Aktiv die Zeitung von Johannsern für Johannser Nr. 15 Ausgabe


Download 305.91 Kb.
Pdf ko'rish
bet2/4
Sana15.08.2018
Hajmi305.91 Kb.
1   2   3   4

9

Ertlerstraße 10  ·  A-3352 St. Peter/Au  ·  Telefon.: +43 0)7477/43593

Fax: 43(0)7477/43593-40  ·  E-Mail: office@rudelstorfer.at

Versicherungsmakler und Berater in 

Versicherungsangelegenheiten

W

ERBUNG

 :::

Ing. Johann Lahmer

Lahmer Solar GmbH

St. Johann 136, 3352 St. Peter/Au

T 07477/44625, Fax-DW 4

E-Mail: offi ce@lahmersolar.at

Die Erneuerbare Energie ist die einzig richtige Antwort auf steigende Heizkosten und

Lahmer Solar Ihr persönlicher Spezialist. Die vielen Einsatzmöglichkeiten von Solaran-

lagen, Photovoltaik, Wärmepumpen bis hin zu Pellets-, Hackgut- und Holzheizungen 

zeigen wir Ihnen am Tag der Sonne. Feiern Sie mit uns!

Wir denken an Ihre Zukunft – 

Geld sparen mit neuer Energie

Europäischer



TAG DER SONNE

4.+5. Mai 2012

4. Mai von 14.00 – 19.00 Uhr 

5. Mai von   9.00 – 14.00 Uhr



Vortrag: „Photovoltaik, Energie der Zukunft“

Fr. 17.00 Uhr und Sa. 10.00 Uhr

Ein Autofrühling jagt den anderen und viele Auto- Interessierte informieren sich über neue Auto- Modelle, Spritver-

brauch usw!  Auch ein KFZ- Versicherungsvergleich (KFZ- Haftpfl icht, Voll- oder Teilkasko, Rechtschutz) gehört dazu! 

Achtung: Bei den Versicherungsvergleichen sollte nicht nur auf die billigste Prämie, sondern auch auf den Inhalt in 

den Versicherungsbedingungen (das Kleingedruckte) geachtet werden - z. B. gibt es Gesellschaften die bereits bei 

55% oder 70% vom Zeitwert des Fahrzeuges , Totalschaden abrechnen - dies kann für den Versicherten ein  erheb-

licher Nachteil sein!

Das gleiche gilt für die Eigenheim-, Haushaltsversicherung! Hier gibt es immer noch Gesellschaften die eine Laufzeit 

von  10  Jahren  anbieten,  sodass  bei  einer  vorzeitigen  Kündigung  (z.B.  Hausverkauf,  Wohnungswechsel  etc.)  des 

Vertrages der vereinbarte Dauerrabatt zurückgefordert wird! Dies fälscht den echten Prämienvergleich zu einem 3 

Jahresvertrag!

 

Fazit: Die "billigste" Prämie muss nicht die günstigste Prämie sein!



 

Ihr Versicherungsmakler  Franz Rudelstorfer und Team 



9

10

::: F

REIWILLIGE

 F

EUERWEHR

TERMINE 2012

Florianimesse  

 

13. Mai, Pfarrkirche



Jugend lernt FF kennen   4. August, beim Feuerwehrhaus

Zeltfest 

 

31. Aug. – 2. Sept., beim Feuerwehrhaus 



Rückblick Zeltfest 2011

Das  Vorjahres-Zeltfest  wurde  erstmals  unter  der  Leitung 

von  Kommandant  Franz  Stocklassa  vom  2.  –  4.  September 

durchgeführt. Wir konnten dank zahlreicher Mithilfe an allen drei 

Tagen  ein tolles, zahlreiches Publikum begrüßen! 

Bei  der  Freitagsdisco  gaben  die  Männer  von  „Lichtgestalten“ 

wieder ihr Bestes von sich und es wurde bis in die Morgenstunden 

gefeiert! Samstags hieß es diesmal zum allerletzten Mal 

„Partypower Barbados“. Die Musikgruppe strapazierte sich zum 

letzten Mal in dieser Konstellation ihre Stimmbänder und sorgten 

für eine tolle Stimmung, die ihnen das Publikum mit sehr viel 

Tanz und Begeisterung zurückgab!

Den sonntägigen Frühschoppen nutzten viele unsere Gäste, um 

das tolle und köstliche Essen unserer Küche sowie das zahlreiche 

Angebot  der  Mehlspeisen  zu  genießen!  Für  die  musikalische 

Umrahmung  sorgte  am  Vormittag  die  Stadtmusikkapelle  Stadt 

Haag  und  am  Nachmittag  gab  Franz  Dorfer  wiederum  sein 

Bestes von sich! 

Die  Freiwillige  Feuerwehr  bedankt  sich  bei  allen  Gästen 

und  natürlich  seine  Helfern  und  Helferinnen,  für  das  sehr 

gut  gelungene  Zeltfest  2011  und  freut  sich  wieder  auf  viele 

BesucherInnen in diesem Jahr!!



Jugend lernt die 

Feuerwehr kennen

Am  6.  August  2011  fand  wieder  das  jetzt  schon 

traditionelle  „Jugend  lernt  FF  kennen“  beim 

Feuerwehrhaus  statt.  Viele  Eltern  mit  ihren  Kindern 

folgten der Einladung und unter der Leitung von Barbara 

Rosenberger und Josef Zeitlhofer wurde den Kindern 

unter anderem das Löschen mit der Kübelspritze, das 

Feuerwehrauto, ein Fettpfannenbrand und vieles mehr 

gezeigt!

Es  gab  auch  einen  Hindernislauf  für  die  Kinder  zu 

bewältigen, wo natürlich die schnellsten ausgezeichnet 

wurden.  Für  das  leibliche  Wohl  an  diesem  heißen 

Augusttag wurde natürlich auch standesgemäß gesorgt! 

Wir freuen uns schon darauf auch dieses Jahr wieder 

zahlreiche  Eltern  mit  ihren  Kindern  bei  uns  im  Haus 

begrüßen zu dürfen!



11

F

REIWILLIGE

 F

EUERWEHR

 :::

Jugend lernt 

FF kennen

4. August 2012

Beim F

euerwehrhaus



Die Feuerwehr baut dazu

Wie sicher allen im Ort schon aufgefallen ist hat sich einiges 

bei unserem Haus getan.

Kommandant und Baumeister Franz Stocklassa wurde sich 

schnell bewusst, dass es ohne Heizung bald ungemütlich 

in  unserem  Haus  werden  wird.  Also  wurden  Nägel  mit 

Köpfen gemacht und ein Zubau wurde beschlossen. Aber 

nicht nur für uns alleine! Wir machten unserer Gemeinde 

den Vorschlag, die Schule und den Kindergarten, die beide 

derzeit mit Öl geheizt werden, mitzuheizen. Bürgermeister 

Gerhard Wieser und der Gemeinderat nahmen das Angebot 

dankend  an,  versicherten  uns  fi nanzielle  Hilfe  und  Mitte 

Oktober  2011  folgte  auch  schon  der  Spatenstich!  Dank 

vieler Helfer und gutem Wetter konnte der Rohbau noch im 

Vorjahr fertig gestellt werden. Scho am 16. Februar dieses 

Jahres wurde auch schon die neue Hackschnitzelheizung 

in  Betrieb  genommen!  Bis  Herbst  dieses  Jahres  wollen 

wir  das  Erdgeschoss  des  Zubaues,  in  dem  neben  dem 

Heizraum ein Lagerraum und ein kleiner Gruppenraum sich 

wiederfi nden werden, fertig stellen! Im kommenden Jahr 

sollte dann das Obergeschoß mit neuem Kommandoraum 

und Umkleideräume für Damen und Herren fertig gestellt 

werden.  


12

::: F

REIZEIT

 

CLUB

Wikingerausfl ug

Am 20.8.2011 machten sich 14 Mitglieder des Freizeitclubs 

zum verdienten Vereinsausfl ug auf. Um 9 Uhr startete ein 

Kleinbus und es ging in Richtung Donautal, wo wir uns erst 

mal, wie es sich für Wikinger gehört, mit deftigen Ripperl, 

Knödel, Kraut und Weißbier stärkten, bevor wir uns in der 

Hitze bei einem „Kickerl“ bzw. Eis auspowerten. 

 

Als das Wikingerhorn ertönte, legten wir mit dem Schiff ab 



und es hieß auf Kommando: „Und ziiiiehn, und ziiiiehn, …“ 

Gott sei Dank gab es zur Abkühlung eine Bar am Schiff. 

 

Danach stand noch das Wikinger Turnier mit Bogenschießen, 



Hufeisenwerfen,  Speerwerfen  und  Ballschleudern  am 

Programm,  was  alle  mit  Bravour  meisterten.  Nach  dem 

tollen Ausfl ug in die Wikingerwelt erwartete uns in der FZC 

Hütte eine Weltklasse-Jause und wir ließen die unzähligen 

lustigen Szenen dieses Tages Revue passieren.

Schitag

Erstmals  gab  es  heuer  im  Februar  die  St.  Peterer  Ski-

Ortsmeisterschaften mit Vereinswertung. Der FZC ging mit 

7 motivierten und siegessicheren Rennläufern an den Start 

und siehe da, mit 4 Stockerlplätzen räumten wir ordentlich 

ab. Wir waren nicht nur der einzige Verein aus St. Johann, 

sondern  auch  aufgrund  der  Anzahl  vorn  dabei.  Es  war 

ein kalter, aber traumhafter und lustiger Schitag, den wir 

nach der Siegerehrung beim Binder gemütlich ausklingen 

ließen.


Stockschießen:

Bei der „berühmt berüchtigten“ Johannser Ortsmeisterschaft 

im  September  letzten  Jahres  nahm  auch  wieder  eine 

wackere  Mannschaft  des  Freizeitclubs  teil.  Sie  erreichten 

den verdienten 5. Platz. 


13

F

REIZEIT

 

CLUB

 & J

OHAUNSER

 

BIKER

 :::

Anstehende Veranstaltungen FZC

Auch heuer möchten wir Sie am 29. Juni wieder recht herzlich zum Sonnwendfeuer einladen.

Der FZC plant heuer erstmals eine Dorfolympiade, um den olympischen Gedanken mit Teamgeist, Kampfgeist und Gemeinschaft 

nach St. Johann zu holen. Geplant ist diese Veranstaltung im August. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer von Firmen, 

Vereinen, Siedlungen,…..sprich alle die gerne Spaß haben, sind angehalten mitzumachen. Es wird dazu einen Informationsabend 

geben.


Für Rückfragen bzw. Anmeldungen bitte bei Christian Käferbeck 0664/3203143 melden.

Bikerausfahrt 2011

St. Johann- Lienz- Südtirol- Lienz- St. Johann

Die Ausfahrt am 24.07.2011 führte 11 Johannser Biker in 

die  Südtiroler  Dolomiten  (Übernachtung  in  Lienz).  Nach 

einigen  Regengüssen  und  460  km  wurde  die  Straße 

trocken  und  wir  konnten  unser  Quartier  in  der  Lienzer 

Innenstadt beziehen. Beim abendlichen Ausklang konnten 

wir zum 1. Mal unsere neuen Biker-T-Shirts ausführen.

Am  Samstag  waren  die  Dolomiten  angesagt.  Ein 

wunderbarer Tag sollte es werden, die Sonne strahlte mit 

uns  Bikern  um  die  Wette.  Über  Innichen  ging  es  über 

den  Ponte  Pissandolo  nach  Cortina  d´Ampezzo,  weiter 

über den Passo de Giau, ein herrlich zu fahrender Berg, 

viel Gripp und viele Motorräder. Dann - eines der Räder 

begann  zu  spucken.  Trotz  zahlreicher  Versuche  das  Bike 

wieder fl ott zu kriegen und nach stundenlangen Warten auf 

den Abschleppdienst, entschlossen wir uns zur Rückfahrt 

ins Quartier. Wir legten rund  350 km auf unseren Bikes 

zurück.

Sonntags  traten wir die Heimreise an, wo wir für kurze Zeit 



einen Biker verloren hatten, den wir aber an einer Tankstelle 

bald wieder fanden. Über Turracher Höhe und Sölkpass im 

Nebel  erreichten  wir  dann  nach  einer  ca.  350  km-Fahrt 

St. Johann, wo dann leider noch ein Bike umgefallen ist!  

Trotzdem sind alle glücklich und zufrieden am Dorfkirtag in 

Lederhosen angekommen.

Highlights:

1 Tag:


Anreisetag, Hälfte der Strecke im Regen, ca. 460 km

2 Tag:  


3  Kollegen  sind  wieder  über  den  verschneiten  Glockner 

heimgefahren (abendliche Termine).

Eine GS 1100 hatte Startprobleme, derjenige fuhr aber dann 

trotzdem die Südtirolrunde mit, bis sein Motorrad nach 160 

km liegen blieb. Von 13:00 – 16:00 Reparaturarbeiten ohne 

Erfolg, anschließen wurde der ÖAMTC von Walterer  Johann 

verständigt. Abreise mit Puchberger Franz und den Rest der 

Bande um 19:15.

3 Tag:  

In Lienz haben wir Kurt B. wieder einmal verloren, aber an 

einer Tankstelle wieder gefunden.

Zu  guter  Letzt  fi el  auch  noch  Franz  P.´s  BMW  R1100RT 

um, dann aber konnten wir entspannt den Johaunsa Kirtag 

besuchen.

Fahrer:  Puchi  Franz  /  Heli,  Sengseis  F.,  Walterer  H.  + 

Arbeitskollege Helmut, Platzer K., Brauchart K., Aigner E., Fritz 

H., Winkler G., Haas H.


14

::: W

ERBUNG

1 Stk. Hitachi Akkuschrauber DS14DFL 

Technische Daten:  

2Stk. 14,4 V/1,5Ah  L-ion Akku

Festdrehmoment: weich34/ hart 54 Nm

Bohrfutter: 0,8-10mm

2 Gang Planetengetriebe



VK Aktionspreis €

 199,00

 inkl. MwSt.

15

B

ÄUERINNEN

 :::

Liebe Bäuerinnen und interessierte St. Johannser/innen!

LANDWIRTSCHAFT - SCHAFFT LANDSCHAFT

NATÜRLICH-GEMEINSAM-LEBENDIG   

ist das Leitbild der Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen!

Unser  Ziel  ist  es,  nicht  immer  noch  mehr  Kurse  und 

Seminare anzubieten, sondern das passende Angebot

für unsere Interessentinnen und Interessenten in der ARGB 

Bäuerinnen auszuwählen .

    

Am 25. Jänner gab es einen Kurs zum Thema 



„Regionalität“,  himmlische  Köstlichkeiten  mit  Äpfel  & 

Birnen.


    

Der  Bäuerinnentag  2012  fand  am  30.  Jänner  2012  von 

13 - 16 Uhr statt.

Unter  anderem  referierte  Dr.  Plakom  zum  Thema 

Wechseljahre.  Ort:  GH  Sindhuber,  Hundsmühle 

Seitenstetten 

Am  27.  Februar  2012  konnte  man  zum  Preis  von 

€ 5,-


am  Kurs  „Käsebotschafter“  (6  Unterichtseinheiten)    bei 

Berglandmilch in Aschbach teilnehmen.

Am 14. Februar 2012  hatten wir unsere  

jährliche Thermenfahrt nach Geinberg.

Vorschau:           

Am 19. April 2012: 

„Köstlichkeiten mit Kräutern und Wildkräutern“  

Gemeinsam besichtigen, erkennen, verkosten und deren  

Verwendungsmöglichkeiten zum Beispiel beim Kochen. 

Kursort: Bognerhof Dobratal 28, St. Peter in der Au 

Kursdauer 09:00 - 13:00 Uhr

Bäuerinnen Exkursion 2012

 

Mai 2012:        



Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen.  

Exkursionziel: Kelly‘s Werke in Wien  

Anmeldung bei Puchberger Anna  0664/3851615

         

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit diesem Angebot und 

hoffe, dass es viel Interesse an unserem Arbeitsprogramm 

2012 gibt.

       


Die Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen  

16

::: V

ORSCHAU

APRIL 2012

01.04.  Palmsonntag 09:00

05.04.  Gründonnerstag 19:00

06.04.  Karfreitag 19:00

07.04.  Auferstehungsfeier 19:00

08.04.  Ostersonntag 09:00

09.04.  Ostermontag 09:00

28.04.  Johannser Grenzwanderung  

 

  08:00



30.04.  Maibaumaufstellen 19:00

MAI 2012


01.05.  Staatsfeiertag

06.05.  Erstkommunion 09:00

13.05.  Florianimesse 09:00 

 

  Muttertag



17.05.  Christi Himmelfahrt 09:00

27.05.  Pfi ngstsonntag 09:00

28.05.  Pfi ngstmontag 09:00

JUNI 2012

03.06.  Schulfest 08:00 - 12:00

07.06.  Fronleichnam

10.06.  Fronleichnamprozession 09:00

10.06.  Vatertag

24.06.  Johannser Dorfkirtag 09:00

29.06.  Schulschluss

29.06.  Sonnwendfeuer 19:00

JULI 2012

01.07.  Hobbyturnier 10:00

29.07.  Pfarrfest  09:00

14.07.  Konzert von Querfödein,

 

  Schloss St.Peter/Au, 19:30



15.07.  Konzert von Querfödein,

 

  Gasthaus Berndl, 15:00



AUGUST 2012

15.08.  Maria Himmelfahrt 09:00

25.08.  Tennismeisterschaft

31.08.  FF Fest Disco

SEPTEMBER 2012

01.09.  FF Fest

02.09.  FF Fest Frühschoppen 10:00

03.09.  Schulbeginn

15.09.  Stockschießen 10:00

22.09.  Aktiv Ausfl ug

23.09.  Aktiv Ausfl ug

OKTOBER 2012

07.10.  Erntedankfest 09:00

26.10.  Nationalfeiertag

NOVEMBER 2012

01.11.  Allerheiligen Hochamt 

 

  anschließend Gräbersegnung  



 

  09:00


02.11.  Allerseelen 08:00

15.11.  Hl. Leopold

25.11.  Christkönigsonntag

DEZEMBER 2012

01.12.  Sparvereinauszahlung

02.12.  Adventbastelmarkt 

 

  08:00 – 12:00



06.12.  Nikolaus

08.12.  Maria Empfängnis 09:00

15.12.  Rorate 06:30 Seitenstetten

22.12.  Rorate 06:30 Seitenstetten

23.12.  Advent in der Dorfkirche 19:30

24.12.  Kindermette 15:00

24.12.  Christmette 21:30

25.12.  Christtag 09:00

26.12.  Stefanitag 09:00 Sammlung 

 

  für Kirchenheizung



31.12.  Danksagung 14:30, Silvester

Termine 

2012

Alle Terminveränderungen sowie Veranstaltungen, die noch keine genauen Termine haben

sind auf der Homepage von St. Johann ersichtlich. www.stjohanneng.at

www.stjohanneng.at

Wir gratulieren herzlich Franz Sindhuber zum erfolgreichen Abschluss seines Diplomstudiums der 

Wirtschaftsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz.

Seit seiner Sponsion am 28. Juni 2011 darf er rechtmäßig den Titel Magister der Sozial- und Wirt-

schaftswissenschaften tragen.



Zur Info:

Geburten, Hochzeiten, Sterbefälle usw. dürfen aus Datenschutzgründen NICHT mehr veröffentli-

cht werden. Es müssten alle persönlich gefragt werden und das wäre ein zu großer Zeitaufwand. 

Wir bitten um euer Verständnis!!  Danke



Herzlich Willkommen!

Auch nach dem Bau 

der Wohnanlagen 

in  St. Johann 

entschieden 

sich letztes 

bzw. dieses Jahr 

einige, ihre Zukunft 

von nun an in St. Johann 

zu verbringen. 

Ein  herzliches 

Willkommen 

allen 

neuen St. JohannserInnen. 



17

P

FARRE

 :::

www.stjohanneng.at



News aus der Pfarre 

St. Johann in Engstetten

Da unsere Pfarrhofkanzlei nur am Freitag Vormittag 

besetzt  ist,  wird  das  Festnetztelefon  ab  sofort 

abgemeldet.

Unser Pfarrer Pater Jacobus Tisch OSB erledigt die 

Geschäfte vom Stift Seitenstetten aus.

Sie  können  Ihn  erreichen  unter  seiner 

Handynummer: 0664/826633483 oder via 

E-MAIL: jacobus@stift-seitenstetten.at

Alle Pfarrbriefe und Neuigkeiten von unserer Pfarre 

fi nden sie auch auf der Homepage 

www.stjohanneng.at/Pfarre

Kanzleistunden:  

St. Johann: 

Freitag: 

08:30 – 10:00

Wolfsbach: 

Samstag:  08:30 – 10:00

Messen: 

St. Johann:      Mi.  19:00   Fr. 08:00   So. 09:00

Wolfsbach: 

Mo. 07:00    Di, Do und Fr. 19:30  

 

Mi.  08:00   Sa. 19:00 



 

So.  07:30 und 09:30



Die Pfarre St. Johann in Engstetten

lud zu einem Vortrag mit 

Bildern von Engelbert Laaber ein.

Am 24. Februar 2012 um 19:30 im Gasthaus Berndl.

„Pilgern heißt mit den Füßen beten“

Das  Ziel  Santiago    de  Compostele  ist  für  Engelbert  Laaber 

ebenso festgestanden, wie der Entschluss, diesen Weg von zu 

Hause in St. Johann / Engstetten zu Fuß zurückzulegen. Er hat 

seine  Pilgerreise  am  26.  April  2009  begonnen  und  sein  ca. 

3000 km entferntes Ziel am 8. August 2009 glücklich erreicht.

Wir  konnten  an  seinen  persönlichen  Eindrücken,  an  den 

Begegnungen  seiner  Pilgerschaft,  an  Landschaft  &  Kultur 

teilhaben.

Sehr  viele  Interessierte  kamen  und  waren  von  dem  sehr 

emotional gehaltenen Vortrag beeindruckt.

Es konnte an freiwilligen Spenden für die Projekte in Brasilien  

die der Bruder des Pilgers Pater Ludwig Laaber unterstützt, ein 

stolzer Betrag von 

€ 694,26 übergeben werden.

Herzlich Willkommen!


18

11:30 – 13:30 Uhr,   8 € pro Person

 

Bitte anmelden!



::: Q

UERFÖDEIN

Aktivitäten von Querfödein 

Für  das  Frühjahr  und  den  Sommer  hat  sich  der  Chor 

Querfödein wieder Einiges überlegt: Am 25. März haben 

wir bereits die Messe in St. Johann gestaltet. Neben zwei 

Hochzeiten in Seitenstetten und St. Valentin im Juni und 

Juli  widmen  wir  uns  nun  ganz  der  Vorbereitung  unserer 

Sommerkonzerte.  Am  14.  und  15.  Juli  gibt  es  wieder 

ein Konzert von Querfödein mit einem bunt gemischten 

Chorprogramm  zum  Thema  „Landlust“.  Mit  Volksliedern, 

Schlager,  Filmmusik,  African  Songs,  Musical-  und  Pop-

Songs haben wir für jeden Geschmack etwas im Programm 

und  wir  freuen  uns  schon  sehr  auf  unsere  Auftritte  am 

Samstag, den 14. Juli um 19.30 Uhr im Schloss St. Peter/

Au und am Sonntag, den 15. Juli um 15 Uhr im GH Berndl 

in St. Johann.

Gasthaus Krifter 

 

St.Peter/Au, Tel.: 4 23 21 



 

Großer, ruhiger Gastgarten. 

 

 

 



Und nicht vergessen: 

 

Jeden Sonntag 



Buffet

  

um 



 ,/P

 



Tischreservierung: 42321 

Sonntags-Buffet

Konzerttermine:

- Samstag, den 14. Juli um 

  19.30 Uhr im Schloss St. Peter/Au 

- Sonntag, den 15. Juli um 15 Uhr     

  im GH Berndl in St. Johann.


19

W

ERBUNG

 ::: 

Je globaler die Welt wird, umso wichtiger 

wird uns die Region. Weil sich Raiffeisen 

eben nicht nur als Bank versteht, sondern 

als aktives Unternehmen, das mit großer 

Verantwortung gemeinsame wirtschaft l iche 

und soziale Projekte in der Region unter-

stützt und realisiert. www.raiffeisen.at



Wenn’s um die Region geht,

ist nur eine Bank meine Bank.

M_Region_AZ_A5q_abf_4c_dd.indd   1

16.04.2009   14:22:12 Uhr


20

::: K

IRCHENCHOR

Johannser Kirchenchor vor dem Schloß Orth.

Johannser in Sangeslust

Rückblick Kirchenchorausfl ug 2011

Mitte August unternahm der Kirchenchor mit seinen 

Freunden  einen  Ausfl ug  in  das  Salzkammergut. 

Begonnen  hat  der  Tag  mit  der  Besichtigung  des 

Stiftes  Kremsmünster,  das  dafür  berühmt  ist,  den 

Tassilo  Kelch  zu  verwahren.  Natürlich  testeten  wir 

den  Klang  der  Stiftskirche  mit  einem  spontanen 

Ständchen (siehe Foto).

Das Mittagessen genossen wir im Gasthof/Landhotel 

Schicklberg. An diesem Tag wurde den Gästen gratis 

nicht  mehr  gebrauchte  Röhrenfernseher  zur  freien 

Entnahme angeboten, da in den Hotelzimmern nun 

Flachbild-TV´s  montiert  wurden.  Ob  jetzt  eines  der 

Geräte seinen Dienst in St. Johann verrichtet, ist der 

Redaktion nicht bekannt.

Nach dem Essen besuchten wir das Seeschloss Ort, das 

von 1996 bis 2004 Originaldrehort der international 

bekannten Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ war. Wir 

konnten  uns  persönlich  davon  überzeugen,  dass 

es  kein  Hotel  ist,  dennoch  versuchen  laut  unserer 

Führerin  immer  wieder  Fans  der  Serie  dort  ein 

Zimmer zu buchen. Das Gruppenbild wurde auf dem 

Steg zwischen Land- und Seeschloss gemacht.

Anschließend ging es zur Stadtführung nach Gmunden. 

Aufgrund der Hitze zogen Einige den Besuch eines 

Kaffeehauses  den  bekannten  Plätzen,  wie  dem 

Rathausplatz, Rinnholzplatz und den Arkadenhof der 

Haas-Hütte  vor.  Zur  Freude  der  Anhänger  deftiger 

und feuriger Kost nahmen wir das Abendessen bei 

einem nahegelegenen Mexikaner ein.

Höhepunkt des Ausfl ugs war der Besuch der Operette 

„Im weißen Rössl“ von Ralph Benatzky in Bad Ischl, 

das  vor  allem  durch  die  Verfi lmung  mit  Waltraud 

Haas  und  Peter  Alexander  das  breite  Publikum 

begeisterte.

Auf geht´s nach Bad Ischl zur Operette 

„Im weißen Rössl.“

1   2   3   4




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling