Ausgabe April 2016


Download 0.5 Mb.
Pdf ko'rish
bet1/6
Sana21.08.2018
Hajmi0.5 Mb.
  1   2   3   4   5   6

von.

eibiswald

.at

 

Eibiswalder Gemeindezeitung



  |  

Ausgabe

 

April 2016

Landjugend St. Oswald

Gewinner des Rural Youth Europe 

Projektwettbewerbes



               Was der Frühling nicht säte, 

  kann der Sommer nicht reifen, 

der Herbst nicht ernten, 

               der Winter nicht genießen     

 

              



 

 

 



 

 

 



 

 

       (Johann Gottfried Herder)



Hans Kloepfer

Brandneues vom 

Heimatdichter

Homepage


Neue Homepage der 

Gemeinde geht online



www.eibiswald.at

Amtliche Mitteilung der Gemeinde Eibiswald | Zugestellt durch Post.at



2 |

 von.eibiswald.at



Impressum

Herausgeber: Marktgemeinde Eibiswald, 

Tel. Nr. 03466/45400, 

Mail: gde@eibiswald.gv.at, 

www.eibiswald.gv.at

Redaktionsteam

Bürgermeister Ing. Andreas Kremser, Vizebgm. Alfred 

Rauch, GK BM Ing. Florian Arnfelser, WVM Werner 

Zuschnegg, Hermann Zatyko, Helmut Stanek, GR Erich 

Wechtitsch, GR Johannes Eisner, GR Erich Heusserer, 

GRin Liselotte Posch, Christian Krottmaier

Die inhaltliche Verantwortung von Kommentaren, 

Kolumnen oder Vereinsberichten liegt beim jeweiligen 

Verfasser/bei der jeweiligen Verfasserin. Deren Inhalt 

muss sich nicht mit der Redaktionsmeinung decken.



Herstellung

Layout: netWERKER Mediahaus OG, 

8551 Altenmarkt 2, www.netwerker.at

Druck: Druckerei Offsetdruck Dorrong OG, 

Auflage: 3.000 Stück

Titelfoto: Sara Wechtitsch



von.eibiswald.at 

| 3


Liebe Gemeindebürger/innen!

Ich darf mich hiermit als neue Ansprechperson im 

Bereich Bauhof der Marktgemeinde Eibiswald vor-

stellen.


Für all jene, die mich noch nicht kennen, ein paar 

Worte zu meiner Person:

Mein Name ist Alexander Stelzer. Ich komme aus 

St. Lorenzen und bin 30 Jahre jung. Ich erlernte den 

Beruf des Maurers und absolvierte anschließend 

die Polierschule in der HTBLVA Graz-Ortwein.

Ab sofort bin ich für den Bauhof und den Außen-

dienst der Marktgemeinde Eibiswald verantwort-

lich und für Sie unter der Tel. Nr. 03466/45400-260 

erreichbar.



Stellenaussch

Bürgermeisterbrief

Informationen über die  

 

wichtigsten Beschlüsse



Neue Homepage

Eibiswalder Sammelbus

Meldungen

Bundespräsidentenwahl

Steirischer Frühjahrsputz

Silofolien-Sammelaktion 2016

Direktförderungen für 

erneuerbare Energien 

Abwasserbeseitigung Eibiswald

Das Rote Kreuz informiert 

Halt! Grenzkontrolle!

Die Bäuerinnen 

Glaube, Liebe und

Hoffnung eines Kindes

Brandneues von unserem

Heimatdichter Hans Kloepfer

Tag der offenen Tür im

Hort Eibiswald

Marktmusikkapelle Eibiswald

Ortsmusik Soboth

APA Faschingsmeldung

AGE Faschingssitzung

Steirische Berg und Naturwacht

In 365 Tagen durch die Welt

Vorschau auf die 9. Oelspur 

Classic Rallye

Steiermark Card

ÖKB St. Oswald

Landjugend Soboth

Landjugend St. Oswald o.E.

FF St. Oswald o.E.

Ortsmusik St. Oswald o.E.

Tennisclub Eibiswald

Bogenparcour Siebernegg

Schnuppertennis und Clubabend

Bäuerlicher Familientag 2016

Schwimmen mit der

Steirischen Wasser Rettung

Knödelschießen

Pensionistenverband Hörmsdorf

ESV Echo der Berge Großradl

Erfolgreicher Kinderskikurs 2016

Sportverein Eibiswald

Sport und Bewegung

Schnapserturniere

Steirische 

Spezialitätenprämierung 2016

Geburtstage, Geburten, 

Verstorbene

Veranstaltungen

04_

06_


08_

09_


10_

12_


14_

15_


16_

17_


18_

19_


20_

21_


22_

23_


24_

26_


27_

28_


29_

30_


31_

32_


33_

34_


35_

36_


37_

38_


39_

40_


43_

44_


46_

Vorstellung Bauhofleiter

Inhaltsverzeichnis

Inhalt


Stellenausschreibung

Die Marktgemeinde Eibiswald schreibt die Stelle einer Reinigungskraft für 

die Neue Musikmittelschule Eibiswald nach den Bestimmungen des Stei-

ermärkischen Gemeindevertragsbedienstetengesetzes aus. Die Arbeitszeit 

beträgt 35 Stunden pro Woche, und die Einstufung erfolgt nach dem Entloh-

nungsschema für Gemeindevertragsbedienstete, Entlohnungsschema II (§19 

GVBG), Entlohnungsgruppe 5.

Anstellungserfordernisse:

• 

 Österreichische Staatsbürgerschaft oder EU-Bürger



• 

 Vollendung des 18. Lebensjahres

• 

 Wohnsitz in Eibiswald erwünscht



• 

 Bereitschaft zu Mehrleistungen

• 

 Volle Handlungsfähigkeit und ein einwandfreies Vorleben



• 

 Gesundheitliche  Eignung

• 

 Teamgeist



Bewerber und Bewerberinnen, die Interesse an dieser Tätigkeit haben und den An-

stellungserfordernissen entsprechen, können ihre Bewerbung unter Anschluss ei-

nes Lebenslaufes, einer Geburtsurkunde und eines Staatsbürgerschaftsnachwei-

ses bis längstens  30.04.2016 an die Marktgemeinde Eibiswald, 8552 Eibiswald 17 

richten oder per Email an christian.krottmaier@eibiswald.gv.at übermitteln. 

 

Der Bürgermeister - Ing. Andreas Kremser



4 | von.eibiswald.at

ach einem sehr mil-

den und schnee-

armen Winter hat 

heuer am 20. März 

um 05:30 Uhr der 

astronomische Früh-

ling begonnen. Mit der Zunahme 

der Tageslänge und dem Anstieg 

der Temperatur erwacht auch die 

Natur allmählich aus ihrem Wint- 

erschlaf, und spätestens mit der 

Umstellung auf die Sommerzeit 

bemerken sogar diejenigen den 

Frühlingsbeginn, die sich nur sehr 

wenig in der freien Natur aufhal-

ten. 

Auch die Marktgemeinde Eibis-



wald startet mit vollem Elan in das 

Frühjahr. Viele Arbeiten wie das 

Einsammeln der Schneestangen 

oder die Erhebungen der Fahr-

bahnschäden sind voll im Gange 

bzw. wurden bereits abgeschlos-

sen. Nun folgen das Säubern der 

Straßen vom Streusplitt und die 

Ausbesserung der gröberen Fahr-

bahnschäden, die durch Frostauf-

brüche und die darauffolgende 

Tauwetterperiode entstanden sind. 

Wir sind bemüht, diese Schäden so 

rasch wie möglich auszubessern, 

um allen Verkehrsteilnehmern 

eine gefahrlose Straßenbenützung 

zu gewährleisten.

Das kommende Frühjahr wol-

len wir aber auch dazu nutzen, 

um mit der Umsetzung wich-

tiger Vorhaben zu beginnen 

(siehe Box „Vorhaben 2016). 

N

Bürgermeisterbrief



Liebe Eibiswalderinnen und Eibiswalder!

VORHABEN 2016

• 

FF Pitschgau-Haselbach – Ersatzbeschaffung Tanklöschfahrzeug 



• 

 Projektförderungen:

 ◦

 Tribünenüberdachung SV Eibiswald



 ◦

 Umbau Vereinshaus TC Eibiswald

 ◦

 Trachtenankauf Marktmusikkapelle Eibiswald 



 

 

• 



 Wegebauprojekte - Innovatives Wegebauprogramm des Landes  

(Motschnigweg, Grebienweg, Mathizweg und Primus-Hochkorp)

• 

 Ortseinbindung  Feisternitz



• 

 Erneuerung der Römerbrücke

• 

 Sonstige Straßenbauprojekte (Laudabrücke, Gigerl-Elmer-Siedlung)



• 

 Radwegebau (von Fa. Kendrion bis Kreisverkehr Eibiswald)

• 

 Planungen für Hochwasserschutzmaßnahmen (Aibl, Eibiswald, Pitschgau)



• 

 Erneuerung und Sanierung des Themenwanderweges  

„Weg der Wandlungen“ in Soboth

• 

 Errichtung von Splittboxen



• 

 Errichtung von Straßenbeleuchtungen  

(3. Ortszufahrt, B69 Eibiswald-Hörmsdorf)

• 

 Parkplatzerrichtung beim Mehrweckgebäude Hörmsdorf 



• 

 Digitalisierung der Ortskanalisation - Kanalkataster KIS-SW 14

• 

 Netzausbau des EVU Eibiswald



BUDGET 2016

Im Herbst des vergangenen Jahres haben wir mit den Arbeiten für die Er-

stellung des Voranschlags 2016 begonnen. Dabei wurde bald deutlich, dass 

ein ausgeglichenes Budget nicht zu erreichen sein wird. Trotz sparsamer Pla-

nung ergibt sich im ordentlichen Haushalt ein Abgang von € 705.300. Dafür 

gibt es mehrere Ursachen, die im Wesentlichen wie folgt begründet werden 

können:

• 

Ins Budget 2015 wurde ein Überschuss von € 200.000 aus den Altgemein-



den übernommen, der im Jahr 2016 nun nicht mehr zur Verfügung steht.

• 

Die Sozialhilfeumlage erhöht sich im Jahr 2016 um € 235.000.



• 

Die Steuereinnahmen aus dem Finanzausgleich (Ertragsanteile)  

verringern sich in Summe um € 153.000.

• 

Sonstige Mehrausgaben (Erhöhung des Rettungsdienstbeitrags,  



Lohnerhöhungen etc.) ergeben eine Summe von € 114.000.

von.eibiswald.at | 5

Als Verantwortlicher für das Bud-

get bin ich bestrebt, mittelfristig 

einen ausgeglichenen Haushalts-

saldo herzustellen. Einige Ursachen 

können wir leider nicht oder nur 

bedingt beeinflussen, wie z. B. die 

geringeren Ertragsanteile oder die 

Sozialhilfeausgaben. In anderen Fäl-

len können wir aber durch gezielte 

Maßnahmen Kosteneinsparungen 

erreichen. Daher wurde dem Finan-

zausschuss der Auftrag erteilt, den 

Voranschlag genau zu durchforsten 

und mögliche Einsparungspoten-

ziale herauszuarbeiten. Nur durch 

gezielte Maßnahmen wird es in den 

nächsten Jahren möglich sein, den 

geforderten Haushaltsausgleich her-

zustellen.



GEMEINSAME FÜHRUNG DER

KINDERGÄRTEN

Im vergangenen Herbst haben wir 

ein bereits lange anstehendes The-

ma zu diskutieren begonnen: das 

Projekt „Gemeinsame Führung der 

Kindergärten in der Marktgemeinde 

Eibiswald“.

Im Auftrag der Pfarre und der 

Marktgemeinde Eibiswald wurde 

vom Unternehmensberater Franz 

Pojer ein „Strategisches Entwick-

lungskonzept“ für unsere fünf Kin-

dergärten erstellt. Seine Analyse 

hat ergeben, dass alle Kindergärten 

gut bis sehr gut im Vergleich zum 

Landesdurchschnitt abschneiden, 

und er empfiehlt, alle fünf Standorte 

weiter zu erhalten. Die Kernaussage 

des Lösungsvorschlags ist, dass eine 

gemeinsame Führung der Kinder-

gärten eindeutig von Vorteil wäre. 

Als Empfehlung gibt Herr Pojer an, 

dass mit der Pfarre eine Kooperation 

angestrebt werden soll, in der beide 

Träger als gleichberechtigte Partner 

in einem Kindergartenausschuss 

als Entscheidungsgremium die fünf 

Kindergärten gemeinsam führen 

sollten. 

Derzeit wird zwischen der Pfarre 

und der Marktgemeinde gerade an 

einer möglichen Vereinbarung ge-

arbeitet, die als Grundlage für die 

zukünftige Zusammenarbeit beider 

Träger dienen soll. Unser Ziel ist, 

die Entscheidung noch in diesem 

Frühjahr herbeizuführen, damit 

wir das Projekt im Herbst mit dem 

Kindergartenjahr 2016/2017 starten 

können.


EIBISWALDER SAMMELBUS

Das Projekt „Eibiswalder Sammel-

bus“ ist nach dem Start im Novem-

ber des vorigen Jahres sehr gut ange-

laufen. Bereits von Beginn an wurde 

das Micro-ÖV-System, das beson-

ders Menschen in den benachteilig-

ten Gebieten unserer Gemeinde als 

zusätzliches Beförderungsangebot 

dienen soll, begeistert angenom-

men. Uns erreichten bereits viele 

positive Rückmeldungen von Fahr-

gästen, die damit eine Fahrmöglich-

keit für Arztbesuche, Bankgeschäfte 

und Amtsgänge erhalten haben. Ich 

freue mich über diese Entwicklung 

sehr und hoffe, dass der Eibiswalder 

Sammelbus weiterhin noch mehr in 

Anspruch genommen wird (siehe 

Statistik).



BUNDESPRÄSIDENTENWAHL

Am 24. April 2016 findet die Bundes-

präsidentenwahl in Österreich statt. 

Sollte nicht einer der angetretenen 

Kandidaten mehr als die Hälfte der 

abgegebenen Stimmen erreichen, so 

folgt am 22. Mai 2016 eine Stichwahl 

zwischen jenen beiden Wahlwer-

bern, die im ersten Wahlgang die 

meisten gültigen Stimmen erhalten 

haben.

Bei dieser Wahl besteht auch wieder 



die Möglichkeit, die Stimme mittels 

Wahlkarte entweder in einem an-

deren Wahllokal oder im Wege der 

Briefwahl abzugeben. 

Bitte, nutzen Sie Ihr Wahlrecht und 

geben Sie Ihre Stimme ab!



GROSSER STEIRISCHER 

FRÜHJAHRSPUTZ 

Über Initiative des Landes Steier-

mark findet auch heuer wieder die 

landesweite Landschaftsreinigungs-

kampagne in der Zeit vom 29. März 

bis 30. April 2016 statt.  Auch die 

Marktgemeinde Eibiswald beteiligt 

sich an dieser Aktion und unter-

stützt alle teilnehmenden Institutio-

nen wie Schulen, Feuerwehren und 

die Berg- und Naturwacht. Ich lade 

auch Sie alle zum Mitmachen ein. 

Leisten wir gemeinsam einen Bei-

trag für ein sauberes Eibiswald! Die 

Termine für die einzelnen Aktionen 

entnehmen Sie bitte dem Beitrag im 

Blattinneren.

LANDJUGEND ST. OSWALD

EUROPAMEISTER MIT DEM 

KORALPENLAUF 

Mit dem Projekt „Koralpenlauf“ 

konnte im vergangenen Jahr die 

Landjugend St. Oswald neben dem 

Gewinn des Goldenen Panthers der 

Landjugend Steiermark auch im 

Zuge der Bundesprojektprämierung 

„BestOf“ in der Kategorie Regio-

nalprojekte den begehrten Landju-

gend-Award in GOLD entgegenneh-

men.

Zu Beginn dieses Jahres beteilig-



te sich die LJ St. Oswald nun auch 

bei der Ausschreibung zum Projekt 

des Jahres 2015 beim „Rural Youth 

Europe“ - der europäischen Dachor-

ganisation für die ländliche Jugend 

- und konnte damit prompt den Sieg 

einfahren.

Ich gratuliere der Landjugend St. 

Oswald sehr herzlich zu dieser ho-

hen Auszeichnung! Als Bürgermeis-

ter bin ich sehr stolz darauf, eine so 

aktive und engagierte Jugendgruppe 

bei uns in der Marktgemeinde Ei-

biswald zu haben, und freue mich 

schon jetzt auf den 2. Koralpenlauf 

am 12. und 13. August 2016 in St. 

Oswald ob Eibiswald.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen 

allen einen guten Start in den Früh-

ling und viel Freude bei der Lektüre 

der aktuellen Ausgabe unserer Ge-

meindezeitung „von.eibiswald.at“!

Ihr Bürgermeister

Ing. Andreas Kremser



6 |

 von.eibiswald.at

§

Information



über die wichtigsten Beschlüsse

VORANSCHLAG 2016

Der Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 wird wie folgt festgesetzt:



Ordentlicher Haushalt:

Summe der Einnahmen 

 ........................................................................................................................

EUR  11.352.700,--

Summe der Ausgaben 

 ...........................................................................................................................

EUR  12.058.000,--

Abgang 


 ......................................................................................................................................................

EUR 705.300,--



Außerordentlicher Haushalt:

Summe der Einnahmen 

 ........................................................................................................................

EUR   1.387.900,--

Summe der Ausgaben 

 ...........................................................................................................................

EUR   1.387.900,--

Überschuss/Abgang 

 ..............................................................................................................................

EUR 0,--


Mit dem Budget des außerordentlichen Haushalts werden folgende Vorhaben umgesetzt:

Ersatzbeschaffung Tanklöschfahrzeug, FF Haselbach-Pitschgau 

 ..........................................

EUR 250.000,--



Förderungen:

Sportverein Eibiswald – Tribünenüberdachung 

 ......................................................................

EUR 30.000,--

Sportvereine, div. Investitionen 

 .....................................................................................................

EUR 20.000,--

Tennisclub Eibiswald - Sanierung Clubhaus 

 .............................................................................

EUR 30.000,--

Marktmusikkapelle Eibiswald – Trachtenankauf 

 ...................................................................

EUR 30.000,--

Innovatives Wegebauprogramm des Landes Steiermark 

 .........................................................

EUR 220.000,--

Neue Ortseinbindung Feisternitz 

 ......................................................................................................

EUR 100.000,--

Sanierung der Ortsdurchfahrt St. Oswald o. E . ......................................................................... EUR 50.000,--

Erneuerung der Römerbrücke 

 ...........................................................................................................

EUR 140.000,--

Straßenbau (Laudabrücke, Gigerl-Elmer-Siedlung) 

....................................................................

EUR 50.000,--

Radwegebau (von Fa. Kendrion bis zum Kreisverkehr Eibiswald) 

 ........................................

EUR 30.000,--

Planung von Hochwasserschutzmaßnahmen 

 ..............................................................................

EUR 20.000,--

Sanierung Themenwanderweg Soboth 

 ..........................................................................................

EUR 20.000,--

Errichtung von Splittboxen 

 ................................................................................................................

EUR 30.000,--

Straßenbeleuchtungen 

 .........................................................................................................................

EUR 25.000,--

Mehrzweckgebäude Hörmsdorf, Asphaltierung 

 .........................................................................

EUR 30.000,--

Kanalkataster Eibiswald 

 ......................................................................................................................

EUR 77.900,--

Germuthgründe 

 ......................................................................................................................................

EUR 50.000,--

Netzausbau Elektroversorgungsunternehmen 

 .............................................................................

EUR 185.000,--


von.eibiswald.at 

| 7


§

INITIATIVE „EUROPA FÄNGT IN DER GEMEINDE AN“ 

Als sogenannte „Europa-Gemeinderäte“ wurden Ge-

meinderätin Katharina Bernhart und Gemeinderat DI 

(FH) Hans Jürgen Ferlitsch nominiert. Diese fungieren 

als Ansprechpartner für Europa- bzw. EU Themen und 

sollen eine Drehscheibe zwischen Bürgern und der Ver-

waltung einnehmen.

FÖRDERUNGEN SKIKURSE

Schikurse des Wintersportvereins Eibiswald-Aichberg 

werden mit EUR 30,-- je Kind mit Hauptwohnsitz in der 

Gemeinde gefördert.



NEUE FIRMENANSIEDLUNG

Mit der Firma V.I.E. Systems GmbH konnte für die 

Schwarzlhalle in Aibl (ehemals HMF Fertigungstechnik 

GmbH) ab 01.01.2016 ein neuer Mieter gefunden werden. 



HUNDETOILETTEN

Im Gemeindegebiet werden in Siedlungsgebieten, bei 

Sport- und Spielplätzen, im Ort Eibiswald, entlang be-

kannter Spazierwege usw. Hundetoiletten aufgestellt. 

Die Hundehalter werden ersucht, für eine saubere Ge-

meinde das Angebot der Hundetoiletten auch rege zu 

nutzen.

WOHNHAUS ST. OSWALD 89

Sanierung durch Streichen der Fassade und der Holzteile



FREIBAD ST. OSWALD O. E.

Unbedingt notwendige Dachsanierungsmaßnahmen 

und Instandhaltungsarbeiten werden durchgeführt.

NEUE MUSIKMITTELSCHULE EIBISWALD

Neue Schultische und -sessel, Turngeräte, Stapelstühle 

für Veranstaltungen, Dekorvorhänge und eine neue To-

nanlage wurden angekauft.



HOCHBEHÄLTER SOBOTH

Sanierung durch Einbau von neuen Türen und Be- und 

Entlüftungsklappen

STRASSENERHALTUNG:

Asphaltierung des Fuchshoferweges in Haselbach und 

Sanierung von einigen Brückengeländern in Eigenleis-

tung 




DEZENTRALE MÜLLSAMMELPLÄTZE

Eingrenzung, teilweise mit Überdachung, von dezentra-

len Müllsammelstellen

ABWASSERPUMPSTATIONEN

Anschaffung eines Gaswarngeräts samt Sicherheitsaus-

rüstung für die Sicherheit unserer Mitarbeiter

GEWÄHRUNG VON UMWELTFÖRDERUNGEN AB 01.01.2016

a) Solar-, Photovoltaikanlagen:

20 % der Landes- oder Bundesförderung, 

 ...........................................

max.  ..  EUR 300,--



b) Biomassefeuerungsanlagen:

20 % der Landes- oder Bundesförderung, 

 ...........................................

max.  ..  EUR 300,--

 

c) Anschluss an Nahwärmeversorgung:

 ..........................................................................................................................................  

EUR   300,--



Download 0.5 Mb.

Do'stlaringiz bilan baham:
  1   2   3   4   5   6




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling