Migros spendet 5000 Franken


Download 68.64 Kb.

Sana16.12.2017
Hajmi68.64 Kb.

1

September 2016

 Alten | Kleinandelfingen | Oerlingen

 Gemeinde Kleinandelfingen

   kleinandelfingen.ch

Alten 


|

  Kleinandelfingen 

|

  Oerlingen



 Gemeinde Kleinandelfingen

Migros spendet 5000 Franken

An der Einweihung der neu gestalteten Verkaufsstelle hat der Verkaufsgruppenleiter der Migros Ostschweiz

Heinz Messmer aus dem Kulturprozent der Migros 5000 Franken dem Verein Seniorentreff kleinAndel­

fingen übergeben. Gemeindepräsident Peter Stoll war erfreut über das lokale Engagement der Migros und 

Vereinspräsidentin Silvia Bühler erläuterte den Gästen die Verwendung des namhaften Zustupfs.

Die Spende fliesst in die vielseitige Altersarbeit wie Seniorennachmittag, Mittagstisch, Ausflug, Geburtstags­

besuch und steht den Seniorinnen und Senioren aus der Region offen.

Foto: Migros, Heinz Messmer übergibt die Spende für die Altersarbeit.

Räbhüsli-Fäscht bei idealen Bedingungen

Bei hochsommerlichen Temperaturen präsentierten elf Weinbauernfamilien am letzten Wochenende im 

August ihre auserlesenen Weine und Köstlichkeiten. Hamburger, Gschwellti, Flammkuchen, Gerstensuppe, 

Risotto oder Spannferkel. Die Auswahl war gross, die Tische liebevoll dekoriert und die Speisen hervorra­

gend zubereitet. Seit 2007 sind die Schiterberger Rebbauern jeweils Ende August  Gastgeber am steilsten 

Rebberg des Kantons Zürich. Der enorme Einsatz der Familien wird mit der steigenden Beliebtheit belohnt.



2

Aktuelle Publikationen 

Als Ergänzung zu den amtlichen Publikationen in den drei öffentlichen Anschlagkasten Oerlingen, Alten 

und Kleinandelfingen informieren wir Sie auch im Mitteilungsblatt über aktuelle Publikationen. Aus termin­

lichen Gründen ist dies (z.B. bei Wahlanordnungen) jedoch nicht immer möglich, verbindlich sind die Publi­

kationen im Anschlagkasten. Baurechtliche Publikationen sind auch online www.amtsblatt.zh.ch > Bauten 

und baurechtliche Planungen einsehbar.

02.09.–12.10.2016 

Erneuerungswahl Statthalter/Statthalterin sowie Mitglieder und 

Ersatz mitglieder des Bezirksrats Andelfingen für die Amtsdauer 

2017–2021. Wahlvorschläge sind dem Bezirksrat Andelfingen bis 

spätestens  Mittwoch, 12. Oktober 2016 einzureichen.  

Wahlvorschlag siehe  Online­schalter kleinandelfingen.ch.

02.09.–12.10.2016 

Ersatzwahl eines Mitglieds des Bezirksgerichts für die Amtsdauer 

2017–2021. Wahlvorschläge sind dem Bezirksrat Andelfingen bis 

spätestens Mittwoch, 12. Oktober 2016 einzureichen.  

Wahlvorschlag siehe Onlineschalter kleinandelfingen.ch.

02.09.– 22.09.2016 

Michael Moser, Schaffhauserstrasse 11, Oerlingen, Neubau 

 

Feldscheune, Marthalerstrasse, Oerlingen, Kat.­Nr. 3042, 



 Landwirtschaftszone

 

25.06.–15.07.2016 



Giuseppe und Janine Russo, Kleinandelfingen, Projektverfassung 

durch Moos. Giuliani. Herrmann. Architekten AG, Neue Fassaden­

verkleidung Schopf, Neubau Schleppgaube auf dem Schopf und 

Neubau Pergola mit Glaseindeckung, Einfangstrasse 13,  

Kleinandelfingen, Kat.­Nr. 3452, Kernzone A

Baubewilligungen erteilt

 

Ordentliche Verfahren 



Baudirektion Kanton Zürich, AWEL Wasserbau, Erstellung Sichtschutz­

wand für die Naturbeobachtung, Wannenmacher/Thurauen, 

 

Kat.­Nr. 3473, Landwirtschaftszone/Wald



Anzeigeverfahren 

Jürg Keller, Fassadenänderung, Im Chloster 8, Oerlingen, 

 

Kat.­Nr. 2889, Kernzone A



 

 

Madeleine Urech, Neubau Maschendrahtzaun, Ellikonerstrasse 16, 



 

Alten, Kat.­Nr. 3332, Kernzone A



Aus dem Gemeinderat

Beitrag ans Hallen- und Freibad Rheinau

Das Hallen­ und Freibad in Rheinau wird jährlich von über 50’000 Besuchern genutzt und gilt als wichtiges 

Element für die Freizeitgestaltung in unserer Region. Während der dreijährigen Aufbauphase von 2014 bis 

2017 hat unsere Gemeinde die Genossenschaft Aquarina mit jährlichen Beiträgen von je 20’000 Franken 

unterstützt. 

Für die Finanzierung des Betriebs in den nächsten Jahren ist Aquarina weiterhin auf eine substanzielle Betei­

ligung durch die Gemeinden in der Region angewiesen.

Mit der hälftigen Beteiligung am Schwimmbad Andelfingen sowie der eigenen Badi Oerlingen leistet unse­

re Gemeinde bereits einen grossen finanziellen Beitrag an ein attraktives Freizeitangebot in der Region. Aus 

diesem Grund hat der Gemeinderat entschieden, den jährliche Beitrag in den nächsten Jahren auf 10’000 

Franken pro Jahr zu reduzieren.


3

Forstbetrieb übernimmt Auftrag des Kantons

Das Amt für Landschaft und Natur des Kantons Zürich hat dem Forst­

betrieb unserer Gemeinden den Auftrag für die Durchführung der 

Stichprobeninventur in einem Los zum Preis von Fr. 23’058 erteilt. Mit 

den periodischen Stichproben wird der Holzvorrat und der Zuwachs 

zur vorangehenden Inventur ermittelt. Der Forstbetrieb wird sich auch 

in den Folgejahren um diese Aufträge bewerben. Voraussetzung dazu 

ist die Anschaffung der erforderlichen Messgeräte, der Gemeinderat 

hat dafür 4900 Franken bewilligt.

Akustik in der Gemeindekanzlei wird verbessert

Die Räume der Gemeindekanzlei und des Zivilstandsamts sind in akus­

tischer Hinsicht ungenügend ausgerüstet. Bereits bei der Projektierung 

war diese Schwachstelle bekannt, versuchsweise aber hingenommen.

Für die Montage von Akustikplatten hat der Gemeinderat einen Kredit 

von 25’000 Franken bewilligt und den Auftrag der Firma Barbüda 

GmbH in Schlatt übertragen.

Verschiedenes

Neue Lernende

Wir begrüssen Lea Imboden aus Altikon und Xeno Hürlimann aus 

 Kleinandelfingen in unserem Team. Lea absolviert die Ausbildung zur 

Kauffrau Branche öffentliche Verwaltung und Xeno zum Forstwart.

Wir wünschen Lea und Xeno viel Freude und eine interessante Aus­

bildungszeit.



Lea Imboden und Xeno Hürlimann

4

Schulbeginn

Daniel Knuser beendet befristeten Einsatz

Für die befristete Bearbeitung der Abschlusskontrolle hat der Ge­

meinderat vor 18 Monaten den Zivilstandsbeamten Daniel Knuser mit 

einem Pensum von 40% verpflichtet. Daniel Knuser hat sich in dieser 

Zeit ausschliesslich der Abschlusskontrolle angenommen und zahl­

reiche Familienblätter kontrolliert. Auf anfangs September hat Daniel 

Knuser in einem anderen Zivilstandsamt eine neue Herausforderung 

angenommen. Wir danken ihm für diesen grossen Einsatz und wün­

schen ihm viel Glück und Zufriedenheit.

Was ist eine Abschlusskontrolle? Mit diesem Begriff wird ein Arbeits­

gang im Zivilstandsamt umschrieben. Dabei wird überprüft, ob alle 

Per sonen und deren Familienbeziehungen korrekt von den bisherigen 

Familienregistern in Buchform in das elektronische Personenstands­

register INFOSTAR übertragen wurden. Dadurch werden die Familien­

register vor der Mikroverfilmung und Digitalisierung nochmals kontrol­

liert und bereinigt.

Der Gemeinderat hat vor zwei Jahren das Vorgehenskonzept für die 

Kontrolle der 26‘518 Familienblätter bewilligt. In der Zwischenzeit 

 haben die Mitarbeitenden des Zivilstandsamts 19’791 Blätter kontrol­

liert, die restlichen Blätter werden bis Ende 2017 bearbeitet.



Kirschessigfliege, Gefahr im Privatgarten

Die Kirschessigfliege stammt aus dem asiatischen Raum und hat eine 

grosse Vorliebe für reife Früchte. Wegen der milden klimatischen Be­

dingungen im letzten Winter und wegen des feuchten Sommers kann 

dieser Schädling in der Landwirtschaft aber auch in Haus­ und Klein­

gärten erhebliche Schäden anrichten.

Die kleine Fruchtfliege gehört zur gleichen Familie, wie die heimische 

Essigfliege, die im Sommer viele Küchen auf der Suche nach einer 

überreifen oder faulenden Frucht in Beschlag nehmen. Die Kirschessig­

fliege hat eine Vorliebe für reife Kirschen, Zwetschgen, Himbeeren, 

Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren oder Trauben, sowie für zahl­

reiche wild wachsende Beeren. Köderfallen und Netze sind wirkungs­

volle Hilfsmittel gegen den Schädling. Weitere Informationen zur 

 Bekämpfung des Schädlings unter www.kirschessigfliege.strickhof.ch



Feuerbrand unter Kontrolle

Im ganzen Kanton Zürich wurde in diesem Jahr bis anhin kein Neu­

befall von Feuerbrand und Weissdornbefall entdeckt. Informationen 

rund um Feuerbrand können unter www.feuerbrand-zh.ch nachge­

lesen werden.

Bewilligung für Polizeiausbildung

Der Gemeinderat hat der Kantonspolizei Zürich für den 20. und  

21. Sep tember 2016 die Bewilligung für die Ausbildung von Polizei­

beamten im Gebiet Bühlhof bei Alten erteilt. Das Übungsgebiet wird 

markiert.


5

Raum für Jugendarbeit gesucht

Die Gemeinden im Sekundarschulkreis Andelfingen planen in Zusam­

menarbeit mit dem Zentrum Breitenstein einen gemeinsamen Jugend­

treff im Raum Andelfingen/Kleinandelfingen. Voraussetzung für die 

Umsetzung ist ein geeigneter Raum zwischen 50 bis 100 m

2

. Auskunft 



erteilt Ihnen Gemeinderat Florian Oetterli, Telefon 078 770 22 18, Mail 

florian.oetterli@hispeed.ch.

Nagra reicht Gesuch für Sondierbohrungen ein

Informationsveranstaltung 

Neben Seismik gehören auch Sondierbohrungen zu den vertieften Un­

tersuchungen in Etappe 3 des Sachplanverfahrens geologische Tiefen­

lager (SGT).

Die Nagra reicht voraussichtlich Ende September 2016 für die vor­

geschlagenen Standortgebiete Jura Ost und Zürich Nordost je acht 

Gesuche für Sondierbohrungen ein. Die Gesuche unterliegen dem 

Kernenergiegesetz. Das Bundesamt für Energie (BFE) hat bereits an­

gekündigt, dass eine Bewilligung der Gesuche erst nach dem Entscheid 

des Bundesrats zu Etappe 2 des SGT Ende 2018 erteilt werden könnte. 

Somit kann mit den Sondierbohrungen frühestens 2019 begonnen 

werden. Es werden abhängig vom laufend dazugewonnenen Kennt­

nisstand (Auswertung 3D­Seismik und erfolgte Sondierbohrungen) 

voraussichtlich drei bis fünf Sondierbohrungen pro Gebiet abgeteuft 

(Tiefen bis maximal 2000 Meter).

Neben den im vergangenen Winter bereits erfolgten seismischen 

 Messungen ist in Trüllikon, nahe dem Gemeindegebiet von Kleinandel­

fingen (Ortsteil Oerlingen), auch eine dieser Sondierbohrungen vorge­

sehen. Die Festlegung des Standortes im Gebiet Mattenhof durch  

die Nagra erfolgte in Abstimmung mit dem Kanton, den Gemeinde­

behörden, Grundeigentümern und Pächtern.

Die Verantwortlichen werden an einer öffentlichen Orientierungs­/ 

Informationsversammlung darüber informieren.

Baustelleninformation Alten

Seit dem 22. August sind die Bauarbeiten in der Ellikonerstrasse im 

Gange. Die Bauarbeiten beinhalten den Ersatz der Trinkwasserleitung 

und Werkleitungen sowie die Erneuerung der Strassenabschlüsse und 

Asphaltbeläge. Die Bauarbeiten werden Ende Oktober 2016 beendet 

sein.


Der Baubereich befindet sich zwischen der Kreuzung Ellikoner­/Mar­

thalerstrasse bis und mit der Kreuzung Ellikoner­/Hinderlohstrasse. In 

der ersten Bauetappe werden die Randabschlüsse saniert, anschlies­

send werden die Strassensammler neu gebaut und die Wasserleitung 

verlegt. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird die Strassenfundations­

schicht ausgetauscht.

Während den Bauarbeiten ist mit Behinderungen zu rechnen, die Um­

leitung wird signalisiert. Die Zufahrt zu den Vorplätzen der Liegen­

schaften kann während dieser Zeit nicht immer gewährleistet werden.

Krankheit kann jeden  

treffen.

Ansprechen – schaffen Sie 

Klarheit mit einem Gespräch.

www.svazurich.ch



6

TEXAID bedankt sich

TEXAID konnte in unserem Kanton und Gemeinden diverse Samm­

lungen durchführen. Die daraus generierten Gelder werden von betei­

ligten Hilfswerken und Kooperationspartnern in verschiedene soziale 

und nachhaltige Projekte regional, national und international einge­

setzt.


Die Sammelmenge betrug im Kanton Zürich 5’932’527 kg was eine 

karitative Vergütung von 1’008’529.60 Franken ergab. Kleinandel­

fingen trug mit einer Sammelmenge von 13’399 kg und einem Erlös 

von rund 2278 Franken dem Sammelerfolg bei. Herzlichen Dank für 

Ihre Spenden.

Elternbildung in Ihrer Region

Der Alltag mit Kindern stellt Mütter und Väter immer wieder vor neue 

Herausforderungen. Bei Erziehungsfragen können Elternbildungs­

angebote helfen. Möchten auch Sie Sicherheit für den Erziehungs­

alltag gewinnen und vom Austausch mit anderen Eltern profitieren? 

In unseren aktuellen Elternbildungsprogrammen finden Sie eine grosse 

Palette unterschiedlichster Angebote, von Schlafgewohnheiten bei 

 Babys, Trotzalter, Hausaufgaben und Geschwisterstreit bis zu Pubertät 

und Berufswahl.

Die Programme erscheinen neu als attraktiv gestaltete Leporellos und 

umfassen jeweils ein halbes Jahr. Sie sind unter www.elternbildung.

zh.ch aufgeschaltet oder in gedruckter Form kostenlos bei der Ge­

schäftsstelle Elternbildung erhältlich unter 

ebzh@ajb.zh.ch oder Tel. 043 259 79 30. 

Suchtkonsum  

im Jugendalter

Wir informieren und beraten 

vertraulich Eltern, Lehrper-

sonen, Berufsbildner/in und 

 Jugendliche.  

Zentrum Breitenstein | 

Suchtberatung 

Landstr. 36 | 8450 Andelfingen

Tel. 043 258 46 11

www.zentrum-breitenstein.ch

13552_Suchtpraevention_ZBr_IN_201604_RZ.indd   7 19.04.16   11:00


7

Häcksel-Service 

Montag, 3. Oktober und Montag, 31. Oktober 2016

Was?  Äste, Stengel und Stauden ohne Wurzeln (keine Steine 

und Erde) bis ca. 15 cm, möglichst am Stück, feine Stauden 

zu Bündeln geschnürt (keine Kunststoffschnüre).



Wo? 

Bei Ihnen zu Hause am Strassenrand oder auf dem Vorplatz. 

Das Material muss gut erreichbar sein.

Wie?  Das Häckselteam kommt im Laufe des Tages bei Ihnen vorbei 

und häckselt das bereitgestellte Material auf einen Haufen 

(evtl. Boden auslegen mit Plastikplane).

Kosten  Normale Mengen sind gratis! Für grosse Mengen und ausser­

gewöhnliches Häckselgut wird der Aufwand zum Stunden­

ansatz von Fr. 120.– in Rechnung gestellt.

Falls Sie an unserem Häcksel­Service interessiert sind, melden sie sich 

bis spätestens 30. September bzw. 28. Oktober an (Freitag vor dem 

Häcksel datum). Ihre Anmeldung nimmt die Gemeindeverwaltung tele­

fonisch unter 052 305 22 33 entgegen. Anmeldeformulare können 

auf der Ge mein dekanzlei oder im Internet unter 



www.kleinandelfingen.ch > Online­Schalter bezogen werden. 

Mit einer rechtzeitigen Anmeldung erleichtern Sie dem Häcksel­Team 

die Arbeit und verhindern, dass Ihr bereitgestelltes Material nicht ge­

häckselt wird.



Anmeldung für die Häckselaktion vom

(Bitte gewünschtes Datum ankreuzen) 

  3.10.2016  



 31.10.2016

Name:

Vorname: Tel.: 



Adresse:  

PLZ/Ort:


Lage des Häckselgutes: 

 

Datum: Unterschrift:



abtrennen und einsenden an Gemeindeverwaltung

8

Notfallnummern

Polizei Notruf 

117

Polizeiposten Andelfingen 



052 305 21 11

Feuerwehr Notruf 

118

Sanitätsnotruf 144



Kantonsspital Winterthur 

052 266 21 21

Kantonsspital Schaffhausen 

052 634 34 34

Rettung mit Helikopter 

REGA 1414

Strassenhilfe 140

Die dargebotene Hand 

143

Vergiftungsfälle 145



Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche 

147


Ärzte

Dr. Kindhauser, Kleinandelfingen 

052 305 26 00

Dr. Schüpbach, Andelfingen 

052 317 16 66

Dr. Erni, Andelfingen 

052 317 26 75

Dr. Röthlisberger, Andelfingen 

052 317 31 71

Falls ihr Hausarzt nicht erreichbar ist

Ärzte­Notfall­Nummer 

052 317 57 57

Wochenend­Notfalldienst weinland­aerzte.ch



Apotheke

Dr. Kurt Huber, Andelfingen 

052 317 33 11

Rotkreuzfahrdienst

Ruth Früh 

079 642 40 99

Still- & Laktationsberatung

Silvia Bühler, Kleinandelfingen 

078 922 79 73

Röm.-  Kath. Pfarreizentrum 

052 317 34 37

Pfarrer Werner Max Läuchli 

079 245 04 94



Ref. Pfarramt

Pfarrer H. R. Fürst 

052 317 22 12

Pfarrer M. Bordt und D. Fulda Bordt  052 317 11 43



Spitex 

052 317 38 38



Tierarztpraxis Wyland 

052 317 28 88

Dres. med. vet. Föhn,  Kaser,  Schnider

Zahnärzte

Dr. Frey, Andelfingen 

052 317 38 61

Dr. Laux, Andelfingen 

052 317 33 66

Impressum

Das Kleinandelfinger Mitteilungsblatt erscheint  

12 x jährlich und wird gratis in alle Haushalte erteilt.

Redaktion / Herausgeber:

Gemeinderat

Postfach 422

8451 Kleinandelfingen

Tel 


052 305 22 33

Fax 


052 305 22 39

E­Mail: gemeindeverwaltung@ 

 kleinandelfingen.zh.ch

Nächste Ausgabe:    7. Oktober 2016

Redaktionsschluss:  29. September 2016

Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von 

eingesandten Beiträgen.

Veranstaltungen

Datum Zeit 

Anlass

02.09.2016 

19.00 Uhr 

Vernissage der Ausstellung von Doris    

 

 

Kummer. Galerie im Alten Gemeindehaus,  



 

 

Schaffhauserstrasse 11, 8451 Klein­ 



 

 

andelfingen. www.weinlandgalerie.ch



02.09.2016 bis   

Ausstellung von Doris Kummer, Galerie 

25.09.2016 

 

im Alten Gemeindehaus, Schaffhauser­ 



 

 

strasse 11,8451 Kleinandelfingen.  



 

 

 



Öffnungszeiten: Freitag 16 –20 Uhr,  

 

 



 

Samstag 14 –18 und Sonntag 11–15 Uhr  

   www.weinlandgalerie.ch

03.09.2016 

10.00 –17.00  

Einladung zu den Tagen der   

04.09.2016 

10.00 –17.00 

«Offenen Türen». 

 

 



Ausstellung des Bildhauers Robert  

 

 



 

Lienhard. Alte Trotte, Ellikonerstrasse 9,   

 

 

8453 Alten. Kontakt:  



 

 

Barbara Isler­Lienhard, 076 394 75 75



09.09.2016 

19.00 –22.00 

Nothilfekurs, Sekundarschule Andelfingen, 

10.09.2016 

08.00 –16.00 

Hofwiesenstrasse, 8450 Andelfingen.    

   www.samariter­wyland.ch

10.09.2016 

10.00 –17.00 

Einladung zu den Tagen der 

11.09.2016 

10.00 –17.00 

«Offenen Türen». 

 

 



Ausstellung des Bildhauers Robert  

 

 



 

Lienhard. Alte Trotte, Ellikonerstrasse 9,   

 

 

8453 Alten. Kontakt:  



 

 

Barbara Isler­Lienhard, 076 394 75 75



17.09.2016 

08.00 Uhr 

Papier­ und Kartonsammlung durch CEVI  

   Andelfingen 

17.09.2016 

08.00 –17.00 

Notfälle mit Kleinkindern, Sekundarschule  

 

 



Andelfingen, Hofwiesenstrasse,  

 

 



8450 Andelfingen.  

   www.samariter­wyland.ch

18.09.2016 

12.00 –17.00 

Schlussturnen der Mädchenriege und   

 

 



Jugi Andelfingen 

 

15.30 



«dä schnällst Andelfinger». Sporthalle    

 

 



Niederfeld, 8450 Andelfingen.  

   www.dtv­andelfingen.ch

28.09.2016 

18.00 –21.00 

Blutspenden, Zivilschutzanlage,  

 

 



Niederfeldstrasse 3, 8450 Andelfingen

01.10.2016 

13.00 –15.00 

Jahresendschiessen / Absenden,  

 

 

Schützenhaus Riet, Kleinandelfingen.  



 

 

MSV Kleinandelfingen.



03.10.2016 

07.00 Uhr 

Häckselservice, Anmeldung im Online­   

 

 



schalter kleinandelfingen.ch, telefonisch  

 

 



oder schriftlich.

06.10.2016 

14.00 Uhr 

Seniorentreff kleinAndelfingen.  

 

 

Wir spielen LOTTO im alten  



 

 

Gemeindehaus, Schaffhauserstrasse 11,  



 

 

8451 Kleinandelfingen.




Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling