Fettumrandete Felder sind vom Probennehmer vollständig auszufüllen! Antrag auf Trichinenuntersuchung oberösterreich


Download 26.49 Kb.
Pdf ko'rish
Sana21.08.2018
Hajmi26.49 Kb.

Fettumrandete Felder sind vom Probennehmer vollständig auszufüllen!

Antrag auf Trichinenuntersuchung

OBERÖSTERREICH

LAND

Zutreffendes ankreuzen!

Das Labor bestätigt, dass die oben genannten Proben mittels 

Verdauungsmethode gemäß VO (EG) Nr. 2075/2005 untersucht wurden.



Der Unternehmer nimmt zur Kenntnis, dass die Schlachtkörper 

und Teile davon den Betrieb erst nach Erhalt des negativen 

Untersuchungsergebnisses verlassen dürfen!

Freigabe

durch den Tierarzt/Paraphe

am

um

FOC Food Control



Institut für Lebensmittelsicherheit, Dr. med. vet. Thomas Reisinger

A-4973 St. Martin im Innkreis • Diesseits 82 • Tel.: 07751/20048 • Mobil.: 0676/545 90 64 • E-Mail: office@foodcontrol.at

Probennehmer:

(Name, Adresse, Tel./Fax, E-Mail)

Unternehmer/Verfügungsberechtigter:

(Name, Adresse)

Probe/n entnommen:

Plombennummer: 

am ___________________________  um __________________

_________________________________________________________

Tierart:

Mastschwein   

Zuchtschwein   

Wildschwein    

Pferd   

sonst. Tierarten _________________________________

_________________________________

Unterschrift

Zulassungsnr.:

Revier:


von/bis

_____________ Stk.

von/bis

_____________ Stk.



von/bis

_____________ Stk.

von/bis

_____________ Stk.



von/bis

_____________ Stk.



Probennummer

Sack-

Anzahl der Proben

Ansatznummer im Labor



Untersuchungs-Ergebnis

nummer

(max. 100 Proben/Sack)

nachweisbar 

nicht nachweisbar



Prüfparameter

Trichinella species

Probentransport

medlog


eigen

Bote


Probenübernahme

Datum:                                                                   Uhrzeit: 

Prüfberichtsnummer

Amt der Oö. Landesregierung – Stand: September 2009  (Version 1)                   

1/3

DVR: 0069264



1

Fleischuntersuchungsorgan

Zurücksetzen

Drucken

Antrag auf Trichinenuntersuchung

OBERÖSTERREICH

LAND

Zutreffendes ankreuzen!



FOC Food Control

Institut für Lebensmittelsicherheit, Dr. med. vet. Thomas Reisinger

A-4973 St. Martin im Innkreis • Diesseits 82 • Tel.: 07751/20048 • Mobil.: 0676/545 90 64 • E-Mail: office@foodcontrol.at

Fettumrandete Felder sind vom Probennehmer vollständig auszufüllen!

Das Labor bestätigt, dass die oben genannten Proben mittels 

Verdauungsmethode gemäß VO (EG) Nr. 2075/2005 untersucht wurden.

Der Unternehmer nimmt zur Kenntnis, dass die Schlachtkörper 

und Teile davon den Betrieb erst nach Erhalt des negativen 

Untersuchungsergebnisses verlassen dürfen!

Freigabe

durch den Tierarzt/Paraphe

am

um

Probennehmer:



(Name, Adresse, Tel./Fax, E-Mail)

Unternehmer/Verfügungsberechtigter:

(Name, Adresse)

Probe/n entnommen:

Plombennummer: 

am ___________________________  um __________________

_________________________________________________________

Tierart:


Mastschwein   

Zuchtschwein   

Wildschwein    

Pferd   


sonst. Tierarten _________________________________

_________________________________

Unterschrift

Zulassungsnr.:

Revier:

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

Probennummer

Sack-

Anzahl der Proben

Ansatznummer im Labor



Untersuchungs-Ergebnis

nummer

(max. 100 Proben/Sack)

nachweisbar 

nicht nachweisbar



Prüfparameter

Trichinella species

Probentransport

medlog


eigen

Bote


Probenübernahme

Datum:                                                                   Uhrzeit: 

Prüfberichtsnummer

Amt der Oö. Landesregierung – Stand: September 2009  (Version 1)                   

2/3

DVR: 0069264



2

Labor

Zurücksetzen

Drucken

3

Unternehmer/V

erfügungsberechtigter

Antrag auf Trichinenuntersuchung

OBERÖSTERREICH

LAND

Zutreffendes ankreuzen!



FOC Food Control

Institut für Lebensmittelsicherheit, Dr. med. vet. Thomas Reisinger

A-4973 St. Martin im Innkreis • Diesseits 82 • Tel.: 07751/20048 • Mobil.: 0676/545 90 64 • E-Mail: office@foodcontrol.at

Fettumrandete Felder sind vom Probennehmer vollständig auszufüllen!

Das Labor bestätigt, dass die oben genannten Proben mittels 

Verdauungsmethode gemäß VO (EG) Nr. 2075/2005 untersucht wurden.

Der Unternehmer nimmt zur Kenntnis, dass die Schlachtkörper 

und Teile davon den Betrieb erst nach Erhalt des negativen 

Untersuchungsergebnisses verlassen dürfen!

Freigabe

durch den Tierarzt/Paraphe

am

um

Probennehmer:



(Name, Adresse, Tel./Fax, E-Mail)

Unternehmer/Verfügungsberechtigter:

(Name, Adresse)

Probe/n entnommen:

Plombennummer: 

am ___________________________  um __________________

_________________________________________________________

Tierart:


Mastschwein   

Zuchtschwein   

Wildschwein    

Pferd   


sonst. Tierarten _________________________________

_________________________________

Unterschrift

Zulassungsnr.:

Revier:

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

von/bis


_____________ Stk.

Probennummer

Sack-

Anzahl der Proben

Ansatznummer im Labor



Untersuchungs-Ergebnis

nummer

(max. 100 Proben/Sack)

nachweisbar 

nicht nachweisbar



Prüfparameter

Trichinella species

Probentransport

medlog


eigen

Bote


Probenübernahme

Datum:                                                                   Uhrzeit: 

Prüfberichtsnummer

Amt der Oö. Landesregierung – Stand: September 2009  (Version 1)                   



3/3

DVR: 0069264



Zurücksetzen

Drucken


Download 26.49 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling