Radtour 3 Kyll-Tour


Download 12.77 Kb.
Pdf ko'rish
Sana02.11.2017
Hajmi12.77 Kb.
background image
Größtenteils flache Streckenführung mit einigen kurzen Ste

 

 Radtour 3 



Kyll-Tour 

 

 

 

 

 

 

 

 

KURZINFO: 



 

Start/Ziel:

  

Bitburg-Erdorf/Trier 



Länge: 

  Etwa 


49 

km 


Hinfahrt:

 

Mit der Bahn von Trier nach 



Bitburg- Erdorf. 

Rückfahrt:

  

Siehe 



Streckenbeschreibung 

Streckenprofil: 

Größtenteils flache 

Streckenführung mit einigen 

kurzen Steigungen, überwiegend 

asphaltiert.  

Verlauf:

   Bitburg-Erdorf 

(230 m ü. NN)

 –  


Philippsheim 

(200 m ü. NN)

 – 

Speicher (Bahnhof) 



(180 m ü. NN) –

 

Kordel 



(140 m ü. NN)

 – Trier 

(126 m ü. 

NN). 


Markierung: 

 Kylltal-Radweg, 

Mosel-Radweg 

Kartenmaterial:

 ADFC-Karte 

„Trier- 

und 


Umgebung“ (1:50.000) 

 

 



STRECKENBESCHREIBUNG: 

 

Diese Radtour führt Sie durch die Mittelgebirgslandschaft der südlichen Eifel, immer entlang des Flusses Kyll. 



Startpunkt ist Bitburg-Erdorf, ein Ortsteil von Bitburg, den Sie mit der Bahn erreichen (von Trier besteht 

stündlich eine Zugverbindung nach Bitburg-Erdorf). Bis nach Bitburg-Stadt, das vor allem wegen der hier 

ansässigen Brauerei weltberühmt ist, sind es von Erdorf ca. 4 km. 

Auf dem Kylltal-Radweg fahren Sie nun per Pedal gen Süden, vorbei an Hüttingen und Philippsheim nach 

Speicher (Bahnhof). Den eigentlichen Ort, mit seiner 2000 jährigen Töpfertradition , erreichen Sie über die L 

39. 


Von Speicher (Bahnhof) geht es weiter durch das naturbelassene Kylltal, das, je weiter Sie flussabwärts 

radeln, den Charakter einer Auenlandschaft annimmt. Nach etwa 30 Kilometern erreichen Sie schließlich die 

Gemeinde Kordel. Charakteristisch für diese Region sind die zahlreichen Buntsandstein-Felsformationen, wie 

z.B. die Geyersley oder Spitzley, welche wie Pilze in den Himmel ragen. Ebenso auf einem Sandsteinfelsen 

erhebt sich die Burg Ramstein, die um 900 gegründet und etwa 400 Jahre später unter der Herrschaft von 

Kurfürst Balduin von Luxemburg fertiggestellt wurde. Im Jahr 1689 wurde sie teilweise gesprengt und seitdem 

nicht wieder aufgebaut. 

Von hier aus sind es nur noch wenige Kilometer bis zur Stadtgrenze nach Trier-Ehrang. Hier haben Sie 

Anschluss an den Mosel-Radweg, welcher Sie über  Pfalzel, die ehemalige Sommerresidenz der römischen 

Kaiser, zurück in die älteste Stadt Deutschlands bringt. 

 

Tipp:

 Schließen Sie Ihre Fahrräder am Wanderparkplatz unterhalb der Burg 

Ramstein bei Kordel ab und machen Sie einen Abstecher in das Butzerbachtal. 

Über Stege, Leitern und Hängebrücken führt ein schmaler Pfad entlang des 

Butzerbachs mit seinen Wasserfällen – ein Abenteuer für die ganze Familie. 

 

 



 

 

 



 

 

Document Outline

  • ( Radtour 3
  • Kyll-Tour
  •        


Download 12.77 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling