Mit Bürgermeister Franz Josef Kern und seinem Team!


Download 66.26 Kb.
Pdf ko'rish
Sana21.08.2018
Hajmi66.26 Kb.

St. Martin an der Raab und die  

SPÖ


 

„Erfolgreich in die Zukunft“ 



mit 

Bürgermeister Franz Josef Kern und seinem Team! 

Eigentümer,  Herausgeber  und  Hersteller:  SPÖ-Landesorganisation  Burgenland,  7000  Eisenstadt,  Permayerstraße  2.  Redaktion:  SPÖ-

Organisation  der  Marktgemeinde St.  Martin/Raab.  Offenlegung  lt. Mediengesetz  vom  1.1.1982  §  25  Abs.2  Unternehmungsgegenstand  ist  die 

Information  der  Öffentlichkeit.  Die  SPÖ-Organisation  der  Marktgemeinde  St.  Martin/Raab  ist  die  alleinige  Eigentümerin  der  „ortSPÖst“.  Die 

grundlegende Richtung entspricht dem Parteiprogramm der SPÖ. 


2 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Die Förderung unserer Kinder war uns nicht nur in den letzten fünf Jahren, sondern ist uns auch weiterhin 

ein großes Anliegen. Wir haben aus diesem Grund viel Geld in die Hand genommen, um bestmögliche 

Voraussetzungen für die körperliche und geistige Entwicklung unserer Kinder zu schaffen. Neben zahl-

reichen Spiel– und Sportgeräten wurden auch viele Investitionen zur Förderung der Motorik und Mobili-

tät getätigt. Darüber hinaus wurden zur Förderung der digitalen Kompetenz Laptops, Computer und di-

verse Lehrmittel angekauft.  

Zu all dem haben wir viele bauliche Maßnahmen im Kindergarten sowie in der Schule umgesetzt, um un-

seren Kindern eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, bei der sie sich wohlfühlen und ihre Leistungen 

bestmöglich erbringen können.  

KiddyTurm Kindergarten 

Neues Baumhaus Kindergarten 

Kletterturm Volksschule 

„Solardusche“ Kinderkrippe 

„Affenrutsche“ Kindergarten 

Spielhaus Volksschule 



3 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Projekt Kürbisse mit Dr. Joachim Tajmel und dem ORF 

Lernwerkstatt Natur - Projekt Waldtag 

Jahresschwerpunkt Wiese - Heumahd 2015  

Bau eines Insektenhotels mit fachlicher Unterstützung 

Kinder der Nachmittagbetreuung besuchen den Bienenlehrpfad  

„HEIDI-HONIG“ in Eisenberg mit einer Führung von Edi Kettner 

Prädikatisierung Josef Reichl Naturparkschule 2015 

Theaterstück mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung 

Digitale Kompetenz „E-education“ Auszeichnung der 

Schule durch das Bundesministerium 

Sommerakademie „SOAK Süd“ - seit 2013 eine Erfolgsgeschichte 



Wir sind sehr stolz auf die tollen Erfolge und Leistungen unserer Kinder. Diese beweisen einmal mehr, 

dass die eingesetzten finanziellen Mittel zur Förderung unserer Kinder richtig angelegt waren. Darüber 

hinaus hat die Gemeinde bei vielen Veranstaltungen im In– und Ausland finanzielle Unterstützung ge-

währt  und  damit  unsere  Schule  und  den  Kindergarten  über  die  Gemeindegrenzen  hinaus  bekannt  ge-

macht. Ein großes Dankeschön gilt dem Schul– und Kindergartenteam, die durch ihr Engagement we-

sentlich zu diesen Erfolgen beigetragen haben. 



4 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Volksschule - Sieger Safety Tour 2013 

KIGA - Gewinner des Burgenländischen Umweltpreises 2013 

Volksschule - Landessieg „Sumsi Cup“ 2017 

KIGA - Gewinn des „Goldenen Mistkäfers 2017“ 

Volkschule - Sieger des Projekts „ARA4kids 2016“ 



In den letzten fünf Jahren wurden rund € 150.000,— in den Bau und die Erhaltung von Freizeiteinrichtun-

gen aufgewendet. Allein die Multifunktionssportanlage ist einzigartig im Bezirk und wird auch von Ju-

gendlichen außerhalb der Gemeinde genutzt. Es macht uns stolz, dass wir auf Grund unserer finanziellen 

Situation  die  gemeindeeigenen,  attraktiven  Freizeitanlagen  unseren  Jugendlichen  kostenlos  zur  Verfü-

gung stellen und damit einen großen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung leisten können. Es freut uns 

außerordentlich, dass unsere Jugend diese Einrichtungen so toll in Anspruch nimmt! 



5 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Tennisanlage - Generalsanierung 2013 

Beachvolleyballplatz - Sanierung 2013 mit Sandaufbringung 

Bau einer Multifunktionssportanlage 2015 - Landesförderung € 50.000,-- 

Motorikpark Welten - gebaut im Gemeindeschutzgebiet 2013 

Sportanlage ASV St. Martin - Kabinenzubau 2013 



Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation der letzten Jahre ist es uns gelungen, viele Vorhaben in 

allen Ortsteilen unserer Marktgemeinde zu verwirklichen. Neben den laufenden Erhaltungsarbeiten an der 

Infrastruktur  haben  wir  insbesondere  mit  dem  Neubau  unseres  Musikheimes  ein  modernes  und  multi-

funktionelles Gebäude geschaffen, um das uns viele Gemeinden beneiden. Darüber hinaus wurden zahl-

reiche  Objektsanierungen  zur  Verschönerung  der  Ortsbilder  in  den  einzelnen  Ortsteilen  vorgenommen. 

All das war letztendlich nur möglich, weil Bürgermeister Franz Josef Kern mit seinem Team sich ganz 

stark dafür eingesetzt hat, die notwendigen finanziellen Mittel von unserem Herrn Landeshauptmann in 

Form von Bedarfszuweisungen zu erhalten. 



6 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Generalsanierung Aufbahrungshalle 2013 

Sanierung Flachdach Volksschule 2014 

Sanierung des Glockenturmes in Gritsch 2014 

Sanierung der Dorfkapelle Welten 2015 

Sanierung des Glockenturmes Kölbereck 2012-2013 

Neue Zollhütte in Eisenberg 2014 


7 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Neue Garage mit Zufahrtgestaltung - FF Oberdrosen 

Neuer Stiegenaufgang Volksschule 

Sanierung der Fassade und Fenster Kirche Deutscheck 

Neue Fassade Feuerwehrhaus Eisenberg 

Neues Musikheim und sanierte Musikschule in Doiber - Bauzeit von 2015 bis 2016   

Neues Kriegerdenkmal in Oberdrosen 

Sanierung Fassade und Fenster - Dorfgalerie in Neumarkt 



8 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Digitalisierung Kanal und punktuelle Sanierung 

St. Martin-Ort, Doiber und Eisenberg/Kirchenzipf 

Dorfkapelle Neumarkt - Freilegung von zwei Fresken 

im Zuge der Sanierung 2017 

Neue Anschlagtafel in St. Martin-Berg beim Feuerwehrhaus 

18,5 kWp Photovoltaikanlage - Wasseraufbereitung 

Wohnhausanlage Oberdrosener Straße 

Neuer Gemeindetraktor - Ankauf 2013 

Geschaffener Parkstreifen neben der L 419 - Volksschule 



9 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Installierung eines Ruftaxis - bezirksweit mit Start Mai 2017 

Sanierung eines öffentlichen Waldweges nach  

Hangrutsch 2013 in Deutscheck 

Asphaltierung Leitenweg in Eisenberg 2017 

Angelegte Blumenwiese bei der Wasseraufbereitung 

Platzgestaltung Kriegerdenkmal Eisenberg 2014 

Gemeindeamt - Ausstattung mit LED Beleuchtung 2013 

Neues TLF-A 2000 der FF Welten - Weihe 2013 

Neues HLF 1 - W der FF Oberdrosen -Weihe 2017 



10 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Neben den unzählig stattgefundenen Veranstaltungen hat sich seit dem Jahr 2015 die gemeinsame Mut-

tertagsfeier als eine beliebte und gut besuchte Feierlichkeit bewährt. Höhepunkte waren u.a. die Verlei-

hung der Ehrenbürgerschaft an Bürgermeister i.R. Franz Kern, die Staatsmeisterschaft der Pensionisten, 

50 Jahre Kulturverein Neumarkt/Raab, 40 Jahre ASV St. Martin/Raab, das Dreiländertreffen der Staats-

präsidenten aus Österreich, Ungarn und Slowenien, die Einweihung des Musikheimes mit Musikertreffen, 

die Martinifeier am Hauptplatz, 60 Jahre Verschönerungsverein St. Martin/Raab, u.v.m. 

Verleihung Ehrenbürgerschaft Bgm. i.R. Franz Kern 

Fahrzeugweihe FF Welten 2013 

Weihe HLF der FF Oberdrosen 2017 

Gemeindebesuch LHStv. Mag. Franz Steindl 2014 

Feier 50 Jahre Kulturverein Neumarkt 2014 - Ehrengäste 

Muttertagsfeier Martinihalle 

3 Staatspräsidenten (Österreich,Ungarn,Slowenien) Dreiländerecke 

Enthüllung und Weihe Martinsstatue - Martinifeier 2016 


11 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Feier 40 Jahre ASV St. Martin/Raab 2015 

Segnung des neuen Kriegerdenkmales in Oberdrosen 2016 

Weihe des neuen Musikerheimes in Doiber 2016 unter Anwesenheit unserer Partnergemeinde Ludesch 

Weihe Tragkraftspritze FF Eisenberg 2016 

Ehrung verdienter Persönlichkeiten bei der Musikheimweihe  



Adventkonzert 2016 - Pfarrkirche 

Sternwanderung zur Dreiländerecke 2017 

Neuübernahme Gasthaus Kahr & Kahr 

Johann Holzmann übernimmt Imbissstube in Oberdrosen 

Altarmanbindung Welten-Hohenbrugg 

Raabfest Juni 2017 mit Landesrat Bieler 

Jährlicher Neujahrsempfang Gemeindeamt 

Pinkerlwanderung 2016 mit Treffpunkt Gamperlberg 



12 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Unsere Wettkampftruppe St. Martin an der Raab/Berg unmittelbar  

vor dem Löschangriff bei der Weltmeisterschaft in Mulhouse (Frankreich) 



13 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Wir können uns in unserer Marktgemeinde glücklicherweise auf acht gut ausgestattete Feuerwehren verla-

sen, die im Ernstfall rund um die Uhr unserer Bevölkerung zur Verfügung stehen. Daher ist für mich als 

Bürgermeister die Unterstützung der Feuerwehren eine Selbstverständlichkeit und ich werde mich daher 

auch weiterhin einsetzen, dass alle Ortsfeuerwehren mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet werden. 

Erfreulich sind auch die vielen Erfolge unserer Feuerwehren, insbesondere jene der Feuerwehren St. Mar-

tin/Raab-Berg, Eisenberg/Raab und Oberdrosen  bei  den Bezirks– und  Landeswettkämpfen. Hervorzuhe-

ben ist an dieser Stelle der Erfolg der FF St. Martin/Raab-Berg im Jahr 2013 bei der Weltmeisterschaft in 

Mulhouse/Frankreich, bei der die Goldmedaille erkämpft wurde. Auch bei der Teilnahme am Bundesbe-

werb in Kapfenberg im Jahr 2015 erreichten die Feuerwehren St. Martin/Raab-Berg und Eisenberg/Raab 

gute Platzierungen. All diese Erfolge haben unsere Feuerwehren nicht nur im Bezirk Jennersdorf, sondern 

auch burgenland– und österreichweit bekannt gemacht. 

Auch  unser  Feuerwehrnachwuchs  hat  beachtliche  Erfolge  vorzuweisen.  So  wurde  im  heurigen  Jahr  bei 

den Bezirksjugendwettkämpfen der 1. Platz und bei den Landeswettkämpfen ein Platz im Mittelfeld errun-

gen. 

Unsere Jugendfeuerwehr - Bezirkssieger 2017 in Wallendorf 



Wissenstest der Jugendfeuerwehr 2017 in Welten 

14 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Bezirksfeuerwehrwettkämpfe 2017 Minihof Liebau 

Sieger Bronze A FF St. Martin/Raab-Berg 

Unsere Jugendfeuerwehr - Bezirkssieger 2017 

Unsere Jugendfeuerwehr - Bezirkssieger 2017 

FF St. Martin/Raab-Ort - Technische Leistungsprüfung 2014 

Bezirksfeuerwehrwettkämpfe 2015 in St. MartinRaab 

Sieger Bronze A FF St. Martin/Raab-Berg 

Bezirkssieger 2016 Bronze A u im Parallelbewerb - FF Eisenberg 

Matthias Brückler - Funkleistungsabzeichen in Gold 



Hauptplatz St. Martin an der Raab - ein „Hingucker“ 

Übergang Raab in Höhe Bewag Altarm 

Radweg R 11 entlang der Raab 

Kanufahrten entlang der Raab - Erlebnis pur 

Römische Hügelgräber - ein Ausflug wert 

15 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 


Die Ankündigung, unsere Vereine bestmöglich zu unterstützen, haben wir in den letzten Jahren umge-

setzt. An reinen Vereinsförderungen wurden pro Jahr rund € 25.000,-- vergeben. Darüber hinaus werden 

auch  außerordentliche  Vorhaben  der  Vereine  entsprechend  unserer  finanziellen  Möglichkeiten  unter-

stützt. Wir machen das deshalb, weil die Vereine wichtige Aufgaben zur Förderung unseres Gemeinwoh-

les und des Zusammenhalts in unserer Gemeinde übernehmen. Es ist für mich als Bürgermeister an die-

ser  Stelle  ein  großes  Anliegen  einen  Dank  an  all  jene  auszusprechen,  die  sich  aktiv  am  Vereinsleben 

beteiligen und Verantwortung übernehmen! 

16 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Grenzlandchor St. Martin an der Raab zu Gast beim  

„Internationalen Chöretreffen“ in Kirchberg/Tirol 2015 

Landessieger Blumenschmuckwettbewerb 2014 VV Neumarkt 

Empfang der Vizeweltmeisterin Ramona König im Bogenschießen in der Disziplin „World Bowhunter“ 2015 

Ehrung unserer vielfachen Staats- u Landesmeister im 

Tontaubenschießen Sylvia u Andreas Zotter aus Neumarkt/Raab 

2. Platz beim Landesblumenschmuckwettbewerb 2017 

VV St. Martin an der Raab 


17 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

5. Platz Bundesliga 2016 ESV Neumarkt/Raab 

Landesmeister Senioren 2017 ESV Neumarkt/Raab 

Meister der 1. Klasse A Süd und Aufsteiger in die 2. Liga SÜD - ASV St. Martin an der Raab 2016 

Landesmeister Mixed 2017 

 ESV Neumarkt/Raab 

Landessieger in Oberwart FF St. Martin-Berg 2013 in Bronze A und auch Gewinner des Florianicups 

2. Preis beim  „Singer/Songwriter“ Bundesbewerb in 

St. Pölten - Julia Redl aus Doiber 

Bezirkssieger 2016 Bronze A u im Parallelbewerb - FF Eisenberg 

ESV Welten - viele Erfolge auf Landesebene  

in allen Bewerbsklassen 



 

 

 



 Geschätzte Mitbürgerinnen! 

 Geschätzte Mitbürger! 

 Liebe Jugend! 

 

 

 



Als ich mich vor fünf Jahren entschlossen ha-

be,  für das Amt des  Bürgermeisters  zu kandi-

dieren,  war  eines  meiner  Ziele,  unsere  Ge-

meinde  mit  verantwortungsbewusster,  ehrli-

cher und bürgernaher Politik positiv weiter zu 

entwickeln.  Ich  glaube  mit  Recht  sagen  zu 

können, dass ich dieses Ziel mit Unterstützung 

meines  Teams  erreicht  habe.  Darauf  sind  wir 

sehr stolz! 

Wir haben neben den finanziell sehr aufwendi-

gen  Erhaltungsarbeiten  an  unserer  Infrastruk-

tur  (Gemeindestraßen,  Kanal,  Volksschule, 

Kindergarten,  Wasserversorgung,  etc.),  zahl-

reiche Projekte zum Wohle unserer Gemeinde-

bürgerinnen und Gemeindebürger umgesetzt. 

Es war und es ist mir auch zukünftig ein gro-

ßes  Anliegen,  unsere  Vereine  bestmöglich  zu 

unterstützen, da diese eine ganz wichtige Rolle 

in unserer Gemeinschaft einnehmen. Ebenfalls 

möchte  ich  unserer  Jugend  attraktive  Freizeit-

gestaltungsmöglichkeiten  anbieten,  damit  sie 

sich  in  unserer  Gemeinde  auch  weiterhin 

wohlfühlt. 

Wir  leben  in  einer  unglaublich  schönen  und 

landschaftlich  reizvollen  Region.  Daher  müs-

sen wir alles daran setzen, diesen Schatz auch 

für  zukünftige  Generationen  zu  erhalten. 

Nachhaltiger Umweltschutz und die Förderung 

des  sanften  Tourismus  sind  daher  für  mich 

ganz wichtige Aspekte meiner zukünftigen Ar-

beit. Ich werde mich daher auch weiterhin für 

den  Schutz  der  Umwelt,  unter  dem  Motto 

„global denken, lokal handeln“ einsetzen. Ne-

ben den bereits zahlreich realisierten Maßnah-

men (Photovoltaikanlagen, LED– Lichtregion, 

Ruftaxi,  Discobus  und  Jugendtaxi,  Naturpark-

schule,  etc.)  will  ich  als  erste  Gemeinde  im 

Bezirk dem „Klimabündnis Österreich“ beitre-

ten,  um  noch  mehr  Bewusstseinsbildung  für 

ökologische  Themen  in  unserer  Gemeinde  zu 

schaffen. 

In den letzten Jahren haben wir in unserer Ge-

meinde  den  Wohnungsbau  massiv  forciert. 

Daran  möchte  ich  auch  in  Zukunft  festhalten 

und  dafür  sorgen,  dass  „leistbares  Wohnen“ 

auch  in  den  nächsten  Jahren  in  unserer  Ge-

meinde möglich ist. Gleichzeitig habe ich vor, 

die Schaffung weiterer  Bauplätze voranzutrei-

ben, um dadurch einer Abwanderung entgegen 

zu wirken. 

Durch  die  rege  Bautätigkeit  in  unserer  Ge-

meinde unterstützen wir seit vielen Jahren die 

lokale  Wirtschaft.  Ich  halte  dies  für  absolut 

notwendig  und  bin  aus  diesem  Grund  ein  Be-

fürworter  des  Bestbieterprinzips!  Unsere  Be-

triebe haben großen Anteil am Wohlstand un-

serer  Gemeinde  und  deshalb  werde  ich  mit 

meinem  Team  unsere  Unternehmer  auch  wei-

terhin bestmöglich unterstützen.  

Ein  grundlegendes  Prinzip  für  mich  ist,  mit 

den  zur  Verfügung  stehenden  Geldern  verant-

wortungsvoll  umzugehen.  Einmal  mehr  be-

weist  der  jährlich  erscheinende  Bonitätsran-

kingbericht des unabhängigen Gemeindemaga-

zins „public“, dass wir nach diesem Grundsatz 

unsere Finanzpolitik ausrichten. Auch im Beo-

bachtungszeitraum  2016  ist  unsere  Gemeinde 

an  hervorragender  198.  Stelle  von  österreich-

weit  insgesamt  2.100  Gemeinden  gereiht.  Da-

mit sind wir, wie in den Jahren davor, wieder 

Spitzenreiter im Bezirk! 

Geschätzte  Gemeindebürgerinnen  und  Ge-

meindebürger,  ich  möchte  auch  in  den  nächs-

ten  fünf  Jahren  als  Bürgermeister  unserer  le-

benswerten  Heimatgemeinde  meine  ganze 

Energie  und  Erfahrung  dafür  aufbringen,  um 

unsere  Gemeinde  im  Interesse    der  Bewohner 

weiter zu entwickeln und Rahmenbedingungen 

zu schaffen, bei denen sich alle Gemeindebür-

gerinnen  und  Gemeindebürger  wohlfühlen 

können. 

Um unseren erfolgreichen Weg auch weiterhin 

fortsetzen  zu  können,  bitte  ich  Sie,  mir  und 

meinem Team am 1. Oktober ihr Vertrauen zu 

schenken! 

 

               Ihr Bürgermeister Franz 

                            Josef Kern 

18 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 


Nachhaltigen Umweltschutz und 

sanften Tourismus 

 

Unterstützung der Vereine und 

die Anliegen unserer Jugend 

 

Leistbares Wohnen für 

Jung und Alt 

 

Schaffung von Bauplätzen 

 

Stärkung der lokalen Wirtschaft 

 

Verantwortungsbewusste 

Finanzpolitik 

19 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 

Wir für Eisenberg an der Raab 

Wir für Sankt Martin an der Raab 

Wir für Neumarkt an der Raab 

Wir für Welten 

Wir für Doiber 

Wir für Oberdrosen 

Wir für Gritsch 



20 Ort

SPÖ

st Gemeinderatswahl 2017

 


Download 66.26 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling