Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, Sankt Lorenz und Tiefgraben


Download 0.85 Mb.
Pdf ko'rish
bet1/12
Sana21.08.2018
Hajmi0.85 Mb.
  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   12

 

 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden 

Innerschwand am Mondsee,  

Sankt Lorenz und Tiefgraben

 

LRH-150000-6/8-2016-MÜ 



 

 

Auskünfte 



 

Oberösterreichischer Landesrechnungshof 

A-4020 Linz, Promenade 31 

Tel.: (+43 732) 7720-11426 

Fax: (+43 732) 7720-214089 

E-Mail: post@lrh-ooe.at 

www.lrh-ooe.at 

 

Impressum 



 

Herausgeber: 

Oberösterreichischer Landesrechnungshof 

A-4020 Linz, Promenade 31 

 

Redaktion: 

Oberösterreichischer Landesrechnungshof 

Herausgegeben: Linz, im Februar 2016 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

INHALTSVERZEICHNIS 

Kurzfassung ............................................................................................................................ 1

 

Struktur der drei Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft .......................................... 13

 

Eckdaten und Lageplan .................................................................................................... 13



 

Raumordnung und strukturelle Entwicklung ..................................................................... 14

 

Örtliche Entwicklungskonzepte ................................................................................................. 14



 

Bodenpolitik und Baulandverfügbarkeit .................................................................................... 15

 

Vorschreibung von Aufschließungs- und Erhaltungsbeiträgen .................................................  17



 

Organisation der Verwaltungsgemeinschaft ..................................................................... 18

 

Allgemeines ...................................................................................................................... 18



 

Personal ............................................................................................................................ 19

 

Personalstand der drei Gemeinden .......................................................................................... 19



 

Personalstand und Dienstposten der Verwaltung - Vergleich mit 

Oö. Dienstpostenplanverordnung ............................................................................................. 20

 

Verwaltungspersonal im Vergleich mit anderen Gemeinden ....................................................  22



 

Grundlagen der Aufbau- und Ablauforganisation ............................................................. 23

 

Geschäftsverteilung .................................................................................................................. 23



 

Stellenbeschreibungen und Organigramm ............................................................................... 24

 

Zeiterfassung ............................................................................................................................. 26



 

Organisations- und Qualitätsanalyse ................................................................................ 26

 

Maßstäbe und Methodik ............................................................................................................ 26



 

Stärken der Verwaltungsgemeinschaft bzw. der drei Gemeinden .................................... 27

 

Schwächen mit abgeleiteten Handlungsempfehlungen .................................................... 28



 

Beengte Raumsituation lösen und Kooperation mit Mondsee ausbauen ................................. 28

 

Entwicklungsziele der Gemeinden bekannter machen .............................................................  29



 

Führungssituation verbessern ................................................................................................... 29

 

Information und Mitsprache forcieren........................................................................................ 30



 

Personalentwicklung angehen .................................................................................................. 30

 

Haushaltsmanagement verbessern und Kostenrechnung aufbauen ........................................ 31



 

ROG-Beiträge vorschreiben und Abwicklung kommunaler Bauvorhaben verbessern ............. 32

 

Ergebnisorientierung ausbauen ................................................................................................ 33



 

Öffentlichkeitsarbeit und Internetauftritt vereinheitlichen .......................................................... 33

 

Verwaltungskooperation mit Marktgemeinde Mondsee ................................................... 34

 

Angedachte Vierer-Verwaltungsgemeinschaft .................................................................. 34



 

Ausbau der Zusammenarbeit mit Mondsee ...................................................................... 35

 


Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

Zukunftsperspektive – Fusion der drei Landgemeinden .................................................. 36

 

Haushalts- und Finanzsituation der drei Gemeinden ....................................................... 40

 

Haushaltsergebnisse ........................................................................................................ 40



 

Haushaltsanalyse auf Basis der Querschnittsrechnung ................................................... 41

 

Laufende Gebarung .......................................................................................................... 43



 

Quote öffentliches Sparen ......................................................................................................... 43

 

Personalquote ........................................................................................................................... 44



 

Rücklagen ......................................................................................................................... 45

 

Verschuldung .................................................................................................................... 46



 

Feststellungen zur Verrechnung einzelner Gebarungsfälle .............................................. 47

 

Kostenverrechnung der VWG ................................................................................................... 47



 

Anschlussgebühren und Verkehrsflächenbeiträge ................................................................... 49

 

Stundungszinsen Gebühren ...................................................................................................... 50



 

Verwaltungstangente ................................................................................................................ 50

 

Bauhöfe und deren Verrechnung ..............................................................................................  50



 

Tarife für die Nutzung von Gemeinderäumlichkeiten ................................................................  51

 

Förderungen und freiwillige Leistungen .................................................................................... 52



 

Beteiligungen ........................................................................................................................ 52

 

SCHLOSS MONDSEE Kultur- u. Veranstaltungszentrum GesmbH ................................. 52



 

Allgemeines ............................................................................................................................... 52

 

Ankauf Prunkräume .................................................................................................................. 54



 

Erweiterung Musikschule .......................................................................................................... 57

 

VFI KG Sankt Lorenz ........................................................................................................ 58



 

Bauvorhaben ........................................................................................................................ 59

 

Kindergartenneubau Sankt Lorenz ................................................................................... 59



 

Flächenwidmung ....................................................................................................................... 59

 

Projektumsetzung...................................................................................................................... 60



 

Auftragsvergaben im Straßenbau ..................................................................................... 62

 

 

 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

Tabellen- und Abbildungsverzeichnis 

Tabelle 1: Eckdaten und Lageplan der Gemeinden.................................................................. 13

 

Tabelle 2: Vorzuschreibende Aufschließungsbeiträge.............................................................. 18



 

Tabelle 3: Personalstand und Vollzeitäquivalente nach Bereichen .......................................... 20

 

Tabelle 4: Vergleich Personalstand mit Dienstpostenplan und Dienstpostenplanverordnung . 21



 

Tabelle 5: Ergebnisse o. H. und ao. H. 2014 ............................................................................ 40

 

Tabelle 6: Zuführungen zu Rücklagen und ao. H. .................................................................... 41



 

Tabelle 7: Komprimierter Rechnungsquerschnitt der drei Gemeinden ..................................... 42

 

Tabelle 8: Rücklagenentwicklung 2014 .................................................................................... 45



 

Tabelle 9: Verschuldung im weiteren Sinn ................................................................................  46

 

Tabelle 10: Offene Wasser- und Kanalanschlussgebühren sowie Verkehrsflächenbeiträge ... 49



 

Tabelle 11: Gesellschafterstruktur KVZ .................................................................................... 53

 

Tabelle 12: Ankauf von Gebäudeteilen im Schloss Mondsee .................................................. 54



 

Tabelle 13: Ausgaben für Straßenneubau und -instandhaltungen ........................................... 63

 

 

 



Abbildung 1: Vorschlag für ein Organigramm der Verwaltungsgemeinschaft .......................... 25

 

Abbildung 2: Quote öffentliches Sparen ................................................................................... 43



 

Abbildung 3: Kumulierte Personalquote der drei Gemeinden ...................................................  44

 

 

 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS/GLOSSAR 



Ansatz 

Funktionelle Gliederung der Einnahmen und Ausgaben in 

der ersten bis fünften Dekade, finanzwirtschaftliche 

Gliederung in der sechsten Dekade eines sechsstelligen 

Ansatzes 

ao. H. 

außerordentlicher Haushalt 



 

BAO 

Bundesabgabenordnung 

BH 

Bezirkshauptmannschaft 



BVergG 2006 

Bundesgesetz über die Vergabe von Aufträgen 

(Bundesvergabegesetz 2006), BGBl. I Nr. 17/2006 idgF 

 

DPP 

Dienstpostenplan 

DPP-V 

Oö. Dienstpostenplanverordnung 2002 



 

EW 

Einwohner 

 

Finanzkraft 

Die Finanzkraft einer Gemeinde wird ermittelt aus der 

Summe der eigenen Steuern ohne die 

Interessentenbeiträge von Grundstückseigentümern und 

Anrainern und der den Gemeinden zugekommenen 

Ertragsanteile an den gemeinschaftlichen Bundes-

abgaben. 



Finanzschulden 

Im Wesentlichen Geldverbindlichkeiten, die zur 

Verschaffung von Deckungsmitteln für den eigenen 

Haushalt aufgenommen werden oder außergewöhnliche 

Finanzierungserleichterungen, bei denen die Zahlung um 

mehr als zehn Jahre hinausgeschoben wird. 



 

 

 

 

 

 


Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

 

GD 

Funktionslaufbahn Gemeindedienst nach dem 

Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 



GemO 

Oö. Gemeindeordnung 1990  



GesmbH 

Gesellschaft mit beschränkter Haftung 





 

Generalübernehmer 



 

HQ 30 

30-jährliches Hochwasser 

HWS 

Hauptwohnsitz 



 

IKD 

Direktion für Inneres und Kommunales 

 

Kapitaltransfer 

Zahlungen für Investitionszwecke von/an Gebiets-

körperschaften oder an andere(n) Dritte(n) 



KG 

Kommanditgesellschaft 



KVZ 

Schloss Mondsee Kultur- und Veranstaltungszentrum 

GesmbH 

KZ 

Kennziffer 



 

LGBl.  

Landesgesetzblatt 

LRH 

Oö. Landesrechnungshof 



LRHG 

Oö. Landesrechnungshofgesetz, Nr. 38/1999 idF LGBl. 

Nr. 62/2013 

 

MA 

Mitarbeiter 

Maastricht-Ergebnis 

Zielgröße für die Verpflichtungen gemäß Europäischem 

Stabilitäts- und Wachstumspakt. Diese volks-

wirtschaftliche Größe wird auf gesamtstaatlicher Ebene 

errechnet; die einzelnen Gebietskörperschaften leisten 

dazu einen Stabilitätsbeitrag.  



MFP 

Mittelfristige Finanzplanung 



 

 


Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

 

o. H. 

ordentlicher Haushalt 

ÖEK 

Örtliches Entwicklungskonzept 



Öffentliches Sparen bzw. 

ÖSQ 

Überschuss bzw. Ergebnis aus der Gegenüberstellung 

der laufenden Einnahmen und Ausgaben des 

Rechnungsquerschnittes. Die Quote öffentliches Sparen 

(= öffentliche Sparquote) drückt dieses laufende Ergebnis 

im Verhältnis zu den laufenden Ausgaben des 

Rechnungsquerschnittes aus. 

Oö. GemHKRO 

Verordnung der Oö. Landesregierung, mit der eine 

Haushalts-, Kassen- und Rechnungsordnung für die 

oö. Gemeinden mit Ausnahme der Städte mit eigenem 

Statut erlassen wurde (Oö. 

Gemeindehaushalts-, 

Kassen- und Rechnungsordnung), LGBl. Nr. 69/2002 

idgF 


 

RA 

Rechnungsabschluss 

RHV 

Reinhaltungsverband 



ROG 

Oö. Raumordnungsgesetz 1994 



RQ 

Rechnungsquerschnitt – ökonomische Gliederung aller 

Einnahmen und Ausgaben in zwei Bereiche (laufende 

Gebarung und Vermögensgebarung) 



 

TILO 

Tiefgraben - Sankt Lorenz 

 

UBAT 

Abteilung Umwelt-, Bau- und Anlagentechnik 

 

VFI 

Verein zur Förderung der Infrastruktur 

VWG 

Verwaltungsgemeinschaft 



VZÄ 

Vollzeitäquivalente 



 

WLV 

Wildbach- und Lawinenverbauung 

 

 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, Sankt Lorenz 

und Tiefgraben 

Geprüfte Stelle(n): 

Gemeinde Innerschwand am Mondsee 

Gemeinde Sankt Lorenz 

Gemeinde Tiefgraben 

 

Prüfungszeitraum: 

7. September bis 15. Oktober 2015 

 

Rechtliche Grundlage: 

Initiativprüfung im Sinne des § 4 Abs. 1 Z 1 in Verbindung mit § 2 Abs. 1 Z 1, 8 und 10 des 

Oö. LRHG 2013, LGBl. Nr. 62/2013 

 

Prüfungsgegenstand und -ziel: 

 

Aufbau- und Ablauforganisation der Verwaltungsgemeinschaft der drei Gemeinden, deren 



Stärken und Schwächen und mögliche Entwicklungsperspektiven nach der geplanten und 

inzwischen gescheiterten Erweiterung der Verwaltungsgemeinschaft 

 

Strukturelle Entwicklung der drei Gemeinden, deren Ziele und Strategien sowie deren 



Kooperationen mit anderen Gemeinden und Institutionen 

 



Zusammenarbeit der drei Gemeinden in Raumordnungsfragen und mit dem Land OÖ 

 



Überblick über die finanzielle Situation der drei Gemeinden und ausgewählte 

Gebarungsbereiche 

 

Prüfungsteam: 

Martin Mühlbachler, MBA (Prüfungsleiter), Dr. Werner Heftberger, Daniela Ratzenböck, MA 

 

Prüfungsergebnis: 

Das vorläufige Ergebnis der Prüfung wurde den Bürgermeistern der drei Gemeinden sowie 

den Vertreterinnen und Vertretern der SCHLOSS MONDSEE Kultur- und Veranstaltungs-

zentrum GesmbH in der Schlussbesprechung am 17. Dezember 2015 zur Kenntnis gebracht. 

Jene Ergebnisse, die das Land OÖ betreffen, wurden den zuständigen Stellen des Amtes 

der Oö. Landesregierung (Direktion Inneres und Kommunales sowie Direktion Kultur) mit der 

Möglichkeit einer Stellungnahme zur Kenntnis gebracht. 

 

Legende: 



Nachstehend werden in der Regel punkteweise die Sachverhaltsdarstellung (Kennzeichnung mit 1 an der zweiten Stelle der 

Absatzbezeichnung), deren Beurteilung durch den LRH (Kennzeichnung mit 2), die Stellungnahme der überprüften Stelle 



(Kennzeichnung mit 3 und im Kursivdruck) sowie die allfällige Gegenäußerung des LRH (Kennzeichnung mit 4) 

aneinandergereiht. 

In Tabellen und Anlagen des Berichtes können bei der Summierung von gerundeten Beträgen und Prozentangaben durch die 

EDV-gestützte Verarbeitung der Daten rundungsbedingte Rechendifferenzen auftreten. 



Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 

KURZFASSUNG 



(1) Drei Gemeinden mit ähnlich gelagerten Problemen in der 

Raumordnung 

Die Gemeinden Innerschwand am Mondsee, Sankt Lorenz und Tiefgraben 

sind ländlich strukturiert; sie liegen in unmittelbarer Nähe des Zentralortes 

Mondsee. In Raumordnungsfragen verfügen sie über ähnlich gelagerte 

Entwicklungspotentiale und Problemfelder. Daher wäre es ideal, einen 

einzigen Planungsraum für den Gesamtraum „Mondseeland“ (Innerschwand 

am Mondsee, Sankt Lorenz, Tiefgraben und Mondsee) zu schaffen. 

(Berichtspunkt 1) 

Aufgrund der großen Nachfrage an Baugrundstücken wenden die 

Gemeinden Baulandsicherungsmodelle an, um Einheimischen leistbaren 

Baugrund zugänglich zu machen. Gleichzeitig verfügen sie über hohe 

Baulandreserven, für die teilweise noch keine Aufschließungsbeiträge nach 

dem Oö. Raumordnungsgesetz (Oö. ROG 1994) vorgeschrieben wurden. 

Bei der Vorschreibung dieser Beiträge ist die Bauverwaltung seit längerem 

in Verzug. Die offenen Abgabenansprüche von 272.500 Euro (Stand 

Oktober 2015) sind unverzüglich in fünf Jahresraten vorzuschreiben. 

(Berichtspunkt 4) 

(2) Beengte Raumsituation in Verbindung mit strategischer 

Grundsatzentscheidung über weitere Zusammenarbeit mit Mondsee 

lösen 

Die drei Gemeinden arbeiten in der Verwaltung bereits langjährig in einer 

Verwaltungsgemeinschaft (VWG) zusammen und nutzen dadurch erhebliche 

Synergien. Auch mit der Marktgemeinde Mondsee, die die zentralörtlichen 

Funktionen in der Region erfüllt, arbeiten sie in einzelnen Bereichen gut 

zusammen. 

In der bestehenden VWG ist die Raumsituation sehr beengt und das 

Gebäude ist sanierungsbedürftig. Im gegenwärtigen Zustand lässt es ohne 

bauliche Adaptierungsmaßnahmen keinen zeitgemäßen Geschäftsbetrieb 

mit zentraler Bürgerservicestelle und ausreichenden Besprechungs-

räumlichkeiten zu. Der Bedarf zum Ausbau und zur Sanierung ist gegeben. 

Allerdings ist dafür eine strategische Grundsatzentscheidung über die mittel- 

bis langfristige Ausgestaltung der künftigen Zusammenarbeit der drei 

Gemeinden in der VWG und mit der Marktgemeinde Mondsee notwendig, da 

sich diese auf den Raumbedarf auswirken kann. (Berichtspunkte 5 und 14) 

 

 



 

Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Innerschwand am Mondsee, 

Sankt Lorenz und Tiefgraben 



Februar 2016

 

Vorbild durch Qualität – zertifiziert nach ISO 9001 und dem NPO-Label für Management Excellence 



 



Download 0.85 Mb.

Do'stlaringiz bilan baham:
  1   2   3   4   5   6   7   8   9   ...   12




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling