. 

Hier habe ich einige Grundinformationen für Sie zusammengestellt.

In der Tagesmutterbetreuung  werden Volksschulkinder vom jeweiligen Un-

terrichtsende bis zur gewünschten Abholzeit betreut. 

Gemeinsam wollen wir eine erlebnisreiche Zeit verbringen, in der sich jeder 

mit seinen Talenten und Fähigkeiten einbringen kann und verschiedenste 

Aktivitäten ausprobiert werden.



Betreuungskosten

Sie sind abhängig von der monatlichen Betreuungszeit und werden auf Basis 

Ihres durschnittlichen, monatlichen Bruttofamilieneinkommens berechnet 

(Elternbeitragsrechner des Landes OÖ).



Mittagessen und Unkostenbeitrag

 

Das Mittagessen wird von der Schulküche gekocht und auch über die Schule 



abgerechnet. 

Monatlich ist ein Unkostenbeitrag von € 3,50 zu bezahlen. Dieses Geld wird 

für Bastelmaterialien und allfällige Kosten verwendet.

Ich freue mich sehr, Ihr Kind bei uns in der Tagesmutterbetreuung der Tages-

mütter Innviertel zu betreuen. Ich wünsche uns allen eine gute Zusammen-

arbeit.

Ansprechpartnerin:

Martina Reichhardt:  0650/3403230

martina.reichhardt@tm-innviertel.at

Unsere Adresse:

 

5145 Neukirchen/Enknach, Schulstraße 5



Ein Tagesablauf in der Nachmittagsbetreuung

Der Tag in der Nachmittagsbetreuung ist durch verschiedene Rituale und Ak-

tivitäten  gegliedert  und  verleiht  den  Kindern  durch  den  wiederkehrenden 

Rhythmus Sicherheit und Geborgenheit. 

Zu den Ritualen gehören beispielsweise die Freispielzeit, die Hausübungspha-

se, das Mittagessen und die pädagogischen Angebote. Die verschiedenen An-

gebote und Freizeitaktivitäten, richten sich nach der Jahreszeit, dem Wetter, 

besonderen Feiertagen und natürlich den Wünschen der Kinder.

Um eine Vorstellung von einem Tag in der Nachmittagsbetreuung zu bekom-

men, folgt hier ein grober Tagesablauf:

um 11:30 Uhr: die Kinder werden in der Volksschule von mir abgeholt - 

Freispielphase

um 12:30 Uhr: weitere Kinder werden abgeholt, danach gemeinsames Mittag-

essen


ab 13:00 Uhr: wird die Hausübung erledigt

ab  14:00  Uhr:  Spielzeit:  Turnsaal,  Spielplatz,  Malen,  Basteln,  Singen,  Gesell-

schaftsspiele

ab 14:30 Uhr: erste Kinder werden abgeholt

um 16:00 Uhr: Ende der Nachmittagsbetreuung - die letzten Tageskinder ge-

hen nach Hause 

„Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. 

Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir 

erzählt.  Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst 

vergessen hast.“



Was Sie sonst noch wissen sollten:

Abholzeiten

Bei einer Änderung der Abholzeiten oder bei Nichtbesuch der Nachmittgsbe-

treuung bitten wir um telefonische oder persönliche Bekanntgabe.

Erkranktes Kind

 

Besonders in der ersten Zeit werden die Kinder immer wieder erkranken, sei es 

an Husten, Schnupfen oder an Kinderkrankheiten. Die Eltern sollen zum Wohle 

des erkrankten Kindes bedenken:   

Ein krankes Kind darf die Nachmittagsbetreuung nicht besuchen, sonst werden 

auch die anderen Kinder angesteckt.  

Bitte informieren Sie uns sobals als möglich, spätestens am Morgen der NMB,  

über die Erkrankung des Kindes und geben Sie Ihrem Kind ausreichend Zeit zur 

Genesung. Bei nicht abgemeldeten Kindern wird der Essensbeitrag verrechnet!

Kleidung

 

Das Kind soll bequeme und entsprechend der Witterung angepasste Kleidung 

tragen.  Die Eltern sollen bedenken, dass das Kind mit Schere, Stiften, Kleber, 

Sand und vielen anderen Materialien in Kontakt kommt und sich der ein oder 

andere Fleck auf der Kleidung ihres Kindes verewigen kann.  

Da wir den Bewegungsraum Garten auch so oft wie möglich nutzen möchten, 

ist auf entsprechende Kleidung im Jahreskreis zu achten.   

Sonnenschutz

 

Wie angesprochen, wollen wir den Gartenbereich, soweit es die Witterung zu-



lässt, mit in unseren Tagesrhythmus einbeziehen.  Die Eltern bitten wir beson-

ders an heißen Tagen an ausreichenden Sonnenschutz in Form einer Kopfbede-



ckung zu denken und Ihr Kind bereits zu Hause mit Sonnencreme einzucremen.

Verein Tagesmütter Innviertel

A-4910 Ried im Innkreis      Friedrich-Thurner-Str. 16/1

Tel: 07752 / 86907                Fax: 07752 / 86907-75

E-mail: tm-ried@tm-innviertel.at

www.tm-innviertel.at


Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling