Übungsaufgaben zum Schwerpunktmodul “ Gesamtwirtschaft und Finanzmärkte


Download 16.45 Kb.

Sana24.12.2017
Hajmi16.45 Kb.

Prof. Dr. Stefan May 

Banken, Finanzmarktanalyse und Portfoliomanagement 

University of Applied Sciences Ingolstadt 

Matrikelnummer: …..........

 

 



 

Übungsaufgaben zum  

Schwerpunktmodul  



Gesamtwirtschaft und Finanzmärkte



 

 

 



 

Aufgabe 1:   (Fragen zum inhaltlichen Verständnis) 

Bitte entscheiden Sie für jede der folgenden Aussagen, ob sie richtig oder falsch ist! Begründen Sie Ihre 

Entscheidung kurz. Stichworte genügen! 

 

 



 

(1)  Der Abstand zwischen einer Zinskurve 

(„spot curve“) 

und der entsprechenden Terminzinskurve 

(„forward 

curve“) 


ist umso größer, je mehr die Marktteilnehmer der Überzeugung sind, dass die Zinsen steigen 

werden.  

 Richtig: 

Falsch: 

Kurze Begründung: 

 

 



 

 

 



(2)  Eine Situation, in welcher die Kurse von Terminkontrakten mit langer Laufzeit niedriger sind als die Kurse 

von Kontrakten mit kurzer Laufzeit

bezeichnet man als „Kontango“. 

  

 Richtig: 



Falsch: 

Kurze Begründung: 

 

 



 

 

 



  

(Hinweis: Sollte ei

n solcher Fragentyp relevant sein, dann müssen Sie mit mehreren „statements“  rechnen, 

nicht nur mit zweien!)   

 

 

Aufgabe 2:  



Der Portfoliomanager einer deutschen Versicherung möchte Teile einer USD-Anleihenposition 

sowohl gegen Zinsrisiken als auch gegen Währungsrisiken absichern.  

 

(a)  Beschreiben Sie das Termingeschäft, welches er zur Absicherung des Zinsrisikos abschließen 



muss, wenn aus der USD-Position in genau einem Jahr 50 Millionen USD freiwerden und er diese 

Summe bereits heute insgesamt 3 Jahre lang ohne jedes Zinsrisiko am US-Rentenmarkt anlegen 

will. (2P)  

 

(b)  Errechnen Sie den Terminzins zu Teilaufgabe (a), den USD-Wert der Position in drei Jahren 



sowie die entsprechende Jahres-Performance. Gehen Sie dabei von folgender US-Zinsstruktur 

aus: (5P) 

 

Restlaufzeit in Jahren 







Zinssatz p.a. 

1,5  % 

2,0 % 


2,0 % 

2,5 % 


2,9 % 

3,3 % 


4 % 

 

(c)  Angenommen der Portfoliomanager möchte die 50 Millionen-USD-Position in drei Jahren 



komplett aus den USA abziehen und sich gegen die damit verbundenen Währungsrisiken 

absichern. Beschreiben Sie das entsprechende Devisentermingeschäft, ermitteln Sie den 



Prof. Dr. Stefan May 

Banken, Finanzmarktanalyse und Portfoliomanagement 

University of Applied Sciences Ingolstadt 

Matrikelnummer: …..........

 

 



arbitragefreien Devisenterminkurs sowie den EUR-Wert der Position in drei Jahren. Gehen Sie 

hierbei davon aus, dass der aktuelle Dollarkurs bei 1,25 USD pro EUR steht und die Zinsen in 

Deutschland in allen Laufzeiten um 0,30 Prozentpunkten unter den entsprechenden US-Zinsen 

liegen. (5P) 

 

 

Aufgabe 3: (12 Punkte) 



 

Die zu erwartenden Renditen an den diversen Finanzmärkten sind letztendlich das Resultat 

ökonomischer Gesetzmäßigkeiten, welche sich modellhaft konsistent beschreiben lassen.  

 

(a)  Erläutern Sie den Unterschied zwischen realisierter Rendite und dem statistischen 



Erwartungswert dieser Rendite. Warum ist dieser Unterscheidung wichtig?  

 

(b)  Geben Sie an, was man unter dem (risikofreien) Realzins einer Volkswirtschaft versteht und 



von welchen Einflussgrößen er bestimmt wird. Beschreiben Sie diese Einflussgrößen 

ausführlich.  



 

(c)  Skizzieren Sie, wie das Zusammenspiel der unter (b) genannten Einflussgrößen die Höhe des 



Realzinses bestimmt.  

 


Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©fayllar.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling