* Amtliche Mitteilung Zugestellt durch Post at Gemeinde St. Georgen ob Judenburg Rundschreiben Nr. 1/2009


Download 13.01 Kb.
Pdf ko'rish
Sana14.08.2018
Hajmi13.01 Kb.
background image
* Amtliche Mitteilung *

Zugestellt durch Post.at



Gemeinde

St. Georgen ob Judenburg

Rundschreiben Nr. 1/2009

Telefon: 03583/2376



1) Errichtung eines Wohnheimes für Betreutes Wohnen in St.Georgen;

Anmeldungen von Interessenten

Obwohl die Wohnbaukontigente in der Steiermark bis Ende 2010 vergeben waren,

ist es Bgm. Hermann Hartleb gelungen, vom Büro Landesrat Seitinger die

Bewilligung für

di

e Er


r

i

cht



ung ei

nes Wohnhei

mes f

ür

 „



Bet

r

eut



es Wohnen“

 i

n St



.

Georgen ob Judenburg mit acht Wohneinheiten im Jahr 2009 zu erhalten. Da wir

mit der Obersteirischen Wohnstätten-Genossenschaft

(OWG)


bereits in der

Planungsphase für die Errichtung eines solchen Wohnheimes sind, bitten wir, daß



sich Interessenten für ein

„B

etreutes Wohnen



in St. Georgen persönlich

oder per Telefon am Gemeindeamt bis Dienstag, dem 17. Februar 2009

melden sollten.

Nach diesem Termin wird eine Informationsveranstaltung durchgeführt, bei welcher

den Interessenten genauere Auskünfte über die Richtlinien

f

ür



 das „

Betreute


Wohnen“

 

er



t

ei

l



t

 

wer



den.

 

2) Registrierung von Hunden

Im Bundesgesetz vom 11. Jänner 2008 wurde festgelegt, daß alle im Bundesgebiet

gehaltenen Hunde mittels eines zifferncodierten, elektronisch ablesbaren Microchips auf

Kosten des Halters von einem Tierarzt bis spätestens 31. Dezember 2009 zu

kennzeichnen sind. Welpen sind spätestens mit einem Alter von drei Monaten, jedenfalls

aber vor der ersten Weitergabe zu kennzeichnen. Hunde, die in das Bundesgebiet

eingebracht werden, müssen auch entsprechend diesen Bestimmungen gekennzeichnet

sein.


Jeder Halter von Hunden ist verpflichtet, sein Tier binnen eines Monats nach

Kennzeichnung unter Angabe von persönlichen Daten des Halters und von tierbezogenen

Daten wie Rasse, Geschlecht, Geburtsdatum, Microchipnummer, Geburtsland usw. per

Internet an die Adresse www.animaldata.com zu melden. Die Meldung kann vom Halter

selbst,

vom


Tierarzt,

der


die

Kennzeichnung

vornimmt,

oder


von

der


Bezirkshauptmannschaft erfolgen, wenn sie vom Halter die entsprechenden Daten erhält.

Auch jede Änderung (Tod, Eigentümerwechsel etc.) ist vom Halter oder Eigentümer zu

melden und in die Datenbank einzugeben. Auch jene Hunde, die bereits gekennzeichnet

sind, wären bis spätestens 31. Dezember 2009 an die Datenbank zu melden.



Die Anmeldung von Hunden, die mehr als 3 Monate alt sind, und die Kennzeichnung

dieser Hunde mit einer Hundemarke, ist unabhängig von der Registrierung weiterhin

zwingend vorgeschrieben und am Gemeindeamt durchzuführen.

8756 St. Georgen, im Februar 2009

Mit freundlichen Grüßen !

Der Bürgermeister:



(HARTLEB)


Download 13.01 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling