Walter Kreisel Övp-parteiobmann und Vizebürgermeister


Download 142.02 Kb.
Pdf ko'rish
Sana21.08.2018
Hajmi142.02 Kb.

Walter Kreisel

ÖVP-Parteiobmann und

Vizebürgermeister

Verschiedene Projekte von St.

Oswald werden mit Landtagsprä-

sident Viktor Sigl und Landtags-

abgeordnete Gabriele Lackner-

Strauss besprochen.

Landtagspräsident

Viktor


Sigl

dankt Holzhaider-Bau in St. Os-

wald für die hervorragende Lehr-

lingsausbildung.

Sonja

Freudenthaler



und

Baumeister Markus Puchmayr werden

für ihre hervorragende Arbeit als Lehr-

lingsausbildner, für ihre Motivation

und

Einsatzfreude,



welche

den


Lehrlingen vermittelt wird, mit einer

Urkunde


ausgezeichnet.

Auch


ich

möchte mich als Vizebürgermeister im

Namen der Gemeinde für die ausge-

zeichnete

Arbeit

der


Firma

Holzhaider-Bau bedanken.

Herzliche Gratulation der FF March zum 110

jährigen Gründungsfest und ein herzliches Danke

dem gesamten Organisationsteam für die tolle

Veranstaltung.

SO SEHEN SIEGER AUS!! Ein großes

Dankeschön

an

die


Trainer

der


FF

Jugendgruppe (Andreas Kreindl und Peter

Grohmann) für ihre grandiose Leistung.

Ein herzliches Danke an Walter Peherstorfer für die hervorragend geleistete Arbeit als Parteiobmann.

LAbg. Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer und Bezirksparteiobfrau LAbg. Gabi Lackner-Strauss

überreichten ihm als Dank und Anerkennung die große Ehrenurkunde der OÖVP. Ebenso wurden

Verdienstabzeichen der OÖVP und Ehrenabzeichen in Silber und Gold überreicht und so für die gute

Zusammenarbeit und die große Unterstützung gedankt.

Ich möchte bei den Mitgliedern des neuen Parteivorstandes sehr herzlich für ihre Bereitschaft bedanken.

Wir werden uns miteinander bemühen, auch zukünftig mit viel Einsatz für die Bürger in St. Oswald da

zu sein, gute Ideen und Projekte einzubringen und als großer Freundeskreis aktiv am Geschehen in St.

Oswald mitzuarbeiten.

Sanierung des Güterweges Piberschlag

Laut J. Kollroß vom Wegeerhaltungsverband findet

am 4.Juli 2017, um 15 Uhr, die Begehung bzgl. der

versprochenen Sanierung des Güterweges statt, die

noch im Herbst erfolgen wird.

Ledermühle

Einen sehr gemütlichen Sonntagnachmittag gab es in der Ledermühle St. Oswald mit einer

amüsanten Lesung von Herbert Köppl, die mit wohltuenden Klängen der Jungbläsergruppe der

Musikkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Christoph Kolmbauer umrahmt wurde. Ein

herzliches Danke an den Verein zur Erhaltung der Ledermühle mit dem Obmann DI Josef

Kerschbaumayer, sowie an das gesamte Team für die Organisation und vorzügliche Bewirtung.

Ein Besuch des Museums in der Oswalder Ledermühle als interessantes und wunderbares

Ausflugsziel ist den Familien sehr zu empfehlen..



Abschließend wünsche ich euch, liebe St. Oswalderinnen

und St. Oswalder, einen schönen und erholsamen Sommer.

Euer Vizebürgermeister

Walter Kreisel

Ich gratuliere allen Jubelpaaren, die in St. Oswald mit mir und meiner Frau ihre

Jubelhochzeit gefeiert haben, und wünsche noch viele gesunde und gemeinsame

Jahre. Danke sagen möchte ich dem gesamten Organisationsteam für die groß-

artige Feier. Mein Dank ergeht an die Gruppe der Goldhaubenfrauen für den

feierlichen Rahmen, sowie an Julia und Melanie Pum für ihre wunderschöne

musikalische Gestaltung!

Jubelhochzeit

Herzlichen Glückwunsch zum ausgezeichneten Erfolg mit 92 Punkten unserer

Musikkapelle St. Oswald. Ein großes Danke an die Musikerinnen und Musiker un-

ter der Leitung des Kapellmeisters Christoph Kolmbauer und Obmann Helmut

Abfalter für die hervorragend geleistete Arbeit. Es war mir eine Ehre, bei diesem

Erfolg dabei gewesen zu sein.



Bezirksmusikfest Pregarten

Vier junge Mühlviertler präsentierten ihre erste CD. Die junge

Band "Dashing Fellows" begeisterte die Zuhörer. Schön, dass wir

in unserer Region junge zielstrebende Musiker haben.



Wir wünschen dir, lieber Philipp Haneder, mit deiner Band viel

Erfolg und Freude.

Beim Energie Globe wurde Florian Fürst aus St. Oswald

mit seinem Projekt: "Energiemonitoring- und Manage-

mentsystem der Andritz Hydro" in der Kategorie Jugend

für den Award nominiert. Ich bin stolz auf Florian.

Wir wünschen Ines Trenda viel Spaß

und Motivation für ihre Arbeit im er-

folgreichen Unternehmen "Burg der

Begegnung", das für den Tourismus

in St. Oswald einen großen Beitrag

leistet.


Weiter auf Erfolgskurs! Bronze für

Stefan Haneder bei der Cocktail-Welt-

meisterschaft! Wir gratulieren herz-

lichst.


Ein herzliches Danke an Walter Peherstorfer für die hervorragend geleistete Arbeit als Parteiobmann.

LAbg. Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer und Bezirksparteiobfrau LAbg. Gabi Lackner-Strauss

überreichten ihm als Dank und Anerkennung die große Ehrenurkunde der OÖVP. Ebenso wurden

Verdienstabzeichen der OÖVP und Ehrenabzeichen in Silber und Gold überreicht und so für die gute

Zusammenarbeit und die große Unterstützung gedankt.

Ich möchte bei den Mitgliedern des neuen Parteivorstandes sehr herzlich für ihre Bereitschaft bedanken.

Wir werden uns miteinander bemühen, auch zukünftig mit viel Einsatz für die Bürger in St. Oswald da

zu sein, gute Ideen und Projekte einzubringen und als großer Freundeskreis aktiv am Geschehen in St.

Oswald mitzuarbeiten.

Danke an die vielen Helfer/Innen für die unermüdliche Betreuung und

Unterstützung unserer Asylwerber. Willkommen beim Integra-

tionskaffee "MITEINANDERREDEN", jeden 3. Sonntag im Monat,

im Pfarrheim St. Oswald.

Integrationstreffen - BH Freistadt

Jederzeit erreichbar unter:

walter@kreisel360.com

0664/ 33 40 620


Am 22. Juni 2017 fand im Veran-

staltungssaal der Parteitag der ÖVP St.

Oswald bei Freistadt statt.

Viele ÖVP Mitglieder waren unserer

Einladung gefolgt.

Bei diesem Parteitag wurde auch ein

neuer Parteivorstand gewählt. Als neu-

er ÖVP Parteiobmann wurde Vize-

bürgermeister Walter Kreisel gewählt.

Im Bild der neue Parteivorstand.



Nicht im Bild: Kletzenbauer-Fürst

Gertraud, Kletzenbauer Herbert, Mag.

Leitner Birgit, Puchner Miriam B.Sc.

Walter Peherstorfer

ÖVP-Fraktionsobmann

Liebe St. Oswalderinnen und St. Oswalder,

liebe Jugend!

Folgendes Team wird Kreisel in den kommenden Jahren unterstützen:

Mag.


Michael

Hennerbichler

als

Parteiobmannstellvertreter,



Gertraud

Kletzenbauer-Fürst

als

Finanzreferentin,



Mag.

Jürgen


Hennerbichler

als


Finanzreferentinstellvertreter, Friedrich Gallistl als Schriftführer, Eva Steininger als

Schriftführerstellvertreterin, Mag. Walter Rudorfer als Familien- und Sportreferent,

Mag.

Birgit


Leitner

als


Medienreferentin,

Karin


Piererfellner

als


Organisationsreferentin, Herbert Hackl als Beirat, Herbert Kletzenbauer als Beirat,

Miriam Puchner B.Sc. als Beirätin, Martin Triefhaider als Beirat, Alfred Siegl als

Ortsbauernobmann, Josef Ortner und Leopold Schmutzhart als Finanzprüfer.

Die Teilorganisationen werden folgend vertreten sein:

Stefan Etzelstorfer für den Bauernbund, Werner Herzog für den ÖAAB, Veronika

Hennerbichler für die OÖVP Frauen, Theresia Jochinger für den Seniorenbund,

Andreas Stumbauer für den Wirtschaftsbund

Der Musikkapelle St. Oswald gratuliere ich recht herzlich zu

ihrem ausgezeichneten Erfolg bei der Marschwertung in

Pregarten. Ich bedanke mich auch recht herzlich für die

musikalische Umrahmung des Parteitages der ÖVP St. Os-

wald bei Freistadt. Als kleinen Dank und Anerkennung

überreichte ich dem Obmann Helmut Abfalter und dem

Kappellmeister Christoph Kolmbauer einen Gutschein für

ein 50 Liter Fass Freistädter Bier.

Neuer Parteivorstand!

Bei diesem Parteitag nützten wir auch die Gelegenheit, Vize-

bürgermeister Walter Kreisel zu seinem 60. Geburtstag zu

gratulieren.



Ich gratuliere dem neuen Vorstand recht herzlich und wünsche ihm viel Erfolg!

Ich gratuliere der FF March

zu ihrem 110 jährigen

Gründungsfest recht

herzlich und ich wünsche

der Feuerwehr March auch

für die Zukunft alles Gute.

Am Sonntag wurde der Festakt zum 110 jährigen Gründungsfest abgehalten!

Am 12. Juni 2017 hatten wir eine Be-

sprechung am Gemeindeamt, wobei

auch der Verbandssekretär des Be-

zirksabfallverbandes

Mag.


Georg

Kragl anwesend war.

Es wurde über die Abfallgebühren und

Abfallmengen sowie über den Grün-

bzw. Strauchschnitt gesprochen. In un-

serer Gemeinde haben wir ein gutes

Ergebnis bei der Mülltrennung, wofür

ich mich bei der Bevölkerung recht

herzlich bedanken darf. Ein Danke

auch an die Mitarbeiterinnen im Alt-

stoffsammelzentrum sowie an die Bau-

hofmitarbeiter, die im ASZ tätig sind,

denn sie leisten eine sehr gute Arbeit.

Es war nie die Rede, dass im ASZ Mit-

arbeiter eingespart werden sollen. Ich

ersuche die Bevölkerung, den Anwei-

sungen der ASZ Mitarbeiter Folge zu

leisten. Die ASZ Mitarbeiter sind allen

behilflich, sie sind aber nicht für das

Pressen


von

Silofolien

oder

das


Zerlegen von sperrigen Möbelstücken

zuständig.

Die Mitarbeiter sind auch für die Öff-

nungszeiten verantwortlich; daher die

Bitte an die Bevölkerung, sie auch

einzuhalten. Die ASZ Mitarbeiter sind

schon vor der Öffnungszeit im ASZ,

weil


noch

Vorbereitungsarbeiten

wahrgenommen

werden


müssen.

Daher wird um Verständnis gebeten,

wenn die Öffnung des Tores pünktlich

erfolgt. Es wird auch darauf hinge-

wiesen, dass die Menge des Grün-

schnittes, der zur Kompostieranlage

Guttenbrunner

transportiert

wird,

genau bemessen werden und dort



eingetragen werden möge. Denn die

Kompostierung von 1 m³ Grünschnitt

kostet 13,35Euro.

Einen schönen Sommer und einen erholsamen Urlaub

wünscht euch der Fraktionsobmann

Walter Peherstorfer

Einmarsch der Feuerwehren zum Festakt.

Erfolgreiche Mülltrennung!

Die FF March feierte vom 16.-18. Juni 2017 ihr 110 jähriges Gründungsfest. Am

Samstag, den 17. Juni, wurde der Feuerwehrabschnittsbewerb für Bronze und Silber

durchgeführt.. Die Feuerwehr Jugendgruppe aus St. Oswald bei Freistadt konnte den 1.

Rang erzielen. Vizebürgermeister Walter Kreisel und ich gratulierten der Feuerwehr

Jugendgruppe St. Oswald bei Freistadt recht herzlich zu ihrem Erfolg.



Ich wünsche allen Bewerbsgruppen von St. Oswald, March und Marreith viel Erfolg

und gute Ränge bei der Bezirkswertung sowie beim Landesbewerb.

Wagner Theresia

Buchmayr Josef

Rohrhofer Herta

Kiesenhofer Herbert

Zimmermann Josefa

Preßlmayr Rosina

Höller Leopold

In tiefer Trauer Gedenken wir...

In tiefer Trauer

Theresia Jochinger

Seniorenbundobfrau

Liebe St. Oswalderinnen, liebe St. Oswalder!

Wir Senioren packen an und gestalten Zukunft!

Am 6.4. erkundeten 29 Personen anlässlich der Frühjahrswanderung Stiftungsberg-March-Rosenau-Stiftungsberg vormittags das

Gipfelkreuz Stiftungsberg, welches von Karl Klambauer 2014 errichtet wurde. Das Mittagessen im GH Freudenthaler bildete den

gemütlichen Abschluss. Danke an Wanderreferenten Ludwig Peherstorfer für die Organisation und Leitung.

Unsere Veranstaltungen im Frühling:

4 Tagesreise an den Garda-

see vom 23.-27. April 2017.

43 Teilnehmer erreichten am Abend

nach einer Stadtführung in Bozen un-

ser Hotel in Peschiera. In Sirmione, der

Perle am Gardasee, entdeckten wir

zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die

historische Innenstadt, die Skaliger-

burg und die beeindruckenden Grotten

des Catull ( Reste einer römischen Vil-

la). Am 3. Tag umrundeten wir den

Gardasee mit dem Bus und fuhren mit

dem Schiff von Malcesine nach Li-

mone. Auch eine Verköstigung von

wertvollem Olivenöl in einer Ölpress-

mühle in Puegnago bei Salo gönnten

wir uns. Die mediterane Vegetation

und das milde Klima behagten uns

trotz zeitweiligem Regen. Ein High-

light war die Besichtigung der beein-

druckenden Basilika St. Antonius in

Padua.

OÖ Seniorenbund-die größte

Seniorenorganisation

Ös-

terreichs!

Der OÖ Seniorenbund wurde

1956

von


LH

Dr.


Josef

Ratzenböck gegründet und 22

Jahre von ihm geführt. Am

13.06.2017 übergibt er den OÖ

Seniorenbund an LH a.D. Dr.

Josef Pühringer.



6500

FunktionärInnen,

18

Bezirksgruppen,

429

Ortsgruppen;

Unsere wichtigsten Aufgaben:



soziale Ausgewogenheit in der

Gesellschaft; das Miteinander

der Generationen; Vertretung

der

Interessen

unserer


Mitglieder. Ein reiches Angebot:

Beratung

-

regelmäßige



Sprechtage; Reisen erweitert den

Horizont


und

stärkt


die

Gemeinschaft; Sport bietet die

Chance, das Leben gesünder,

aktiver


und

zufriedener

zu

verbringen;



Bildungs-und

Kulturangebote kommen den

Interessen und Bedürfnissen der

SeniorInnen entgegen.

Wir in unserer Ortsgruppe tragen

mit

den


verschiedensten

Aktivitäten

dazu

bei,


die

Bedürfnisse unserer SeniorInnen

zufrieden zu stellen.

Wir freuen uns über jedes neue

Mitglied.

4 Tagereise an den

Gardasee!

Frühjahrswanderung!



Liebe St. Oswalderinnen, liebe St. Oswalder!

Am

Ausflug



der

TurnerInnen

am

30.


Mai

nach


Molln,

Hinterstoder

und

Pießling-Ursprung nahmen 41 Teilnehmer bei herrlichem Sonnenschein teil. Die



Wanderung auf den Hutterer Böden mit dem herrlichem Panorama genossen wir. Ein

besonderes Erlebnis war das tosende Wasser der Pießling aus dem imposanten Felsen.

Die Heimfahrt über den Hengstpass und die Einkehr beim „Wirt im Feld“ in

Dietachsdorf bildeten den gemütlichen Abschluss.

26 Personen nahmen am Bezirkswandertag, 14. Juni 2017

in Weitersfelden teil. Die 13 und 6 km langen Strecken

wurden leicht bewältigt. Die jüngste Teilnehmerin, Ger-

linde Frisch aus unserer Ortsgruppe, erhielt einen

Geschenkkorb. Der älteste Teilnehmer kam aus Gutau.

Ruhestand bedeutet also: Es gibt viel zu tun. Ich freue mich, wenn es gelingt, Lebensqualität im Alter positiv auszubauen. Halten

wir auch Kontakt mit der jüngeren Generation. Soziale Kontakte führen häufig zu Freundschaften. Nichts gelingt uns so gut wie

das, was wir aus vollem Herzen tun.

Somit wünsche ich euch einen Sommer zum Genießen, aber auch Zeit zum Innehalten und Nachdenken.



Eure

Theresia Jochinger

Am 23. Juni ließen sich 40 Personen das vielfältige Angebot der Fa.

Adler in Ansfelden nicht entgehen: Frühstück, Modeschau, Shoppen,

Mittagessen und als Nachmittagsprogramm die Fahrt auf den Schaf-

berg! Ein sehr beeindruckendes Panorama! Ein herzliches Danke an

die Reiseleiterin Maria Ortner.

Am 11. Mai feierten wir in der Kirche den Mutter- und Va-

tertag mit einer Maiandacht. Sie wurde von Lotte Hables-

reiter und Ingeborg Wieser gestaltet. Anschließend gab es

Kuchen und Kaffee im Pfarrheim. Elfriede Guttenbrunner

unterhielt uns mit besinnlichen und humorvollen Gedichten

und Geschichten.

Mutter und Vatertagsfeier!


Gratzl Elfrieda, 80 Jahre

Fürst Hermine und Anton, Diamantene Hochzeit

Schacherl Christine, 90 Jahre

Wieser Margarethe und Johann, Goldene Hochzeit

Herzlich Willkommen

Daxberger Erik

Piererfellner Romy

Pachner Jana

Satzinger Nico

Zauner Violetta

Friesenecker Johannes

Giritzer Patrick



Nicht abgebildet:

Wirthl Wilhelm,

70 Jahre

Wieser

Margarethe,

70 Jahre

Rubinhochzeit:

Juliane und Karl

Pölderl

Unsere Jubilare

Wir wünschen Frau Petra Mayer

Lepschy,


anlässlich

der


Eröffnung ihres Gewerbes für

vielfältige

Accessoires

und


Geschenksartikel viel Erfolg.

ROYAL CONVECTION

exklusiv - stilvoll - erlesen!

Am Samstag, 27. Mai veranstaltete der Oswalder Autoclub „Royal Cruisers“

nachmittags im neugestalteten Markt ein perfektes Autotreffen. Um die 100

geladenen Fahrzeuge nahmen an der Veranstaltung teil. Die Teilnehmer

kamen z.B. von Schärding, Steyr, Kirchdorf, Gmunden, Amstetten, Tulln,

Zwettl, Scheibbs, Perg, Linz, Passau, Liezen (Steiermark), Hallein (Salzburg)

Es war ein gemütliches, respektvolles Zusammensein unter Gleichgesinnten

und Freunden. Die Besucher wurden mit leckerem Barbecue und Kaffee &

Kuchen versorgt. Wir freuen uns sehr, dass der Markt durch solche gut

organisierten und vorbildhaften Veranstaltungen belebt wird und hoffen auf

eine Wiederholung! Nur so kann der schöne Markt und St. Oswald belebt

werden. Ein herzliches Danke dem gesamten Organisationsteam!



Sommer - Sonne - Sandspielen!

Unsere


Jubilare

Wir ÖVP-Frauen haben für den neu gestalteten öffentlichen Spielplatz ein

paar Sandspielsachen gesponsert. Viel Spaß beim Spielen! Mit Schaufeln,

Kübeln und Fahrzeugen ist es im Sand gleich doppelt so lustig.



Den kleinen Oswalderinnen und Oswaldern wünschen wir viel Spaß

beim Spielen.

Am Sonntag, 24. September, findet von 9 bis 16 Uhr im

Veranstaltungssaal St. Oswald bei Freistadt bereits zum siebten

Mal der Herbstmarkt der ÖVP-Frauen statt.

Diese Veranstaltung bietet Oswalder HobbykünstlerInnen die

Möglichkeit ihre selbstkreierten Werke zu präsentieren.

Neben moderner Strickerei, Bildern, Variationen aus Ton, Holz

und Filz werden auch köstliche Schmankerl passend zur

Jahreszeit angeboten.

Anmeldung für AusstellerInnen bei

Veronika Hennerbichler 0660/2767067

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Die ÖVP-Frauen

Siebter St. Oswalder Herbstmarkt!

Walter Kreisel lädt zum Dämmer-

schoppen recht herzlich ein!

Zeit: ab 16:00 Uhr

Ort: Hof Walter Kreisel

Florenthein 4

4271 St. Oswald

Die Musikkapelle St. Oswald mit

anschließender Disco bringt Schwung

und Stimmung in den Hof - Vielen

Dank für eure Unterstützung.

Die vielen positiven Rückmeldungen

zum Hoffest 2015 haben uns sehr

gefreut und uns motiviert, wieder ein

ähnliches Fest zu organisieren.

Wir freuen uns auf eine

gemütliche Zeit mit Musik

und Schmankerln

aus der Region.

Dämmerschoppen mit der Musikkapelle St.

Oswald am 26.08.2017 am Hof Walter

Kreisel!


Mag. Walter Rudorfer

Ausschuss für Jugend und

Familie, Sport und Wohnen

DER NEUE PEUGEOT 5008 SUV

www.peugeot.at

CO

2



-Emission: 105 –140  g / km,  Gesamtverbrauch:  4,0 – 6,1  l /100  km.  Symbolfoto.

EXTREM VARIABLER  INNENRAUM

NEUES PEUGEOT i-COCKPIT® 

ADVANCED GRIP CONTROL

AB SOFORT BESTELLBAR

Am Sonntag, den 25. Juni, fand zum

bereits zweiten Mal ein Familien-

Sport- und Spielefest statt. Organisierte

und durchgeführt wurde dieses tolle

Event gemeinsam von unseren beiden

ortsansässigen Sportvereinen - ASKÖ

und UNION St. Oswald. Ziel war es,

den St. Oswalder Familien das um-

fangreiche Sportangebot von der lus-

tigen Seite zu präsentieren und sie

möglicherweise

für

die


jeweilige

Sportart zu begeistern. An insgesamt

sieben Stationen konnten die Famili-

enteams (bestehend aus 3 – 6 Per-

sonen) ihr sportliches Geschick unter

Beweis stellen und verschiedenste

Sportarten ausprobieren. Egal ob Bo-

genschießen,

Badeschlapfenweit-

werfen, Fußballzielschießen oder Rad-

geschicklichkeitsparkour

(um


nur

einige der Bewerbe zu nennen), überall

waren von groß bis klein alle mit viel

Spaß und Freude bei der Sache. Bei

der abschließenden Siegerehrung am

ASKÖ-Sportplatz wurden alle teil-

nehmenden Teams mit tollen Preisen

belohnt und Kinder und Eltern ließen

den Tag gemütlich ausklingen.

Recht herzlichen Dank seitens des

Ausschusses an ASKÖ und UNION

St. Oswald für die tolle Organisation

der


Veranstaltung

und


herzlichen

Glückwunsch

den

Gewinnern.



Es

bleibt zu hoffen, dass diese ver-

bindende Idee auch nächstes Jahr

wieder umgesetzt wird und sich viele

Familien daran beteiligen.

Am Ende der Frühjahrssaison möchte

ich noch allen Mannschaften und Ein-

zelsportlern beider Vereine für ihre

hervorragenden Leistungen gratulieren.

Viel Erfolg für die kommende Herbst-

saison!

Sportliches Geschick, viel Spaß



und Freude für die ganze Familie!

Auch im heurigen Jahr „schaufelten”

die Mitglieder des ÖAAB St. Oswald

bei Freistadt trotz teilweiser noch

winterlicher Witterung wieder Sand.

Rechtzeitig zum Frühling und dem da-

mit einhergehenden Beginn der Sand-

kastensaison wurde für viele Kinder

zahlreicher Familien in St. Oswald ihre

Sandkiste mit Gratissand aufgefüllt.

Als Draufgabe gab es für die Kleinen

auch ein kleines Sandkasten-Spielzeug.

Wir, der ÖAAB St. Oswald und das

ÖVP – Team Walter Kreisel, möchten

im Sinne einer gesunden Umwelt für

die Kinder unseren Beitrag leisten,

diese sind unser kostbarstes Gut! Das

wollen wir mit unserer Füllaktion auf-

zeigen und gleichzeitig in Gesprächen

mit Eltern erfahren, wo die Familien

"der Schuh drückt”.

Ein herzlicher Dank an die Firma

Holzhaider Bau GmbH für die Sand-

spende und an unseren Fraktionsob-

mann Walter Peherstorfer für den

Transport.

Werner Herzog

ÖAAB-Obmann

ÖVP-ÖAAB St. Oswald füllt Sandkisten



Werner Herzog

ÖAAB-Obmann

Hallo St. Oswald: Verlagsort: 4271 St. Oswald/Fr. – Medieninhaber/Herausgeber: ÖVP St. Oswald/Fr. – Hersteller: Birner Druck Gm-

bH, Technologiepark Straße 1, 4615 Holzhausen. Gemeindeparteiobmann Walter Kreisel – Florenthein 4, 4271 St. Oswald bei Freistadt

– Handy: 0664/3340620 – E-Mail: walter@kreisel360.com. Hinweis nach § 25 (1) MedienG: Sonstige Angaben nach § 25 (2-4) Me-

dienG sind unter der Web-Adresse www.st-oswald.ooevp.at auffindbar. Folge 2/2017, 38. Jahrgang.



Andreas Stumbauer

Obmann des

Wirtschaftsbundes

M

it der ersten Hitzewelle im Juni wurde das

Freibad intensiv genutzt. Sehr erfreulich ist, dass

ab heuer wieder ein Oswalder Betrieb für das

leibliche Wohl sorgt. In gewohnter Perfektion

versorgen Ernst und Sandra Haneder die Badegäste mit

Schmankerln aus ihrer Backstube, coolen Drinks und viel Eis die

Badegäste. Wir wünschen Ernst und Sandra noch viele, heiße

Sommertage, damit ihre Bemühungen auch belohnt werden!

„BIM – Building Information Mo-

delling“ heißt das Zauberwort, mit dem

ich mich jetzt seit einem Jahr beschäf-

tige und das mich auch zur Entschei-

dung geführt hat, mein eigenes Unter-

nehmen zu gründen. Was ist BIM?

Einfach gesagt: es ist die digitale

Zusammenarbeit bei einem Bauprojekt.

Die 3D-Planung ist inzwischen fester

Bestandteil einer Bauplanung. BIM

geht hier einen Schritt weiter und

erzeugt

nicht


nur

ein


optisches

3D-Modell,

das

zur


besseren

Veranschaulichung dient, sondern gibt

dem Modell auch Intelligenz. Somit

können von uns, dem Planungsbüro,

Gebäude modelliert werden, die dann

mit Daten, wie dem U-Wert, Gewicht,

Kosten, zeitlicher Verarbeitung, etc.

gefüttert werden. Dies ermöglicht uns

während - aber vor allem nach der Pla-

nung, auf Knopfdruck Gesamtkosten

zu generieren, zeitliche Abläufe zu si-

mulieren oder Energieberechnungen

rasch

darzustellen.



Das

Gebäu-


demodell kann natürlich auch virtuell

begangen werden und sowohl dem

Bauherrn als auch den Unternehmern

einen realistischen Eindruck des Ge-

bäudes geben. Es arbeiten sämtliche

Fachplaner (Architekt, Statiker, Bau-

physiker) in einem Datenmodell zu-

sammen, das online für die beteiligten

Personen abrufbar ist. Es gibt keine un-

terschiedlichen Planstände der einzel-

nen Firmen mehr. Früher eine altbe-

kannte Fehlerquelle, heute läuft das

Bauprojekt durch BIM für alle Teil-

nehmer zu jeder Zeit transparent ab.

Zielgruppe sind Bauträger, General-

unternehmer, Projektinvestoren, etc.,

die eine Gesamtverantwortung für ein

Bauvorhaben tragen. Für sie wird es

immer

wichtiger,



schnell

veranschaulichte

und

genaue


Informationen für Entscheidung zur

Verfügung zu haben. Genau

diese liefert BIM bereits in

der


Planungsphase,

und


dadurch werden immense

Kosten


gespart.

Fehlentscheidungen,

die

ansonsten unter enormen



Druck auf der Baustelle

berichtigt werden müssen, können so

bereits in der Planungsphase erkannt

und behoben werden. Die Baubranche

kann hier noch viel von anderen

Branchen lernen, wo solche digitalen

Abläufe bereits zum Standard gehören.

Auch


wenn

derzeit


digitale

Bauprojekte noch kaum umgesetzt

werden, so bin ich überzeugt, dass es

nur eine Frage der Zeit sein wird, bis

sich diese Arbeitsweise durchsetzen

wird. Wir erleben in allen unseren

Lebensbereichen, wie rasch sich die

digitale Welt entwickelt.

Wenn nun das Interesse geweckt

werden konnte oder etwaige Fragen

aufgetaucht sind, würde ich mich über

Kontaktaufnahme

sehr

freuen


und

gerne


mehr

Informationen

bereitstellen.

Badespaß und gute Bewirtung

im Freibad!

Firmenvorstellung!



5-Tagesreise ins ungarische Heilbad Bück-

***Hotel Repce ****Hotel Repce Gold

ab 


€ 290,- pro Person inkl. Busfahrt / 4x Halbpension / 4x Eintritt

13.-17.09. (Mi-So); 16.-20.10. (Mo-Fr); 13.-17.11.2017 (Mo-Fr)

*

Tagesfahrt nach Wien ins Raimuntheater zum neuen Musical

“I Am From Austria” mit den Hits von Rainhard Fendrich

29. Oktober 2017 (Sonntag)

€ 65,- pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte Kat E/Grün

*

Tagesfahrt nach Wien ins Kabarett Simpl “Im Freien Fall”

04. November 2017 (Samstag)

ab 


€ 73,- pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte 

*

Tagesfahrt nach Wien ins Kabarett Simpl „Im Freien Fall“

25. November 2017 (Samstag)

ab 


€ 66,- pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte

*

4-Tagesreise ins slowenische Moravske



Hotel Vivat****Superior

04.-07. Dezember 2017 (Montag-Donnerstag)

€ 245,- pro Person inkl. Busfahrt / 3x Halbpension

Eintritt in die Hoteltherme

*

Tagesfahrt nach Wien ins Ronacher zum Musical

“Tanz der Vampire”

27. Dezember 2017 (Mittwoch)

€ 79,- / € 69,- Seniorenticket / € 63,- Juniorticket

pro Person inkl. Busfahrt und Eintrittskarte Kat. D/Orange

v.l.n.r.: Joachim König, BST-Dir. Karl Viertlmayr, Martina Wieser, Melanie Haunschmidt, Florian Raber

Einen schönen, erholsamen Urlaub und angenehme Sommer-

tage wünscht Ihr Raiffeisen-Team!

     .com/raiffeisenooe

www.raiffeisen-ooe.at/region-freistadt

Region Freistadt

Meine Bank in St. Oswald


Das Land der Möglichkeiten.

Landeshauptmann Thomas Stelzer 

hat ein klares Ziel: Oberösterreich soll 

zum Land der Möglichkeiten werden.

Land der Arbeit

Oberösterreich ist auch im 

Mai wieder das Land mit der 

niedrigsten Arbeitslosigkeit:

W

12,5%

Ö

8,0%



5,1%

Schulden haben bei 

uns keine Zukunft.

Als erstes Bundesland wollen wir 

in Oberösterreich eine gesetzli-

che Schuldenbremse einführen 

und uns zu einer „schwarzen 

Null“ im Budget verpfl ichten. Da-

mit wir für unsere Kinder Chan-

cen schaff en und nicht Schulden. 

So machen wir Oberösterreich 

zum Land der Möglichkeiten.

/ooevptv



Schon angemeldet?

Die Top-News aus der oö. 

Landespolitik gibt‘s ab so-

fort jeden Freitag kompakt 

und aktuell im Videoformat 

direkt aufs Smartphone – 

via WhatsApp oder E-Mail:



http://www.ooevp.tv

Neuer Stil. Neuer Weg. Neue Chancen.

Die Neuwahlen am 15. Oktober 

sind der richtige Weg, um in Ös-

terreich wirklich Veränderung 

zu bewirken und sicherzustel-

len, dass wieder kontinuierliche 

Sacharbeit geleistet wird. Se-

bastian Kurz hat in den vergan-

genen Jahren ausgezeichnete 

Politik für Österreich gemacht: 

Er hat das neue Integrationsge-

setz auf den Weg gebracht, das 

Islamgesetz umgesetzt und 

nicht zuletzt mit der Schlie-

ßung der Westbalkanroute die 

Linie der EU vorgegeben. Er hat 

gezeigt, dass man sich auf ihn 

verlassen kann. 

Die „Liste Sebastian Kurz – die 

neue Volkspartei“ ist ein klares 

Bekenntnis zu unseren Bürger-

meistern, Gemeindeparteien 

und Funktionären. Sie ist aber 

auch ein Signal des Aufbruchs 

in eine neue Bewegung.

Sebastian Kurz und Elisabeth Köstinger stehen für neuen Zugang zur Politik.

Wir leben in bewegten politischen 

Zeiten. In den vergangenen Monaten 

haben wir alle eine Politik erlebt, 

die von Minimalkompromissen und 

Dauerwahlkampf geprägt war. Um 

das Taktieren zu beenden, reicht es 

deshalb nicht mehr, nur die Köpfe 

auszutauschen und so zu tun als wäre 

nichts gewesen. Die Neuwahlen am 

15. Oktober sind der richtige Weg, um

in Österreich wirklich Veränderung zu

bewirken und sicherzustellen, dass

wieder kontinuierliche Sacharbeit

geleistet wird.

Um das Land zu verändern und das 

Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger 

zurückzugewinnen, müssen auch wir 

uns als Volkspartei verändern. Mit 

der Bestellung von Außenminister 

Sebastian Kurz zum geschäftsführenden 

Bundesparteiobmann hat der 

Bundesparteivorstand diesbezüglich 

erste richtige Weichen gestellt. Mit 

der „Liste Sebastian Kurz – die neue 

Volkspartei“ öffnen wir uns in Richtung 

einer Bewegung und laden alle ein, die 

mitarbeiten und mitgestalten wollen. Wir 

setzen dabei auf die besten Köpfe, ganz 

gleich ob sie ein Parteibuch haben oder 

woher sie kommen. Nicht verzichten 

können wir dabei aber natürlich auf 

bewährte Kräfte aus der Volkspartei. 

Neuer Stil

Es wird aber nicht nur darum gehen, 

neue Personen zu präsentieren, sondern 

es geht uns vor allem auch darum, 

einen neuen Stil zu leben. Wenn sich in 

Österreich etwas ändern soll, müssen wir 

uns vom alten System verabschieden und 

Politik anders machen. Es ist alte Politik, 

wenn man zuerst Meinungsumfragen 

macht und dann seine eigene Meinung 

danach richtet. Wir wollen mit unseren 

Ideen für Österreich überzeugen. Wir 

wollen, allen voran mit unserer neuen 

Generalsekretärin Elisabeth Köstinger, 

einen neuen Stil prägen, der sachlich ist 

und in dem Angriffe nicht durch schärfere 

Gegenangriffe erwidert werden. Es ist 

wichtig, in der Sache hart zu diskutieren, 

dabei dem Gegenüber aber stets 

in einem respektvollen Umgang mit 

Wertschätzung zu begegnen.

Dabei kann man es nicht jedem Recht 

machen, sondern muss das tun, was man 

selbst für richtig hält. Unser Ansatz wird 

es daher sein, Dinge so zu benennen, 

wie sie wirklich sind, Probleme nicht 

länger schön zu reden und Wahrheiten 

klar und deutlich anzusprechen, auch 

wenn sie unangenehm und unpopulär 

sein mögen.

Wir haben klare Vorstellungen, in 

welche Richtung sich Österreich 

verändern soll. Diese stützen sich 

auf unsere Grundsätze: Freiheit, 

Solidarität, soziale Durchlässigkeit 

und Leistungsorientierung. Für die 

Wahlen am 15. Oktober werden diese 

Grundsätze bis Anfang September in 

ein  konkretes  Programm  einfließen, 

das in einem kurzen, intensiven 

und vor allem fairen Wahlkampf als 

Grundlage dient.



Foto: Glaser

Foto: Bauernbund/BigSot

Neuer Stil. Neuer Weg. Neue Chancen.

„Mit der „Liste Sebastian Kurz –  

die neue Volkspartei“ werden 

wir ein neues Angebot für eine 

neue Zeit schaffen. Mit den 

besten Köpfen der Volkspartei 

und auch von außerhalb.“

“Es braucht einfach auch ein 

bisschen Frischluft und eine 

neue Art des Miteinanders. 

Mein Stil wird es nicht sein, 

auf Angriffe mit noch  

stärkeren Gegen angriffen  

zu reagieren.“

www.sebastian-kurz.at

Jetzt unterstützen:





Foto: Dominik Butzmann

Wer etwas unternehmen will, 

soll hier den besten Platz ha-

ben, wer etwas leisten will, hier 

die besten Chancen und wer 

etwas lernen will, hier die bes-

ten Angebote. Partnerschaft 

mit den Leistungsbereiten.

„Wir wollen und fördern die 

Partnerschaft mit den Leis-

tungsbereiten in diesem Land. 

Sie sollen wissen, dass es sich 

auszahlt, wenn sie jeden Tag 

aufstehen, sich einsetzen und 

hart arbeiten“, so Landeshaupt-

mann Thomas Stelzer. Der 

Standort soll fi t werden für den 

internationalen Wettbewerb. 

Junge Menschen sollen hier 

die besten Chancen vorfi nden. 

Unnötige Regulierungen sollen 

abgeschaff t und die Eigenver-

antwortung gestärkt werden. 

„Das alles, und 

noch vieles 

mehr, ist für 

uns das Land 

der Möglich-

keiten“, so der 

Landeshaupt-

mann weiter.

Mit der „Liste Sebastian Kurz – 

die neue Volkspartei“ werden 

wir ein neues Angebot für eine 

neue Zeit schaff en. Mit den 

besten Köpfen der Volkspartei 

und auch von außerhalb.“





Fot


o: D

ominik Butzmann



W

W

W



.H

O

LZ



H

A

ID



ER

.A



|

 T

EL



0

7



94

5

 7



2

0

8



TOYOTA

 Feichtmayr

GesmbH


Linzerstraße 65, 4240 Freistadt

www.toyota-feichtmayr.at

Foto TOYOTA 



Ab SOFORT stehen die ProAce Modelle (ausgenommen 4WD) 

zur Probefahrt bei TOYOTA Feichtmayr bereit! 

Proace LKW ab L.P. € 20.100,00 

netto

Proace Bus ab L.P. € 24.190,00 

netto

 

3 Längen mit Motoren ab 95PS bis 177PS

Der ProAce Verso kommt mit 

4WD

Ab Herbst 2017 ist der PROACE VERSO  auch 

als  

                        ALLRAD-VERSION 

verfügbar !!

 

LKW / BUS / Compact Van   -   Vorsteuerabzugsfähig

Markt 39, 4271 St. Oswald



Document Outline

  • Seite01
  • Seite02
  • Seite03
  • Seite04
  • Seite05
  • Seite06
  • Seite07
  • Seite08
  • Seite09
  • Seite10
  • Seite11
  • Seite12
  • Seite14
  • Seite16


Download 142.02 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling