Ausgabe Nr. 4 August 2017


Download 70.93 Kb.
Pdf ko'rish
Sana15.08.2018
Hajmi70.93 Kb.

Ausgabe Nr. 4

August 2017

Gemeinsame Feier der 60er und 70er des

 1. Kalenderhalbjahres auf der Sommeralm

Erstmals hat die Gemeinde alle Jubilare mit dem 60. und 70. Geburtstag im ersten Halbjahr zu einer gemein-

samen Feier eingeladen. Nach einem hervorragenden Mittagessen im Gasthaus Holzmeister wurde auch noch 

eine kleine Wanderung zur „Stoahandhütte“ unternommen.

Am Bild: stehend v. links: Eder Heidelinde, Posch Erich Albert, Häusler Magdalena, Peßl Johann, Schwaiger Margaretha

sitzend: v. links GK Grossegger Günther, Meister Josef, Brandstetter Katharina, BGM Derler Thomas.

Entschuldigt waren: Kleinburger Renate, Winter Johanna, Pregartner Engelbert, Hierz Helene, 

AB 1. SEP. 2017

NEUE PARTEIENVERKEHRSZEITEN IM GEMEINDEAMT 

Mo 8:00 bis 12:00 Uhr und 16:00 bis 19:00 Uhr (BGM 18:30 - 19:30 Uhr)

Di bis Fr 8:00 bis 12:00 Uhr, (BGM Fr 8:00 bis 11:00 Uhr)


Die Seite des Bürgermeisters

Thomas Derler

Sprechstunden jeden Freitag von 9 bis 11 Uhr oder nach vorheriger 

Vereinbarung Tel. 0664 / 593 74 45, E-mail: bgm@st-kathrein-offenegg.steiermark.at

Die neuen Adressen kommen an

Die generelle Umstellung aller Anschriften im Ge-

meindegebiet erfolgte offiziell mit 1. Juni 2017. Die 

praktische Umsetzung wird freilich noch längere 

Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Bewohner/innen 

ihrerseits die neue Adresse melden bzw. anwenden. 

Naturbedingt kam es in der Umstellungsphase auch 

zu Anlaufschwierigkeiten, etwa bei der Zeitungszu-

stellung oder der Aufgabe von Massensendungen im 

Pfarrbereich Heilbrunn. Auf jeden Fall aber sind die 

mehrheitlichen Rückmeldungen sehr positiv, die ge-

wohnten Ortschaftsnamen anstatt der Viertelbezeich-

nungen werden als Wohltat empfunden! Als nächster 

Schritt folgt die Ausgabe der neuen Hausnummern-

schilder durch die Gemeinde und im nächsten Jahr ist 

geplant, die Zufahrtsbeschilderung entsprechend zu 

erneuern bzw. zu erweitern.

Eine schöne Straße für einen schönen Ort!

Die Sanierungsarbeiten an der L 354 „Kathreiner 

Straße“ durch die Fa. MARKO gehen zügig voran. 

Nach der Verstärkung des Untergrundes wurde die 

erste Asphaltschichte bereits aufgetragen, damit kann 

die Ortszufahrt wieder staubfrei befahren werden. Es 

folgt nun das Versetzen der Randleisten und die Er-

neuerung der begleitenden Gehsteige bzw. Parkplät-

ze. Für eine bessere Ausleuchtung werden schließ-

lich auch neue Lichtpunkte mit LED-Technologie 

installiert. Weiter ist die bisher zu enge Kurve bei 

der Volksschule bereits ausgebaut und die nicht mehr 

funktionierende Oberflächenentwässerung instandge-

setzt worden. Auch eine direkte und lückenlose Glas-

faseranbindung für die Telekommunikation im Orts-

kern wurde im Zug dieser Bauarbeiten vorgesehen.



High Speed - Internet ab November verfügbar

Der  mit  der  A1  Telekom  Austria  vereinbarte  Breit-

band-Ausbau steht kurz vor der Fertigstellung. Die er-

richteten ARU-Stationen in Schmied in der Weiz und 

im Dorf stehen bereits für die Aufrüstung der Fest-

netzanschlüsse bereit, aufgrund der regulatorischen 

Vorgaben im Telekombereich wird die Einschaltung 

aber  erst  am  2.  November  2017  erfolgen.  Bis  dahin 

ergeben sich zusätzliche Leitungslängen, welche bis 

zur Einschaltung eine höhere Dämpfung erzeugen. 

Dies kann bei aktuell bestehenden langen Kupferver-

sorgungen zu Performanceschwierigkeiten führen. 



Personalwechsel im Kindergarten

30 Jahre lang hat Fr. Christina 

Häusler in unserem Kindergar-

ten mit großem Einsatz und viel 

Herz gewirkt. Mit dem Ende 

dieses Kindergartenjahres wird 

sie  nun  in  den  beruflichen  Ru-

hestand wechseln. Beim Ab-

schlussfest scharten sich die 

 

Kindergartenkinder nochmals 



um ihre „Tante Christine“ und rührten sie zu Freu-

dentränen. Auch die Kolleginnen und Kollegen der 

Gemeinde und Volksschule bedankten sich für das 

ausgezeichnete Miteinander und wünschten viel Freu-

de im neuen Lebensabschnitt! Zur Nachbesetzung der 

Kinderbetreuerin hatte sich der Gemeinderat am 23. 

Juni unter drei fähigen Bewerberinnen zu entscheiden

die Abstimmung erfolgte schließ-

lich zugunsten von Frau Marion 

Schinnerl (Klamm 96).  Nach ih-

rer Einheirat in unsere Gemeinde 

freut sie sich nun bereits sehr auf 

ihren Dienstbeginn im Kathreiner 

Kindergarten. Auch wir wünschen 

einen guten Start und ein gutes 

Miteinander im Gemeindeteam!



Silvia Spreitzhofer verstärkt das 

Gemeindeteam!

In der Sitzung am 23. Juni hat der Gemeinderat auch 

die ausgeschriebene Stelle einer Rei-

nigungskraft an Frau Silvia Spreitz-

hofer (Dorf 175) 

vergeben. Das Beschäftigungsaus-

maß  beträgt  50  %  (20  Wochenstun-

den), die Naturliebhaberin unterstützt 

nun Gerti Schwaiger und Anni Leit-

ner  zusätzlich  bei  der  Ortsbildpflege 

und bei der Verwaltung des Kathrei-

nerhauses. 

Der neuen Gemeindebediensteten wünschen wir viel 

Freude bei der neuen und abwechslungsreichen Auf-

gabe!


22.4.2017 Frühjahrsputz der Gemeinde! 

Aktion Saubere Steiermark

22 freiwillige HelferInnen haben sich um 8:30 beim 

Altstoffzentrum Schmied i.d.W eingefunden um an 

dieser Aktion mit zu ma-

chen.7 Mann und 2 Frauen 

von der Berg- und Natur-

wacht waren im Einsatz. 

Gesäubert wurden die 

Strassen und Gehwege 

der Gemeinde. Die Weiz-

klamm wurde von Marko bis Kreuzwirt gesäubert. 

Der Weizbach von Kreuzwirt bis zur Kläranlage. Das 

gesamte Bachufer, sowie der Strassenbereich wurde 

von Plastikflaschen Gasflaschen, Bierdosen (teilweise 

noch voll!) MC Donalds-Becher und -sackerln, Ziga-

rettenschachteln usw. gereinigt. Sogar eine Laderam-

pe wurde gefunden. Dinge die im Bach nichts verlo-

ren haben! Rund 8 Säcke Müll wurde gesammelt und 

von den Gemeindearbeitern abgeholt. Der restliche 

Teil des Weizbaches wird später nachgeholt.

Im Dorf St. Kathrein wurde von Peter Schirgi mit Gat-

tin und Enkerl gesammelt. Da vorher die Müllsamm-

lung  von der Volksschule wegen Schlechtwetter nicht 

durchgeführt  werden  konnte.  2  Säcke  Müll  wurden 

gefunden. Besonders aufgefallen: Hundekot in Pla-

stiksackerln weggeworfen! Diese Entsorgungsart ist 

schon eigenartig?

Eine gute Lösung wurde bei der Haltestelle Kreuzwirt 

mit einem Abfallsack gefunden. Um 12.00 Uhr wurde 

dann zur Jause geladen. 

Ein Dankeschön der Gemeinde.

Kurz berichtet:



Lebensqualität gemeinsam erhalten!

Wir alle wollen in unserer Gemeinde eine gute Le-

bensqualität vorfinden. Dazu gehören vor allem eine 

funktionierende Infrastruktur und eine lebendige 

Dorfgemeinschaft. Aber auch die Rücksichtnahme auf 

die Bedürfnisse der Mitmenschen ist für ein gutes Zu-

sammenleben in einer Tourismusgemeinde besonders 

wichtig! Daher bitte ich, Ruhestörungen durch laute 

Kraftfahrzeuge wie Mopeds und Quads möglichst zu 

vermeiden. 

Unsere einzigartige Kultur- und Naturlandschaft ver-

dient einen schonenden Umgang – Spaziergänger und 

Wanderer haben Vorrang. Aber auch die öffentlichen 

Einrichtungen sollen pfleglich behandelt werden und 

Abfälle vorschriftsmäßig entsorgt werden! Ein beson-

deres Ärgernis sind dabei immer wieder die illegalen 

Ablagerungen in unserem Altstoffsammelzentrum. 

Die Sammelbehälter für die Verpackungsabfälle ste-

hen jeden Tag zur Verfügung, eine ENTSORGUNG 

VON REST- SPERR- UND SONDERMüLL IST 

ABER NUR WÄHREND DER ASZ-ÖFFNUNGS-

ZEITEN ERLAUBT!



Freude über neue Pichlbrücke

Nach Vorlage aller erforderlichen Genehmigungen 

erfolgte Anfang Juni der Baustart für die neue Brü-

cke am Eibentalbach.  Erstmalig in der Gemeinde 

kam hier eine Wellstahlkonstruktion zum Einsatz, 

ausschlaggebend waren hierfür die geringeren Pla-

nungs- und Baukosten. Der Auftrag  zur Lieferung 

und Montage erging an die Fa. GEO-BAUSYSTEME 

aus Fernitz bei Graz, die Erd- und Straßenbauarbei-

ten wurden durch die Fa. MARKO ausgeführt. Die 

Gesamtkosten betragen ohne die Eigenleistungen 

der Gemeinde ca. € 35.000. Ein Dank gilt auch allen 

Weginteressenten, die beim Bau und bei der abschlie-

ßenden Errichtung des Geländers mitgeholfen haben. 

Beim traditionellen Brückenfest am 6. August wurde 

das neue Bauwerk von allen Teilnehmern besichtigt  

möge die neue Brücke nun wieder viele Jahrzehnte 

ihren guten Dienst leisten!



Natur:   

 

Berg- u. Naturwacht

Ehrenring der Gemeinde an 

Obm. Hans Pessl überreicht

Anlässlich seines 50. Geburtstages stand der Obmann 

unserer Trachtenkapelle und der ALMO-Bauern im 

verdienten  Mittelpunkt.  Bereits  25  Jahre  lang  lei-

tet der Posaunist den Kathreiner Musikverein und 

bringt sich in vielen weiteren Organisationen aktiv 

ein. Auch im Gemeinderat arbeitete Hans Pessl von 

1990  bis  2015  verantwortungsvoll  mit,  als  Zeichen 

des Dankes und der Anerkennung durfte er sich nun 

über die Verleihung des Ehrenringes in Gold freuen.

Die älteste und jüngste Teilneh-

merin beim diesjährigen Brücken-

fest.

Anna Schmied u. Emma  

Prettenhofer


Der  ESV  Sparkasse  St.Kathrein/Offenegg 

veranstaltet die ASVÖ 

Landesmeisterschaften im Stocksport

Am ersten Juli-Wochenende wurden in der 

Stocksporthalle Passail die ASVÖ-Landesmeister-

schaften 2017 ausgetragen. Als Veranstalter fungier-

te der ESV Sparkasse St. Kathrein am Offenegg. 

Am Freitag und Samstag fanden  Vorrunden-Turniere  

statt. Für das Finalturnier am Sonntag qualifizierten 

sich neun Mannschaften. Dieses war sehr hochkarätig 

besetzt,  unter  anderem  mit  den  Staatsliga-Teams  1. 

ESV Fresing, EV Tal Leoben und den Bundesliga-

Teams ESV Ladler Graz, ESV Krottendorf. 

Mit  12:4-Punkten  holte  sich  der  ESV  LADLER 

GRAZ den Turniersieg und ASVÖ-Landesmeisterti-

tel. Einen Punkt dahinter auf Platz 2 landete ESV Ge-

bol Krottendorf. Bronze ging in die Obersteiermark 

zum EV Seiwald Tal Leoben. Die besten Mannschaf-

ten  haben  sich  für  den  ASVÖ  Bundescup  2017  im 

September in Neustift/Bgld. qualifiziert. 

Die Siegehrung wurde von ASVÖ Landesfachwarts, 

Johann Hermann, GK Günther Grossegger und ESV 

Obmann Manfred Stadlhofer durchgeführt, wobei für 

alle Teilnehmer ein Tourismus-Bag mit Werbemate-

rial und Schmankerln aus St.Kathrein und dem Al-

menland überreicht wurde.

Im Mai haben wieder einige junge Kathreiner Mu-

sikerInnen die Prüfung für das Leistungsabzeichen 

erfolgreich abgeschlossen.

Kpm. Reinhard Schirgi mit Reitbauer Sophie (Junior), Doppel-

hofer Anna (Junior) Vorraber Stefan (Junior)

Musik:   Jungmusiker

1. HSV-1 

 

5. Christbaum



2. Rainer Zufall 

6. WSV


3. FF   

 

7. HSV-2



4. LJ-2  

 

8. LJ-1



Ein DANKESCHÖN an alle Mannschaften und 

HelferInnen!



Sport:         

Gemeindesporttag 2017

Zuerst ein großes DANKESCHÖN an alle freiwil-

ligen HelferInnen, MusikerInnen u. Musikgruppen 

die ohne Bezahlung geholfen haben. 



Stellvertretend 

für alle fleißigen  Hände möchte ich mich beim Fe-

stobmann Manfred Pretterhofer für die Organisation 

und Koordination bedanken. Den Betrieben für die 

gespendeten Sachpreise und Mehlspeisen, sowie den 

Frauen für die Mehlspeisen ein herzliches DANKE!

Das Fest wurde vom Tourismus- u. Musikverein ver-

anstaltet. Im Vordergrund stand die Aufbesserung der 

Tourismuskasse, damit in der Zukunft liegende Pro-

jekte besser finanziert werden können wie z. B. Wan-

derwegbeschilderung; Bankerl; Ausmähen der Wege; 

Sitzgarnituren für Feste usw...! Projekte wie Beschat-

tung vor dem KathreinerHaus, Vogelbärspielplatz, 

Skulpturenpark, „es Advend`lt“ sind schon auf 

Schiene und bedürfen finanzieller Unterstützung!

Traurig stimmt mich, dass die Gemeindebevölkerung  

diese gesellschaftlichen Ereignisse (ausgenommen 

Helfer) nur zum Teil annimmt und daran teilnimmt. 

Würde jeder Kritiker und Schimpfer 1x eine Veran-

staltung  besuchen, würden wir das Miteinander und 

Gemeindewohl wesentlich stärken. Eine Gemeinde 

ohne Projekte und Feste ist eine sterbende Gemeinde. 

Auf ein besseres Miteinander hoffend 

Tourismusobmann 

KARL EDER!!!

Tourismus: 

  Musi 

Woche

Sport:         

 

ESV St. Kathrein


Kathreiner Honig mit Gold und Silber

 ausgezeichnet.

Bei der „ ab Hof Messe Wieselburg“ erhielten Peter 

Pessel und Josef Winter die Goldmedaille in der Ka-

tegorie Waldhonig.

Peter Pessl konnte zusätzlich mit seinem Blütenhonig 

Silber erringen.

Wir gratulieren zu 

diesem Erfolg



Landwirtschaft: 

  Imker

Vorschau:

Anmeldung für Advent`ln - Stand

Am 16. und 17. Dezember 2017 findet wieder unser 

Adventmarkt statt!

Schon im letzten Jahr waren wir vom großen Andrang 

begeistert. Um das Advent´ln zu erweitern, möchten 

wir gerne neue Aussteller aus der Gemeinde dazu ge-

winnen. Der Adventmarkt soll eine Plattform für uns 

Kathreiner/innen sein, wo wir unsere Vielfältigkeit 

einem großem Publikum präsentieren können. Vo-

raussetzungen dafür sind: es soll Selbstgemacht und 

„Kitschfrei“ sein.

Wer an diesem Adventmarkt seine selbstgemachten 

Produkte anbieten oder etwas Besonderes ausstellen 

möchte, kann sich ab sofort dafür anmelden. Wir hof-

fen, dass auch die Aussteller vom letzten Jahr wieder 

dabei sind und freuen uns sehr über jeden neuen Aus-

steller.

Bei der Anmeldung ist ein Werbebeitrag von 40 € zu 

entrichten. Der Werbebeitrag umfasst alle Ausschrei-

bungen, Flyer, AKM, Stand (bei Bedarf), Deko, uvm.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um An-

meldung 


bis spätestens 30. September 2017.

Für genauere Info´s und die Anmeldung ist Sissi  

Pucher  erreichbar  (0664/2042865  oder  per  e-mail: 

frasipu@gmx.at). 

    Das 

Advent´ln 

Team

Tourismus: 

   Advent`ln

Land Art soll eine Gegenbewegung zu Street art, 

einem derzeit weltweit bekannten Phänomen, sein. 

Künstler sollen ihre Arbeiten fernab von Stahlbeton 

und Hochhausbauten im ländlichen Raum präsen-

tieren können. In St. Kathrein am Offenegg sollen 

künstlerischer Akzente in Form von monumentalen 

Skulpturen geschaffen werden. Diese Art von Kunst 

soll für jedermann verständlich gestaltet sein und da-

her wird von einer zu abstrakten Gestaltung der Ar-

beiten abgesehen. Vielmehr soll es sich bei den Ar-

beiten um Tiere bzw. Fabelwesen handeln, die eng 

mit der Region Naturpark Almenland, der Steier-

mark und dessen Geschichte, in Verbindung stehen. 

Um die Wartung und Instandhaltung der Skulpturen 

möglichst pflegeleicht zu halten sowie eine lange Le-

bensdauer zu garantieren, sollen die Skulpturen aus 

Metall gefertigt sein. Der größte steirischer Panther 

mit einer Länge von 3,5 Metern soll die Gäste ent-

lang einer der Wanderwege St. Kathreins entzücken. 

Kinder können sich an einer „Slow Food Schnecke„ 

erfreuen. Im Mühlental werden Wanderer von einem 

Drachen begrüßt. Auch ein lebensgroßer Hirsch und 

ein Feuersalamander sollen in Form von Tierskulp-

turen den Gästen von St. Kathrein am Offenegg in 

Erinnerung bleiben. Diese oben genannten Arbeiten 

werden geschickt entlang schönster Wanderwege 

platziert, und sollen so den Besucher dazu animieren, 

auf ausgedehnten Wanderungen Kunst in Verbindung 

mit der Natur des Naturpark Almenlands zu erleben. 

Um dieses Projekt auch finanzieren zu können, wur-

de dies als LEADER Projekt eingereicht. Weiters hat 

Sascha 100 Hufeisenblumen geschmiedet. Diese sind 

zum Preis von 45,-- in den Gasthäusern sowie bei Pu-

cher Sissy und Ritter Christa erhältlich.



Kunst im Wald/Land Art - Ein Projekt vom 

Hufeisenkünstler Sascha Exenberger

Kunst u. Kultur:   

Skulpturenpark

Zimmermädchen mit 

2 bzw. 3 Tagewoche. Flexible Arbeitszeit,  

jedes 2. Wochenende frei. Bezahlung nach KV. 

Anfragen an Elisabeth Spreitzhofer.

Tel. 03179/8243

E-Mail: office@landlhotel-spreitzhofer.at

 

 

 



 

 

Willst du beim „Wilden Eder“ arbeiten?? 



 

 



  Frühstücksdienst Mitarbeiter/in Service 

2 Tage Woche 10 - 15 Stunden ab September 

Dienstzeiten: 7:00 - 12:00 Uhr 

 jedes zweite Wochenende frei 

 



  Etagenfachkraft  



5 Tage Woche - 20/30 oder 40 Stunden ab sofort 

jedes zweite Wochenende frei 

 

Wir freuen uns auf DEINE Bewerbung! 



 

Der Wilde Eder 

Dorf 3 

8171 St. Kathrein/Offenegg 



Tel.: 03179 82350 

Mail: info@wellness-eder.at 

 

Wirtschaft:

Beim 1. Zeiler Treffen auf der Langen Bank, trafen sich am 8. Juli  über 80 Zeilerinnen, Zeiler und Kinder zum 

gemeinsamen Gruppenfoto. Bei herrlichem Sommerwetter gab es ein Kennenlernen von neu zugezogenen 

Zeiler und alte Bekanntschaften wurden aufgefrischt . In dieser gemütlichen Runde wurden bis in die Nacht-

stunden alte Zeiler Geschichten erzählt, und es wurde so manche neue Idee geboren....

Die Organisatoren Christa Ritter, Franz Pretterhofer, Martin Flechl und Michael Graf bedanken sich bei allen 

anwesenden Zeilern fürs Kommen!

1. Zeiler Treffen

Öffnungszeiten:

DI:  


 

8:00 - 16:30

MI u. DO: 

8:00 - 12:00

FR: 

 

8:00 - 16:30



SA: 

 

7:30 - 12:00



In den Ferien 

Mittwoch 

geschlossen!

Tel.: +43664/11 64 023

Ihr Friseur Hafenthaler, 

Daniela u. Connie


Blumenkorso Fischbach

Sa, 2. Sept. 2017

Einladung zur gemeinsamen Busfahrt

10.30 UHR Abfahrt im Dorf - Zusteigen entlang der  

Strecke nach Schmied in der Weiz und Brandlucken 

möglich!


11.15 Uhr Ankunft in Fischbach - Besichtigung der 

Blumenwägen bei der südlichen Ortseinfahrt  

 

13.00 Uhr Start des Blumenkorso mit vielen phanta-

sievoll gestalteten Blumenwägen, begleitet von den 

Musikkapellen Anger, Miesenbach, Krieglach und 

Fischbach



16.00 Uhr Prämierung der Blumenwägen und Vor-

stellung der neu gewählten Blumenhoheiten   

der Steirischen Blumenstraße in der großen SOMA-

Festhalle

 

 

Musik: „Die Mitterdorfer“



Die Buskosten werden von der Gemeinde übernom-

men, der Eintritt zum Blumenkorso beträgt € 8,-

Um rechtzeitige Anmeldung im Gemeindeamt (Tel. 

8231) wird gebeten!

Einladung Bauernbundausflug  

Samstag, 14. Oktober 2017  

nach Straden – St. Anna/Aigen

Programm:

8:00 Uhr 

Abfahrt Parkplatz Kathreinerhaus, weitere 

Zustiegsmöglichkeiten vorhanden, bitte bei 

Anmeldung bekannt geben

ca. 10 Uhr  Führung Pfarrkirche Straden mit Pfarrer    

 

Mag. Johannes Lang (gebürtiger Granitzer)



ca. 12 Uhr  Mittagessen beim BulldogWirt und Führung 

durch das Museum „Nostalgisches Landle-

ben“

ca. 15 Uhr  Weiterfahrt zum Weinweg der Sinne, wo wir 



eine kurze Wanderung zur 40 m hohen Aus-

sichtswarte machen.

Gemütlicher Ausklang bei einer geschmackvollen südost-

steirischen Jause

ca. 19 Uhr  Ankunft in St. Kathrein/Off. 

Kosten pro Person für Bauernbundmitglied: EUR 25,00 

und für Nicht-Bauernbundmitglied: EUR 35,00 

In den Kosten sind Bus, alle Eintritte sowie Führungen 

und Mittagessen inkludiert.

Anmeldung bis spätestens Samstag, 7. Oktober 2017 bei 



Johann Baumegger 0664 395 61 69.

Der Bauernbund freut sich über eine rege Teilnahme!

Posch Sonja, Dorf 131 (Pensionistin)

Bin auf Jobsuche als Haushaltshilfe, Senioren- oder 

Kinderbetreuung, Reinigen od. Kochen uvm...

Anfragen: 0699/181 341 35

Neuwertiges  Pflegebett  zu  verkaufen 

Schinnerl Aloisia, Bürndl 79,

Tel. 03179/8406

Anzeigen:


Wir gratulieren

80 Jahre

Schinnerl Ernestine Maria, Klamm (o.Bild)

Wumbauer Josef, Riegl

AGRAR-Foliensammlung: 

14. Oktober 2017

ASZ Schmied in der Weiz 

8:00 - 8:30 Uhr

Anzeigen:



Blutspenden - 28.08.2017 

Volksschule 

St. Kathrein/Off.

16:00 - 19:00 Uhr

Geburten


Emma

Eltern: Markus u.  

Melanie Prettenhofer

Jana Marie

Eltern: Marion  

Schweiger und Flechl 

Stefan


Felix Johann

Eltern: Elisabeth 

Spreitzhofer und  

Sascha Exenberger




Download 70.93 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling