Gemeindenachrichten Ausgabe 1 / März 2019


Download 68.82 Kb.
Pdf ko'rish
Sana15.12.2019
Hajmi68.82 Kb.

Amtliche Mitteilung | Zugestellt durch Post.at

Gemeindenachrichten 

                 Ausgabe 1 / März 2019

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde beschlossen

dass die 



Errichtung einer Kinderkrippe (Krabbelstube) 

und eventuell einer 



Nachmittagsbetreuung angestrebt 

wird.


Diesbezüglich werden dementsprechende Erhebungen 

durchgeführt.



Zur Erklärung: Die Kinderkrippe (Krabbelstube) ist eine 

Betreuungsform für Kinder bis zu 3 Jahren. Einrichtungen 

dieser Art sind auf die Bedürfnisse von Babys und Klein-

kindern abgestimmt.



Die Nachmittagsbetreuung soll als Unterstützung für El-

tern und deren Kinder dienen. Nicht nur für jene, die be-

rufstätig sind, sondern für alle, die darin eine Erleichterung 

im Alltag sehen und ihrem Kind etwas „Gutes“ tun wollen.



Die Hauptaufgaben sind: Gemeinsames Mittagessen, 

Hilfestellung bei Hausübungen leisten, Stärkung der Grup-

pendynamik, Stärkung 

von künstlerischen und 

musikalischen Fähig-

keiten, Gemeinsame 

sportliche Aktivitäten.

Gemeindenachrichten

Im Rahmen der „Ennstaltour“ wurde „Guten Morgen Österreich“ am 14.02.2019

live aus St. Gallen übertragen.

Als regionale Studiogäste konnten Slalomweltmeisterin Karin Stangl, ORF-Mo-

derator und Volksmusiker Ernst Zwanzleitner, Kräuterexpertin Theresia Reiter, 

Musikobfrau Michaela Rodlauer, Regina Amon von unserem Blumenfachge-

schäft Blatt & Blüte gewonnen werden.

Musikalisch wurde die Sendung von der „BlechgeburD“ umrahmt. Im Rahmen 

dieser Sendung lud die Marktgemeinde St. Gallen am Marktplatz beim Nepomuk 

gemeinsam mit dem ORF zwischen 06:30 und 09:30 Uhr zu einem gemeinsa-

men Frühstück ein. Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme!!



ORF – Guten Morgen Österreich war in St. Gallen

In der 46. Landtagssitzung am 15. Jänner 2019 wurde 

unser Bürgermeister Armin Forstner, als neuer Landtag-

sabgeordneter angelobt. Er folgt damit dem langjährigen 

Abgeordneten Karl Lackner, der mit Anfang 2019 bereits 

seine Funktion als Klubobmann zurückgelegt hat und 

nun aus dem Landtag ausscheidet. Landeshauptmann 

Hermann Schützenhöfer dankte dem scheidenden Karl 

Lackner für seine „langjährige Treue und Freundschaft“ 

und betonte, dass es eine tolle Klubobmannschaft war, 

für die er dankbar sei. Über viele Jahre war Karl Lackner 

im Landtag eine starke Stimme der Obersteiermark, Ar-

min Forstner wird diese Arbeit erfolgreich fortsetzen. Als 

Bürgermeister und steirischer Vertreter im Bundesrat hat 

er sein Engagement unter Beweis gestellt. Ich wünsche 

Armin Forstner weiterhin viel Erfolg, gratulierte Landes-

hauptmann Hermann Schützenhöfer.

Sehr geehrte Bevölkerung von Sankt Gallen,

ich übernehme die Sprecherfunktion für die Bereiche Ver-

kehr und Sicherheit, die mir ein großes Anliegen sind und 

für die ich mich mit voller Kraft einsetzen werde. Ich freue 

mich auf meine neue Aufgabe als Landtagsabgeordneter. 

Ich werde mit sehr viel Herz und Engagement die Arbeit 

für die Steiermark so aufnehmen, wie ich sie auch in un-

serer Marktgemeinde als Bürgermeister wahrgenommen 

habe und auch künftig voll und ganz wahrnehmen werde.

© Foto Fischer

Unser Bürgermeister Armin Forstner wurde Abgeordneter

zum Landtag Steiermark

Aus dem Gemeinderat: Errichtung Kinderkrippe & Nachmittagsbetreuung

© fuernholzer



Bilder: © Johann Riegler

3

Abbruch Kastengebäude und Weißenbach Nr. 42

Mit einer Gesamtinvestition von rund € 360.000,00 brutto 

wurden die beiden baufälligen Gebäude in Weißenbach 

an der Enns noch im Herbst 2018 abgetragen. Die Ab-

brucharbeiten wurden nach einer öffentlichen Ausschrei-

bung an den Billigstbieter Fa. Gebrüder Haider vergeben.

Die Rekultivierung wird heuer im Frühling erfolgen. Auf 

diesem Wege möchten wir uns sehr herzlich bei den an-

grenzenden Grund-, und Hauseigentümern sowie Mietern 

für ihr Verständnis bedanken.


Gemeindenachrichten

Bilder: © Johann Riegler

St. Gallen: Christbaum aufstellen und 

dekorieren

Kindergarten St. Gallen: Erweiterung 

der LED-Beleuchtung

Mehrzwecksaal St. Gallen: Malerar-

beiten


Für die Siloballenfolien bieten wir 

wieder folgende Entsorgungsmög-

lichkeit an:

1. Beim Gemeindeamt gibt es

Säcke zum Sammeln der Folie.

Der Kaufpreis von € 12,00 bein-

haltet die Entsorgungsgebühr.

2. Die Säcke mit den Folien können

Sie zu folgenden Zeiten im

Gemeindebauhof abgeben:

Do, 04. April: 07:00 bis 16:00 Uhr

Fr, 05. April: 07:00 bis 12:00 Uhr

Mo, 08. April bis Mi, 10. April

jeweils von 07:00 bis 14:00 Uhr



Entsorgung der

Siloballenfolien

Marktgemeindeamt: Archivausbau am 

Dachboden

Eisenwurzenhalle: Malerarbeiten im 

Geräteraum

Weißenbach Nr. 109, Wohnung Nr. 6: 

Generalsanierung

Weißenbach Nr. 110, Wohnung Nr. 3: 

Generalsanierung

Marktplatz: Schneeabtransport

Winterdienst Gemeindearbeiter

Winterdienst Gemeindearbeiter



Arbeiten, die durch Bauhofmitarbeiter und verschiedene Firmen

durchgeführt wurden

Weißenbach: Abbruch Kastengebäude

Wir möchten Sie informieren, dass im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, So-

ziales, Gesundheit und Konsumentenschutz eine Erhebung über Einkommen 

und Lebensbedingungen in privaten Haushalten durchgeführt wird. Die Erhe-

bung findet von März bis Juli 2019 mit dem Themenschwerpunkt „Übertragung 

von Chancen zwischen Generationen“ statt.

Dazu werden private Haushalte in ganz Österreich mittels Zufallsstichprobe 

ausgewählt. Infos unter: www.statistik.at/silcinfo

Statistik Austria – Ankündigung einer Erhebung


5

Bereits in den ersten 

Schuljahren wird die 

Freude am kreativen 

Schreiben und am Ver-

fassen von Texten ent-

facht. Kreatives Schrei-

ben kann mit fast allen 

Themen verbunden wer-

den, mit denen sich Kin-

der beschäftigen. Durch 

das Sammeln von Buch-

staben, Lauten, Wörtern 

und Sätzen erschließen 

sich nebenbei auch die 

Regeln der Sprache. 

Uns ist wichtig, dass die 

Schülerinnen und Schü-

ler eine Schreiblust ent-

wickeln und viele eigene 

Ideen zu Papier bringen. Dabei sind Momente der Erhei-

terung nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. 

Unsere Erstklasslerinnen und Erstklassler gestalteten ei-

gene Minibücher zu frei gewählten Themen. Die Minibü-

cher wurden mit Wörtern, Sätzen und Bildern gefüllt und 

anschließend von den Kindern vorgestellt. In toll gestal-

teten Geschichtenheften schreiben die Kinder der zwei-

ten und dritten Klasse verschiedene Textarten gemeinsam 

und  alleine.  Die  Schreibprofis  der  4.  Klasse  unterhalten 

uns mit kreativen Fantasiegeschichten, Erzählungen, Be-

schreibungen, Gedichten und vielen anderen Textsorten. 

Es geht nicht in erster Linie um normgerechtes Schrei-

ben, sondern darum, die eigenen Gedanken und Ideen 

zu Papier zu bringen, anderen vorzulesen und damit zu 

unterhalten. Ganz nebenbei wird ein Rechtschreibbe-

wusstsein entwickelt. Die Kinder sollen erleben, dass das 

geschriebene Wort genauso viel Bedeutung hat wie das 

Gesprochene oder sogar mehr. Das Schreiben wird zu 

einer Selbstverständlichkeit, das Selbstbewusstsein wird 

gestärkt und die Grundlagen für das Aufsatzschreiben in 

den weiterführenden Schulen sind gelegt. Wir freuen uns 

schon auf weitere tolle Stories!



Kleine Schriftsteller ganz groß

Aus aktuellem Anlass heraus möchten wir Sie darauf 

hinweisen, dass Sie als Hundehalter bzw. werdender 

Hundehalter verpflichtend sind Ihrer Bringschuld nachzu-

kommen und den Hund nach Erwerb umgehend bei der 

Gemeinde anzumelden.

Da uns immer wieder Beschwerden 

erreichen, dass die ordnungsge-

mäße Entsorgung des Hundekots 

unterlassen wird, bitten wir Sie die 

von uns bereitgestellten Hundekot-

säcke in Anspruch zu nehmen. Bitte 

beachten Sie in diesem Zusammen-

hang, dass es nicht damit getan ist, 

den Hundekot in einen Hundekot-

sack zu geben und diesen dann einfach liegen zu lassen 

oder in die Wiese oder den Wald zu werfen, sondern be-

nutzte Sammelsäcke ordnungsgemäß zu entsorgen.

Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich die Menschen 

bei uns wohlfühlen und unsere Wege und Plätze mit al-

len Annehmlichkeiten nutzen können. Dies ist jedoch nur 

dann möglich, wenn Verunreinigungen unterbleiben.

Bei allen, die diesen Verpflichtungen bereits nachgekom-

men sind, bedanken wir uns herzlich für Ihr vorbildliches 

Verhalten.

Sehr geehrte Hundehalter!

Die SchülerInneneinschreibung für das Schuljahr 

2019/20 findet heuer am Mittwoch, den 13. März 

2019 von 08:30 bis 11:25 Uhr in der Volksschule 

St. Gallen statt. 

Die Eltern bitten wir für Formalitäten und einen er-

sten Austausch am 13. März 2019 von 10:30 bis 

11:20 Uhr in die Schule zu kommen.

Dies betrifft alle Kinder, die in der Zeit von 

01.09.2012 bis 31.08.2013 geboren sind und mit 

01. September 2019 schulpflichtig werden. 

Volksschuleinschreibung

Ab sofort Heizöl- und Pelletsbestellung im Gemeindeamt 

St. Gallen, Markt 35.

Auskünfte bei Bearbeiterin: Elisabeth Forstner 

Telefon: 03632 209-203

Heizöl- und Pelletsbestellung


Gemeindenachrichten

Das Land Steiermark setzt seit Jahren eine Reihe von 

Maßnahmen für den Klimaschutz und mehr Energieeffizi-

enz. Unter dem Motto „Ich tu´s für unsere Zukunft“ werden 

dazu unterschiedliche Aktionen in Schulen angeboten. Im 

Rahmen dieser Klimaschutz-Initiative hat Mag. Michael

Krobath vom UBZ Steiermark einen Projekttag an der 

NMS Weißenbach/Enns durchgeführt. In der Naturpark-

schule geht´s auch in die Natur wenn es draußen kalt ist 

– Biodiversitätsexpertin Eva Maria Vorwagner konnte den 

beiden ersten Klassen viel Wissenswertes über Hecken-

pflanzen,  Heckenbewohner,  Umweltschutz  und  was  das 

Klima damit zu tun hat vermitteln.

Umwelt- und Klimaschutz für

unsere Zukunft

Xund und Du –

Gesundheitskompetenz

Weil uns die Gesundheit von Mädchen und Burschen ein 

großes Anliegen ist, führen wir unterschiedliche Projekte 

und Workshops zur Förderung ihrer Gesundheitskompe-

tenz durch.

Bewegung und Sport, sowie gesunde Ernährung unter 

dem Motto „Regionale Jause in der Pause“ stehen am 

Stundenplan.



Bezirksschimeisterschaften

Tolle sportliche Erfolge gab es für die Mädchen und Bur-

schen der NMS bei den Bezirksschimeisterschaften in 

Tauplitz. 

Schüler 3: 1. Luca Kropitsch, 3. Stefan Kronsteiner,

4. Sebastian Plaimauer

Schülerinnen 3: 3. Leona Berger, 5. Magdalena Berger 

Schülerinnen 4: 1. Helena Buder, 4. Lara Mayer



Neue Mittelschule Weißenbach – St. Gallen

Kreative Lehrlingswelten

Die „Kreative Lehrlingswelt“ motivierte die Mädchen und 

Burschen mit kleinen transportierbaren Werkboxen aus 

traditionellen, kulinarischen und neuen Berufen zu einer 

Lehre im Handwerk oder zu einer Ausbildung in Kreativ-

berufen.


Unter fachlicher Anleitung von regionalen Firmenvertre-

tern (fuernholzer design - photography - werbung, Heu-

rigenstube Angerer, Alpen Maykestag, Natur- und Geo-

park Steirische Eisenwurzen) konnten die Schüler vor Ort 

in einen Lehrberuf hineinschnuppern und spielerisch ein 

selbstgefertigtes Handwerksstück herstellen.



7

Grazer Wechselseitige – Eröffnung des neuen Büros

Am 16.11.2018 wurde die Büroeröffnung der Grazer 

Wechselseitigen im ehemaligen Marktgemeindeamt Wei-

ßenbach gefeiert. Bei dieser Feier konnten Bezirksdirektor 

und Teamleiter Bruno Reiter mit seiner Gattin und Bedien-

stete den Vorstand der GraWe Steiermark und viele wei-

tere Gäste begrüßen. Die feierliche Segnung des Büros 

wurde durch Altabt Bruno Hubl durchgeführt, die durch ein 

Bläserensemble der Trachtenmusikkapelle Weißenbach 

umrahmt wurde.

Bürgermeister LAbg. Armin Forstner wünschte dem Ehe-

paar Reiter alles Gute und bedankte sich für die Initiative 

ihr neues Büro in die gemeindeeigenen Räumlichkeiten in 

Weißenbach zu verlagern. Abschließend wurden alle An-

wesenden Besucher zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Jetzt neu in St. Gallen – Praxis für Physiotherapie

Mein Name ist Ilse Beitl und ich wohne seit kurzem in

St. Gallen.

Seit meinem Diplomabschluss im Jahr 1998 lernte ich un-

terschiedlichste Menschen mit vielfältigen Krankheitsbil-

dern kennen. 

Das Ziel der Physiotherapie ist es Maßnahmen zu setzen, 

um die Bewegung zu erhalten oder wiederherzustellen.  

Als Physiotherapeutin behandle ich Einschränkungen der 

Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers. Diese 

können durch Unfälle, nach Operationen oder durch chro-

nische bzw. akute Erkrankungen hervorgerufen werden.  

Gezielte Maßnahmen helfen alltägliche Bewegungsab-

läufe wiederherzustellen, damit es gelingt den Alltag funk-

tionell, schmerzfrei und selbständig meistern zu können.  

Falls es Ihnen nicht möglich sein sollte in meine Praxis zu 

kommen, biete ich gerne Hausbesuche an. 

Auf Wunsch arbeite ich auch vorbeugend mit meinen Kli-

enten.

Ich freue mich, Sie nach telefonischer Vereinbarung, per-



sönlich in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.

Ilse Beitl – Dipl. Physiotherapeutin

Hocherb 17, 8933 St. Gallen

Telefon: 0681 203 03 513

© Edith W

alzl


Gemeindenachrichten

Vereinseisstockschießen

Am Samstag, den 19. Jänner, fand zum 38. Mal das Ver-

einseisstockschießen statt. Nachdem es im letzten Jahr 

nicht durchgeführt werden konnte, wurden die Teilnehmer 

heuer mit echtem Kaiserwetter auf der Eisbahn im Schloß-

graben belohnt.

Zehn Vereine ritterten um den Sieg. Mit dem nötigen Ehr-

geiz und kollegialer Fairness wurde um jeden Millimeter 

gerungen. Am Ende setzte sich der veranstaltende Verein, 

die TMK Weißenbach, vor den Kollegen der TK St. Gallen 

und dem Team des SV St. Gallen durch.

Die Siegerehrung fand in schönem Ambiente im GH Hens-

le statt. Der Bürgermeister LAbg. Armin Forstner hob das 

rege Vereinsleben und das gute Miteinander im Ort hervor.

© Manfred Meissl


9

Hospizteam Gesäuse

Alljährlich nach den Weihnachtsfeiertagen treffen sich die 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizteams Ad-

mont-Gesäuse zu einem gemütlichen Beisammensein, in 

diesem Jahr zu einem Brunch im Gasthof Hensle. Dieses 

Treffen ist ein Dankeschön für die vielen ehrenamtlich ge-

leisteten Stunden und gefahrenen Kilometer. Bürgermeis-

ter LAbg. Armin Forstner drückte seine Freude und auch 

seinen Dank für die vielfältige und engagierte Hilfestellung 

bei kranken, einsamen und trauernden Mitbürgern aus.

Ein herzliches Danke dem Bürgermeister und der Markt-

gemeinde St. Gallen für die finanzielle Unterstützung!

Rufen Sie an wenn Sie Rat oder Unterstützung brauchen.

Ulrike Malle, Tel. 0650 541 09 14 

Mag

a

. Paula Glaser, Tel. 0676 442 06 61



admont@hospiz-stmk.at, www.hospiz-stmk.at 

Steiermark-Card 2019 im Zeichen der Vielfalt

„Jetzt kannst du was erleben!“, heißt es vom 01. April bis 31. Oktober 2019 

bei 150 Ausflugszielen. Freie Eintritte und satte Ermäßigungen bei

Bonuspartnern lassen die Vielfalt der Heimat entdecken.

Infos auf www.steiermark-card.net

© shutterstock; Hryshchyshen Serhii,

 

Dean Drobot



Termin

Name


Telefon

NOTRUF

Sa. 02. März

Dr. Ernst HUBER, Weißenbach

0664 184 45 91

133

 Polizei-Notruf



So. 03. März

Dr. Eva-Maria GRAF - DA, Großreifling

03633 2208

141


 Ärzte-Notruf

Sa. 09. März

Dr. Norbert HOLZMÜLLER - DA, Gams

03637 350

144

 Rettung-Notruf



So. 10. März

MR Dr. Anton HARKAMP - DA, St. Gallen 03632 7187

Sa. 16. März

Dr. Marion SCHNUT, Altenmarkt

03632 377

Österreichisches

So. 17. März

MR Dr. Anton HARKAMP - DA, St. Gallen 03632 7187

Rotes Kreuz Altenmarkt

Sa. 23. März

Dr. Marion SCHNUT, Altenmarkt

03632 377

03632 244-0

So. 24. März

Dr. Ernst HUBER, Weißenbach

0664 184 45 91

Sa. 30. März

Dr. Eva-Maria GRAF - DA, Großreifling

03633 2208

So. 31. März

Kein Dienst

Tierärztinnen / Tierärzte

Ärztlicher Wochenend- und Feiertagsdienst

Änderungen vorbehalten!

10 Gemeindenachrichten

Dr. Gottfried GRANIG

8911 Admont, Hall 340, Tel. 03613 2812

 

Dipl. Tzt. Katrin LAUBICHLER



8911 Admont, Hall 298, Tel. 0664 384 04 38

www.tierarzt-laubichler.at

Dr. Hans WEISSENSTEINER

8911 Admont, Hall 239, Tel. 03613 2539

www.tierarzt-admont.at

Dr. Adela SARVASOVA

3335 Weyer, Marktplatz 3 / 2. Stock, Tel. 07355 600 95

Behindertenberatung von A bis Z

Für Menschen mit Behinderungen im berufsfähigen Alter 

(15 bis 65 Jahren) und deren Angehörige

Tel. 0664 147 47 04 oder 0664 147 47 06

www.behindertenberatung.at

Bezirk Liezen

Bezirkshauptmannschaft, Hauptplatz 12, 8940 Liezen

Die nächsten Termine:

22. März 2019   

23. April 2019

24. Mai 2019   

28. Juni 2019

jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr

Impressum: Herausgeber: Marktgemeinde St. Gallen, Markt 35, 8933  St. Gallen, Telefon: 03632 209-0

E-Mail: gde@st-gallen.gv.at, www.stgallen.at.

Für den Inhalt verantwortlich: Bürgermeister LAbg. Armin Forstner. Erscheinungsort St. Gallen

Redaktion: Dieter Moser – Telefon: 03632 209-206 – E-Mail: moser@st-gallen.gv.at

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 15. Mai 2019. Die Beiträge bitte rechtzeitig abgeben.

Layout und Satz: fuernholzer design - photography - werbung, St. Gallen

Alle verwendeten Fotos in dieser Ausgabe wurden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Es besteht (je nach Platzangebot) die Möglichkeit einer Werbeeinschaltung gegen 

einen Druckkostenbeitrag! Terminänderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten!

Coverbilder © fuernholzer: Veranstaltung ORF – Guten Morgen Österreich



Wohnung – Größe

Wohnung – Größe

Wohnhaus, Oberer Markt 224

Wohnung Nr. 1

Größe: 50,21 m², Erdgeschoß 

Miete: € 559,40 inklusive Heizung 

und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 80

Wohnung Nr. 4

Größe: 43,56 m², Zentralheizung

Miete: € 278,77 inklusive Heizung 

und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 114

Wohnung Nr. 5

Größe: 55 m², Zentralheizung

Miete: € 401,02 inklusive Heizung 

und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 80

Wohnung Nr. 3

Größe: 88,95 m²

Miete: € 531,00 inklusive Heizung 

und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 110

Wohnung Nr. 5

Größe 45 m²

Miete: € 240,00 inklusive Heizung 

und Betriebskosten

Frei ab sofort



Wiener Haus

Müglendergasse

17. Wiener Gemeindebezirk

Wohnung Nr. 14

Größe: 68,30 m²



Wohnung Nr. 6

Größe: 78,40 m²

Miete: auf Anfrage

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 60

Wohnung Nr. 5

Größe: 66,20 m²

3 Zimmer, Küche, Zentralheizung

Miete: € 409,00

Frei ab sofort



Wohnungsmarkt – freie Wohnungen

11

Kontakt: Marktgemeinde St. Gallen, Dieter Moser, Telefon: 03632 209-206, E-Mail: moser@st-gallen.gv.at



Kaution: 3 Monatsmieten bei allen Wohnungen

Änderungen vorbehalten!

Das Zusammenleben vieler 

Menschen erfordert gegenseitige 

Rücksichtnahme und Toleranz. 

Damit dies gelingt, sind alle

gefordert, das Zusammenleben 

als Gemeinschaftsaufgabe ernst 

zu nehmen.

© Servicebüro zusammen>wohnen



Download 68.82 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling