Tag. Er kann, sowohl in wirt schaftlicher als auch in privater


Download 36.69 Kb.
Pdf ko'rish
Sana08.03.2020
Hajmi36.69 Kb.

Freitag, 14. März 2003

A

US DEM



S

TEIRERLAND

9

tag. Er kann, sowohl in wirt-



schaftlicher als auch in privater

Hinsicht, auf viele Leistungen

und Erfolge zurückblicken, die

zeigen, dass er sein Leben aktiv

gestaltet und in die Hand ge-

nommen hat. Für all das und für

die vielen ehrenamtlichen Tätig-

keiten möchte sich der Bauern-

bund Hohenau an der Raab sehr

herzlich bedanken und wünscht

ihm für die Zukunft alles Gute

und viel Gesundheit!



H

OHENAU A



D

. R.

Gott-


fried Rieger hat fast 32 Jahre als

Bürgermeister der Gemeinde

Hohenau an der Raab die Ent-

wicklung der Gemeinde maß-

geblich beeinflusst. Seine Ziel-

strebigkeit und Ausdauer sind

weit über die Gemeindegrenzen

hinaus bekannt. In einer sehr

schönen Feierstunde mit vielen

Gästen und Ehrengästen wur-

den die vielen Verdienste des

scheidenden Bürgermeisters ge-

würdigt. Der Bauernbund Ho-

henau an der Raab möchte sich

noch einmal für die gute Zu-

sammenarbeit bedanken und

wünscht Herrn Rieger für die

Zukunft alles Gute und Gesund-

heit! Dem Nachfolger Peter

Schinnerl möge die neue Aufga-

be gut gelingen, damit die Ge-

meinde sich auch in Zukunft so

positiv weiterentwickelt!

P

LENZENGREITH

.

An die-


sem Freitag, 14. März, findet mit

Beginn um 19.30 Uhr im Gast-

haus Schöcklnickl die 43. Jah-

reshauptversammlung der Bäu-

erlichen Arbeitsgemeinschaft für

Umstellungsbetriebe Schöckel-

bauern statt. Nach den Berich-

ten von Obmann Josef Reiter

und Geschäftsführer Karl Klam-

ler sowie dem Kassabericht hält

Landesbäuerin Kathi Zechner

die Festrede zum Thema „In Ge-

nerationen denken und leben“.

Alle sind herzlich eingeladen!



S

TENZENGREITH

.

Vor kur-


zem starb Herr Peter Sauseng

vulgo Eigl im Alter von 92 Jah-

ren. Er war ein einfacher und

liebenswerter Mensch. Herr

Sauseng war seit 1946 beim

Bauernbund Stenzengreith. Der

Bauernbund wird ihm stets ein

ehrendes Gedenken bewahren.



M

ITTERDORF A



D

. R.

Im

89. Lebensjahr starb ganz plötz-



lich unser Altbürgermeister Herr

Karl  Pfaffenschlager. Er grün-

dete im Jahr 1950 die Bauern-

bundortsgruppe und war bis

zum Jahr 1995 Gemeindebau-

ernobmann. Insgesamt war er 30

Jahre Bürgermeister unserer Ge-

m e i n d e

und führte

dieses Amt

mit gro-

ßem Ein-


satz. Na-

mens der


Gemeinde

und Verei-

ne, in de-

nen Herr Pfaffenschlager wirkte,

sprach Bürgermeister Mauthner

Worte des Dankes und der An-

erkennung. Eine überaus große

Trauergemeinde begleitete den

Verstorbenen auf seinem letzten

Weg auf den Friedhof von St.

Ruprecht an der Raab.

M

ITTERDORF A



D

. R.

Vor


kurzem feierte unser Mitglied

Herr Michael Hollersbacher den

75. Geburtstag. Herr Hollersba-

cher ist seit 1965 Bauernbund-

mitglied und seit 1979 Sprengel-

obmann. Aus diesem Anlass

dankten ihm Abordnungen des

Bauernbundes und der Gemein-

de mit der Überreichung einer

Urkunde und eines Geschenk-

korbes und wünschten ihm

weiterhin viel Gesundheit und

Gottes Segen.

I

LZTAL

.

Nach einem langen,

schweren Leiden starb der Fa-

milienvater Herr Hermann Zier-



ler  im Alter von 72 Jahren in

Neudorf. Herr Zierler hat über

40 Jahre bei der Elin in Weiz mit

großem Fleiß gearbeitet und war

bei der Belegschaft äußerst be-

liebt. Er war ein Vereinsmensch

und engagierte sich verdienst-

voll. So war er Mitglied des Ge-

meinderats von Ilztal, Mitglied

der Freiwilligen Feuerwehr Neu-

dorf-Großpesendorf, der Was-

sergemeinschaft Neudorf und

der Jagdgesellschaft Großpesen-

dorf-Neudorf. Die große Wert-

schätzung kam beim Begräbnis

in Pischelsdorf zum Ausdruck.

Fünf Grabsprecher würdigten

das Leben und Wirken des Ver-

storbenen. Die Totenmesse

feierte Pfarrer Ranegger. Die

Mitbewohner von Neudorf und

die Vereine, in denen er gewirkt

hat, werden ihm ein dankbares

Gedenken bewahren.

ortsgruppe und wünschten den

Jubilaren noch viele gesunde

Jahre. Allen Mitgliedern wurden

je ein Präsent und eine Ehrenur-

kunde überreicht.

W

OLFSBERG I

. S

CHW

.

Im

renommierten Landgasthaus



Hammer-Tazl fand das bereits

dritte Preiskegeln statt. Bei die-

ser sehr gut besuchten Veran-

staltung des Kegelclubs „Tazl-

Hammer“ konnte bei den Her-

ren Karl Riedl aus Leitersdorf

den ersten Platz erringen. Die

weiteren Plätze belegten Erich

Kurzmann aus Breitenfeld und

Albert Fürbaß aus Wolfsberg.

Den ersten Platz in der Damen-

wertung errang Petra Hubmann

aus Breitenfeld, gefolgt von

Margarete Pölzl aus Wolfsberg

und Marika Gertschnig.  

K

AINDORF A



D

. S.

Am 19.


März findet in der Fachschule

Silberberg von 19 bis 22 Uhr ein

vom Ländlichen Fortbildungs-

institut Steiermark organisierter

Informationsabend zum Thema

„Behinderung, Arbeit und Be-

hinderung“ statt.

H

AINSDORF

-B

RUNNSEE

.

Der Bauernbund möchte Herrn

Anton Faulent zum 50. Geburts-

tag herzlich gratulieren! Der Jubi-

lar ist ein überaus tüchtiger Land-

wirt, der seine Hilfsbereitschaft

immer wieder unter Beweis stellt.

Wir wünschen ihm Gesundheit,

viel Schaffenskraft und Glück mit

seiner gesamten Familie!



H

AINSDORF

-B

RUNNSEE

.

Eine überaus große Trauerge-

meinde begleitete unser Bauern-

bundmitglied Herrn Franz



Waidner, der nach schwerer

Krankheit im 64. Lebensjahr ge-

storben war, zur letzten Ruhe-

stätte nach Mureck. Der hilfsbe-

reite „Christl Franz“ hat zeit sei-

nes Lebens als kleiner Bauer sei-

nen Betrieb bewirtschaftet.

Auch bei der Freiwilligen Feuer-

wehr war er sehr aktiv und war

von 1967 bis 1976 Hauptbrand-

inspektor. In dieser Periode

wurde das erste Feuerwehrauto

gekauft. Der Obmann des Bau-

ernbundes, der Hauptbrandins-

pektor sowie die gesamte Orts-

bevölkerung werden seiner stets

ehrend gedenken.

P

ERBERSDORF B

. S

T

. P.

A

. O.

Frau Maria Prisching

vulgo Kurzweil feierte den 75.

Geburtstag. Die Ortsgruppe mit

Obmann Greiner möchte ihr

auf diesem Wege alles Gute

und noch viele gesunde Jahre

wünschen!



L

IEBENSDORF

.

Herr Josef



Singer feierte den 70. Geburts-

tag. Im Namen des Bauernbun-

des gratulierten Herr Baumhack

und Herr Trummer und wünsch-

ten ihm noch viele gesunde und

schöne Lebensjahre. Herr Singer

betrieb eine kleine Landwirt-

schaft und arbeitete als Maurer

bei den Nachbarn, wofür ihm

herzlich gedankt sei. Seine ganz

besondere Leidenschaft war,

wenn er in den Wintermonaten

als Metzger unterwegs war.

S

T

. U

LRICH A

. W.

Herr Jo-


sef  Sebernegg aus Wutschdorf

feierte den 75. Geburtstag. Bür-

germeister Geister und Vizebür-

germeister Kaufmann gratulier-

ten für die Gemeinde und über-

reichten einen Geschenkkorb.

Als weitere Gratulanten stellten

sich eine Abordnung der Feuer-

wehr sowie eine Vertreterin des

Pfarrgemeinderats ein. Die

Glückwünsche des Bauernbun-

des überbrachte Obmann Fuchs,

der sich für ihre 40-jährige Stan-

deszugehörigkeit mit einer Ur-

kunde bedankte.

G

ROSSFELGITSCH

.

Den 60.


Geburtstag feierten Frau Fran-

ziska Posch und Herr Josef Mai-



er. Den 65. Geburtstag beging

Frau Margareta Suppan. Aus

diesem Anlass gratulierten die

Funktionäre der Bauernbund-



S

ÜDSTEIERMARK

Astrid Holler und Landesge-

schäftsführer Dieter Frei freuen

sich, dass in der Fachschule Sil-

berberg die erste LFI-Regional-

stelle (für die Bezirke Leibnitz,

Radkersburg und Deutsch-

landsberg) eröffnet werden

konnte. Drei weitere sollen fol-

gen, womit das Ländliche Fort-

bildungsinstitut von der Zen-

tralstelle in Graz möglichst

nahe zum Bürger auf dem Land

kommen möchte.

Foto: Barbic



Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (speziell Inserate) dieser Archivseite  

zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Gültigkeit mehr aufweisen müssen!


Download 36.69 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling