Vom 10. bis 12. 08. 2018 Programm: Freitag


Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) Fundbüro Einwohnermeldeamt


Download 0.98 Mb.
Pdf ko'rish
bet2/11
Sana14.08.2018
Hajmi0.98 Mb.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11

06.08.2018

Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel)

Fundbüro

Einwohnermeldeamt

Abholung von Personalausweisen

Personalausweise, die bis zum 26.07.2018 und Reisepässe, die bis 

zum 12.07.2018 beantragt worden sind, können bei der Verbandsge-

meindeverwaltung Zell (Mosel), Zimmer 3, abgeholt werden. Bitte 

bringen Sie ggf. Ihren alten Personalausweis bzw. Reisepass mit.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Personalausweis erst nach Erhalt 

des PIN-Briefes (gilt nur für Antragsteller ab 16 Jahren) bei uns 

abholen können.

Der PIN-Brief wird Ihnen von der Bundesdruckerei nach Hause 

übersandt. Falls Sie für die Abholung eine andere Person bevoll-

mächtigen möchten, geben Sie bitte dieser die ausgefüllte und 

unterschriebene Erklärung, die Ihnen bei der Beantragung ausge-

händigt wurde, mit.



Bekanntmachungen der VG Zell

Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel)

Weiterhin Nachwuchsförderung ab 1. August

Lena Hammes und Lisa Nikolay

Junge Menschen sind auch für Verwaltungen die Hoffnungsträger 

der Zukunft. Daher hat die Verbandsgemeindeverwaltung Zell mit 

Öffentliche Zahlungsaufforderung

zum Zahlungszeitraum: 15. August 2018

Zum vorgenannten Termin werden fällig:

1.  Grundsteuer, Gebühren und Beiträge nach dem Abgabenbe-

scheid 2018

2.  Schmutzwassergebühren und wiederkehrende Beiträge für 

Oberflächenentwässerung und Schmutzwasser nach dem Jah-

resgebührenbescheid 2017 und Vorauszahlung für 2018

3.  Gewerbesteuervorauszahlung für 3. Vierteljahr 2018

Die Abgabepflichtigen werden gebeten, die Beträge so rechtzeitig 

zu überweisen, dass sie am Fälligkeitstag auf den Konten der Ver-

bandsgemeindekasse Zell (Mosel) gutgeschrieben sind.

Falls Sie uns bereits eine Einzugsermächtigung (SEPA-Mandat) 

erteilt haben, werden die entsprechenden Angaben am Termin 

abgebucht. Sollte einmal eine Unklarheit oder Unstimmigkeit 

bestehen, so rufen Sie uns bitte an und lassen Sie die Abbuchung 

aus Kostengründen nicht zurückgehen.

Sind bis zum vorgenannten Zahlungstermin auch noch andere 

Steuerbeträge fällig, z. B. Gewerbesteuerabschlusszahlungen für 

frühere Jahre und Vorauszahlung für das Vorjahr (auch Anpas-

sungsbetrag), wird um umgehende Zahlung gebeten. Das Gleiche 

gilt für fällige Ausbau-, Erschließungs- und Kanalbaubeiträge bzw. 

angeforderte Teilbeträge auf diese Beiträge. Nach dem Zahlungs-

termin werden die Rückstände kostenpflichtig gemahnt.

Sie brauchen auf die Fälligkeitstermine nicht mehr zu achten und 

sparen dabei auch noch Zeit und Geld, wenn Sie uns eine Ein-

zugsermächtigung (SEPA-Mandat) erteilen. Der Vordruck für ein 

solches SEPA-Mandat können Sie bei uns anfordern oder sich von 

unserer Internetseite (www.zell-mosel.de) herunterladen.



Zell (Mosel), 10. August 2018

Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel)

Verbandsgemeindekasse

Zell (Mosel) 

- 9 - 


Ausgabe 32/ 2018

Ausschreibungen

Ausschreibung Azubi und Anwärter 2019

Öffentliche Ausschreibung

Maßnahme:

Kanalbauarbeiten kleineren Umfanges in den Ortsgemeinden Altstrimmig, Blankenrath, Hesweiler und 

Peterswald-Löffelscheid

Bauherr:

Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Corray 1, 56856 Zell (Mosel)



Planung/Bauleitung:

Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) - Bauabteilung, Corray 1, 56856 Zell (Mosel), Tel. 06542 701-48



Vergabeart:

öffentliche Ausschreibung nach VOB



Art und Umfang der Leistungen:

•  Gemeinde Altstrimmigca. 20 m PP-Rohre DN 300 (MW) liefern und verlegenca. 30 m² Straßenaufbruch- 

und Wiederherstellung



•  Gemeinde Blankenrathca. 56 m PP-Rohre DN 300 (MW) liefern und verlegenca. 80 m² Straßenaufbruch- 

und Wiederherstellung



•  Gemeinde Hesweilerca. 40 m PP-Rohre DN 250 (RW) liefern und verlegenca. 50 m Wasserversorgungs-

leitung verlegen4 Stück Kanal-Hausanschlüsse DN 150 herstellen



•  Gemeinde Peterswald-Löffelscheid 21 Stück Kanal-Hausanschluss (MW) herstellen

Ablauf der Angebotsfrist:

Montag, 20.08.2018, 13.45 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist:

Beginn: 20.08.2018

Ende: 20.09.2018

Fertigstellungstermin:

bis spätestens Ende 2018

Angebotsanforderung:

Die Angebote können ab sofort bei der Bauabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel),

Zimmer 11 (Nebengebäude), Tel. 06542 701-64 oder 701-48, Fax: 06542 701-964 oder 701-948, angefordert 

werden.


Schutzgebühr:

Die Schutzgebühr für das Leistungsverzeichnis beträgt



10,00 EUR pro Doppelausfertigung

Die Schutzgebühr ist unter Angabe des Verwendungszwecks auf eines der folgenden Konten zu überweisen:

•  Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-HunsrückIBAN: DE67 5875 1230 0006 0294 09, BIC: MALADE-

51BKS


•  Raiffeisenbank Zeller Land eGIBAN: DE53 5876 1343 0000 0350 00, BIC: GENODED1BPU

Angebotseröffnung:

Die Submission findet am 



Montag, 20. August 2018, 14.00 Uhr bei der Bauabteilung der Verbandsgemeinde-

verwaltung Zell (Mosel), Corray 1, 56856 Zell (Mosel), Zimmer 11 (Nebengebäude), statt.

Zur Submission ist das Leistungsverzeichnis in schriftlicher Form, in einem verschlossenen Umschlag mit 

entsprechender Aufschrift,



Angebot für Kanalbauarbeiten kleineren Umfanges in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

-nicht vorzeitig öffnen-

vorzulegen. Bieter und ihre Bevollmächtigten können bei der Angebotseröffnung anwesend sein. Der Auf-

trag wird nur an solche Firmen erteilt, die nachweislich bereits entsprechende Arbeiten ausgeführt haben.

Vergabe:

nach VOB

Nachprüfstelle bei Vergabeverstößen:

Nachprüfstelle, bei behaupteten Verstößen gegen die Vergabebestimmungen ist die Kreisverwaltung 

Cochem-Zell.

56856 Zell (Mosel), 07.08.2018

Verbandsgemeindeverwaltung

Karl Heinz Simon, Bürgermeister


Zell (Mosel) 

- 10 - 


Ausgabe 32/ 2018

Öffentliche Ausschreibung

Maßnahme

Teilsanierung des Altbaus der Kindertagesstätte St. Marien

Amselweg 7, 56856 Zell-Barl

Bauherr

Stadtverwaltung Zell-Mosel

Balduinstraße 44, 56856 Zell (Mosel)

Planung/Bauleitung

brand l architekten.ingenieure

Zurmaiener Straße 164, 54292 Trier

Vergabeart

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A



Art und Umfang der Leistungen

090 Bodenbelagsarbeiten

Vorarbeiten Bodenbelag: ca. 168 m²

Bodenbelag Linoleum: ca. 168 m²

Sockel-/Deckleisten: ca. 116 m



Ausführungszeitraum

21. November 2018 - 4. Dezember 2018



Ablauf der Angebotsfrist

30. August 2018

Zuschlags- und Bindefrist

28. September 2018

Nebenangebote

zugelassen



Angebotsanforderung

Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Bauabteilung, Corray 3 

(Nebengebäude Sparkasse, 2. OG), 56856 Zell (Mosel), Tel. 

06542 701-64, E-Mail: e.franken@vg-zell.de



Schutzgebühr

20 Euro. Der Betrag ist auf das Konto: DE53587613430000035000 

bei der Raiffeisenbank Zeller Land eG, BIC: GENO-

DED1BPU, einzuzahlen. Der Einzahlungsschein ist bei Anfor-

derung der Unterlagen vorzulegen.

Angebotseröffnung

Donnerstag, 30. August 2018, 14.20 Uhr, bei der

Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Bauabteilung, Corray 3 

(Nebengebäude Sparkasse, 2. OG), Zimmer 11, 56856 Zell 

(Mosel).


Zur Submission ist das Leistungsverzeichnis in schriftlicher 

Form in einem verschlossenen Umschlag, mit entsprechender 

Aufschrift versehen, vorzulegen.

Bieter und ihre Bevollmächtigten können bei der Angebotser-

öffnung anwesend sein.

Der Auftrag wird nur an solche Firmen erteilt, die nachweislich 

bereits entsprechende Arbeiten ausgeführt haben.

Nachprüfstelle bei Vergabeverstößen

Nachprüfstellle bei behaupteten Verstößen gegen die Verga-

bebestimmungen ist die Kreisverwaltung Cochem-Zell, 56812 

Cochem, Endertplatz 2



Verbandsgemeindeverwaltung

56856 Zell(Mosel), 09.08.2018

Karl Heinz Simon, Bürgermeister

Öffentliche Ausschreibung

Maßnahme

Teilsanierung des Altbaus der Kindertagesstätte St. Marien

Amselweg 7, 56856 Zell-Barl

Bauherr

Stadtverwaltung Zell-Mosel

Balduinstraße 44, 56856 Zell (Mosel)

Planung/Bauleitung

brand l architekten.ingenieure

Zurmaiener Straße 164, 54292 Trier

Vergabeart

Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB/A



Art und Umfang der Leistungen

080 Fliesen- und Plattenarbeiten

Bodenfliesen: ca. 67 m²

Sockelfliesen: ca. 28 m

Kehlsockel: ca. 32 m

Wandfliesen: ca. 152 m²

Ausführungszeitraum

12. November 2018 - 30. November 2018



Ablauf der Angebotsfrist

30. August 2018

Zuschlags- und Bindefrist

28. September 2018

Nebenangebote

zugelassen



Angebotsanforderung

Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Bauabteilung, Corray 3 

(Nebengebäude Sparkasse, 2. OG), 56856 Zell (Mosel), Tel. 

06542 701-64, E-Mail: e.franken@vg-zell.de



Schutzgebühr

20 Euro. Der Betrag ist auf das Konto: DE 

53587613430000035000 bei der Raiffeisenbank Zeller Land 

eG, BIC: GENODED1BPU, einzuzahlen. Der Einzahlungs-

schein ist bei Anforderung der Unterlagen vorzulegen.

Angebotseröffnung

Donnerstag, 30. August 2018, 14.10 Uhr, bei der

Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Bauabteilung, Corray 3 

(Nebengebäude Sparkasse, 2. OG), Zimmer 11, 56856 Zell 

(Mosel).


Zur Submission ist das Leistungsverzeichnis in schriftlicher 

Form in einem verschlossenen Umschlag, mit entsprechender 

Aufschrift versehen, vorzulegen.

Bieter und ihre Bevollmächtigten können bei der Angebotser-

öffnung anwesend sein.

Der Auftrag wird nur an solche Firmen erteilt, die nachweislich 

bereits entsprechende Arbeiten ausgeführt haben.

Nachprüfstelle bei Vergabeverstößen

Nachprüfstellle bei behaupteten Verstößen gegen die Verga-

bebestimmungen ist die Kreisverwaltung Cochem-Zell, 56812 

Cochem, Endertplatz 2



Verbandsgemeindeverwaltung

56856 Zell(Mosel), 09.08.2018

Karl Heinz Simon, Bürgermeister

Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die zur Zeit 

gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich 

gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden 

des Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den 

Verlag.


Verantwortlich: 

amtlicher Teil: 

 

Karl Heinz Simon, Bürgermeister



 

 

56856 Zell, Corray 1



übriger Teil:  

 

Dietmar Kaupp, Verlagsleiter



Anzeigen: 

 

Thomas Blees, Produktionsleiter



Impressum

Herausgeber: 

 

LINUS WITTICH Medien KG



Druck

 

Druckhaus WITTICH KG



Verlag: 

 

LINUS WITTICH Medien KG



Anschrift: 

 

54343 Föhren, Europa-Allee 2 (Industriepark Region Trier, IRT)



Erscheinungsweise: wöchentlich 

Zustellung: Kostenlose Zustellung an alle  

Haushalte, Einzelbezug über den Verlag



Reklamationen Vertrieb:  Tel. 06502 9147-335, -336, -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de

Zell (Mosel) 

- 11 - 


Ausgabe 32/ 2018

für junge Fahranfänger (17 - 25 Jahre)

2018 bietet die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) im Rah-

men der Kriminalprävention noch zweimal das beliebte 

Pkw-Fahrsicherheitstraining für junge Fahranfänger (17- 

25 Jahre) an.

Der erste Termin ist am 



26.08.2018. Hier gibt es sogar 

noch 10 Plätze, da ein Zusatzkurs möglich ist. Als letzter 

Termin in diesem Jahr wird der 

18.11.2018 angeboten. 

Hierfür sind noch 6 Plätze frei.



Teilnahmebedingungen für Teilnehmer/-innen unter 18 

Jahren (Begleitendes Fahren):

•  Eine in der Prüfbescheinigung eingetragene 



Begleit-

person nimmt ganztägig am Training teil.

•  Vorlage einer Bescheinigung der Kfz-Versicherung, 

aus der hervorgeht, dass bei der Teilnahme an einem 

Fahrsicherheitstraining 



ohne Begleitperson der voll-

umfängliche Versicherungsschutz gegeben ist.



Bei der Anmeldung sind folgende Angaben des „jungen 

Fahreranfängers“ erforderlich:

•  Name des Teilnehmers

•  Adressdaten des Teilnehmers

•  Mobilnummer des Teilnehmers

•  Geburtsdatum des Teilnehmers

•  Führerscheindatum des Teilnehmers

•  Bankverbindung des Teilnehmers (wegen evtl. 

Zuschuss)

Die Teilnahmegebühr für 

Fahranfänger mit Wohnsitz 

innerhalb der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) beträgt 

45,00 Euro und für Teilnehmer, die außerhalb der Ver-

bandsgemeinde Zell (Mosel) wohnen, 75,00 Euro.

Bitte beachten Sie:

Für Jugendliche, die bei der 



Raiffeisenbank Zeller Land 

eG Mitglied sind und ein aktives Jugendkonto (nähere 

Infos bitte bei der Bank erfragen) führen, übernimmt 



diese einmal im Jahr einen Anteil von 45,00 Euro.

Auch die 



Sparkasse Mittelmosel EMH unterstützt das 

Fahrsicherheitstraining.

Die Beträge sowohl der Raiffeisenbank Zeller Land eG 

als auch der Sparkasse Mittelmosel EMH werden am 

Ende des Jahres mit den Teilnahmegebühren verrechnet.

Das bedeutet konkret, dass die 



Teilnahmegebühren 

zunächst in voller Höhe zu entrichten sind und dann 

ggf. zum Jahresende teilweise bzw. vollständig wieder 

zurückerstattet werden.

Für die Mittagspause vor Ort ist es möglich, eine warme 

Mahlzeit zu bestellen (Catering-Service „Grüner Baum“, 

Pleizenhausen). Außerdem stehen ganztägig Kalt- und 

Warmgetränke zum Selbstkostenpreis zur Verfügung.

… für Senioren (ab 65 Jahre)

Nachdem das erste „PKW-Fahrsicherheitstraining“ so 

positiven Anklang fand, findet in diesem Jahr noch ein 

zweites Angebot statt. Termin hierfür ist 



Freitag, der 

07.09.2018 von 09.00 bis ca. 14.30 Uhr.

Sie lernen bzw. vertiefen:

•  Notwendiges Wissen über Psychologie und Sinnes-

leistungen im Straßenverkehr

•  Fahrverhalten und Fahrweisen bei unterschiedli-

chem Untergrund - besonders auf spiegelglatten 

Flächen (Aquaplaning, Glatteis,…)

•  Ausweichen vor (plötzlich auftauchenden) Hinder-

nissen

•  Bremstechniken (Einschätzen von Brems- bzw. 



Anhaltewegen)

•  die technischen Möglichkeiten (ABS, ASR, ESP 

usw.) Ihres Fahrzeugs kennen

•  eigene Grenzen und die des Fahrzeugs kennen

Das Sicherheitstraining ist eine sinnvolle Weiterbil-

dung für jeden Autofahrer/Autofahrerin. Mobilität bis 

ins hohe Alter ist heute häufig Voraussetzung, um am 

öffentlichen Leben teilnehmen zu können und nicht in 

den eigenen vier Wänden zu vereinsamen.

Trainiert wird 



mit dem eigenen Fahrzeug, damit die 

Teilnehmer keine Zeit mit Umstellungen auf ein ande-

res Auto verbringen müssen. Und keine Angst - Platz 

für Ausrutscher ist genügend da. Ein Fehler auf dem 

Übungsgelände ist lehrreich, auf der Straße könnte das 

ganz anders aussehen.

Auch die Teilnahme von Ehepaaren mit einem PKW ist 

möglich. In dem Fall absolvieren beide abwechselnd mit 

einem PKW die jeweilige Station. (Bitte separat ange-

ben).


Bei der schriftlichen Anmeldung sind folgende Angaben 

des erforderlich:

•  Name des Teilnehmers

•  Adressdaten des Teilnehmers

•  Telefonnummer, evtl. Mobilnummer des Teilneh-

mers

•  Geburtsdatum des Teilnehmers



•  Bankverbindung des Teilnehmers

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirt-

schaft und Weinbau zahlt für Teilnehmer 

ab 65 Jahren 

einen Zuschuss. Für diese beträgt die 



Teilnahmegebühr 

noch 


50,00 Euro. In den 50,00 Euro ist ein Mittagsimbiss 

sowie Kalt- und Warmgetränke enthalten.

Die Teilnehmer/innenzahl ist auf 

10 Personen begrenzt, 

die 


Mindestteilnehmerzahl sind acht Personen.

Für beide Gruppen gilt:

Das Auto kann für den Tag separat vor Ort versichert 

werden (ca. 15,00 Euro).

Schriftlich  anmelden können sich alle Interessierten 

beim Jugend- und Seniorenbüro der Verbandsgemeinde 

Zell (Mosel), Corray 1, 56856 Zell (Mosel).

Natürlich ist auch die Anmeldung per Fax unter 06542 

701-933 oder per Email an k.hoffmann@vg-zell.de mög-

lich.


Für telefonische Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte 

unter der Telefon-Nr. 06542 701-33.

Schriftliche 

Abmeldungen sind nur bis zwei Wochen 

vorher möglich. Sollte die Teilnahme auf Grund von 

Krankheit oder defektem PKW nicht möglich sein, so 

bitten wir uns eine entsprechende Bestätigung vom Arzt 

bzw. einer Autowerkstatt zukommen zu lassen. Ansons-

ten kommen wir nicht umhin, eine Pauschale von 20,00 

Euro zu erheben.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit das Fahrsicher-

heitstraining zu verschenken.

Fahrsicherheitstraining  für Jugend und Senioren

Pkw-Fahrsicherheitstraining auf  

der Fahrtechnikanlage Wüschheim

Kriminalpräventiver Rat


Zell (Mosel) 

- 12 - 


Ausgabe 32/ 2018

für die Gemeinde Briedel:

Karl Otto Gippert, Im Weingarten 24, 56867 Briedel, Tel. 06542 4742



für die Gemeinde Pünderich:

Gisela Simon-Zelter, Im Wingert 16, 56862 Pünderich, 

Tel. 06542 21590

für die Gemeinden Blankenrath - Grenderich - Haserich - Heswei-

ler - Moritzheim - Panzweiler - Peterswald-Löffelscheid - Reiden-

hausen - Schauren - Sosberg - Tellig und Walhausen:

Peter Köcher, Hauptstraße 8, 56865 Hesweiler, Tel. 06545 911455



für die Gemeinden Altstrimmig - Forst - Liesenich und Mittelstrimmig:

Alois Weinheimer, Am Spielplatz 2, 56858 Altstrimmig, Tel. 06545 1347



aus den

 gemeiNdeN

alf

Ortsbürgermeister Peter mittler

Gemeindebüro, Am Ferdinand-Remy-Platz 7, 

56859 Alf, Tel. 06542/2381, 

E-Mail: gemeinde@alf-mosel.de

Öffnungsszeiten: 

Mo. bis Mi. u. Sa. 

09.00 Uhr - 11.00 Uhr

Mo. u. Mi. 

19.00 Uhr - 21.00 Uhr

sonst nach telefonischer Vereinbarung



unser-klima-cochem-zell e.V.

Einladung an alle Bürgerinnen  

und Bürger zum Vortrag 

„Mein Haus - fit für die Zukunft“

Seit Februar 2018 ist Energieberater Christian Diebold als Sanie-

rungsmanager im Einsatz. Neben der Umsetzung der kommunalen, 

energetischen Projekte, steht er 



allen Bürgerinnen und Bürgern der 

Kommunen Alf, Alflen, Blankenrath, Müllenbach und Zell (Mosel)

als Energieberater vor Ort zur Verfügung. Er möchte Ihnen als 

Immobilienbesitzer einen sinnvollen Weg aufzeigen, wie Sie die 

Energieeffizienz Ihres Wohngebäudes verbessern können.

In einem ersten Vortrag werden Sie über das 

kostenfreie Bera-

tungsangebot informiert und können gleich vor Ort einen persön-

lichen Beratungstermin vereinbaren.

Erhalten Sie eine erste Übersicht über die vielfältigen Möglich-

keiten der energetischen Sanierung für private Gebäudebesitzer. 

Von der Werterhaltung und -steigerung der Immobilie, der Ver-

wendung von nachhaltigen und nachwachsenden Baudämmstof-

fen, der Erhöhung der Wohnqualität bis zur richtigen Wahl der 

Heizungsanlage und Integration von Erneuerbaren Energien, 

stehen ebenso die Förderangebote und Zuschussprogramme des 

Bundes im Fokus. Eine Vielzahl an ökologischen Produktexpona-

ten stehen als Anschauungsmaterial zur Verfügung.

Bürgerportal Cochem-Zell

Bürgerportal Cochem-Zell

Die öffentlichen Verwaltungen des Landkreises Cochem-

Zell und der vier Verbandsgemeinden Kaisersesch, Cochem, 

Zell und Ulmen haben für die Bürgerinnen und Bürger sowie 

Unternehmen rund um die Uhr geöffnet. Mit dem Bürgerportal 

Cochem-Zell können Sie ausgewählte Verwaltungsdienstleis-

tungen mit wenigen Mausklicks online unter

www.cochem-zell-online.de

erledigen.

Hier werden Sie regelmäßig über neue Serviceangebote des 

Bürgerportals Cochem-Zell informiert.

Das Besondere: Sie, als Nutzer des Portals, müssen zukünf-

tig nicht mehr wissen, ob für die Bearbeitung eines Antrags 

die Kreisverwaltung oder die Verwaltung der jeweiligen Ver-

bandsgemeinde zuständig sind, im Bürgerportal stehen die 

entsprechenden Dienstleistungen verwaltungsübergreifend zur 

Verfügung. Dieser Ansatz steigert den Nutzen für alle Anwender. 

Sie können Anträge einfach und digital stellen, die Verwaltung 

bearbeitet die Anliegen schnell und unter Beachtung des Daten-

schutzes. Das Angebot des Bürgerportals wird durch die weiteren 

Komponenten

 Servicekonto sowie ePayment abgerundet.

Nutzen Sie das Bürgerportal und teilen Sie uns Ihre Erfahrun-

gen und Anregungen per E-Mail  

egovernment@vg-zell.de mit.




Download 0.98 Mb.

Do'stlaringiz bilan baham:
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling