Gemeindenachrichten


Download 106.59 Kb.
Pdf ko'rish
Sana15.12.2019
Hajmi106.59 Kb.

Amtliche Mitteilung | Zugestellt durch Post.at

Gemeindenachrichten 

                 Ausgabe 2 / Juni 2019

www.stgallen.at

Die Badesaison kann beginnen

Unsere schöne Schwimmbadanlage, auch für Kleinkinder geeig-

net, mit großzügiger Liegewiese, Terrasse und Gastrobereich, ist 

bei Schönwetter täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. 

Liegestühle und Sonnenschirme sind reichlich vorhanden und 

können kostenfrei benützt werden.

Wir freuen uns auf viele Badegäste!


Gemeindenachrichten

In der Gemeinderatssitzung vom 22.11.2018 wurde der 

Ankauf eines neuen Traktors der Marke Steyr 4095 be-

schlossen.

Der alte Traktor der Marke Steyr 8090 (Baujahr 1990) wur-

de verkauft.

Ein herzliches Danke an unseren Landeshauptmann Her-

mann Schützenhöfer für die Unterstützung beim Ankauf 

des neuen Traktors!

Ankauf eines Traktors

Sehr geehrte Sankt Gallenerinnen und sehr geehrte Sankt Gallener!

30 km/h Beschränkung für das gesamte Ortsgebiet aus-

genommen Vorrangstraßen. Aufgrund der Gemeinderats-

beschlüsse vom 18.05.2001 (für das Gemeindegebiet 

der Altgemeinde Sankt Gallen) und des Gemeinderats-

beschlusses vom 17.07.2018 (für das Gemeindegebiet 

der Altgemeinde Weißenbach/E.) wird für das gesamte 

Gemeindegebiet der neuen Marktgemeinde Sankt Gallen 

eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h nach

§ 52 lit. A Zif. 10a STVO verfügt.



30 km/h im Ortsgebiet

Mit 04.02.2019 wurde ein Wechsel im Gemeindevorstand 

vollzogen.

Gemeindekassier Siegfried Rohrer (SPÖ) hat sein Ge-

meinderatsmandat per 04.02.2019 zurückgelegt.

Siegfried Rohrer war in der Altgemeinde Weißenbach/

Enns von 14.03.2002 bis 20.04.2010 Gemeinderat und 

von 20.04.2010 bis 31.12.2014 als Gemeindekassier tä-

tig. In der neuen Marktgemeinde Sankt Gallen war er von 

17.04.2015 bis 04.02.2019 im Gemeindevorstand als Ge-

meindekassier tätig.

Lieber Siegfried,

im Namen der Marktgemeinde Sankt Gallen möchte ich 

mich recht herzlich für deine langjährige Tätigkeit zum 

Wohle der Bevölkerung bedanken. 

Armin Forstner

Neuer Gemeindekassier der SPÖ im Gemeindevorstand 

ist Mag. Friedrich Dirninger. Als neuer SPÖ-Gemeinderat 

wurde Ing. Rainer Stoll angelobt.

© fuernholzer

Siegfried Rohrer

Mag. Friedrich Dirninger

BGM LAbg. Armin Forstner

© fuernholzer

© fuernholzer

Besuchen Sie unsere öffentliche Bücherei im Mehrzweckhaus Sankt Gallen,

Hintereingang bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Öffnungszeiten: Mittwoch von 17:00 bis 19:00 Uhr und Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr

Öffentliche

Bücherei


3

Bilder: © Johann Riegler

Böschungsholzarbeiten beim Gemein-

dewald, für eine reibungslose Schnee-

räumung in den nächsten Jahren

Herzlichen Dank an die FF St. Gallen, 

Oberreith und Weißenbach für die 

Unterstützung beim Frühjahrsputz

Kindergarten St. Gallen: Neue Sand-

kiste


Marktgemeindeamt Archiv im Dach-

geschoß: Brandschutzverkleidung



Arbeiten, die durch Bauhofmitarbeiter und verschiedene Firmen

durchgeführt wurden

Frühjahrsputz im Ortsgebiet

Bevor im Frühling die Burg Gallenstein der Öffentlichkeit 

zugänglich gemacht werden kann, sind folgende Arbeiten 

vom Bauhof durchzuführen: Reinigungsarbeiten innen 

und außen. Steinmauern-, Geländer-, Dächer- und Ab-

sturzsicherungskontrollen. Wasseraufbereitung, reinigen 

in der Burg sowie am Weg zur Burg. Adaptierung von 

brandschutz- und sicherheitstechnischen Maßnahmen.

Schwimmbadreinigung

Wiesen-Frühjahrsputz

BITTE werfen sie die gefüllten

Hundekotsackerl in die Mistkübel.



An alle Hundehalter!

Burginstandhaltung

Burginstandhaltung

Burginstandhaltung

Burginstandhaltung

Burginstandhaltung

Burginstandhaltung


Gemeindenachrichten

Aufteilung des Jagdpachtschillings 

für das Jagdpachtjahr 2019/2020

...der Firmen Dirninger Rohrleitungsbau Montage GmbH, 

Toyota Freregger, Bioenergie Weißenbach/E., Land- und 

Forsttechnik Alois Weissensteiner und der Marktgemein-

de Sankt Gallen.

Dem Verein Linja „Zeichen setzen“ konnten € 1.000,00 

durch den Faschingsstandlbetrieb und durch das Sozial-

projekt „Supertalent an der NMS Weißenbach“ (Fasching-

dienstag) übergeben werden.

Faschingdienstagsstandldorf 2019

Gemäß § 21 Abs. 1 des Stmk. Jagdgesetzes 1986, LGBl. 

23/1986 i.d.g.F, wird der Jagdpachtschilling für das Jagd-

pachtjahr 2019/2020 an die Grundbesitzer des Gemein-

dejagdgebietes unter Zugrundelegung des Flächenaus-

maßes der in das Gemeindejagdgebiet einbezogenen 

Grundstücke aufgeteilt. Der für Jagdeinschlüsse erzielte 

Jagdpachtschilling wird auf die Grundbesitzer der im 

Jagdeinschluss gelegenen Grundstücke nach dem glei-

chen Grundsatz aufgeteilt.

Gemäß § 21 Abs. 2 ist der vom Bürgermeister zu erstel-

lende Aufteilungsentwurf vor der Vorlage an den Gemein-

derat durch vier Wochen im Gemeindeamt zur öffentlichen 

Einsicht aufzulegen. Die Auflage ist in ortsüblicher Weise 

mit dem Hinweis kundzumachen, dass es jeder Grundei-

gentümerin/jedem Grundeigentümer im Gemeindejagdge-

biet freisteht, gegen den Aufteilungsentwurf innerhalb der 

Auflagefrist  bei  der  Gemeinde  Einwendungen  schriftlich 

einzubringen oder zu Protokoll zu geben. Solche Einwen-

dungen sind vom Gemeinderat in Erwägung zu ziehen.



Wir laden die betroffenen Grundbesitzer ein, ihre An-

sprüche unter Vorlage entsprechender Unterlagen in 

der Zeit von

17. Juni – 26. Juli 2019

im Gemeindeamt geltend zu machen.

Gemäß § 21 Abs. 3 des zit. Gesetzes verfallen Anteile, die 

nicht innerhalb der obigen Frist behoben werden, zugun-

sten der Gemeindekasse.

Das Land Steiermark führt wieder eine Seniorenurlaubs-

aktion durch. Personen über 60 können kostenlos daran 

teilnehmen, wenn das Nettoeinkommen folgende Richt-

sätze nicht übersteigt:

• Alleinlebende Personen € 1.022,00

• Ehepaare und Lebensgemeinschaften € 1.533,00

Anmeldung und Auskünfte im Gemeindeamt

Bearbeiter: Elisabeth Forstner, Telefon: 209-203

3. Turnus: 10. bis 17. September 2019

St. Kathrein am Offenegg oder Markt Hartmannsdorf

Anmeldung bis spätestens 07. August 2019

Seniorenurlaubsaktion 2019

Wir möchten wieder einmal hinweisen, dass die Grundei-

gentümer, die an eine öffentliche Straße angrenzen, diese 

von Stauden und Ästen freihalten müssen.



Böschungsschnitt bei den

Gemeindestraßen

Im Jahre 1984 wurde das 6-Familienwohnhaus Oberhof-

straße 115 errichtet. Das nun bereits in die Jahre gekom-

mene Wohnhaus wird nun in folgenden Bereichen saniert:

Folgende Firmen werden die Sanierungsarbeiten durch-

führen:


• Bradaric GmbH – Zimmerer und Dachdecker

• Petutschnig – Fassade und Dämmungen

• ABAG GmbH – Baumeister

• Verient Stahl – Stahlbau

• Weiss GmbH – Elektro

• Kropitsch – Maler

• Sulzbacher – Installateur

• Bioenergie – Fernwärme

• KS Fenster – Fenster

• Schönegger – Planungs- und Bauaufsicht

Die Sanierungsarbeiten wurden am 27.03.2019 durch den 

Gemeinderat beschlossen und werden im Frühsommer 

beginnen. Die Gesamtbaukosten betragen ca. 300.000,00 

Euro. Bei der Sanierungsplanung wurde besonders wert 

gelegt, dass die so genannte „Energetische Sanierung“ 

(Förderung des Landes Steiermark) so gut wie möglich 

lukriert werden konnte.

Wohnhaussanierung

Oberhofstraße 115


5

Unsere Exkursionen und 

Veranstaltungen

GeoRafting Saisonopening

Veranstaltung mit Tag der offenen Tür beim 

Rafting Camp Palfau

am Freitag 7.6.2019 ab 18:00 Uhr

Mit Kulinarik und Livemusik! Eintritt frei!

www.raftingcamp.at



Anmeldung und Informationen unter:

www.naturschutzakademie.com

Fledermäuse – den heimlichen Jägern der 

Nacht auf der Spur in Gams bei Hieflau

am Mittwoch 29.5.2019 von 20:00 bis 22:00 Uhr

Exkursion mit Simone Pysarczuk (Biologin)

Naturerlebnis Spitzenbachklamm in St. Gallen

Im Tal der Schmetterlinge und weiterer 

Naturwunder: 25.5.2019 von 9:00 bis 12:30 Uhr

Exkursion mit Thomas Frieß (Biologe)



Geologische Themenwochen im Natur-

und Geopark Steirische Eisenwurzen

vom 25.5. bis 10.6.2019

European Geoparks Week

Weitere Informationen auch unter: Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen,

Markt 35, 8933 St.Gallen, Tel.: 03632/7714, naturpark@eisenwurzen.com 

www.eisenwurzen.com

Atemberaubende Wanderung in der

Wasserlochklamm Palfau

www.wasserloch.at



Geologie entdecken im

GeoDorf Gams mit GeoWerkstatt,

GeoPfad und Kraushöhle

www.geodorf.com



Besuchen Sie individuell 

unsere Sehenswürdigkeiten

Der Weg des Wassers im

Museum HochQuellenWasser Wildalpen 

www.wasserleitungsmuseum.at



GeoRafting – Geologie abenteuerlich 

vermittelt 

Geführte Raftingtour beim Raftingcamp Palfau

www.raftingcamp.at

© Fotos Museum Wildalpen & Stefan Leitner - Gesaeuse



Instandhaltung der Gewässer und 

des Überschwemmungsgebietes

Gemäß § 47 Abs. 1 des Wasserrechtsgesetzes 1959 haben 

die Eigentümer von Ufergrundstücken folgende Pflichten:

a) Abstockung und Freihaltung der Uferböschungen von

einzelnen Bäumen, Baumgruppen, Gestrüpp und die 

entsprechende Bewirtschaftung der vorhandenen Be-

wachsung

b) entsprechende Bepflanzung der Ufer und

Bewirtschaftung der Bewachsung

c) Beseitigung kleiner Uferbrüche und Einrisse und die 

Räumung kleiner Gerinne von Stöcken, Bäumen, Schutt 

und anderen, den Abfluß hindernden, oder die Ablage-

rung von Sand und Schotter fördernden Gegenständen, 

soweit dies keine besonderen Fachkenntnisse erfor-

dert und nicht mit beträchtlichen Kosten verbunden ist.

Neue Öffnungszeiten im

Naturparkbüro St. Gallen

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen gibt be-

kannt, dass neue Öffnungszeiten für das Naturparkbüro 

im Erdgeschoss der Gemeinde St. Gallen, Markt 35 zur 

Verfügung stehen.

Dies gilt für den Besuch unseres Naturparkshops und den 

Parteienverkehr:

Montag bis Donnerstag jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr

Sollten Sie besondere Anliegen haben ist eine Terminan-

meldung gerne unter 03632 7714 oder naturpark@eisen-

wurzen.com möglich.

Wir freuen uns auch in Zu-

kunft bestmöglich für unse-

re Naturparkgemeinden und 

Partner ein offenes Ohr zu 

haben.


Mehr Informationen gibt es 

auch auf unserer neu gestal-

teten Homepage

www.eisenwurzen.com.



Ausnahmen für Schüler, Studenten, Präsenzdiener 

und vergleichbare Personen.

Die Verordnungen können keine Ausnahmen vorsehen. 

Um Härtefälle zu vermeiden und einer Abwanderung vor-

zubeugen, kann in solchen Fällen mit folgenden Kriterien 

nachträglich eine Rückvergütung erfolgen (direkte Aus-

zahlung, keine Gutschrift):

Abrechnungszeitraum: 01.07. bis 30.06.

Für jene Personen, die als Inhaber eines Hauptwohnsit-

zes in St. Gallen nachweislich oder glaubhaft mehr als

50 % eines Abrechnungszeitraumes als Schüler, Student, 

Präsenzdiener oder vergleichbare Person nicht am Haupt-

wohnsitz  gewohnt  haben,  erhält  der  Abgabenpflichtige 

über Antrag nachträglich eine Rückvergütung in Höhe von 

50 % der Grundgebühr für diese Person.

Ab der zweitgemeldeten Pflegehilfe kann für den vorange-

gangenen Abrechnungszeitraum per Antrag die Grundge-

bühr zurückerstattet werden.

Antragsfrist: 31. August für den vorangegangenen Abrech-

nungszeitraum.

Rückerstattung der Grundgebühr 

für Wasser und Kanal

Die Marktgemeinde Sankt Gallen wird im Sommer 2019 

wieder Asphaltierungsarbeiten durchführen lassen.

Falls Sie auch solche Tätigkeiten auf eigene Rechnung 

durchführen lassen möchten, ersuchen wir sie unseren 

Bauhofleiter (0664 887 617 33) anzurufen, sodass dieser 

den Kontakt mit der ausführenden Firma herstellen kann.

Asphaltierungen im Gemeinde-

gebiet – haben sie Bedarf?


Gemeindenachrichten

Rauchen ist eines der größten vermeidbaren Gesund-

heitsrisiken: Weltweit sterben jährlich etwa sechs Milli-

onen Menschen an den Folgen des Rauchens. Ziel der 

Tabakpräventionsinitiative „Yolo! Leb dein Leben ohne 

Rauch“ ist es daher, den aktuellen rückläufigen Trend zu 

unterstützen und den Einstieg ins Rauchen so früh wie 

möglich zu verhindern.

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der NMS 

Weißenbach/Enns haben sich im Unterricht mit dem The-

ma beschäftigt und an einem Quiz mit Onlinevoting teilge-

nommen. Sie sind dabei Sieger in der Steiermark gewor-

den. Die Preisverleihung  (500,00 Euro-Gutschein)  findet 

im Rahmen der „Schall ohne Rauch-Party“ in Graz statt 

– eine Feier mit striktem Rauch- und Alkoholverbot, aber 

mit viel Musik, Spielen und guter Laune!



Neue Mittelschule Weißenbach gewinnt Tabakpräventionswettbewerb

Talentshow für einen guten Zweck

Die Schülerinnen und Schüler der NMS Weißenbach ver-

anstalteten am  Faschingsdienstag eine Talentshow für 

einen wohltätigen Zweck. Die Veranstaltung wurde als 

Sozialprojekt für den Verein „Linja! Zeichen setzen“ durch-

geführt. Lustige Showacts, Akrobatik und musikalische 

Einlagen sorgten für gute Stimmung beim „Weißenba-

cher Faschingstandldorf“. Der Reingewinn von 1.000,00 

Euro wurde im Rahmen des Kabarettabends „Lehrer ohne 

Klasse“ für bedürftige Jugendliche übergeben.



Fleißige Handysammler

Auch in diesem Schuljahr haben die Mädchen und Bur-

schen  der  NMS  Weißenbach  wieder  fleißig  alte  Handys 

gesammelt.

Mit insgesamt 161 Handys wurde bei der Aktion „Ö3-Wun-

dertüte macht Schule“ der beachtliche 11. Rang in der 

Steiermark erreicht. Der Reingewinn kommt der Aktion 

„Licht ins Dunkel“ zugute. 

Die bekannte Autorin Karin Ammerer fesselte uns mit ih-

ren spannenden Büchern. Nach der Lesung der Kriminal-

fälle haben die Schüler und Schülerinnen bei der Detektiv-

prüfung schlau kombiniert und logisches Denkvermögen 

sowie detektivischen Spürsinn bewiesen. 

Auch heuer waren unsere Erst- und ZweitklasslerInnen 

bei der Aktion „Saubere Steiermark“ dabei und befreiten 

unsere schöne Umgebung von Müll. Unterstützt durch die 

Berg- und Naturwacht hatten wir Experten als Ansprech-

partner.


Bekannte Autorin & fleißige Hände in der Volksschule

Marie Neurathner, 

Klavier

Ich studiere noch an 

der Universität für 

Musik und darstel-

lende Kunst in Graz. In meinem Kla-

vierunterricht gehe ich ganz individuell 

auf jeden Schüler und jede Schülerin 

ein, jeder wird von seinem Können 

und seiner Erfahrung dort abgeholt, 

wo er gerade ist. Auch vom Reper-

toire her gehe ich sehr gerne auf die 

Wünsche meiner SchülerInnen ein, es 

freut mich sogar sehr, wenn sie eige-

ne Gedanken und Ideen einbringen.

Ich hoffe sehr, dass ich dich etwas 

neugierig gemacht habe und du es 

eventuell versuchen möchtest.

Ich bin ganz einfach unter der Num-

mer: 0664 347 66 67 erreichbar. 

7

36 Kinder und Betreuerinnen des Kindergartens St. Gallen 



unternahmen Anfang Mai einen Ausflug zum Erberg. Mu-

tig wagten sich alle Kinder mit dem Bergwerkszug Katl in 

das Bergwerk. Gespannt und aufmerksam folgten die Kin-

der den Informationen rund ums Thema Bergbau.

Besonderes Interesse schenkten 

sie aber der Erzählung der Wasser-

mannsage. Obwohl den Kindern die 

Sage schon bekannt war, horchten 

sie staunend zu. Nach der Führung 

stärkten sich die Kinder mit einer 

deftigen „Ausflugsjause“, um für den 

nächsten Programmhöhepunkt bereit 

zu sein – einer Fahrt auf dem Hauly! 

Alle Kinder hatten eine riesen Gaudi – 

nur manche Betreuerinnen bekamen 

ein flaues Gefühl im Bauch.

In den Tagen nach dem Ausflug hatten 

die Kinder die Möglichkeit ihre Erleb-

nisse und Eindrücke im Kindergarten 

auszuleben. So entstanden etwa Erz-

berge aus Konstruktionsmaterial. Mit 

Begeisterung sangen die Kinder das 

Lied „Glück auf! Der Steiger kommt“ 

und die Fahrt mit den Spielzeughaulys im Garten machte 

so gleich noch mehr Spaß!

Die Kinder und Betreuerinnen verbrachten in schöner Ge-

meinschaft einen lehrreichen, erlebnisvollen Tag in der 

Region.


Kindergartenausflug zum Erzberg

Bianca Edlinger    

BEd, Hackbrett 

Ab Herbst 2019 biete 

ich Hackbrett (chro-

matisch und diato-

nisch) an.

Bereits im Alter von 6 Jahren durfte 

ich selbst das wunderbare Saitenin-

strument bei Prof. Hansjörg Richter 

erlernen und konnte im Kindes- und 

Jugendalter im Bereich Volksmusik-

ensembles Erfahrung sammeln. Da-

nach folgte ein Studium am J. J. Fux 

Konservatorium in Graz.

Willkommen sind alle Altersklassen, 

es zählt nur die Liebe zur Musik!

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich 

bei Interesse bei mir melden!

Tel. 0664 208 74 70



Musikschule Eisenwurzen

Das jährliche Schulgeld (€ 500,00) wird, abzüglich etwaig 

gewährter Förderungen durch das Stiftsgymnasium, ge-

währt. Die Auszahlung des Schulgeldes erfolgt über Ansu-

chen der Eltern des Kindes unter Vorlage eines 

positiven 

Jahreszeugnisses beim Marktgemeindeamt St. Gallen.

Gilt immer für das laufende Schuljahr bis Ende des Jahres.

Das Schulgeld wird nur für Kinder, welche in der Marktge-

meinde St. Gallen gemeldet sind, gewährt.

Das Schulgeld wird nur für den Besuch der vier Unterstu-

fen (Pflichtschule) gewährt.



Gewährung von Schulgeld für das Stiftsgymnasium Admont

Elisabeth Ehrenfell-

ner, Gesang

Unsere Stimme, das

schönste Instrument

überhaupt. Gesangs-

unterricht versteht sich als ganzkörper-

licher Ausdruck sämtlicher Emotionen. 

Im Vordergrund steht die Gesunder-

haltung der Stimme, ebenso wie die 

Interpretation verschiedenster Lieder 

und Gesangsstücke. Auch die Wahr-

nehmung des eigenen Körpers als In-

strument wird entwickelt und gestärkt. 

Mut und Lebensfreude sind schließ-

lich die beiden Säulen, die in etlichen 

Gesangsstunden ins nahezu Unend-

liche wachsen. Tel. 0650 501 23 12



Peter Strohmeier, Gitarre

Tel. 0650 609 66 20



Gemeindenachrichten

Zehn MusikerInnen der TK St. Gallen und fünf MusikerIn-

nen der TMK Weißenbach haben sehr erfolgreich die Prü-

fungen zum Jungmusikerleistungsabzeichen absolviert.



Junior: Carina Halsmayr, Fabienne Katzensteiner,

Clemens Weissensteiner, Ariana Kiss



Bronze: Laura Rießner, Tristan Großmann,

Rene Sonnberger, Lea Sulzbacher, Marie Neurathner,

Lilly Rodlauer, Katharina Seebauer, Katharina Horn

Silber: Alena Zick, Johanna Frois, Michaela Frois

Erfolgreiche Musiker der beiden Musikkapellen

Nach dem Rücktritt des langjährigen Kapellmeisters DI 

Alexander Weissensteiner und des Obmannes Christoph 

Windhager, welchen ein besonderer Dank für ihre enga-

gierte Arbeit gebührt, wurde bei der Jahreshauptversamm-

lung ein neues Führungsteam gewählt.

Thomas Ertl übernahm neben der Tätigkeit des Stabfüh-

rers auch die Funktion des Obmannes. Die musikalische 

Leitung des Klangkörpers liegt in den Händen von Anja 

Grießl und Tobias Zeiser. Ambitionierte Ziele sind neben 

der Ausbildung des musikalischen Nachwuchses, die Teil-

nahme an der Marschmusikwertung in der höchsten Stufe 

E beim Bezirksmusikfest in St. Gallen, das Jahreskonzert 

im November und die Mitwirkung an der Konzertwertung 

2020.

Neue Funktionäre in der Trachtenkapelle St. Gallen

Musikschule Eisenwurzen – Leistungsabzeichenprü-

fung des Musikbezirkes Liezen

Am Samstag, den 4. Mai 2019, fand in Weißenbach/Enns 

die Leistungsabzeichenprüfung in der Musikschule Eisen-

wurzen in Verbindung mit dem Steir. Blasmusikverband, 

Musikbezirk Liezen, statt. Zur Prüfung erschienen sind 

insgesamt 44 Prüflinge davon 31 SchülerInnen der Musik-

schule Eisenwurzen.

Das Prüfungsergebnis im Detail: 14 Juniorleistungsab-

zeichen, 23 Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, 7 

Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber

Im Anschluss an die Prüfungen gab es im Turnsaal der 

NMS Weißenbach eine Urkundenverleihung, bei der die 

Prüflinge ihre Auszeichnungen erhielten.

Die Urkunden wurden von LAbg. Bgm. Armin Forstner, 

Prüfungsleiter Mag. Erhard Koch, Bezirksjugendreferent 

Markus Steinhöfler, Bezirkskapellmeister und  Musikschul-

leiter Dieter Moser, überreicht.

Eine herzliche Gratulation an alle Prüflinge für die großar-

tigen Leistungen!



Übertrittsprüfungen – Jungmusikerleistungsabzeichenprüfungen

9

Neues vom Hospizteam Gesäuse

Ein  Informationsabend  über  Hospiz  und  Demenz  findet 

am Freitag, den 14. Juni um 18:00 Uhr, im Gemeindeamt 

Landl statt. Wir laden die Interessierten aus St. Gallen 

herzlich ein.

Im kommenden Herbst organisieren wir wieder eine Hos-

pizausbildung. Zu den Einführungstagen laden wir Sie 

herzlich ein. Dabei können Sie alles Weitere über diese 

wichtige Ausbildung erfahren und sich dann entscheiden

ob es  das Passende für Sie ist. 

1. Teil: Donnerstag, 26. September, 17:00 bis 21:00 Uhr

2. Teil: Freitag, 18. Oktober, 15:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Ehemaliges Gemeindeamt Hall/Admont, Hall 441

Kosten: € 48,00

Die Hospizausbildung selbst beginnt im Februar 2020, die 

Einführung zählt schon zur Ausbildung, ist jedoch für alle 

Interessierten offen.

Rufen Sie an: Wenn Sie Rat oder Unterstützung brauchen, 

wir sind gerne für Sie da!

Kontaktperson für St. Gallen:

Ulrike Malle, Tel. 0650 541 09 14

© Gert Schweinberger



Pensionisten

Die Ortsgruppe in St. Gallen hat ihr Vereinsjahr mit der 

Jahreshauptversammlung am 23. Februar begonnen. Ob-

frau Lisi Well konnte zu diesem Anlass als Ehrengäste den 

Landtagsabgeordneten und Bürgermeister Armin Forstner, 

sowie Langzeit- und Altbürgermeister Werner Windhager, 

Ehrenobmann Johann Buder, die Obfrau des Frauencho-

res St. Gallen Josefa Fuxjäger, den Obmann des Alpenver-

eins Franz Hofer, sowie 87 Mitglieder unseres Vereines auf 

das Allerherzlichste begrüßen.

Es gab zahlreiche Ehrungen, langjähriger Mitglieder. Auf 

Initiative unserer Obfrau gibt es jetzt neue Ehrennadeln in 

unserem Verein, die mit St. Gallen in Verbindung gebracht 

werden. Jeder geehrte hat sich sichtlich darüber gefreut. 

Obfrau Lisi informierte auch über viel Neues im Verein und 

über  die Ausflüge  und  Veranstaltungen  im  Jahresverlauf 

2019, wie zum Beispiel im Mai zum Mutter- und Vatertag-

sausflug, zu einer Hl. Messe in der Basilika Sonntagberg, 

mit einer Fahrt im Steinzer Flascherlzug, einer Almwande-

rung am Hauser Kaibling, zum Echo- und Weisenblasen 

am Leopoldsteinersee und über die Adventaktivitäten zum 

Jahresabschluss.

Die Obfrau erwähnte noch, dass es eine vorrangige Aufga-

be sei, der Einsamkeit von älteren Menschen entgegenzu-

wirken und ihnen schöne und unbeschwerte Stunden und 

Lebensfreude zu bereiten, deshalb gewinnt der Pensionis-

tenverein in unserer Region immer mehr an Gewicht. Zum 

Abschluss wurde dann noch jedes Mitglied auf ein Mittag-

essen eingeladen.

Am Faschingsdienstag veranstaltete unsere Ortsgruppe 

wieder einen gemütlichen Faschingsnachmittag im Ver-

einslokal. Zahlreiche Seniorinnen und Senioren hatten 

dieser Einladung bei Faschingskrapfen und Kaffee Fol-

ge geleistet. Obfrau Lisi Well führte wie gewohnt wieder 

mit einem unterhaltsamen Programm und lustigen Fa-

schingseinlagen durch eine gelungene Veranstaltung.

Bürgermeister Armin Forstner bedankte sich beim Pensio-

nistenverein für das aktive Einbringen in das Gemeindele-

ben.

Sie bekommen auch kostenlos Informationen über Pati-



entenverfügung und Vorsorge-Vollmacht, Familienhospiz- 

und Pflegekarenz. 

Mag

a

. Paula Glaser, Tel. 0676 442 06 61



admont@hospiz-stmk.at, www.hospiz-stmk.at

10 Gemeindenachrichten

Ortsstellenleiter Ulrich Matlschweiger konnte bei der dies-

jährigen Ortsversammlung der Ortsstelle Altenmarkt/Groß-

reifling am 16. Februar 2019 mit großem Stolz berichten, 

dass in der Ortsstelle Altenmarkt/Großrefling 50 ehrenamt-

liche und 6 hauptamtliche Helfer bzw. Helferinnen sowie 

derzeit 7 Zivildiener aus der Region rund um die Uhr be-

reit stehen um Hilfe zu leisten, dort wo sie gerade benötigt 

wird. Im Jahr 2018 fuhren wir mit unseren vier Fahrzeugen 

über 260.000 km, dies sind um 40.000 km mehr als noch 

im Vorjahr. Insgesamt haben wir somit knapp 10.000 unbe-

zahlte Stunden, rein für den Rettungs- und Krankentrans-

port für unsere Bevölkerung geleistet.

Diese Leistungen spiegelten sich auch bei den Ehrungen 

und Beförderungen wieder.

Unsere Jugendgruppe unter der Leitung von Margit Möse 

und Iris Puntigam-Göbelhaider mit ihrer sehr ambitionier-

ten Jugend, leistet wertvolle Zukunftsarbeit und nimmt 

immer wieder erfolgreich an diversen Wettbewerben teil. 

Ebenso besuchen sie Schulen und sämtliche Veranstal-

tungen um junge Menschen für Erste Hilfe und das Rote 

Kreuz zu begeistern. 

Hilfe zu erhalten ist keine Selbstverständlichkeit, darum ar-

beiten wir ständig daran den Dienst im Sinne der Bevölke-

rung zu leisten und schnellstmöglich vor Ort zu sein um zu 

helfen. Für diese Tätigkeit benötigen wir jedoch jeden ein-

zelnen Mitmenschen der sich in der Lage fühlt zu helfen.

Wenn du Lust hast beim Roten Kreuz mitzumachen melde 

dich einfach bei uns und wir erklären dir wie alles abläuft. 

Erreichen kannst du uns direkt auf der Dienststelle in Al-

tenmarkt mit einem persönlichen Besuch, per E-Mail an 

iris.goebelhaider@st.roteskreuz.at oder unter der Nummer 

0664 410 23 63 (Iris Puntigam-Göbelhaider – Freiwilligen 

Koordinatorin)

Wir freuen uns dich in unserer Rot Kreuz Familie begrüßen 

zu dürfen!



Notrufnummer Tel. 144

Nummer für Krankentransporte Tel. 14844

Bei Anrufen vom Mobiltelefon bitte 03632 als Vorwahl ver-

wenden!


Rotes Kreuz

Tierärztinnen/Tierärzte

Dr. Gottfried GRANIG

Admont, Hall 340, Tel. 03613 2812

..........................................................

Dipl. Tzt. Katrin LAUBICHLER

Admont, Hall 298

Tel. 0664 384 04 38

www.tierarzt-laubichler.at

..........................................................

Dr. Hans WEISSENSTEINER

Admont, Hall 239, Tel. 03613 2539

www.tierarzt-admont.at

..........................................................

Dr. Adela SARVASOVA

Weyer, Marktplatz 3 / 2. Stock

Tel. 07355 600 95

..........................................................

Ärztinnen/Ärzte

MR Dr. Anton HARKAMP

St. Gallen, Oberer Markt 216

Tel. 03632 7187

..........................................................

Dr. Ernst HUBER

St. Gallen, Weißenbach 55

Tel. 0664 184 45 91

..........................................................

Dr. Katharina JÄHN

Fachärztin für Zahn-, Mund- und 

Kieferheilkunde

St. Gallen, Markt 135

Tel. 03632 7477

..........................................................

Dr. Marion SCHNUT

Altenmarkt 148, Tel. 03632 377

..........................................................

Dr. Eva-Maria GRAF

Landl, Großreifling 71, 03633 2208

..........................................................

Dr. Norbert HOLZMÜLLER

Landl, Gams 124, Tel. 03637 350

..........................................................



Physiotherapeutin

Ilse BEITL

St. Gallen, Hocherb 17

Tel. 0681 203 03 513

..........................................................

NOTRUF

 | 


133

 Polizei-Notruf



141

 Ärzte-Notruf



144

 Rettung-Notruf



03632 244-0 

Rotes Kreuz Altenmarkt



Wohnungsmarkt – freie Wohnungen

11

Wohnungen in St. Gallen, Weißenbach und Wien

Wohnhaus, Oberer Markt 224

Wohnung Nr. 1

Größe: 50,21 m², Erdgeschoß

Miete: € 559,40 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 113

Wohnung Nr. 2

Größe: 49,63 m²

Miete: € 299,30 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Oberer Markt 57

Neu sanierte Wohnung

Größe: 77,81 m²

Zentralheizung

Frei ab ca. August 2019

Wohnhaus, Weißenbach 80

Wohnung Nr. 2

Größe: 49,63 m²

Miete: € 299,30 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 115

Wohnung Nr. 6

Größe: 71 m²

Miete: € 452,23 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 60

Wohnung Nr. 3

Größe: 43,56 m²

Miete: € 279,00 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wohnhaus, Weißenbach 114

Wohnung Nr. 5

Größe: 55 m², Zentralheizung

Miete: € 401,02 inklusive

Heizung und Betriebskosten

Frei ab sofort

Wiener Haus,

Müglendergasse

17. Wiener Gemeindebezirk

Wohnung Nr. 14

Größe: 68,30 m²

Miete: auf Anfrage

Frei ab sofort

Carport Nr. 3

bei Wohnhaus Nr. 109



Objektverwaltung: Marktgemeinde St. Gallen

Dieter Moser, Telefon: 03632 209-206

E-Mail: moser@st-gallen.gv.at

Kaution: 3 Monatsmieten bei allen Wohnungen

Marktgemeinde St. Gallen

Markt 35, 8933 St. Gallen

Telefon: 03632 209-0

Telefax: 03632 209-250

E-Mail: gde@st-gallen.gv.at

www.stgallen.at



Parteienverkehr

Montag  


07:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag 

07:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch 

07:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag  

07:00 bis 17:00 Uhr

Freitag      

07:00 bis 12:00 Uhr

..........................................................



Behindertenberatung von A - Z

Bezirkshauptmannschaft Liezen 

Besprechungszimmer 2. Stock

Termine: 15. Juli

05. August

23. September

..........................................................

Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung un-

serer Gemeinde mit den Zahlen der 

Altgemeinden St. Gallen und Wei-

ßenbach.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/

Sankt_Gallen_(Steiermark)

..........................................................



Impressum

Herausgeber: Marktgemeinde St. Gallen

Für den Inhalt verantwortlich:

Bürgermeister LAbg. Armin Forstner

Erscheinungsort St. Gallen

Redaktion: Dieter Moser, Tel. 03632 209-206

E-Mail: moser@st-gallen.gv.at

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 

15. August 2019. Die Beiträge bitte rechtzeitig 

abgeben.


Layout und Satz: fuernholzer design - photo-

graphy - werbung, St. Gallen

Alle verwendeten Fotos in dieser Ausgabe 

wurden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Es besteht (je nach Platzangebot) die Mög-

lichkeit einer Werbeeinschaltung gegen einen 

Druckkostenbeitrag. Terminänderungen, Satz- 

und Druckfehler vorbehalten!

Coverbild: Ortsübersicht von St. Gallen

© fuernholzer




Download 106.59 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling