Gemeinde- und Urlauberzeitung der Nationalparkgemeinde Sankt Oswald Riedlhütte


Download 143.54 Kb.
Pdf ko'rish
Sana21.08.2018
Hajmi143.54 Kb.

1

Ausgabe 48 - März 2015   

Gemeindenachrichten:

Gemeinde- und Urlauberzeitung der Nationalparkgemeinde Sankt Oswald - Riedlhütte

Paul Wiesmann 100 Jahre alt

Die Gemeinde informiert

Wir gratulieren /  Wir trauern

Aus den Pfarreien

Aus den Kindergärten

Aus dem Kultur- und Vereinsleben

Veranstaltungen

Foto: privat


2

MeineGemeindeAktiv

Paul Wiesmann ältester Gemeindebürger

Am 25. Januar 2015 konnte Paul Wiesmann aus Haslach im  Kreis 

seiner Familie seinen 100. Geburtstag feiern. 

Er wurde in den 1. Weltkrieg hineingeboren; 

den 2. Weltkrieg samt Stalingrad und Gefangenschaft überlebte er. 

Vor einigen Jahren konnte er bereits mit seiner Frau das 

70jährige Hochzeitsjubiläum begehen, 

mit ihr hat er in Haslach ein kleines landwirtschaftliches Anwesen bewirtschaftet. 

Zu seinem 100. Geburtstag fanden sich zahlreiche Gratulanten ein, 

die ihm viel Gesundheit wünschten. 



3

ABO - Auftrag

Wollen Sie das „Rachelblatt“ abonnieren?

Einfach ausfüllen und senden an:

Tourist-Information St. Oswald-Riedlhütte

Schulplatz 2

94566 Riedlhütte

oder per Fax an 08553 / 1036



Absender

Vorname:


  

 

                       



  

Name:


Straße:

PLZ Ort:


Senden Sie mir 4 x jährlich die Ausga-

be des Rachelblatts zum Abopreis von 

6,00 Euro jährlich inkl. Porto. (Ende 

März, Ende Juni, Ende September, 

Ende Dezember)

Senden Sie mir 12 x jährlich (monat-

lich) die Ausgabe des Rachelblatts zum 

Abopreis von 18,00 Euro jährlich inkl. 

Porto.

Kündigung 3 Monate zum Jahresende mög-



lich. Spätestens zum 30. September.

Bankeinzug nach Erhalt der Rechnung:

Bank:

BLZ:


Kontonr.:

Ich überweise den Betrag nach Erhalt 

der Rechnung auf das Konto:

 

VR-Bank Regen eG



 

IBAN: DE 05 7416 4149 0000 6099 19

 

BIC: GENODEF1RGE



  

   


Datum, Unterschrift

3

Die Gemeinde informiert

Zimmer-Meister-Kurs für Ingenieure

Der deutsche Meisterbrief ist auch in Zeiten akademischer Bildung der Garantieschein für 

Ihre Berufskarriere. Deshalb bieten wir Zimmerern mit Ingenieurstudium einen Spezialkurs 

an. Der zwanzigwöchige Vollzeitkurs berücksichtigt Ihr umfangreiches bautechnisches Wis-

sen und ergänzt sinnvoll die Kenntnisse und Fertigkeiten für die erfolgreiche Berufskarriere 

im Holzbau.

In drei Vollzeit Unterrichtsblöcken vom

29.06. - 07.08.15 

31.08. - 11.09.15

05.10. - 18.12.15

bereiten wir Sie auf die Meisterprüfung (Teil 1/3/4) vor der Handwerkskammer Ulm vor

Anmeldeschluss 18.05.2015



Informationen und Anmeldung unter:

Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach

Wolfgang Schafitel – 07351 44091 55

Email: schafitel@zaz-bc.de

www.zimmererzentrum.de

Buchung Kreisjugendring-Spielmobil 2015

Auch im Jahr 2015 wird das beliebte Spielmobil des Kreisjugendrings Freyung-Grafenau 

wieder in den Verleih gehen. 

Im Vordergrund des Angebotes „Spielmobil“ stehen kreatives Gestalten mit verschiedenen 

Materialien und vielfältige Möglichkeiten zum Spielen und Bewegen. Auch einige Geschick-

lichkeits- und Gesellschaftsspiele gibt es im Spielmobil zu entdecken und auszuprobieren. 

Die Kreativ- und Bewegungsangebote (z.B. Bastelsets für Blumentöpfe, Schmuck, Spiele, 

sowie Balanciergeräte, Bälle, Dosenwerfen) des Spielmobils sind gedacht für Kinder von 6 

bis ca. 10 Jahren. Das Spielmobilprogramm wird aus Mitteln des Landkreises und des Kreis-

jugendrings Freyung-Grafenau finanziert und ist vorrangig gedacht für Gemeinden, Schu-

len, Vereine und andere gemeinnützige Organisationen, die Ferien- und Freizeitangebote für 

Kinder durchführen. Der Verleih wird über die Geschäftsstelle des KJR organisiert. Die Leih-

gebühr beträgt 120,- € pro Tag. Bei mehrtägigem Verleih sind Sonderkonditionen möglich. 

Das Spielmobil kommt jeweils mit einem geschulten Kreisjugendring-Betreuerteam (2 Per-

sonen) zum Einsatz, das die von den Entleihern zusätzlich zu stellenden Betreuer/innen in 

den Gebrauch der Materialen einweist und beim Einsatz vor Ort unterstützt.  

Die Geschäftsstelle nimmt ab sofort die Buchungsanfragen für den Spielmobilverleih in der 

Saison 2015 - Mai bis einschließlich September- entgegen. Wir informieren Sie dann aus-

führlich über die Vertragsbedingungen und den Ablauf des Verleihs. Nach Prüfung der Kon-

ditionen und vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Kreisjugendring-Betreuungsteams zum 

gewünschten Termin, erhalten Sie dann einen Vertrag vom Kreisjugendring. 

Zuständig für den Verleih ist das KJR Verwaltungsbüro,  Tel. 08551-915423. Für allgemeine 

Beratung und Fragen zum Konzept des Spielmobils wenden Sie sich bitte an das Büro der 

Geschäftsführung,  Tel. 08551-914261.

Sie erreichen uns auch per e-mail: info@kreisjugendring-frg.de

(Text: Geschäftsführung KJR, 23.01.2015)



4

Tägliche Glasvorführungen bei 

Glasscherben-Köck in Riedlhütte

- Glasvorführung

- Glasverkauf

- Hüttenzangl

- Wald-Glas-Garten (mit den größten Glas-

bäumen der Welt!) 

Informationen unter Tel. 08553 / 2334

Weitere Glasbetriebe 

Glasveredelung Franz Fleck

Geheimrat-Frank-Str. 35, 

94566 Riedlhütte, 

Tel.: 08553/462

Öffnungszeiten: 

Mo. bis Fr . 9 bis 12 Uhr

 Werksverkauf

Allgemeines

Geführte Wanderungen und ständige Veranstaltungen

Anmeldung in der Touristinformation erforderlich, sofern nicht anders angegeben!     Tel. 08553/6083

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Beginn: 9.15 Uhr

Jeden Freitag wird in Riedlhütte bei Fritz 

Süß nach alter Tradition Brot gebacken (mit 

Natursauerteig). 

Treffpunkt:  Hotel „Zum Friedl“

Unkostenbeitrag: 6,00 €/Person, inkl. ein Brot

Anmeldung unbedingt erforderlich bis Diens-

tag 12 Uhr unter: 08553/96680

(Mindestens vier zahlende Personen)

Auf Anfrage: Bogenschießen

Historischer Bogenparcours am Bistand. 

Tel: 0170-8326829

Erwachsene 7,00 € (mit Kurkarte: 5,00 €)

Jugendliche:  4,00 € (mit Kurkarte: 3,00 €) 

Bogenschießen beim Hotel zum Friedl

unter fachmännischer Anleitung.

Anmeldung: 08553/96680



Eine Glaskugel selbst blasen

Riedlhütte 13 Uhr

In der Josephshütte kann man unter fach-

männischer Anleitung eine Glaskugel selber 

blasen. 


Materialkosten: 6,00 Euro

Auf Anfrage: Nordic-Walking

Nordic Walking für jedes Alter.

Anmeldung unter Tel. 08553/2008

Dienstag

Donnerstag

Freitag

Mittwoch

Laternenwanderung „Irrwurz“ 

Sankt Oswald: 19 Uhr

Literarische Abendwanderung zum Thema 

Geister, Hexen und Druden.

Laternen werden gestellt. 

Dauer ca. eine Stunde. 

Erw.: 2,50 Euro / Kinder 1,00 Euro 

mit Kurkarte

Schneeschuhwanderung

Je nach Schneeverhältnisse!!

Riedlhütte: 13 Uhr

Schneeschuhwanderung durch den Winter-

wald. Kosten incl. Schneeschuhe und Stöcke: 

9,- Euro pro Person .

Die Schneeschuhwanderung ist auch für Kin-

der ab 8 Jahren geeignet.

Anmeldung unter 08553/6435

Die Entstehung des Böhmerwaldes

Bei der geführten Wanderung erfahren Sie 

alles über den Böhmerwald. 

Die geführte Wanderung beginnt im Waldge-

schichtlichen Museum in Sankt Oswald, geht 

dann über den Kreuzweg zur Bründlkapelle 

und anschließend über den Themenweg 

nach Siebenellen zum Klosterfilz. 

Eine sehr interessante literarische Wande-

rung für Jung und Alt.

Dauer ca. 2 Stunden, Beginn: 15 Uhr

Mit Gästekarte: Erw. 2,50 € / Kinder: 1,00 €

Ohne Gästekarte: Erw. 5,00 € / Kinder: 2,00 €


5

Ein kleiner Ausschnitt aus dem Veranstaltungsprogramm

Unterwegs im Tier-Freigelände 

zu Luchs, Wolf und Elch

Beginn: 11.00 Uhr 

Ein fachkundiger Führer begleitet Sie durch 

einen Teil des Tier-Freigeländes. Dabei lernen 

Sie die Tiere innerhalb und auch außerhalb 

der Gehege kennen. Wichtige Themen der 

Führung sind deren Lebensraum und Lebens-

weise, ihre Stellung im Ökosystem Wald und 

natürlich auch der Wald selbst, sein natürli-

ches Werden und Vergehen, aber auch seine 

Gefährdung.

Daneben findet sich auch noch Zeit, auf die 

Ziele und die Bedeutung des Nationalparks 

einzugehen.



Die Führung findet jeden Sonntag,   

Mittwoch, Donnerstag, und Samstag 

statt.

Dauer: ca. 3 Stunden

Die Führung ist für Kinder und Jugendliche 

bis 18 Jahre frei, Treffpunkt ist am National-

parkzentrum Lusen P1 Infopavillon

Keine Anmeldung erforderlich!

Preis: 5,00 Euro

Wipfelstürmer

Beginn: 14.30 Uhr 

Erleben Sie neue Perspektiven aus bis zu 

44 m Höhe auf dem weltweit größten 

Baumwipfelpfad. 

Unsere Waldführer 

begleiten Sie auf 

diesem 1,3 km 

langen spannen-

den Rundgang, 

bei dem Sie den 

heimischen Na-

turraum aus einer 

besonderen Sicht kennen lernen. 

Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei.

Die Führung findet täglich statt.

Treffpunkt: Nationalparkzentrum Lusen P1 

Infopavillon, Dauer: ca. 1,5 Stunden

Keine Anmeldung erforderlich!

Führung: 3,00 Euro (zzgl. Eintritt zum 

Baumwipfelpfad)

Unterwegs im Tier-Freigelände zu 

Käuzen, Bär und Otter

Beginn: 11.00 Uhr 

Ein fachkundiger Führer begleitet Sie durch 

einen Teil des Tier-Freigeländes. Dabei lernen 

Sie die Tiere innerhalb und auch außerhalb 

der Gehege kennen. Wichtige Themen der 

Führung sind deren Lebensraum und Lebens-

weise, ihre Stellung im Ökosystem Wald und 

natürlich auch der Wald selbst, sein natürli-

ches Werden und Vergehen, aber auch seine 

Gefährdung.

Daneben findet sich auch noch Zeit, auf die 

Ziele und die Bedeutung des Nationalparks 

einzugehen.



Die Führung findet jeden Dienstag und 

Freitag statt 

Dauer: ca. 3 Stunden

Die Führung ist für Kinder und Jugendliche 

bis 18 Jahre frei.



Keine Anmeldung erforderlich!

Preis: 5,00 Euro

Nachts im Reich der Tiere

Beginn: 19.00 Uhr 

Welche Tiere sind nachtaktiv? Heulen Wöl-

fe den Mond an? Schläft der Elch? Dies und 

vieles mehr erfahren Sie im Tier-Freigelände.

Die Führung findet immer dienstags 

statt.

Dauer: ca. 2-3 Stunden

Die Führung ist für Kinder und Jugendliche 

bis 18 Jahre frei, Treffpunkt ist am National-

parkzentrum Lusen P1 Infopavillon

Anmeldung erforderlich unter 

0700/00776655

Preis: 5,00 Euro

Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald


6

Wir gratulieren / Wir trauern

Paula Wölfl zum 75. Geburtstag.

Ludwig Höcker zum 75. Geburtstag.

Dora Gangkofner zum 75. Geburtstag.

Ludwig Schönberger zum 80. Geburtstag.

Franziska Hobelsberger zum 80. Geburtstag.

Johann Waiblinger zum 80. Geburtstag.

Karolina Schreiner zum 94. Geburtstag.

Eugen Nedella zum 85. Geburtstag.

Karolina Bauer zum 90. Geburtstag.

Maria Strohmeier zum 85. Geburtstag.

Anton Gaisbauer zum 90. Geburtstag.

Josef Eichinger zum 90. Geburtstag.

Karolina Bachfischer zum 91. Geburtstag.

Paul Wiesmann zum 100. Geburtstag.


7

Wir trauern um: 

Kunigunde Schopf, 88 Jahre, 

Riedlhütte (zuletzt Rosenium Spiegelau)

Charlotte Czernoch, 88 Jahre, Riedlhütte

Heinrich Weber, 88 Jahre, Riedlhütte

Als Neubürger in unserer  

Gemeinde begrüßen wir:

Heinz Kasten, Riedlhütte

Christina Graf, St. Oswald

Markus Graf, St. Oswald

Marina Krinninger, Höhenbrunn

Rathaus Sankt Oswald

Montag bis Freitag

8.00 Uhr - 12.00 Uhr

Mittwoch

14.00 Uhr - 17.30 Uhr (langer Behördentag)

Auf Grund der geltenden Gleitzeitregelung sollten für Anträge bzw. 

Beratungen (z. B. Rente, Soziales und Bauangelegenheiten) zur Ver-

meidung von Wartezeiten und zur zügigen Bearbeitung der Angele-

genheiten mit den jeweiligen Sachbearbeitern Termine vereinbart 

werden. 

So erreichen Sie die jeweiligen Sachbearbeiter:

Rathaus Sankt Oswald 

 

 



(0 85 52) 96 11 10 

poststelle@sankt-oswald-riedlhuette.de

Telefax   

 

 



 

(0 85 52) 96 11 11 

Helmut Vogl - Bürgermeister  

 

(0 85 52) 96 11 22



buergermeister@sankt-oswald-riedlhuette.de

Nina Vater - Geschäftsleitung  

 

(0 85 52) 96 11 20 



nina.vater@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Paul Hopf - Kämmerei 

 

 

(0 85 52) 96 11 31



paul.hopf@sankt-oswald-riedlhuette.de

Christian Sammer - Steueramt 

 

(0 85 52) 96 11 32 



christian.sammer@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Stefanie Schönberger - Gewerbeamt   

(0 85 52) 96 11 10 

stefanie.schoenberger@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Judith Gaschler - Kasse 

 

 



(0 85 52) 96 11 30 

judith.gaschler@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Doris Küblböck - Einwohnermeldeamt   

(0 85 52) 96 11 34 

doris.kueblboeck@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Sabine Hobelsberger - Geschäftsstelle u. Bauamt  (0 85 52) 96 11 29 

sabine.hobelsberger@sankt-oswald-riedlhuette.de 

Heidi Jüttner - Sozialamt 

 

 

(0 85 52) 96 11 23 



heidi.juettner@sankt-oswald-riedlhuette.de

Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte   

(0 85 53) 960 60

Touristinformation Riedlhütte 

 

(0 85 53) 60 83 



 

Grundschule Neuschönau   

 

(0 85 58) 970 90



Recyclinghof St. Oswald 

 

 



(0 85 52) 47 76 

 

Grundschule Spiegelau 



 

 

(0 85 53) 12 60



Arzt Dr. Wendelin Trs Riedlhütte 

 

(0 85 53) 27 13 



Kindergarten St. Oswald 

 

 



(0 85 52) 46 45

Zahnärzte Riedlhütte Thomas u. Maria Denk 

(0 85 53) 69 31

Kindergarten Riedlhütte 

 

 

(0 85 53) 23 33



Waldgeschichtliches Museum 

 

(0 85 52) 97 48 89 0



Wasserwerk: außerhalb der Öffnungszeiten des Rathauses können 

Sie Störungen bei der Zentrale „Waldwasser“ unter (09938) 919330 

melden.

Öffnungszeiten der Gemeinde und wichtige Telefonnummern

Als Neubürger begrüßen wir / Wir trauern

Regener Str. 116

94513 Schönberg

Tel. 08554/94490-0

Grafenauer Str. 45

94078 Freyung

Tel. 08551/5768-0

E-Mail: krammer.michael@t-online.de

www.autohaus-michael-krammer.de

Druckerei



8

Nähere Infos, sowie Gottesdienstpläne und weitere Veranstal-

tungen können Sie erfahren im kath. Pfarrbüro Spiegelau, Tel. 

08553/1252 oder übers Internet www.pfarrei-spiegelau.de,

www.pfarrei-oberkreuzberg.de,

www.pfarrei-klingenbrunn.de oder

www.evangelisch-grafenau.de

Aus dem Pfarrverband Riedlhütte/Spiegelau 

Angebot


März:

5 Kornsemmeln (gemischt): 2,- €, Minel Weichspüler 1l: 1,25 €

Brandt Zwieback 225g: 1,65 €

Palmberger Straße 13 

• 94518 Spiegelau

Tel. 08553 / 1002 • Fax 08553 / 1014 • www.auto-lindner.de

Mehrmarken-

 

partner

Neu- und Gebrauchtwagenverkauf

Kundendienst, Reparaturen

Ersatzteillager, Reifendienst

Abschleppdienst Tag und Nacht

Neu- und Gebrauchtwagen • Reparaturen aller Fabrikate

Autovermietung • Reifenservice • TÜV und AU-Abnahme

Unfallinstandsetzung • Motor-Diagnose

2011

Ökumenischer Bibelkreis

18.03.15, 19.00 – 20.30 Uhr 

Leitung: Diakonin Gabi Neumann-Beiler

Ökumenische Vesper

11.03.15, 18.00 – 18.30 Uhr

Kath. Werktagskapelle Spiegelau

Leitung: Diakonin Gabi Neumann-Beiler



Ökumenische Schola – Chorprobe für Vesper

Samstag, 07.03.15, 18.00 Uhr

Treffpunkt: Neuhütter Str. 6, Spiegelau

Fastenessen

22.03.15 im Pfarrsaal Riedlhütte um 11.30 Uhr



Installation des neuen Pfarrers Tobias Keilhofer

Regelrecht „reingewachelt“ wurde der neue Pfarrer Tobias Keilhofer 

(31) in seine neue Wirkungsstätte. Dann wurde schon vor der Begrü-

ßung durch Kirchenpfleger Heinrich Scholz an der Kirchenpforte der 

Einzug intoniert und fehlte zunächst der Schlüssel, den Dekan Kajetan 

Steinbeißer im Auftrag des Bischofs, dem neuen Spiegelauer Seelsor-

ger symbolisch überreichen sollte.

Trotz der anfänglichen Pannen war die Installation ein frohes wür-

devolles Fest für alle – für die Gläubigen, die seit dem Abschied von 

Pfarrer Rupert Wimmer im November ohne eigenen Seelsorger wa-

ren und für den Rinchnacher Keilhofer, der nach Kaplanstellen u.a. in 

Landau und im Rottal nun wieder zurück in seine alte Heimat, den 

Bayerischen Wald, kehrte.

Mit Steinbeißer und Keilhofer feierten den Gottesdienst Spiegelaus 

Pfarrer i.R. Hubert Gerstl, Rinchnachs Pfarrer i.R. Hans Schiermeier, 

Pfarrer Michael Nirschl und Pfarrer Wolfgang Reincke vom Pfarrver-

band Tann.

In seiner Predigt betonte der Dekan, dass an einen Pfarrer viele Er-

wartungen geknüpft seien. Aber diese hingen nicht von Menschen 

ab, sondern von Gott. Deshalb gab er Keilhofer den guten Rat: „Pflege 

Deine Verwurzelung in Gott. Sie ist die Grundfeste für Dein seelsorge-

risches Haus. Lebe aus der Begeisterung für Gottes Botschaft heraus 

und habe Mut zur Lücke!” Er wünschte ihm Kraft für die Seelsorge und 

zu allem Gottes Segen. (aus der Online-Ausgabe des „Grafenauer An-

zeigers“ vom 08.02.15 -ul-)


9

Infos zur Pfarrei: 

Kath. Pfarramt St. Oswald

Klosterallee 26, 94568 St. Oswald, 

Tel. 08552/1271 o. 1713, 

www.pfarrei-st-oswald.de

Aus der Pfarrei St. Oswald

KFZ - Eichinger

Höhenbrunn 37

94568 St. Oswald 

Tel. 08552 / 2492

Fax 08552 / 5321

Meisterbetrieb

T r a n s p o r t e

A b s c h l eppdienst

K F Z - S e r v i c e

T  Ü  V      +      A  U

Bahnhofstr. 14 - 94078 Freyung

Tel. (08551) 9176650

Mobil (0160) 90 35 74 68

Liebe Leser und Leserinnen,

nach der Zeit des Fasching und 

des Karneval startet mit dem 

Aschermittwoch die  40-tägige 

Fastenzeit. Diese hat für die Ge-

schichte des Christentums einen 

wesentlichen Charakter. Denn vor 

jedem großen Fest der Kirche gab 

es eine Zeit der Vorbereitung, die den Menschen geholfen hat, Gott 

neu zu entdecken. Ganz entgegen dem Trend der breiten Gesellschaft, 

die meist nur noch ein Schönheitsfasten oder ein Fasten von Süßigkei-

ten oder Alkohol propagiert, ist dabei die geistliche Dimension verlo-

ren gegangen. 

Fastet bedeutet im christlichen Sinne nicht nur Selbstkontrolle über 

sich selbst zu haben, sondern vielmehr frei zu werden für die wesent-

lichen Dinge des Lebens. Dazu zählen natürlich Dinge im Alltag wie-

der mehr schätzen zu lernen, besonders nachdem man eine Zeit lang 

darauf verzichtet hat. Der Kirche geht es aber um weit mehr. In den 

Gottesdiensten wird in dieser Zeit kein Gloria oder Halleluja gesungen. 

Die Altäre sind weniger geschmückt. Vieles wird auch in der Kirche an 

Äußerlichkeiten verändert, damit sich der Mensch mit allen Sinnen 

auf das Wesen dieser Zeit einstellen kann. Viele Dinge sind für uns 

Menschen scheinbar von Wichtigkeit und Notwendigkeit. Aber wenn 

wir ehrlich sind, dann zählen in Wahrheit oft nur wenige Dinge. Diese 

wenigen Dinge gilt es in dieser Zeit wieder 

neu zu entdecken. Man muss sich regelrecht 

freischaufeln von dem was uns zugedeckt 

hat und vielen Menschen die Luft zum 

Atmen nimmt. Kinder werden zu Höchst-

leistungen angetrieben und dabei geht die 

Kindheit verloren. Jugendlichen werde kei-

ne Grenzen mehr aufgezeigt, so dass sie die 

Orientierung verlieren. Erwachsenen wird in 

der Arbeit viel zu viel „aufgeladen“. Die Se-

nioren werden allein gelassen. Viel Wichtiges gibt es hier, was wert 

ist es anzusprechen. Vielleicht sollten wir die Fastenzeit als eine Zeit 

des sich Aufmachens zu den Quellen des Lebens sehen. Ich würde es 

Ihnen wünschen, dass Sie dabei Jesus als Ratgeber, als Begleiter und 

Orientierung für Ihr Leben finden. Und das natürlich über die Fasten-

zeit hinaus. So wünsche Ich Ihnen eine gesegnete Zeit.

Ihr Hermann Schächner

Kaplan im Pfarrverband Grafenau

Heizung  -  Solar  -  Sanitär



10

10

11

11

12

Aus den Kindergärten

Die Regenbogengruppe machte einen 

Ausflug ins Babalu

Am 10.02.15 verbrachten die Kinder der Regenbogengruppe  des Kin-

dergartens St. Oswald einen Tag im „Babalu“, der vom Elternbeirat ge-

sponsert wurde.

Beim Erklimmen des Kletterturms, Springen auf dem Trampolin oder 

bei einer rasanten Verfolgungsjagd mit den Fahrzeugen kamen sie so 

richtig ins Schwitzen.

Babalu der Bär schaute auch noch kurz vorbei. Zur Stärkung bekam 

jedes Kinder noch eine Portion Pommes und ein Eis. Die Kindergarten-

kinder freuen sich schon auf den nächsten Besuch im Funpark. 



Lustige Faschingsfeier im Kindergarten

Am Freitag den 06.02.15 wurde im Kindergarten St. Oswald Fasching 

gefeiert.

Alle Kinder trafen an diesem Morgen maskiert im Kindergarten ein. 

Ihre tollen Kostüme wurden durch ein Lied vorgestellt, bzw. mussten 

die Kinder erraten, um welche Kostüme es sich handelt.

Bei der Reise nach Jerusalem, beim Schwungtuchspiel, bei der Polo-

naise durch den Kindergarten oder beim Tanzen des Fliegerliedes und 

anderen bekannten Faschingsliedern hatten alle viel Spaß.

Der Elternbeirat spendete auch dieses Jahr Würstl, Brezen und Krapfen.

Die Feier endete um 12 Uhr und die Kinder gingen müde aber glücklich 

nach Hause.



13

Aus dem Kultur- und Vereinsleben

staatl. geprüfter und anerkannter 

Physiotherapeut

med. Fußpflege

Roland Mayer

Forsthausstr. 7

94566 Riedlhütte

Anmeldung unter:

Tel.: 08553/920300

Bei der Generalversammlung der Bayerwaldschützen Riedlhütte wur-

de die bisherige Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt. 

So führt Hans Mayer auch weiterhin als 1. Schützenmeister den Ver-

ein. Jürgen Schöffmann unterstützt ihn dabei als Stellvertreter. And-

reas Waiblinger mit Stellvertreterin Carolina Hartl wurden als Kassiere 

und Nicole Höcker mit Stellvertreterin Heidi Jüttner als Schriftführer 

in ihren Ämtern bestätigt. Josef Weigert, der bisher kommissarisch 

das Amt des Sportleiters übernommen hatte, wurde nun offiziell als 

Sportleiter berufen. Michael Mayer wurde ihm als Stellvertreter zur 

Seite gestellt. Selbstverständlich wurde Daniela Schöffmann als Ju-

gendleiterin wiedergewählt, ihr Stellvertreter ist nun Thomas Höcker. 

Als Beisitzer wurden wiederum Kurt Mandl, Gerhard Eichinger, Hans 

Weny, Matthias Höcker und als neuer Beisitzer Georg Stiegler gewählt.  

Zum Fahnenjunker wurde Christian Sammer und als Stellvertreter 

Marco Köck gewählt. Als Kassenprüfer fungieren  Jürgen Boxleitner 

und Josef Schopf. 

Der Verein der Bayerwaldschützen kann auf ein erfolgreiches Ver-

einsjahr zurückblicken. Besonders erfreulich ist der Anteil von 20 % 

Jungschützen. 

Stolz ist der Verein auf ihre Mitglieder Lara Vogl und Matthias Schober. 

Lara Vogl – ein außergewöhnliches Biathlontalent – hat die Bayer-

waldschützen als „Heimatverein“ für das Schießen gewählt. Sie konnte 

bereits viele überregionale Erfolge erreichen und ist mit ihren 14 Jah-

ren auf dem 2. Platz der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups. 

Sie war auch beste Schützin im Deutschen Schülercup und Bayerische 

Vizemeisterin im Einzel in Ruhpolding. Der zweite Schütze, der die 

Bayerwaldschützen Riedlhütte überregional erfolgreich vertritt, ist 

Matthias Schober mit dem 1. Platz und somit der Meisterschaft in der 

Reservistenkameradschaft mit der GK-Pistole und dem KK-Gewehr. 

Desweiteren nahm er an einer Bundeswehrveranstaltung „Gold-

Pokal-Turnier“ mit 98 Mannschaften aus vier verschiedenen Ländern 

(USA, CZ, Österreich und Deutschland) teil und erreichte mit der Mann-

schaft den 6. Platz. Mit dem Gewehr G-36 erreichte er, erstmals für ei-

nen Bayerwaldler, den 1. Platz. Bei diesem Wettkampf wurde auf 250 

m geschossen und von möglichen 70 Ringen erreichte er 66.

Am Vorabend des Dreikönigtages wurde traditionell der Vereinskönig 

ermittelt. Bei den Erwachsenen erreichte Daniela Schöffmann den 3. 

Platz (Breznkönig), Josef Schopf den 2. Platz (Wurstkönig). Die Schüt-

zenkette und damit die Schützenkönigswürde wurde innerhalb der 

Familie Mayer gehalten. Der Schützenkönig 2014 – Michael Mayer 

– konnte die begehrte Schützenkette und damit die Schützenkönigs-

würde an seinen Vater Hans Mayer für das Jahr 2015 übergeben. 

Bei der Jugend erreichte Andrea Höcker den 3. Platz hinter ihrem Bru-

der Thomas Höcker. 

Neue Jugend-Schützenkönigin ist Katharina Stiegler. 

Auch Vereinsehrungen standen wieder im Programm. Neben zahlrei-

chen Vereinsmitgliedern, die für 10, 20, 30, 40 und 50 Jahre Vereins-

mitgliedschaft geehrt wurden, war eine besondere Ehrung für Willi 

Riedl und Anton Köck angesetzt. Bei diesen beiden Schützen handelt 

es sich um die letzten Gründungsmitglieder des Vereins, der im Jahr 

1955 ins Leben gerufen wurde. Anton Köck war leider entschuldigt, 

sodass die Ehrung für Willi Riedl zum 60jährigen Vereinsjubiläum vor-

genommen wurde. (HJ) 



Generalversammlung der Bayerwaldschützen Riedlhütte

Willi Riedl (Mitte) wurde für 60jährige Mitgliedschaft geehrt

Die neuen Schützenkönige der Bayerwaldschützen Katharina Stiegler 

und Hans Mayer



14

Hundertjähriger Kalender „Februar“

(Quelle: Rohrmann)

1.  

starke Winde, es fällt morgens Schnee, abends Regen 



 

und Schnee, es ist kalt

2. - 3.   es gibt schönen Sonnenschein

4. - 7.   Regen fält

8.  

es ist trüb und windig



9.  

warm, nachts fällt kalter Regen

10.  

bringt Schnee



11.  

rauh


12. - 13.   schön, aber morgens ist es hart gefroren

14.  


es fallen Graupelschauer

15. - 16.   klar und kalt

17. - 18.   ist windig bei sehr scharfer Luft

19. - 20.   viel Schnee, es ist sehr kalt und windig

21. - 23.   es ist sehr kalt

24. - 31.   morgens ständig hart gefroren, während es am 

 

Tage wieder taut



Aus dem Kultur- und Vereinsleben

           

        

„Bürger helfen Bürgern“

Lebensmittelausgabestelle in Spiegelau, Hauptstr. 51,

für bedürftige Menschen aus den Gemeinden Sankt Oswald, Riedlhütte und Spiegelau

IBAN:DE71741641490000519200, BIC:

GENODEF1RGE

Für Lebensmittelspenden und finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar. 

Ansprechpartner: W. Madl 08553/2341

Warum Spenden?

Auch die kleinste Spende hilft riesig, vor allem nicht irgendwo, sondern den Bedürftigen hier vor Ort 

in unseren Gemeinden Sankt Oswald-Riedlhütte und Spiegelau.

Spiegelau-St.Oswald-Riedlhütte e.V.

Timo Hütter

Elmbergerstr. 15, 94556 Schönanger

Tel.: 0175 / 5642984

Unterrich

tszeiten

Dienstag & D

onnerstag

18:30 -20:00 Uhr

Anmeldung 

 

jederzeit möglich



Fahrer für samstags  

gesucht. Zeitaufwand  

ca. 30 Minuten.

vhs aktuell März 2015

Yoga 

8 Termine, ab Donnerstag, 12. März 2015

19.30 – 21.00 Uhr

Eine Reise im Internet planen und buchen

am Samstag, 28. Februar 2015

09.30 – 16.00 Uhr

Smart im Urlaub: Das Smartphone als Reisebegleiter

2 Termine, ab Donnerstag, 05. März 2015

19.00 – 20.30 Uhr

Yoga für Einsteiger

8 Termine, ab Donnerstag, 12. März 2015

17.45 – 19.15 Uhr

Deutsch für den Beruf A2 – B1

10 Termine, ab Freitag, 06. März 2015

18.30 – 20.00 Uhr

Kreative Keramik 

Am Donnerstag, 12. März 2015

19.00 – 21.00 Uhr

Anmeldung und Information:

vhs des Landkreises Freyung-Grafenau, 

Frauenberg 17, 94481 Grafenau

Tel. 08552 9665-0 oder www.vhs-freyung-grafenau.de   



Ferienwohnungen Gabriele Wichtl

Böhmerwaldgasse 10

94566 Riedlhütte, Tel.08553/6090

www.ferienwohnung-wichtl.de



2 komfortable Ferienwohnungen

90 qm und 70 qm

Preis: ab 36,00 Euro

je weitere Person 6,00 Euro

15

Aus dem Kultur- und Vereinsleben

Faschings-Eisstock-Gaudi des WSV  

Haslach e.V.

Neben den vielen Faschingsevents in unserer Region hat sich der WSV 

Haslach e.V. etwas Besonderes einfallen lassen: Bei herrlichem Win-

terwetter wurde kurzerhand eine Faschings-Eisstock-Gaudi angerich-

tet. Die kalten Temperaturen ermöglichten sogar ein Gaudi-Turnier auf 

dem Eisstockweiher. Anmelden musste sich niemand – gute Laune 

und ein Eisstock reichten, aber auch Zuschauer waren natürlich herz-

lich willkommen.

Rund 40 Personen fanden sich so am Faschingssonntag in Haslach ein 

und per Los durch Spielkarten wurden fünf Mannschaften zusammen 

gewürfelt. 

Ergebnisse des Turniers:

1. „Könige“ mit 6:2 Punkten (Teiler 2,30) >> Schützen: Josef Heyn, 

Markus Wiesmann, Josef Blöchl und Roland Rothkopf

2. „Ober“ mit 6:2 Punkten (Teiler 1,02) >> Schützen: Christian Wies-

mann, Nico Schwarz, Thomas Wensauer und Sigi Eder

3. „10er“ mit 5:3 Punkten >> Schützen: Martin Heyn, Ludwig Riedl, 

Max Simmet und Paul Ranzinger

4. „Sau“ mit 3:5 Punkten >> Schützen: Sandra und Alexander Wies-

mann, Adolf und Benjamin Nader 

5. „Unter“ mit 0:8 Punkten >> Schützen: Armin Heyn, Thomas Mandl, 

Niklas Denk, Marco Schwarz und Paul Denk

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern für das Gelin-

gen der kurzfristen Veranstaltung. (sb)

Pokalturnier des WSV Haslach e.V. 

Traditionell fand auch in diesem Winter das Pokalturnier des WSV Has-

lach e.V. in der Eishalle Grafenau statt. 

Zwei Gruppen konnten bei den Herren antreten mit insgesamt 18 

Mannschaften, im Mixed eine Gruppe mit acht Mannschaften.

Siegerliste der 1. Gruppe „Herren“:

1. 


EV Neu Bärndorf Regen (16:0 Punkte, Note 7,133)

2. 


SpVgg Oberkreuzberg (11:5 Punkte)

3. 


TSV Schönberg (10:6 Punkte)

4. 


SV Perlesreut (9:7 Punkte)

5. 


WSV Eppenschlag (8:8 Punkte)

6. 


EC Preying (7:9 Punkte)

7. 


DJK SV St. Oswald (5:11 Punkte)

8. 


EC Grünbach Schneidermühle (4:12 Punkte)

9. 


DJK Karlsbach (2:14 Punkte)

Siegerliste der 2. Gruppe „Herren“:

1. 


ESV Klessing (14:2 Punkte, Note 1,667)

2. 


DJK SSV Innernzell (11:5 Punkte, Note 1,571)

3. 


ESC Knadlarn (11:5 Punkte, Note 1,543)

4. 


TSV Grafenau (11:5 Punkte, Note 1,350)

5. 


EC Höhenbrunn (9:6 Punkte)

6. 


ESC Reichenberg (6:10 Punkte)

7. 


SV Schöfweg (5:11 Punkte)

8. 


EC Bienstand Reichenberg (3:13 Punkte)

9. 


EC Oberhausen (2:14 Punkte)

Siegerliste der Mixed-Gruppe:

1. 


SpVgg Oberkreuzberg (14:0 Punkte, Note 6,133)

2. 


EC Passau Neustift (10:4 Punkte, Note 1,348)

3. 


DJK SV St. Oswald (10:4 Punkte, Note 1,106)

4. 


EC Hauzenberg (8:6 Punkte)

5. 


ESV Klessing (7:7 Punkte)

6. 


SC Herzogsreut (5:9 Punkte)

7. 


EC Weiß Blau Windorf (2:12 Punkte)

8. 


SV Sallach (0:14 Punkte)

Den Schützen 

- im „Mixed“ Gabriele Bayerl, Maria Biebl, Benjamin Hackl und Walter 

Hackl, 


- der „Herren Gruppe 1“ Franz Feineis, Lothar Kreuzer, Albert König und 

Hans Nirschl und 

- der „Herren Gruppe 2“ Franz Mühl, Manfred Raith, Xaver Bauer und 

Johann Raith 

herzlichen Glückwunsch zum Sieg und natürlich allen Vereinen vielen 

Dank für die Teilnahme. (sb)

Nicht nur die Erwachsenen genossen das herrliche Winterwetter ...

... auch die Kleinen hatten sichtlich ihren Spaß bei der Faschings-Gaudi.



16

Preisrätsel - Auflösung Ausgabe 47

Gaudiwurm

Für ein Leben in 

Würde und Menschlichkeit

Angela Klessinger

Wir bieten Ihnen

- Häusliche Krankenpflege

- Grundpflege nach dem 

Pflegeversicherungsgesetz

- Hauswirtschaftliche Versorgungen

Kostenlose Beratung 24 Stunden erreichbar



ambulanter Pflegedienst 

St. Raphael

Geheimrat-Frank-Str. 27, 94566 Riedlhütte

Tel.: 08553 / 97 97 70     Fax: 08553 / 97 97 72

Mail    info@pflegedienst-st-raphael.de

Web    www.pflegedienst-st-raphael.de

Apothekennotdienst

01.03.: Marien-Apotheke Grafenau

02.03.: Wald-Apotheke Schönberg

03.03.: Obere Apotheke Grafenau

04.03.: Wald-Apotheke Spiegelau

05.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

06.03.: Stadt-Apotheke Grafenau

07.03.: Wald-Apotheke Schönberg

08.03.: Wald-Apotheke Schönberg

09.03.: Obere Apotheke Grafenau

10.03.: Wald-Apotheke Spiegelau

11.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

12.03.: Stadt-Apotheke Grafenau

13.03.: Marien-Apotheke Grafenau

14.03.: Obere Apotheke Grafenau

15.03.: Obere Apotheke Grafenau

16.03.: Wald-Apotheke Spiegelau

17.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

18.03.: Stadt-Apotheke Grafenau

19.03.: Marien-Apotheke Grafenau

20.03.: Wald-Apotheke Schönberg

21.03.: Wald-Apotheke Spiegelau

22.03.: Wald-Apotheke Spiegelau

23.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

24.03.: Stadt-Apotheke Grafenau

25.03.: Marien-Apotheke Grafenau

26.03.: Wald-Apotheke Schönberg

27.03.: Obere Apotheke Grafenau

28.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

29.03.: Margareten-Apotheke Schönberg

30.03.: Stadt-Apotheke Grafenau

31.03.: Marien-Apotheke Grafenau

KIENINGER-BAU GmbH

Ranfelser Straße 17 · 94579 Zenting

Telefon 09907 530 ·  Fax 09907 1070

info@kieninger-bau.de · www.kieninger-bau.de



17

Unser Preisrätsel

Rätselauflösung

Rachelblatt 47 Februar 2015

Die richtige Antwort lautete:

„Gaudiwurm“

Die Gewinner wurden 

schriftlich benachrichtigt.

Zu gewinnen gibt es 

drei Touristenführer 

„Westböhmen“

Das Lösungswort senden Sie bitte 

bis 31.03.2015

per E-Mail an rachelblatt@gmx.de

Die Gewinner werden schriftlich benachrich-

tigt! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schon probiert ?

17

Impressum

Rachelblatt

Herausgeber:

Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte

Lusenstraße 2, 94568 Sankt Oswald

Tel. 08552/9611-0

E-Mail: rachelblatt@gmx.de

Redaktion:

Sibylle Blöchl



Redaktions- und Anzeigenschluss:

15. des Monats vor Erscheinung



Satz u. Gestaltung:

Sibylle Blöchl



Ausgabe: 

48 März 2015 



Erscheinung:

monatlich



Druck: 

Rosenthaler, Freyung



Verteilung:

1. Wochenende im Monat



Praktische Tipps

Bei Marderplage einfach im betroffenen 

Gebiet pulverisierten Pfeffer ausstreuen. 

Marder hassen Pfeffer und werden den Ort 

künftig meiden.

***


Legt man Kerzen vor Gebrauch einige Stun-

den in das Gefrierfach, brennen sie langsa-

mer, gleichmäßiger und tropfen auch nicht.

***


Verstaubter Samt wird wieder glänzend, 

wenn man die Kleiderbürste in Salz taucht 

und dann den Stoff abbürstet.

***


Eiweiß das nicht ganz sauber vom Eigelb ge-

trennt wurde, lässt sich mit einem Spritzer 

Zitronensaft trotzdem steif schlagen.

Rührei mit Räucherlachs

Zutaten

6   


Eier

3 EL  


Milch

1 Scheibe geräucherter Lachs

Schnittlauch

Salz und Pfeffer

etwas Butter für die Pfanne

Zubereitung

Eier mit der Milch leicht verquirlen, nicht zu 

stark durchmischen und mit Salz und Pfeffer 

würzen.


Pfanne mit der Butter erhitzen, die Eier dazu 

geben und von unten leicht stocken lassen, 

dann den Lachs in grobe Stücke reißen und 

auf den Eiern verteilen. Damit die Eier schön 

flaumig werden und der Lachs nicht zu stark 

gart, die Pfanne rechtzeitig vom Herd zie-

hen, vor dem Servieren mit viel Schnittlauch 

bestreuen.



18

Veranstaltungskalender

21.03.: Starkbierfest im Feuerwehrhaus St. Oswald, Fastenpredigt und 

Einlagen verschiedener Gruppen, Einlass: ab 18.00 Uhr

***


27.03.: Starkbierfest des SV Riedlhütte im Pfarrsaal mit Fastenpredigt 

und Singspiel, Beginn: 19.00 Uhr

***

Dauerhafte Veranstaltungen

Jeden ersten Donnerstag im Monat: Bastelabend für alle Interessierten 

bei Ursula Zoglauer, Taubenholzweg 2a, St. Oswald, Tel. 08552/2178, 

Beginn: 19.00 Uhr

Jeden zweiten Donnerstag im Monat: Zusammenkunft des Altenclubs 

im Pfarrheim in St. Oswald, Beginn: 14.00 Uhr (Sollte eine Beerdigung 

an diesem Tag statt finden, so verschiebt sich das Treffen auf den 

nächsten Donnerstag)

Jeden ersten Donnerstag im Monat: Kaffeetreff des VDK Riedlhütte im 

Vereinsheim Ohetaler. Jeder ist herzlich willkommen! Beginn: 14 Uhr



Reise des Sozialverband VdK - Ortsver-

band Riedlhütte

3 Tage Harz - Quedlingburg - Stolberg - Naumburg

von 26.06. - 28.06.2015

1. Tag: Anreise in den Harz über Kyffhäuser-Denkmal

2. Tag: Wernigerode - Quedlinburg - Hexentanzplatz

3. Tag: Rückfahrt über Naunburg

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus, Unterbringung im Hotel „Zum Bür-

gergarten“ in Stolberg, 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet, 2x 

Abendessen im Hotel, Harzer Abend im Hotel, Kurtaxe, Stadtführung 

durch Stolberg, Ganztagesausflug mit Reiseleitung Wernigerode - 

Quedlinburg - Hexentanzplatz, Reiserücktrittskostenversicherung, 

Insolvenzversicherung

Preis/Person im DZ bei 40 Teilnehmern   

 

190,- €


EZ-Zuschlag 

 

 



 

 

   20,- €



(EZ nur begrenzt vorhanden!)

Verbindliche Anmeldung und nähere Infos unter:

VdK OV Riedlhütte, Karl Wiesmann

Taubenholzweg 5, 94568 St. Oswald

Tel. 08552/3461

Theaterverein Klosterstadl mit dem 

Stück „Urlaub auf Bayerisch“

In dem selbst geschriebenen Stück „Urlaub auf Bayerisch“ möchte der 

Bauer mit seinen „Spetzln“ einen Oldtimerclub gründen. Es fehlt ihnen 

aber noch ein wichtiges Mitglied. Für eine „erste Aktion“ Unterneh-

mung Oldtimerclub haben sie auch schon einen Plan. Wäre da nicht 

die quietschende Küchentür.  Und wie das von statten geht, das Oma 

und Tochter Tanja auf einmal auch mit von der Partie sind!? Mit diesem 

lustigen Schwank wollen die Klosterstadler auch dieses Jahr ihr Talent 

wieder unter Beweis stellen und ihrem Publikum einen Lacher nach 

dem anderen entlocken.



Es spielen: 

Christian Nußhart, Stephan und Nicole Schneck, Felgentreu Michael, 

Kulik Ron, Janka Peter, Liebl Sandra, Roth Theresa, Schwankl Heidi, 

Fuchs Diana und Fuchs Maria.

Kartenvorverkauf startet am Samstag den 21.03.15 ab 8.00 Uhr im 

Edeka Markt „nah und gut“ Schreiner in St. Oswald.



Termine der Aufführungen: 

Freitag, 17.04.15 um 19.30 Uhr, Samstag, 18.04.15 um 19.30 Uhr, 

Freitag, 24.04.15 um 19.30 Uhr, Samstag, 25.04.15 um 19.30 Uhr, 

Sonntag, 26.04.15 um 16.00 Uhr, Freitag, 01.05.15 um 19.30 Uhr



19

Nachwuchsgruppe Jugend des SC Reichenberg in Saalbach

Der Skiclub Reichenberg war am 24.01.15 mit seiner Nachwuchsgrup-

pe in Saalbach/Hinterglemm. Sie wurden von zwei Instructoren und 

einem Helfer des Clubs betreut und trainiert. Es wurden Fahrtechniken 

geübt, die der Nachwuchs auch beim Training für sich selbst, aber auch 

für den Einsatz in Skikursen und Trainings einbauen kann. Finanziell 

wurde diese Aktion aus den Mitteln von Sponsoren (Fa. Ketzer & Fa. 

Haas) aber auch aus den Gewinnen der von der Gruppe selbst verdien-

ten Euros aus Glosafest und Weihnachtsmarkt finanziert. Als Abschluss 

wurden bei der letzten 6,5 km Abfahrt noch Fotos gemacht, um sich 

selbst „AUF“ der Kante zu sehen. Beim Einkehrschwung im Hotel In-

terstar wurde die Nachwuchsgruppe noch sehr überrascht: die Hotel-

besitzer überreichten der kompletten Mannschaft für ihre gute Arbeit 

im Bereich Kinderskikurse und Zusammenhalt im Verein, hochwertige 

Hoodies. Herr Dobner sagte wörtlich: „Da macht Hilfe Spaß!“ Vorstand 

Ketzer und auch die Jugendgruppe bedankten sich recht herzlich. Die 

Jugendgruppe ist weit gefächert, die Mitglieder kommen aus den Ge-

meinden Oberkreuzberg, Eppenschlag, Riedlhütte und Neuschönau. 

Das ist auch ein Erfolg, den der Verein der Zusammenarbeit mit den 

Schulen - SAG Verträge - zu verdanken hat. Die Kinder werden für ver-

einsinterne ehrenamtliche Tätigkeiten wie Kinderskitage mit Kinder-

gärten und Grundschulen ohne Probleme freigestellt.

Zwei aus der Jugendgruppe beginnen noch dieses Jahr eine Ausbil-

dung zum Übungsleiter Breitensport, dieser besteht aus jeweils einer 

Woche Praxis mit Theorie am Stubaier Gletscher. Die Jugendlichen 

investieren ihre Ferien, um auch in Zukunft für den Verein und die 

Förderung von Kindern da zu sein. Sie werden das Skilehrerteam des 

Skiclubs erweitern, das bis Dato aus zwei C-Lizenz Anwärtern, vier  

C-Lizenzen, fünf Instructoren B-Lizenz , ein DSV Trainer und einen DSV 

Landesausbilder besteht.



Aus dem Vereinsleben

Wohnungssuche

Gehäuft kommen in der Tourist-Information Anfragen, 

auf freie Wohnungen in der Gemeinde. 

Wer eine Wohnung zu vermieten hat - bitte einfach melden!

Tourist-Information

Schulplatz 2

94566 Riedlhütte

Tel. 08553/6083

Email: tourist-service@t-online.de


20

2. Novemberwoche - 25.12. geschlossen

26.12. - 30.04. täglich 9 bis 17 Uhr

01.05. - 1. Novemberwoche täglich 9 bis 18 Uhr



Öffnungszeiten:


Download 143.54 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling